Thon Keyboardcase Moog Voyager Ed.

34

Keyboardcase aus Holz

  • für Minimoog Performer, Electric Blue, Select Serie und Old School
  • Material: 7 mm Multiplex
  • 25 x 25 mm Alukante
  • Schaumstoffpolsterung
  • 2 Schnappschlösser
  • 1 Kunstledergriff
  • Stahl-Kugelecken
  • Außenmaße (B x T x H): 84,5 x 55 x 18,3 cm
  • Gewicht: 8,8 kg
  • Gewicht mit Moog: ca. 24,6 kg
  • Farbe: Phenol Braun
  • hergestellt in Deutschland
Erhältlich seit Juli 2013
Artikelnummer 318630
Verkaufseinheit 1 Stück
Verschlüsse 2x Schnappverschluss
Riemengriffe 0
Klappgriffe 0
Material Multiplex, 7 mm
Rollen Nein
Tiefe (innen) 550 mm
Tiefe 550 mm
Maße 845 x 550 x 183 mm
Gewicht 8,8 kg
Breite (außen) 845 mm
Sonderausstattung passend für Minimoog Performer, Electric Blue, Select Series und Old School
Höhe (außen) 183 mm
Tiefe (außen) 550 mm
Mehr anzeigen
135 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferzeit: 3-5 Wochen
Lieferzeit: 3-5 Wochen

Falls Sie den Artikel dringend benötigen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir eine Lösung oder Alternative für Sie finden können.

Informationen zum Versand
1

34 Kundenbewertungen

21 Rezensionen

F
Maßanzug für den Minimoog
FLiszt 23.10.2016
Für einen Moog Voyager ist ein Flightcase ein No-Brainer, wenn man das Gerät nicht nur im Wohnzimmer oder Studio stehen haben will. Ohne Flightcase ist der Voyager nicht sinnvoll transportabel.
Dieses Flightcase ist - wie alle Thon-Cases, die ich bisher besitze - absolut stabil und optimal passgenau.
Im Deckel ist links und rechts ca. 4cm dicke zusätzliche Schaumstoffleisten angebracht, so daß das Bedienteil des Synthesizers nicht versehentlich aufklappen kann wenn das Case 'auf dem Kopf' steht, und auch nie Druck auf die Bedienelemente ausgeübt werden kann (laut Aussage des Konstrukteurs tödlich für den Voyager).
Da es eine Ansage großer Logistikunternehmen ist, Pakete aus bis zu 1 1/2 Meter fallen zu lassen, hätte ich mir eine Version des Cases mit 12mm Holz und doppelt so dickem Schaumstoff gewünscht. Gerade wenn der Schaumstoff des Bodens dicker wäre (4-5cm statt 2,5cm) wäre das sehr praktisch, weil man dann unter dem Synth noch Kabel (auch Netzkabel) unterbringen könnte.
Damit komme ich zum einzigen Nachteil des Cases: mit dem Voyager zusammen sind wir bei 25kg, das ist in meinem Alter nur sehr kurzzeitig lustig und gibt hochgezogene Augenbrauen bei den Airlines. Vielleicht denkt Thomann/Thon ja mal über eine (leichtere) Version des Cases aus Wabenkunststoff, dafür mit noch dickerem Schaumstoff, nach? Das würde ich sofort kaufen.
Aber ja, ich werde meinen Voyager in dem Case auch zu Konzerten fliegen lassen, wenn es denn unbedingt sein muss, und vor Ort kein Moog anmietbar ist.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
analogish 31.08.2021
Ein stabiles Case an dem es aus meiner Sicht qualitativ nichts zu bemängeln gibt. Der Moog Voyager passt wie angegossen in das Case- der Voyager rutscht nicht im Case hin+her, was ich sehr wichtig finde wenn der Synth transportiert wird.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
solid & sturdy
aanil 30.05.2019
ultra sturdy case. bought it to carry my minimoog. Had to shave off a bit of the foam though to make it fit but in the end it worked perfectly and my minimoog was safe and sound in the cargo hold of the plane.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
gutes Case
U.Jakobs 31.10.2018
optimale Abmessungen für den Moog. Durchdachte Innenpolsterung ohne Druck auf die Potis auszuüben. Sehr robustes gutes Case, dass zusammen mit dem Moog alt werden kann ;-)
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden