Thomann KB-15BP

402

Klavierbank

  • geeignet für Kinder und Erwachsene
  • Material: Birkenholz
  • höhenverstellbar von 48 - 56 cm
  • Sitzfläche: 52 x 29 cm
  • Sitzpolster: schwarzer Velours
  • Gewicht: 7,8 kg
  • Gestellfarbe: Schwarz poliert

Hinweis: weitere Sitzpolster separat erhältlich.

Erhältlich seit August 2013
Artikelnummer 310639
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauart Klavierbank
Finish Korpus Schwarz poliert
Bezug Velour, schwarz
Hebewerk Standard
59 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.08. und Mittwoch, 17.08.
1

Preisbrecher für Höhenflüge

Die Klavierbank KB-15 ist ein außerordentlich preisgünstiges Einsteigermodell, das in seiner klassischen Form auf geradlinigen, nach unten schlanker werdenden Beinen daherkommt. Geradezu herausragend in Anbetracht des aufgerufenen Preises überzeugt ihre Höhenverstellbarkeit, wobei die Sitzfläche im Vergleich zu einem Drehschemel nicht nur größer ist, sondern auch eine konstante Spielposition gewährleistet. Der luftdurchlässige Stoffbezug bietet selbst während langer Sessions angenehmen Komfort. Im Vergleich zu der teureren, luxuriöser gepolsterten KB-47, die zudem mit einem aufwendigeren Hebewerk ausgestattet und in einem größeren Umfang verstellt werden kann, fällt das geringe Gewicht dieser Bank bei nur minimal reduzierter Sitztiefe auf. Aus einer großen Farbvielfalt wählt man bei beiden, zwei Farbtöne allerdings sind exklusiv der KB-15 vorbehalten.

Solide und gut

Das elegante polierte Schwarz der KB-15BP passt insbesondere zu ebensolchen Klavieren, silberfarbenen Keyboards und einer Inneneinrichtung mit Lackoberfläche. Schmutzunempfindlich fügt sich die Farbe in das vorhandene Interieur ein, sorgt für glanzvolle Auftritte und vor allem: Sie passt zu jedem Outfit. Bei der Thomann KB-15 sitzt man auf echtem Massivholz. Stufenlos zwischen 48 und 56cm in der Höhe verstellbar ist die rechteckige, 520 x 290mm große Sitzfläche, deren mit schlichtem schwarzem Velours bezogenes Polster in einen Holzrahmen eingelassen ist. Darunter wurde die Hebemechanik teilweise direkt im Holz fixiert. Nach dem Auspacken schraubt man die Beine der Klavierbank einfach durch Metallbügel in die Gestellecken, wobei das für die kleine Aufbauaktion erforderliche Werkzeug bereits im Lieferumfang enthalten ist. Beim Transport fällt angenehm auf, wie leicht die Bank ist, wiegt sie doch gerade einmal 7,8kg.

Spielen und sparen

Wer gerade mit dem Klavierspiel beginnt, erwirbt mit der KB-15 eine Bank im zeitlosen Format, deren budgetschonender Preis Einsteiger erfreut. Ob zu Piano oder Keyboard, das reduzierte Design passt. Ob für den Nachwuchs in der Ausprobierphase oder für Freizeitpianisten, die nur gelegentlich in die Tasten greifen, im Handumdrehen ist der Sitz auf die optimale Höhe gebracht. Die Stabilität der Mechanik ist ausgelegt auf Auftritte, die nicht dem Materialverschleiß einer Punkrock-Performance unterliegen. Wer Wert darauf legt, dass die Farbe der Klavierbank zur Einrichtung passt, findet in der Farbwelt der KB-15 praktisch zu jedem Interieur den passenden Ton. Darüber hinaus können Designliebhaber, die ihre Wohnung gern mal umstylen oder auffällige Auftritte im hauseigenen Partykeller planen, mit Zubehör weitere Farbkombinationen kreieren.

Über Thomann Zubehör

Auch im Bereich der zusätzlichen Ausstattung erfreuen sich die von Thomann hergestellten Produkte einer großen Beliebtheit. Im Sortiment befinden sich hunderte Zubehörartikel aus vielen verschiedenen Bereichen, die durch ein hohes Maß an Qualität und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Die Verwendung hochwertiger sowie beständiger Materialien und die Implementierung durchdachter Features, die für gewöhnlich Produkten aus höheren Preissegmenten vorbehalten sind, machen Zubehör von Thomann zu einer klaren Empfehlung.

Der Colour-Changer

Mit farbigen Sitzflächen und neuen Beinen, die als Zubehör erhältlich sind, kann die KB-15 individualisiert werden. In drei Farben ist der KB-15 Upholstered Seat neben einer schwarzen Ausführung erhältlich. Mit Weinrot setzt man einen auffälligen Akzent. Beige betont die Leichtigkeit der weißen Klavierbank, zu einer hochglänzend schwarzen Bank kann es hingegen einen edlen Kontrast bilden. Der warme Braunton schließlich schafft eine Verbindung zu vielen Holzmöbeln. Und sind bei einer Aftershow-Party doch mal kleine Schönheitsmakel an den Beinen nicht zu umgehen, schraubt man einfach mit den KB-15 Replacement Screws Ersatzbeine an, die in den Basisfarben Schwarz matt und glänzend sowie in mattem Rosenholz und Weiß als KB-15 Replacement Legs erhältlich sind.

B
Schicker, solider Hocker zum fairen Preis!
Banister 21.12.2019
Ich nutze diesen Hocker nun seit ca. einem Jahr an meinem E-Piano. Noch heute sieht der Hocker so edel aus wie am ersten Tag. Das Holz ist mit einem schicken schwarz überzogen, was auch keineswegs abblättert oder der gleichen. Das schwarze Polster ist natürlich ein Magnet für Staub und Fussel, diesen muss man vielleicht einmal im Monat mit einer Fusselrolle säubern. was gut klappt. An den beiden Seiten sind Knüppel, an denen man die Achse zur Höhenverstellung drehen kann. So lässt sich die Sitzfläche um bis zu ca. 15 cm erhöhen. Wenn man dies tut, wackelt die Sitzfläche MINIMAL, was aber keineswegs stört beim spielen und vielleicht auch unvermeidbar ist.

Fazit: Man bekommt hier einen schicken und soliden Klavierhocker mit der Möglichkeit zur Höhenverstellung zu einem fairen Preis.

Ich möchte auch erwähnen: In meinem Fall kam der Hocker beschädigt an. An einem der Querbalken war an der Kante ein Stück rausgebrochen. Nachdem ich den Kundenservice - ohne in einer Warteschleife zu landen - anrief, wurde ich gebeten per Mail Bilder vom Schaden zu senden. Ich glaube noch am gleichen Tag bekam ich eine Antwort mit dem Angebot eines Ersatzartikels oder einem Preisnachlass von 20€. Ich entschied mich für die 20€, die ich wenige Tage später schon auf dem Konto hatte. Also TOP Kundenservice!
Stabilität
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Perfekt für das kleine Budget
Swingsyndikant 21.08.2018
Nun ja, nicht ohne Grund kosten wirklich anständige Klavierbänke ein kleines Vermögen. Aber für alle, die nicht soviel anlegen können oder wollen, ist die einfache Klavierbank von Thomann eine allemal brauchbare Lösung.

Wir nutzen inzwischen zwei dieser Bänke - eine alle paar Wochen im Jazzclub, wo auch mal wild drauf herumgehopst wird, und eine täglich im heimischen Wohnzimmer. Beide stehen immer noch sicher und lassen sich weiterhin bequem in der Höhe verstellen.

Natürlich bleibt es bei der schlichten Konstruktion nicht aus, daß man wenigstens zu Anfang ab und an die Schrauben für die Beine nachziehen muss - aber das ist dank des abnehmbaren Sitzkissens sogar von oben zu erledigen, ohne die Bank umdrehen zu müssen...

Also, was will man mehr von einer Bank für 60¤ ?
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Muffen ziehen sich beim zusammenschrauben raus
SEF0 25.02.2021
Leider ziehen sich die eingeschraubten Muffen die das Gegenstück zu den Befestigungsschrauben im Holz sind beim ersten Mal Festschrauben bereits raus, auch wenn man nur handfest zieht. Ich musste für ein Bein eine neue größere Muffe im Baumarkt kaufen. Die Muffen sind sogar auch noch eingeklebt, weil diese leider einfach extrem billige (Asiatische?) Ware sind, das Gewinde ist viel zu schwach um die Befestigungsschrauben zu halten. Mir völlig unverständlich wie man solch einfache Muffen an der wichtigsten Befestigungsstelle einsetzen kann.
Man muss also beim Festziehen extrem aufpassen, da auch das verwendete Holz sehr einfach ist und der Befestigungswinkel recht labil ist, man also kein Gefühl dafür hat, was "fest genug" ist. Das gilt insbesondere auch beim Nachziehen, nach ein paar Monaten. Ich möchte nicht wissen, wie sich das dann nach dem Ablauf der Garantiezeit verhält.
Definitiv keine Klavierbank die lange halten wird - dafür ist sie extrem billig. Aber hier gilt dann wohl, wer billig kauft, kauft zweimal. Hier möchte ich Thomann empfehlen einfach funktionstüchtigere Muffen zu verwenden, kann ja nicht so teuer sein...
Im Lack der Füße sind noch Schleifspuren von dem Rutscher zu sehen, was für mich aber nicht so schlimm ist, da man das aus der Distanz nicht sieht.
Die Höhenverstellung in der Bank kippelt auch von Anfang an von rechts nach links hin und her. Das empfinde ich als sehr störend.
Alles in allem eine sehr sehr billige Klavierbank, die aber auch nur eine dementsprechende sehr sehr mäßige "Qualität" hat. Würde ich mir nicht wieder kaufen, sondern lieber 50-80€ mehr ausgeben. Auch bin ich doch etwas verwundert, dass Thomann als Eigenmarke eine derart mittelmäßige Qualität überhaupt anbietet.
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Für den Preis ganz okay.
AlexGe 04.10.2016
Ich habe diese Bank jetzt seit über einem Jahr im Studio am EPiano stehen und bin damit ganz zufrieden. Am zweiten Tag ist mal direkt ein Bein abgebrochen. Das wurde aber (ohne Rücksendung - ein Anruf und ein Foto haben gereicht) sofort von Thomann ersetzt. Ich habe sogar gleich zwei Ersatzbeine bekommen. Seit dem hält alles. ;-)
Nach ein paar Monaten fing sie beim Draufsetzen etwas an zu quietschen und zu knarren. Man sitzt aber sehr bequem. Auch längere Zeit.
Ich denke, dass die Bank für den Preis völlig in Ordnung ist. Sieht hochwertig aus und ist bequem. Wer eine Bank für die Ewigkeit sucht, die richtig stabil ist und nicht quietscht, der muss wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen.
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden