Thomann CTG-10 Clip Tuner
4,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 10.02. und Samstag, 11.02.
1
K
Fehlkauf
Kunde10 27.03.2022
Leider war das ein klassischer Fehlkauf.
Das Stimmen an meinem Bass hat nicht gut funktioniert.
Keine gescheite Fixierung möglich, ach ich weiss gar nicht mehr so ganz genau was noch frustrierte.
Kurzum, eine einfache Äpp (Tunerly, auch bei F Droid) erledigt die Stimmerei viel einfacher und bequemer.
Features
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
geht so - im Vergleich
GerhardKMS 17.08.2022
ich habe mit den CTG-10 für die HB GS Travel zugelegt und vergleiche diesen hier mit dem Unitune von TC-Electronic.
Ja, er zeigt an, wenn man die Saite stark anschlägt, ist aber sehr hakelig im Vergleich. Der TC zeig schön smooth die Stimmung an, auch wenn nur leicht angeschlagen wird, der CTG-10 will volle Kanne Sound und ist dann noch immer zickig. Ab und an springt er dann mal einen Ton rauf oder runter. Vielleicht ein Defekt, kann auch sein.
Sonst ist das Display und die Bedienung (Gitarre, Bass, Chroma) einfach gehalten aber gut, und auch sehr gut ablesbar. Farbwechsel zu grün, wenn er (mal) den Ton findet. Auch schön, dass er lange an bleibt und nicht wie der TC so früh wieder aus geht.
Ich denke für die kleine Travel ist er richtig in der Gigbag - zuhause an der "Großen" fehl am Platz.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Wir müssen reden
guitronimo 09.11.2022
Wie kann man ein so geiles Produkt mit einem kleinen aber feinen detail im Grunde unbrauchbar machen?

Ja es geht um den Knopf, den zum einschalten. Den einzigen Knopf an dem Gerät.

Mal den Preis bei Seite. Jedem ist klar, dass es diese Dinger auch in richtig amtlich gibt. Aber wiiiiiiiso dieser Knopf?! Er Singt mit, egal ob E Saite spielen oder A Saite usw. das ding kann im Grunde nicht an der Akustik Gitarre hängen bleiben wenn man sie spielen möchte. Es rasselt einfach die ganze zeit mit.

Ich schreibe das ein wenig mit Ironie und meine es auch eher Scherzhaft. Aber das Problem ist tatsächlich da.

Kleinen Minuspunkt auch dafür, dass man ihn nicht um eine dritte Achse drehen kann. Das ist eigentlich essentiell und sollte standard für diese Tuner sein.

Sorry aber den kauf ich nicht nochmal. Ich träume schon von Sekundenkleber und rasselnden Knöpfen.

Zumdest aber stimmt die Gitarre nach dem Stimmen mit dem Gerät. Das sagt nicht nur mein Gehör :) Ich hab tatsächlich mal verglichen mit einem Boss - was weiß ich für ein Modell - und das sagt: "Kein Grund beunruhigt zu sein deine Gitarre ist jetzt Einsatzbereit, rasselt aber ein wenig."

Handling ist auch ok trotz, dass man das Ding nicht aufrichten kann (dritte achse). Selbst die respons ist tip top, weit besser als manch teurere Stimmgeräte. Mich wundert, dass das Teil nicht von seinem eigenen Rasseln verwirrt ist. >:

Fazit:
#Freiheitfürdierasselknöpfe, AAABER! Für Anfänger, Kids, oder als shaker Ersatz ist das Teil MEEEGA!
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Mh
Für den Anfang OK...
Mathias hm 30.08.2021
Ich habe mir gedacht, was kann schon schief gehen. Naja, meine Erwartungen waren nicht sehr hoch und das war auch gut so. Bei meiner Fender Strat wird die Anzeige erst halbwegs brauchbar, wenn ich schon ziemlich nahe am richtigen Ton bin. Beim normalen Nachstimmen ist das kein Problem, aber wenn man als Anfänger die Saiten gwechselt hat und erstmal so den groben Ton sucht, dann ist das Teil echt keine große Hilfe.
Wenn der Hals irgendwo durch irgendwas abgedämpft, dann stimmt die Anzeige oft nicht. Und nicht nur um ein paar Cents!
Auch im Vergleich mit dem Tuner aus Ableton, Helix Native oder Guitar Rig sind oft deutlich Unterschiede erkennbar und das wird kaum am Interface liegen, da es dann auch immer nur einzelne Saiten sind.
Für das schnelle Stimmen oder auch beim Saitenwechsel bin ich mittlerweile bei einer App angekommen. Dann lieber etwas mehr ausgeben. Ich vertraue dem Teil mittlerweile auch nicht mehr. Es wird wohl bald über etwas kabelgebundes für das Pedalboard ersetzt.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
ist ok für den Preis
M.Luke 31.01.2023
irgendwie findet das Ding nicht immer den richtigen Grundton... wenn, dann tut es recht gut...
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Na ja
Michael.jansen@stolberg.de 05.11.2022
Entweder ich mache was falsch oder das Gerät ist für den Bass nicht geeignet. Im Glücksfall zeigt es mal den richtigen Ton an, aber im nächsten Moment auch wieder einen anderen. F
Keine sichere Handhabe - für mich leider nicht brauchbar.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Erkennt die Töne nicht immer
stoetti88 01.01.2022
Mach einen guten Eindruck, die Bedienung ist leicht. Leider erkennt es bei mir die Töne nicht immer richtig (Ovation Elite).
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JB
Nicht so ganz überzeugend für einen 5-saitigen E-Bass
Johannes Braunias 14.06.2022
Ich bringe den Clip Tuner am Kopf an meiner 5-saitigen E-Bassgitarre an. Dort hält er ziemlich gut.

Leider braucht der Clip Tuner relativ viel „Input“ (Material-Schwingung). Er erfasst nur stark schwingende Saiten. Sobald die Amplitude etwas nachlässt, erkennt er keinen Ton mehr. Die tiefe H- bzw. B-Saite erkennt er fast gar nicht. Man muss die Saite stark anschlagen.
Nach dem Anzupfen einer Saite vergehen einige Millisekunden, bis die Frequenz erkannt wird, und wenn ich dann anfange, die Saite zu stimmen, ist die Schwingung für den Clip Tuner bereits schon wieder zu schwach, sodass ich die Saite neu anschlagen muss. So ist das Stimmen etwas mühsam.

Von der Idee her ist das Gerät cool. Die Funktion wäre auch gut: Bei richtiger Stimmung wird der Hintergrund grün (sonst blau). Zu hoch/tief wird mit jeweils einem Pfeil angegeben (könnte aber feinstufiger sein).

Möglicherweise ergäben sich an anderen Abnahme-Stellen der Materialschwingung bessere Ergebnisse, dafür ist aber die Befestigungs-Klammer nicht gedacht.

Für andere Gitarren mag das Gerät besser funktionieren, das habe ich bislang nicht ausprobiert.

Ich werde wohl auf einen VST-Tuner ausweichen.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SF
Nicht wirklich sensibel genug
Sascha Franck 03.10.2022
Ich muss bei der ein oder anderen Gitarre immer eine explizite Position an der Kopfplatte suchen, an der es dann funktioniert. Speziell E6 ist extrem kritisch, da muss man an sich den Flageolet-Ton am 12. Bund bemühen.

Besonders genau geht das Stimmen auch nicht vonstatten.

Für das Geld kann man zwar nicht meckern, aber ich werde das Teil lediglich zum Vorstimmen (Backstage oder nach Saitenwechsel) verwenden.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Gut, aber Sensitivität ließ zu wünschen übrig.
Stefan647 02.09.2021
Eigentlich ein gutes Teil. Nur: Im Vibrationsmodus (also an die Kopfplatte geklemmt) hat es kaum reagiert. Hätte es zurückgehen lassen können, habe es aber stattdessen auseinandergenommen und festgestellt, daß der mechanische Kontakt zw. Gehäuse und Platine nicht ausreichend war. Dies habe ich durch ein Stück Plastik behoben und nun geht's. Ich denke mal das ist ein Konstruktionsfehler?!
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Thomann CTG-10 Clip Tuner