Stairville DR-1 DMX Recorder 19" SD

68

DMX Recorder

Der DR-1 ist ein äußerst vielseitiger DMX Recorder mit vielen Funktionen. Lichtshows können einfach auf das Gerät aufgenommen und mit veränderbaren Werten wieder abgespielt werden. Mit Hilfe des optional erhältlichen Stairville Pocket-Master I (Art. 168964 ) lässt sich der DR-1 auf sehr einfache Weise fernsteuern.

  • DMX-512 Eingang (3 pol. XLR) zum aufnehmen der Lichtshow in Echtzeit
  • 2 Modi (Record und Play Mode) Speicher für insgesamt 12 Shows (mit veränderbarer Geschwindigkeit)
  • SD Karten Slot (alle Dateien werden sofort auf der Karte gespeichert)
  • DMX-512 Ausgang
  • 3-pol. XLR
  • 2 verschiedene Play Modi (Solo Run und Loop Run Mode)
  • interne Uhr für Zeitgesteuerte Shows erlaubt
  • insgesamt 21 Start- oder Endzeiten
  • 3 verschiedene Zeiten pro Tag
  • Software Update via SD Card
  • Stromversorgung: 9-12V DC Min 300 mA
  • DMX Ein- und Ausgang: 3 pol. XLR
  • SD card: 4G oder höher
  • Maße: 483 x 44.5 x 105 mm
  • Gewicht: 1,5 kg
Erhältlich seit Juli 2012
Artikelnummer 277381
Verkaufseinheit 1 Stück
Für 19" Einbau geeignet Ja
Externe Speichermöglichkeit Ja
Max. DMX Kanäle 512
198 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 12.12. und Dienstag, 13.12.
1

Vereinfacht den Liveauftritt dank automatisierter Lichtsteuerung

Mit dem Stairville DR-1 DMX Recorder 19“ SD kann man seine Lichtsteuerung automatisieren. Lichtshows werden dazu vorab auf einer SD-Karte aufgezeichnet, um sie anschließend beim Liveauftritt abzuspielen. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man während der Show Kopf und Hände für andere Dinge frei haben möchte, oder wenn komplexe Abläufe mit Moving-Head-Einsätzen gewünscht sind. Dabei kann dieser DMX-Recorder vergleichsweise viele Showsequenzen fassen. Abgerufen werden sie nicht nur per Tastendruck am Gerät, sondern auch mit einer optional erhältlichen kabelgebundenen Fernbedienung. Der Recorder ist rack-fähig und wird mit einem externen Steckernetzteil angeliefert. Eine SD-Karte mit 8GB Speicherplatz ist außerdem im Lieferumfang enthalten.

Bis zu zwölf gespeicherte Sequenzen

Der Stairville DR-1 DMX Recorder 19“ SD speichert die Befehle eines DMX-512-Universums – bis zu zwölf Sequenzen dürfen es sein. Abgespielt werden sie wahlweise einmalig oder geloopt und auf Wunsch auch zeitgesteuert. Auf der Vorderseite liegt neben dem An- und Ausschalter auch der SD-Karten-Slot. Bedient wird der Rekorder über die neben dem Display platzierten Tasten. In der Betriebsart Aufnahme speichert man die eingehenden DMX-Signale auf der SD-Karte. Im Abspielmodus gibt das Gerät dann das auf der Karte gespeicherte DMX-Signal wieder. Dazu wählt man über die zwölf Tasten die gewünschte Sequenzdatei aus. Alle notwendigen Anschlüsse des Geräts liegen auf der Rückseite: Neben der Netzbuchse findet man dort auch dreipolige XLR-Buchsen für den DMX In- und Output sowie eine 6,35mm-Klinkenbuchse. An Letztere wird die optional erhältliche kabelgebundene Fernbedienung angeschlossen. Der Rekorder passt in ein 19“-Rack und benötigt dort nur eine Höheneinheit.

Für getimte Auftritte

Der DR-1 DMX Recorder 19“ HD erleichtert die Lichtsteuerung im Livebetrieb sowie die Illumination von Gebäuden. Solokünstler und mobile Theatergruppen ohne eigenes Technikteam können das gewünschte Licht vorab speichern und später wiedergeben. Unterwegs macht sich das Gewicht des Geräts mit 1,5 kg außerdem kaum bemerkbar. Zur Show kann dann einfach die Sequenz gestartet werden – so sind Kopf und Hände frei zum Performen. Alternativ kann der Auftritt auch in mehrere Sequenzen eingeteilt und manuell durchgesteppt werden. Dauert der Szenenapplaus mal etwas länger, hält man die Sequenz kurz an. Es ist überdies möglich, das Abspieltempo noch während der Wiedergabe zu verändern und einen Blackout einzubauen. Für die Gebäudebeleuchtung empfiehlt sich die interne Uhr mit Datumseingabe. Mit Wochentag und Uhrzeit lassen sich Ein- und Ausschaltzeiten festlegen – es sind bis zu drei Schaltpunkte pro Tag möglich.

Über Stairville

Seit ihrer Einführung 1994 hat sich die Thomann-Eigenmarke Stairville als feste Größe im Sortiment des Musikhauses etabliert. Das Label bedient in erster Linie alles, was im weitesten Sinn mit Bühnenlicht zu tun hat. Dazu gehören Scheinwerfer, bewegtes Licht, Theaterbeleuchtung, aber auch Nebelmaschinen, Steuerelektronik und jedes andere erdenkliche Zubehör. Thomann führt ständig rund 1.600 Produkte unter dem Markennamen Stairville im Programm, und das mehr als erfolgreich: Statistisch gesehen hat jeder fünfzehnte Thomann-Kunde mindestens ein Produkt von Stairville zu Hause. Der Name „Stairville“ stellt übrigens eine smarte Übersetzung der thomännischen Heimat Treppendorf ins Englische dar.

Erst recorden, dann performen

Wer sein Licht vor der Tour programmiert, spart eine Menge Aufbauzeit. Dazu wird das DMX-Signal während der finalen Proben aus dem Lichtpult in den Eingang des Rekorders geleitet. Hierfür schafft man sich am besten ein DMX-Kabel an, das lang genug ist, um sich den Weg vom Rekorder zum Dimmer bzw. zum ersten LED-Scheinwerfer auch auf Tour bahnen zu können. Zum Aufnehmen legt man dann eine Speicherkarte ein – die verwendeten SD-Karten dürfen maximal 32GB groß sein. Im Aufnahmemodus wählt man einen der Dateiplätze eins bis zwölf und zeichnet schließlich auf. Sollte der Sequenzplatz bereits belegt sein, werden die Daten überschrieben. Beim Abspielen darf am DMX-Eingang kein Signal anliegen – man steckt einfach die SD-Karte ein und wählt eine Sequenz aus. Und schon startet die Wiedergabe.

68 Kundenbewertungen

46 Rezensionen

A
Tut was er soll...
Andreas 27.05.2016
Pro:

- nimmt in Abhängigkeit der verwendeten SD Karte ein komplettes DMX Universum auch mit umfangreichen und länger dauernden Szenen z.B. mit komplexen MH bewegungsabläufen auf.

- relativ einfach zu bedienen. Insbesondere wenn die Szenen aufgenommen sind lassen sie sich sehr schnell wieder über die Funktionstasten abrufen.

- Es lassen sich durch austauschen der SD Karte schnell unterschiedliche Setups realisieren - oder auf andere DR-1 kopieren.

- kann so eingestellt werden das der Rekorder nach einem Stromausfall die letzte Szene wieder abspielt.

Contra:

- kein eingebautes Netzteil.

- keine Synchronisation der Uhr gegen eine Normzeitquelle möglich. Damit für den Architektureinsatz nur beding zu gebrauchen, da die eingebaute Uhr nicht wirklich genau geht. Damit wird das feature des automatischen schaltens einer Szene nach Uhrzeit leider etwas fragwürdig.

- Etwas hakelig bei der Aufnahme zu bedienen. Da die Szenen ja i.d.R. gelooped werden, muss man am Ende der Aufnahme den richtigen Zeitpunkt zu stoppen treffen, damit die Loop am Ende auch rund läuft. Das ist allerdings nicht ganz einfach und klappt nur nach vielen versuchen.

Generell:

Alles in allem ein recht praktisches Gerät, das für viele Dinge eingesetzt werden kann - Voraussetzung ist natürlich das man ein DMX Signal zum aufnehmen hat.

Wenn man mit passender SW (ich nehme QLC+) oder einem gescheitem Pult die Szenen geschickt vorproduziert kann man damit schon "mini" shows fahren die durchaus komplex sein können und vieles in den Schatten stellen was mit den üblichen budget screen settern oder budget pulten überhaupt machbar ist.

Ich meine - OK man kann auch für 20¤ einen USB-DMX Adapter kaufen und die Sache direkt über QLC+ steuern. Dann muss man aber immer einen Rechner mitschleppen und vor allem jemanden finden der das Ding auch während der show bedienen kann.

Hier ist einfach Knöpchen drücken und fertig. Das bekommt jeder Techniklegasteniker hin... ;-)
Bedienung
Features
Verarbeitung
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Stairville DR-1 DMX Recorder 19" SD
JCK-Oliver 10.12.2017
Guter und preisgünstiger DMX-Recorder der macht, was er soll. Intuitive Bedienung und gute Verarbeitung.
Eingesetzt wird der Recorder als Backup bei Ausfall des PC und fast täglich im Proberaum um eine Grundbeleuchtung herzustellen.
Einzige negativer Kritikpunkt: Wenn ein DMX-Signal anliegt, hat dieses Signal eine höhere Priorität und der DR-1 schaltet das Signal / die DMX-Sequenz durch. Dies ist leider immer sichtbar, auch wenn das anliegende Signal mit dem aufgenommenen identisch ist.
Für den Preis aber ein TOP-Gerät.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Anonym 30.12.2014
super einfach, super funktion, supergeil!

idioten sicher zu bedienen und macht genau das was es soll.
allerdings muss man bei älteren modellen (oder firmware) auf die größe der sd karte achten.
diese unterstützen nur max. 4gb
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

St
Top Produkt
SCHOW tonlicht 09.01.2021
Ich verwende den DMX Recorder für einen DJ der bei seinen Gigs 8 Szenen abruft.
Hierfür ist das Produkt genau das richtige. Schönes Design, robust und einfach zu handeln.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden