Sennheiser HD-650

Kopfhörer

  • dynamisch
  • offen
  • Impedanz: 300 Ohm
  • Schalldruckpegel: 103 dB
  • Übertragungsbereich: 10 - 41.000 Hz
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenanschluss
  • Gewicht ohne Kabel: 269 g
  • Gewicht mit Kabel: 346 g
  • inkl. 6,3 mm Adapter

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Offen
Impedanz 300 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 39500 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Sennheiser HD-650
53% kauften genau dieses Produkt
Sennheiser HD-650
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
333 € In den Warenkorb
Sennheiser HD-600
9% kauften Sennheiser HD-600 298 €
AKG K-702
6% kauften AKG K-702 128 €
AKG K-712 Pro
5% kauften AKG K-712 Pro 217 €
Sennheiser HD 660 S
4% kauften Sennheiser HD 660 S 404 €
Unsere beliebtesten Hifi-Kopfhörer
56 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Ein außerordentlich guter Kophörer
Metorac, 11.10.2019
Der Sennheiser HD 650 (Neue Version 2019) Kopfhörer kann ich klar empfehlen. Vieles ist in diversen Foren über die ursprüngliche Version des HD 650 geschrieben worden, der zu Recht schon einen legendären Status erlangt hat. Obwohl ich selber keine ältere Version des HD 650 gehört habe, kann ich anhand der aktuelle 2019er Version bestätigen, dass alles noch gilt, was vorher positiv darüber geschrieben wurde. Ich vermute von daher, dass die neue Version technisch das Gleiche wie die Vorgängerversion ist, nur optisch etwas aufgepeppt. Auf jeden Fall liegt dieser relativ leichte Kopfhörer sehr angenehm auf dem Kopf, auch wenn der Aufpressdruck etwas stark ist, aber nicht so sehr, dass es stört.
Das Klangbild hat eine angenehme Wärme, die durch eine leichte Anhebung des Frequenzspektrums in Richtung Bass erreicht wird. Gleichzeitig sind die Höhen leicht zurückgenommen und sind besonders glatt und angenehm, ohne körnige oder spitze Schärfen. Musikalische Details sind trotzdem sehr gut zu hören, d.h. echte Details und nicht scheinbare Details, die bei billigeren Kopfhörern künstlich mit Anhebung der Höhen suggeriert werden. Dazwischen sind die hervorragende Mitten zu erwähnen, die fein Ausgewogen sind, so dass vor allem menschliche Stimmen sehr realistisch dargestellt werden. Insgesamt ist der Frequenzgang dieses Kopfhörers nahezu ideal für mich persönlich. Vor allem für akustische Musik, Jazz und Klassik, wo keine künstliche Anhebung des Bassbereichs zu erwarten ist, ist der warme Klangsignatur ideal. Mit der HD 650 kann man richtig schön in die Musik hineinvertiefen. Für aggressivere, schnellere Musik im Bereich Rock oder Elektro / Techno, wo der Bass oft besonders kräftig hervorgehoben wird, ist der HD 650 für meinen Geschmack vielleicht doch ein bisschen zu warm und der Bass etwas zu träge. Für meine Musikrichtungen aber passt der perfekt.
Dieser Kopfhörer kann ich direkt mit zwei bekannten Kopfhörern vergleichen, die ich sonst besitze und gut kenne. Fast 30 Jahre lang habe ich den legendären Sennheiser HD 560 Ovation aus dem Jahr 1989 benutzt. Der Ovation hat fantastisch sauber abgestimmte Mitten, aber der Bass fällt unter 100 Hz stark ab und die Höhen sind etwas zu scharf mit einer unangenehmen Spitze bei ca. 3 kHz. Gerade diese drei Schwächen hat Sennheiser mit dem HD 650 weggebügelt und trotzdem die wunderbaren Mitten beibehalten, was mich sehr begeistert hat. Dazu ist die Empfindlichkeit der Treiber merkbar besser als beim alten Ovation, so dass ich kein Problem habe, den HD 650 direkt an einer Fiio M9 DAP anzutreiben, zumindest mit einer symmetrischen Anbindung (Kabel dazu muss man separat kaufen, bzw. anfertigen lassen), und dabei ein ausgewogenes und saftiges Klangbild zu erhalten.
Der zweite Vergleich ist mit einem neu gekauften AKG K702. Dieser ist ein für den Preis recht guter Kopfhörer, erreicht aber das Niveau des HD 650 nicht. Der K702 hat einen ordentlichen und tief reichenden Bass, verliert aber deutlich bei den etwas ausgehohlten Mitten (vor allem eine Senkung um 400-1000 Hz, die mir die einiges an Klangschönheit raubt) und harschen Höhen. Die Klangbühne ist allerdings schön breit, die einzige klaren Vorteil gegenüber dem HD 650, wessen Klangbühne etwas unterdurchschnittlich ist. Trotz diesem einzigen Nachteil greife ich immer viel lieber zum HD 650 als zum K702.
Fazit: Der Sennheiser HD 650 - ein außerordentlich guter Kopfhörer, welcher zum Preis von unter €350 unschlagbar ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Ideal für E-Piano spielen und Hi-Fi hören zuhause
hobbymusik, 22.12.2019
Fazit: nach Vergleich mit dem K-702 und dem DT-990 Pro klare Kaufempfehlung, wenn man einen Kopfhörer für E-Piano spielen und Hi-Fi hören zuhause sucht.

Prinzipiell muss ich sagen, dass ich alles andere als ein Profi-Musiker bin und kaum technisches Fachwissen bei Kopfhörern habe. Von dem her kann ich hier nur meine subjektiven Anwendungserfahrungen berichten.

Ich habe mir den Kopfhörer primär dafür gekauft, mit meinem Clavia Nord Piano 2 Klavier zu spielen. Darüber hinaus zum zuhause Musik hören, vor allem für Klassik, Pop und Elektronik. Eigentlich wollte ich dafür max. EUR 150.- ausgeben.

Ich habe dann bei einem Freund den AKG 702, den beyerdynamic DT-990 Pro und eben den Sennheiser HD-650 (alte Version) probiert, obwohl letzterer klar über meinem Budget liegt. Der DT-990 hat einen gute Klang, aber für mich nicht ausgewogen, sondern etwas zu tief/dumpf, darum schied er gleich aus. Der K-702 hat einen guten, ausgewogenen Klang, aber der Sennheiser hatte im direkten Vergleich einen sehr guten, ausgewogenen Klang und vor allem klingt der Klaviersound merkbar voluminöser und unmittelbarer.

Ich habe mir deshalb den HD-650 (2019-Version) gekauft und ihn nun noch 2 Wochen direkt mit dem K-702 verglichen. Der HD-650 ist für mich nach 2 Wochen testen wegen dem Klang (siehe oben) klar die bessere Wahl als der K-702. Hier noch ein paar weitere Vergleiche:
- Der HD-650 sitzt etwas eng und die Ohren werden etwas heiß, der K-702 sitzt stabil aber fühlt sich luftiger an und die Ohren werden nicht wärmer.
- Dafür sieht der HD-650 für mich besser aus, da er dezenter ist. Der K-702 sieht beinahe so aus, als würde man einen Hubschrauber steuern.
- Wenn ich mit dem Nord E-Piano/Synthesizer mit viel Sustain/Hall spiele, dann übersteuert der HD-650 etwas und ich muss mit dem Equalizer die Mitten und Bässer reduzieren, der K-702 liefert dafür hingegen einen optimalen Klang. Dafür fehlen dem K-702 beim Klaviersound etwas die Mitten und Bässe.
- Beide Kopfhörer haben für mich auch absolut ausreichend Lautstärke bei Laptop und Smartphone. Bei beiden klingt auch elektronische Musik mit vielen Bässen gut, aber der HD-650 ist auch hier beim Klang eindeutig besser. Seinen ausgezeichneten Klang entfaltet der HD-650 jedenfalls bei Gesang und akustischen Instrumenten am besten .
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
sehr angenehm
Michael5073, 13.09.2020
Der KH ist gut ohne echte Einschränkungen, man muß aber durch die offene Bauweise bedenken, daß eine Verwendung im öffentlichen Raum zumindest nicht nett ist.
Ansonsten sehr gut tragbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Endlich wieder erhältlich
Sternenmusiker, 06.05.2020
Da ich meinen Original 650er an die nächste Producer-Generation weitergereicht habe, war ich über die Neuauflage sehr glücklich. Ein langfristige Anschaffung: Meiner alter HD-650 wurde durch neue Headbands und Polster immer "wie neu" gehalten. Das Gegenteil von geplanter Obsoleszenz.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Unser Lagerbestand reicht derzeit für ca. 6 Tage. Danach wird das Produkt voraussichtlich 2 Wochen ausverkauft sein, bevor die nächste Lieferung eintrifft.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E373

Yamaha PSR-E373 Keyboard, 61 Standard-Tasten mit Anschlagdynamik, 622 Sounds (inkl. 22 Drum/SFX-Kits, 339 XG lite und 20 Arpeggio), 205 Styles, 154 interne Songs, 48 stimmige Polyphonie, 2 Track Sequencer / 5 User Songs, 1 One Touch Setting pro Style, Effekte:...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Thomann SP-120

Thomann SP-120 Digital Piano, 73 leicht gewichtete Tasten mit Anschlagdynamik, 12 Sounds, 12 Demo Songs, 32-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Reverb, Chorus, Metronom, Tempo, Anschlüsse: Kopfhörer, USB MIDI, USB Audio, Line Out (L/R), Sustain, inkl. Netzteil, Sustain Pedal, Notenpult, Batteriebetrieb möglich,...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in, Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich); Plug-and-Play...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

(3)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-Special TV Yellow

Harley Benton SC-Special TV Yellow, Vintage Serie; Single-Cut E-Gitarre; a.k.a. "The Dirty Mustard SC"; Korpus: Mahagoni; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C; Einlagen: Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Graphite; Sattelbreite: 43 mm (1,69"); Mensur: 628 mm (24,75");...

Kürzlich besucht
Boss GT-1000CORE

Boss GT-1000CORE; Multi-Effektpedal für E-Gitarre & Bass; leistungsstark und extrem vielseitig; ein komplettes Gitarren- und Bass-Verarbeitungserlebnis in einem einzigen Pedal mit der vollen DSP-Kapazität des Flaggschiffs GT-1000 in einem kompakten Format; höchste Klangqualität; fortschrittliche AIRD-Technologie; 24 simultane Effektblöcke und über...

(1)
Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.