• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

8. Spieltechnik und Akkorde

Spieltechnik Keyboards

Wir möchten die Darstellung auf Grundlegendes beschränken und hoffen, dass sich der/die ein oder andere Besucher(in) unseres Onlineberaters zu professionelleren Hinweisen aufrafft.

Der Tonumfang moderner Keyboards umfasst 5 Oktaven. Heute finden wir bei Keyboards bis zu 76 Tasten. Natürlich bietet ein Flügel noch mehr. Er reicht besonders in den tiefen Lagen sehr weit hinunter. Keyboarder wollen jedoch in erster Linie kein Klavier bzw. Flügel nachempfinden - dafür gibt es Digitalpianos.

Grundsätzlich gilt auch für das Spiel des Keyboarders: Wenn du ein für alle Mal was fürs Leben haben willst, kommst du um einen fundierten Klavierunterricht nicht herum. Und wer Klavier spielen kann, kann damit automatisch alle Arten von Tasten bedienen, und zwar technisch perfekt und wenn nötig nach Noten. Kaum einer der weltberühmten Keyboardspieler, der nicht die klassische Schulung durchlaufen hat.

Aber du möchtest ja sofort spielen und nicht erst nach fünf Jahren. Mit der nötigen Energie kannst du dir auch selbst einige Tricks aneignen. Es gibt mittlerweile eine Reihe von Veröffentlichungen, die gerade das Klavierspiel ohne Noten vermitteln wollen. Schau dich mal in der Notenabteilung um. Mit einer solchen Keyboardschule und der Energie zum regelmäßigen Üben sollte es dir nicht schwer fallen, ein guter Keyboarder zu werden.

Allerdings musst du wirklich sehr diszipliniert üben, sonst wird das alles nur Stückwerk. Mit Üben meine ich die Übung im stillen Kämmerlein, ohne Publikum. Es bringt allerdings überhaupt nichts, wenn du dich zwei Stunden nonstop quälst. Es ist viel besser, zweimal am Tag ganz intensiv jeweils 15 Minuten zu üben. So machen es übrigens auch alle, die einen Klavierlehrer haben (Weltmeister üben natürlich auch schon mal acht Stunden am Tag).

Was übt man nun sinnvollerweise? Zunächst ist es wichtig, dass die Finger locker werden. Als Anfänger verkrampft man schon nach kurzer Zeit. Dann muss die Unabhängigkeit der beiden Hände voneinander trainiert werden. Auch die einzelnen Finger müssen selbstständig werden und die angepeilten Tasten treffen. Als Keyboarder musst du sowohl das rhythmische als auch das Solospiel üben. Dies zunächst getrennt, später ineinander übergehend.

Ziel aller Übungen ist es, mit beiden Händen gleichzeitig und unabhängig voneinander spielen zu können. Oft ist es so, dass am Keyboard mit der linken Hand Bassfiguren mitgespielt werden und die rechte Hand Akkorde dazu spielt. Oder mit der linken Hand werden die Akkorde gehalten, während die rechte Hand sich eher solistisch hervortut.

Apropos Akkorde - Akkordbildung gehört zum Handwerkszeug des Keyboarders. Ich meine, dass das Tonsystem am Tasteninstrument leicht zu durchschauen ist, da alle Töne – im Gegensatz zur Gitarre – linear angeordnet sind.

Umkehrungen

Wenn du dich mit den grundlegenden Prinzipien der Akkordbildung – etwa Drei- und Vierklänge in Dur und Moll vertraut gemacht hast, dann solltest du dir noch eine Besonderheit aneignen, mit der selbst ein einziger Akkord abwechslungsreich gestaltet werden kann. Man bedient sich dabei der so genannten Akkord-Umkehrung.

Grundstellung C-Dur

Wir gehen aus von der Grundstellung eines Akkords: Grundton und darüber geschichtete Terzen. Bei der Umkehrung nimmt man nun den tiefsten Ton weg (das wäre der Grundton) und spielt ihn in der nächst höheren Oktave. Der tiefste Ton wird also jetzt zum höchsten. Das ist die so genannte 1. Umkehrung.

1. Umkehrung C-Dur

Führen wir das Spielchen weiter! Wieder nehmen wir den nun tiefsten Ton (das war der zweite Ton unserer Grundstellung) und spielen auch ihn als höheren Oktavton. Das ist die 2. Umkehrung des Grundakkordes. Wenn wir das bei einem Dreiklang noch einmal machen, haben wir wieder die Grundstellung, aber insgesamt eine Oktave höher.

2. Umkehrung C-Dur

Bei einem Dreiklang sind, wenn du mitgerechnet hast, also zwei Umkehrungen möglich, bei einem Vierklang drei usw. Die Zahl der möglichen Umkehrungen ergibt sich immer aus der Anzahl der Töne eines Akkordes minus 1.

Beim Probieren wirst du feststellen, dass jede Umkehrung ihren eigenen Klangcharakter hat. Die gleiche Tonzusammensetzung hat eine unterschiedliche Wirkung auf unser Hören. Wenn man die Akkorde also innerhalb der Umkehrung wechselt, erreicht man dadurch auch bei einfachen Stücken schon mehr Vielfalt. Umkehrungen erleichtern aber auch - das wirst du beim Spielen sehr schnell feststellen - die Wechsel zwischen verschiedenen Akkorden, weil man dadurch die Töne der einzelnen Akkorde näher zueinander rücken kann.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Samson Powerbrite PB10 im Wert von 89 €.
Was ist ´accelerando´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Man kann nur sagen: TOP!!
DJ D., 22.05.2017

Keyboards im ‹berblick

(2)
(2)
(1)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen