• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Althorn und Euphonium

3. Vom Anfang bis zum Ende

Auch wenn sie unter anderem von Adolph Sax mit entwickelt wurden, der heute nur noch mit Holzblasinstrumenten in Verbindung gebracht wird, handelt es sich bei beiden Hörnern um Metallblasinstrumente. Auf den ersten Blick sehen beide Instrumente fast identisch aus, auch wenn spontan auffällt, dass das Althorn wesentlich schlanker erscheint.

Die Bezeichnung Althorn kann sich auf unterschiedliche Bauformen beziehen, vom Waldhorn bis Trompete. Die bekannteste ist die Tubaform, welche auch hier im Mittelpunkt der Betrachtung steht. Die Bauweise des Euphoniums ist ausschließlich an die Tubaform angelehnt. Trotz ähnlichem Aussehens unterscheiden sich die Grundstimmungen beider Instrumente jedoch. Das Euphonium erklingt in B, klanglich eine Oktave tiefer als die Trompete und eine Oktave höher als die Tuba. Das Althorn meist in Es, klanglich angesiedelt zwischen Trompete und Euphonium.

In den einzelnen Elementen der beiden Hörner finden sich jedoch die Gemeinsamkeiten des Instrumentenaufbaus: Mundstück, Resonanzrohr, Maschine und Schallstück.

Das Mundstück:

Bei Althorn und Euphonium handelt es sich in beiden Fällen um Kesselmundstücke, wobei manche Hersteller auch Trichtermundstücke belegen. Anders als bei den Tenor- und Baritonhornmodellen kann hier kein gleiches Mundstück für beide Instrumente verwendet werden. Wer beide Instrumente spielen möchte, muss auch zwischen zwei Mundstücken wechseln. Besonders beim Kauf des Euphonium-Mundstücks muss die Größe des Schaftes beachtet werden. Hier gibt es, wie auch bei der Posaune drei verschiedene Schaftgrößen. Aber hier kann einem der Fachhändler weiterhelfen. Die Maschinen-Bohrung der Instrumente differiert stark.

Beim Althorn bewegt sich der Wert etwa bei 11 mm. Das Euphonium hat insgesamt eine weitere Bohrung, beginnend bei etwa 15 mm und je nach Modell bis 16,2 mm verlaufend. Bei gleicher Stimmung würde durch die größere Bohrung beim Euphonium dieses im Ansatz schwieriger und im Ton voller klingen.

Die Maschine bildet den großen Unterschied zu den Tenor- oder auch Baritonhörnern. Anders als bei diesen handelt es sich hier nicht um Drehventile sondern um Perinetventile, wie sie schon von der gängigen Trompete bekannt sind. Die Ventilanzahl variiert bei den beiden Modellen. Beim Althorn handelt es sich durchweg um drei Ventile. Etwas aufwendiger ist dies beim Euphonium. Das Einsteigermodell verfügt über drei Ventile, gebaut entweder als so genannte Frontaction (von vorne gegriffen) oder top action (von oben gegriffen). Der nächste Schritt bei diesem Instrument führt zu vier Ventilen, wobei hier gewählt werden kann zwischen einem seitlichen und einem oberen Quartventil. Das seitliche Ventil wird dann von der linken Hand gespielt. Befindet sich das vierte Ventil oben, spricht der Musiker von einem in-line Ventil. Anders als beim Althorn ist die Perinetmaschine vollkompensiert, wodurch eine bessere Intonation ermöglicht wird.

Beiden Instrumenten gemein ist das Vorhandensein von Wasserklappen. Wobei hier auch die Anzahl zwischen 1 und 2 schwankt, je nach Hersteller.

Die Größe der Schallbecher – bei beiden Instrumenten meist gerade nach oben ausgerichtet – deutet schon auf einen klanglichen Unterschied hin. Beim Althorn liegt der Durchmesser etwa bei 18 cm im Vergleich zum Euphonium, welches bei 28 cm liegt.

Zusätzlich bieten manche Hersteller beim Euphonium auch die Wahl der Schallstückgröße an. Ein größerer Durchmesser im Schallstück ermöglicht einen strahlenderen Ton, wobei auch der Ansatz etwas erschwert wird. Wer die Wahl hat, kann auch noch einen Tonausgleich am Hauptstimmzug hinzunehmen, mit Abstandhalter.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann PT-1000 Percussion Ablagetisch im Wert von 59 €.
Was ist ein Mäuseklavier?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Vielen Dank und jederzeit gerne wieder.
Arnold Z., 19.05.2017

Althorn und Euphonium im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen