MIDI Solutions Velocity Converter

13

Velocity Converter

  • konvertiert Velocity-Daten
  • benötigt Stromversorgung über MIDI
Erhältlich seit Februar 2009
Artikelnummer 223522
Verkaufseinheit 1 Stück
Wireless MIDI Nein
MIDI Thru Nein
MIDI Merge Nein
MIDI Controller Nein
MIDI Converter / Interface Ja
MIDI Elektronik Nein
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

13 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

S
Einfach nur genial
SilvioB 11.09.2011
Das sind oftmals die besten Geräte, die nur 1 Sache können, aber die richtig.
Das Gerät ist in der Lage separat für jeden Kanal jede beliebige Velocity-Kurve auszugeben. Das heißt, es wandelt einen bestimmten Eingangswert in den gewünschten Ausgangswert um. Man kann dabei auf vorgegebene Kurven zurückgreifen, man kann sich aber auch völlig frei eine eigene Kurve zurechtbasteln, und wie gesagt, für jeden Kanal eine andere. Natürlich kann auch ein fester Wert einstellt werden. Die Einstellung erfolgt über eine Software, die auf der Home-Seite zur Verfügung gestellt wird. Hab ich auch ohne Bedienungsanleitung sofort begriffen. Das Ganze funktioniert ohne jegliche Stromzufuhr, wird einfach dazwischengesteckert, fertig.
Beispiel: Ich habe ein R...-Akkordeon. Da mußte ich auf der Diskantseite mordsmäßig draufhauen, um auch mal über 100 zu kommen. Jetzt kann ich das einstellen, wie ich das wünsche, schont meine Finger und auch die Tastatur.
Auf der Bass-Seite wars genau umgekehrt. Da wollte ich eigentlich gar keine Anschlagdynamik, sondern lieber einen immer gleichen Wert. Das ist alles machbar mit dem Ding. Eigentlich gehört das in jeden MIDI-Sender und Empfänger als Standart rein. Soweit isses aber noch nicht. Nur Drei Sterne für Featurs habe ich vergeben, weils halt nur das eine kann. Es wäre vielleicht noch schön, wenn man mittels einem Knopf, zwischen mehreren Sets umschalten könnte. Vielleicht kommt das ja noch. Der Preis erscheint mir auch etwas hoch, aber ich habs noch nicht bereut. ohne das Ding gehts eigentlich gar nicht mehr.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Für Controller Keyboards ohne variable Lautstärkekurven
Fridolo 18.01.2021
Großartige Sache zum Verbinden zweier Keyboards, deren Velocity-Kurven nicht gut zueinander passen: Mein altes Yamaha CP-33 hat sicherlich eine überdurchschnittliche Tastatur, ist aber am Nord Stage 3 viel zu aufdringlich. Das lässt sich hiermit regeln: Jetzt wird die mittlere Lautstärke (63) nur noch mit 35 übertragen, und trotzdem ist 0=0 und 127=127. Auch andere Fälle lassen sich regeln: Fehlende Vollabdeckung des Regelbereichts, Umwandlung in feste Lautstärke, Abnahme der Lautstärke von einem freien MIDI-Controller (Modwheel, Expression-Pedal etc).
Das Gerät benötigt 5V an MIDI-in - der MIDI-out des Keyboards muss das liefern, 3.3 V genügen nicht. Und dasselbe gilt fürs Programmieren der Kurven: Ein Audio-/MIDI-Adapter für den PC/Mac muss 5V weitergeben.
Zu dem Preis hätte man evtl. ein Stahlgehäuse erwartet - aber der Kunststoff scheint zumindest robust zu sein.
40 Preset-Kurven sind vorhanden, 1 benutzerdefinierte Kurve ist zusätzlich möglich; für jeden MIDI-Kanal kann eine andere dieser Kurven vorausgewählt und via MIDI SysEx einprogrammiert werden. Ein Wechsel während des Auftritts ist dagegen nicht vorgesehen (höchstens Kanal wechseln!).
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gut, aber kein Weltwunder
Andreas110 19.11.2020
Ich nutze das Tool um eine m-audio Tastatur ohne Velocity-Einstellmöglichkeit etwas zu optimieren. Programmierung schlußendlich einfach, aber dauert etwas bis man geübt ist. Die Kurven lassen sich gut bearbeiten bzw selbst konfigurieren. Das Ergebnis ist zumindest bei mir mehr Spielfreude - auch wenn man keine Weltwunder erwarten sollte. Aus Schrott kann man auch mit diesem Teil keine wertige Tastatur machen - Verbesserungen im Anschlagsverhalten etc aber durchaus.

Update- Habe das Teil wieder entfernt. Kann wohl doch nicht die Welt retten- Schade.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Mein kleiner "Lebensretter"
BernieF 01.04.2020
Ich spiele ein NORD Stage 3 compact teilweise von einem Yamaha CP4. Ich konnte machen was ich wollte, die Velocity des CP4 wurde extrem agressiv, wenn ich es über das Stage 3 spielte. Mit diesem kleinen Teil ist nun alles wieder bestens in Ordnung. Die Anzahl der auswählbaren Velocitykurven ist mehr als nur ausreichend. Tolles Produkt!
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden