Marcus Miller M2 TBK 2nd Gen

64
Inklusive 6 Wochen kostenloser Zugang zu MyGroove Bass

Start playing Bass mit MyGroove

Lerne dein Instrument und spiele dich mit weltbekannten Artists durch die App. Im Zeitraum vom 24. April 2024 bis einschließlich 31. August 2024 erhältst Du beim Kauf von diesem Bass 6 Wochen kostenlosen Zugang zu MyGroove Bass! Der Freischaltcode zur App wird Dir automatisch per E-Mail geschickt.

Watch out! Bis 7. Juni wartet bei MyGroove außerdem eine Challenge mit Mega-Gewinn auf Dich: Teil dir eine Bühne mit Hans Zimmer. Sei dabei und mach mit!

E-Bass

  • Mahagonikorpus
  • Ahornhals
  • Halsprofil: C
  • Palisandergriffbrett
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 38 mm
  • 24 Medium Small Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Marcus Blue Humbucker
  • Elektronik: Marcus Heritage-3 Preamp mit Frequenzregelung
  • Regler: Volume/Tone (Dual Pot), Pickup Blender, Treble, Middle/Middle Frequency (Dual Pot), Bass
  • Mini-Schalter (aktiv/passiv)
  • Farbe: Transparent Black
  • made by Sire
Erhältlich seit Januar 2019
Artikelnummer 446386
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 24
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung HH
Elektronik Aktiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 329 € verfügbar
359 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Benchmark in seiner Preisklasse

Der Sire Marcus Miller M2 ist ein moderner Bass, der in Sachen Qualität und Ausstattung in seiner Preisklasse Maßstäbe setzt. Neben dem modernen Look mit einem Transparent Black Finish bietet er genauso viele moderne Annehmlichkeiten inklusive einer sehr flexiblen Klangreglung, die eine breite Palette an Sounds ermöglicht. Die Kooperation seitens Sire mit der Bass-Legende Marcus Miller gibt dem ambitionierten Anfänger ein hochwertiges Instrument mit vielen Klangoptionen zu einem bemerkenswerten Preis/Leistungsverhältnis.

Moderne Features bieten Klangvielfalt

Mit einem Mahagonikorpus und einem Ahornhals setzt Sire ganz bewusst auf bewährte Komponenten. Für das Griffbrett fiel die Wahl auf Palisander, das an den Bundkanten abgerundet wurde für ein angenehmeres Spielgefühl. Der kraftvolle, mittige Sound wird mit den Marcus Blue Humbuckern erzielt. Die ausgeklügelte Elektronik erweitert die klanglichen Möglichkeiten enorm. Im Passiv-Modus stehen ein Volume-Regler, ein Balance-Regler und eine Tonblende zur Verfügung. Per Kippschalter wird der Aktiv-Modus zugeschaltet und dank 3-Band-Equalizer lässt sich der Sound noch exakter den individuellen Bedürfnissen anpassen. So bietet dieser neben den üblichen Bässen und Höhen mit dem parametrischen Mittenband die Möglichkeit, die Einsatzfrequenz stufenlos zwischen 80 und 2000 Hz zu wählen.

Die ausgeklügelte Elektronik bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Im Passiv-Modus stehen ein Volume-Regler, ein Balance-Regler und eine Tonblende zur Verfügung. Per Kippschalter wird der Aktiv-Modus zugeschaltet und dank 3-Band-Equalizer lässt sich der Sound nun noch exakter individuellen Bedürfnissen anpassen. Neben den üblichen Bässen und Höhen bietet das parametrische Mittenband die Möglichkeit, die Einsatzfrequenz stufenlos zwischen 80 und 2000 Hz zu wählen. Dank 18 Volt Betriebsspannung stellt die Elektronik immer genug dynamischen Spielraum zur Verfügung.

Sehr viel Bass für ein kleines Budget

Der Sire Marcus Miller M2 richtet sich vermeintlich durch sein Design und die Humbucker Bestückung an Bassisten der härteren Gangart. Was allerdings allgemein zutrifft ist, dass hier der Bassist ein modernes Instrument bekommt, Abseits der klassischen Formen. Dafür spricht auch die vielseitige Elektronik. Mit dieser lässt sich der Klang so formen das weitaus mehr Stilistiken abgedeckt werden. Das alles gibt es gemessen an der Qualität für ein kleines Budget. Perfekt also für Anfänger, die sich diese Vielfalt an Features wünschen. Auch für fortgeschrittene Bassisten kann der M2 interessant als preiswertes Zweitinstrument oder Back-Up sein, bietet er schließlich mit dem Humbuckern einen eigenen Sound, aber durch den Preamp immer noch genug Flexibilität.

Über Sire

Sire, inzwischen mit Fimensitz in Kalifornien, wurde ursprünglich von einem Gitarrenbauer in Korea gegründet, der bereits seit Ende der 90er im asiatischen Raum erfolgreich ist. Seit 2015 entstand in Zusammenarbeit mit dem Bassisten Marcus Miller eine große Reihe an Bässen, die eine moderne Flexibilität und eine klassische Optik verbinden und auch international ein großer Erfolg wurde. 2020 wurde in Zusammenarbeit mit Larry Carlton die Palette um akustische und elektrische Gitarren erweitert. Sire schafft es sowohl mit den Marcus-Miller-Bässen als auch mit den Larry-Carlton-Gitarren, in unterschiedlichen Preisbereichen stets eine überdurchschnittliche Qualität zur Verfügung zu stellen.

Flexibel einsetzbar

Der Sire Marcus Miller M2 ist preiswert aber dank seiner ausgeklügelten Elektronik vielseitig einsetzbar. Mit dem parametrischen Mittenband lassen sich Sounds hervorragend auf die Stilrichtung abstimmen. Für wärmere und ruhigere Klänge à la Soul, R ‚N‘ B und Blues werden die Mitten einfach etwas angehoben und die Höhen abgesenkt. Für moderne Richtungen und kraftvolle Heavy-Sounds können wiederum die Mitten abgesenkt werden und Bässe angehoben werden. Die für die Preisklasse hochwertigen Komponenten und die Verarbeitungsqualität machen den M2 robust für den Musiker-Alltag auf der Bühne und im Proberaum. Mit der 18 Volt Betriebsspannung arbeitet er dabei ohne Verzerrungen und Nebengeräusche. Gerade bei Aufnahmen spielt dies eine entscheidende Rolle.

64 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

48 Rezensionen

F
Was für ein Bass für 359,- €...
Freerky 08.03.2021
Ich habe in den 80ern des letzten Jahrhunderts ein wenig Bass gespielt in zwei Schülerbands. Coronabedingt habe ich mit gedacht, - versuche es halt mal wieder. Also schaut man sich mal um.
Früher habe ich einen Fender Jazzbass gespielt (einen 70er Jahre Jazzbass USA). Meine Ansprüche waren also nicht übertrieben, sollten sich aber an der Qualität und Spielbarkeit des Fender orientieren. Allerdings wollte ich nicht direkt wieder weit über 1000,- € investieren.
Also macht man sich schlau und fragt Kollegen! Einer meiner Kollegen ist Bassist und Basslehrer und den zog ich also zu Rate. Er wies mich, - nachdem ich ihm klar machte, dass ich alles Speilen möchte von Mozart bis Schwermetall, direkt auf den M7 von Marcus Miller hin. Der war mir aber zu teuer, also hab ich den M2 bestellt.
Daher...bestellt, geliefert, Karton aufgemacht, rausgenommen, erster Eindruck: Astreine Verarbeitung und original roundwound Saiten von Ernie Ball! Bis dahin null zu bemängeln.
Also angeschlossen und angespielt: Der Hammer! Alles perfekt eingestellt, Saitenlage schön tief ohne scheppern, Intonierung sehr ordentlich, - leider keine Anleitung dabei...egal, Internet angeschmissen und nachgeschlagen, ab ging es!
Mit der vorhandenen aktiven Elektronik (bei Bedarf abschaltbar) kann ich tatsächlich alles darstellen von Blues bis Metall. Das ich die Hummbucker nicht splitten kann wie beim M7 ist angesichts des Preisunterschiedes zu verkraften. Ehrlich gesagt hab ich diese Funktion auch noch nicht echt vermisst...der kann auch so alles mehr als ordentlich!
Fazit: Einen besseren allround Bass für das Geld kenne ich nicht, kann ihn mir auch kaum vorstellen! Auf jeden Fall absolut perfekt für alle Anfänger (aufgepasst: Nur als Longscale erhältlich!). Grade auch wenn ihr noch nicht wisst wo ihr musikalisch hin wollt. Ich würd den M2 nicht mehr gegen nen original Jazzbass eintauschen! Danke an Marcus Miller!
Tipp: Mit Tapewound Saiten spielt er sich angenehmer und verliert nichts von seiner Vielfalt. Musste nur eine Saite leicht nachintonieren, läuft!
Features
Verarbeitung
Sound
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Lohnt sich.
grmpl 04.05.2024
Vorneweg die guten Nachrichten: der Bass klingt toll und druckvoll, die entscheidenden Parts (Hals, Bünde, Tonabnehmer und aktive Elektronik) sind gut verarbeitet - der Preis ist mit 360 Euro gut.

Dazu ist das Gerät sehr leicht, was den Rücken sehr entlastet, wenn man Stundenlang im Proberaum steht (mein V7 wirkt etwa doppelt so schwer). Im Vergleich zum V7 hat der Bass etwa 12 cm weniger Gesamtlänge (gut für meine Case).

Was mich jedoch stört, ist die schwarze Mattlackierung, die offenbar sehr anfällig für Flecken von schweißigen FIngern ist. Auf den Bildern hat mir das Schwarz gefallen; ich würde die aber nun nie wieder kaufen, da hätte ich lieber eine "richtige" glänzende Lackierung. Ebenso mißfallen hat mir, dass der Body zumindest an den Cutaways etwas rauh (nicht so, dass man sich Splitter in die Finger rammt, aber eben etwas rauh) erscheint. Der Body ist auch sehr empfindlich für Schrammen und Kratzer, bereits nach zwei oder drei Stunden im Proberaum gabs ein paar Macken (am Zargen unterhalb der Tonecontrols ist sogar etwas Lack weg), obwohl ich den Bass wie ein rohes Ei behandelt habe. Ich habe jetzt nicht unbedingt was dagegen, wenn er "streetworn" aussieht, wirkt aber nicht so vertrauenerweckend.

Und obwohl das Teil wohl von Thomann justiert wurde (und auch ohne irgendwelches Saitenknarren hier ankam), war die E-Saite nach einigen Stunden spielen in einem Zustand, der eine Neujustage der Saitenlage erforderte. Bin gespannt, ob ich das öfter machen darf?

Fazit: sehr schöner Bass (abhängig von der Lackierung), guter, druckvoller Sound, nutzbar für jeden beliebigen Style, tolle Soundmöglichkeiten durch die aktive Elektronik (die ist wirklich Hammer und weil ich sie vom V7 schon kannte, musste es eben wieder ein Marcus Miller sein). Verabeitung scheint mir an den entscheidenden Teilen gut, an den weniger entscheidenden gibt es Luft nach oben. Aufgrund des Preises und des Klangs möchte ich den Bass dennoch empfehlen, die einen guten und preiswerten Einsteigerbass suchen und ihn z.B. den meisten Squier-Modellen vorziehen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Der Hammer in der Preisklasse
Joggie 15.12.2021
Ich bin Anfänger im Bereich E-Bass. Ich spiele eigentlich Gitarre.
ein sehr schöner Bass mit sauberer Verarbeitung. nicht zu schwer. Sehr vielseitig im Sound. meiner Meinung nach für Fortgeschrittene empfehlenswert. Macht spaß zu spielen und man bereut den Kauf nicht. vielseitiger E- Bass für viele Genre. Absolute Kaufempfehlung.
Features
Verarbeitung
Sound
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Die (fast) perfekte Bassgitarre
HenryGarfield 05.10.2020
Jetzt spiele ich dieses Teil seit Monaten und komme noch immer nicht dazu, etwas wirklich Negatives am Instrument zu finden!
Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Grunde unschlagbar. Das Paket kam relativ kurz nach der Bestellung in berühmter Thomann-manier an. Bass war schon perfekt eingestellt und gestimmt, ich zog lediglich meine preferierten Saiten neu auf und konnte sofort loslegen. Die Verarbeitung ist schön und detailliert, die Schrauben und Potis alle festgezogen, das durch-den-Korpus Aufziehen der Saitem sorgt dafür, dass auch frische Strings nicht mehrmals nachgestimmt werden müssen.
Besonders überraschend: der Hals ist tatsächlich wie in der Beschreibung extrem gut verarbeitet, Sliden tut auch nach zwei Stunden Spielzeit nicht wirklich weh. Klanglich kann ich nicht sagen, ob aktiv oder passiv besser klingt, weil mich beide Varianten umgehauen haben.

Einziges Manko - wenn man das so überhaupt schreiben darf bei der Verarbeitung, dem Klang und Preis - ist die 9V Batterie. Es sind 4 Schrauben zu öffnen anstelle eines Clipdeckels. Das ist aber auch wirklich das einzige, das bei dieser Gitarre "schief gelaufen" ist...wer sich einen Bass zulegen möchte, nicht viel Geld ausgeben und das Beste aus jedem Cent holen mag, legt sich dieses Spitzenteil zu! Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, dieser Bass ist für einen langjährigen Musiker wie mich wahrscheinlich das beste Investment in ein Instrument.
Features
Verarbeitung
Sound
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube