Kawai KDP-120 B

6

Digital Piano

  • Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor
  • Harmonic Imaging (HI)
  • 88 Tasten Sampling
  • Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, das den Klang bei geringer Lautstärke intelligent anpasst
  • Virtual Technician Smart Mode
  • 15 Sounds
  • 192 stimmige Polyphonie
  • Lesson Funktion
  • Dual Funktion
  • 4 Hand Modus
  • Metronom
  • Transposer
  • 15 Demo Songs
  • interner Recorder (3 Songs, 10.000 Noten)
  • versenkbare Tastaturabdeckung
  • 3 Pedale
  • Bluetooth MIDI
  • USB Midi
  • USB to host
  • 2 Kopfhöreranschlüsse
  • 2x 20 Watt Lautsprechersystem
  • Maße (B x T x H): 1360 x 405 x 855 mm
  • Gewicht: 37 kg
  • Farbe: Premium Schwarz satiniert
  • inkl. Netzteil PS-154
Erhältlich seit Mai 2021
Artikelnummer 515771
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Oberfläche Matt
Anzahl der Tasten 88
Holztastatur Nein
Ivory Feel Tastatur Ja
Druckpunktsimulation Nein
Tastaturabdeckung Ja
Anzahl der Sounds 15
Polyphonie 192
Begleitautomatik Nein
Anzahl der Rhythmen 0
Display Nein
Sequenzer Ja
Lernfunktion Nein
Bluetooth Audio Nein
Bluetooth Midi Ja
Halbpedalfähig Ja
Audioausgänge Nein
Audioeingänge Nein
Midi-Schnittstelle VIA USB
USB to Host Ja
USB to Device Nein
Lautsprecherleistung 2x 20 W
Maße 1360 x 405 x 855 mm
Gewicht 37,0 kg
Mehr anzeigen
889 €
1.279 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Kompaktes Digitalpiano mit USB-Anschluss

Das KDP-120 von Kawai ist ein kompaktes Digitalpiano mit hochqualitativen Sounds und umfangreichen Funktionen, die das Spielen und Üben erleichtern. Die besondere Tastatur sorgt für ein Spielgefühl, das besonders nah an das eines echten Klaviers herankommt. Mit dem Piano können MIDI-Daten nicht nur über den USB-Anschluss, sondern auch über Bluetooth übertragen werden. Die Klangausgabe erfolgt über die beiden internen 40-W-Lautsprecher oder über einen der beiden Kopfhörerausgänge. So besticht das KDP-120 nicht nur mit seinen hochqualitativen Sounds, sondern auch mit seiner Flexibilität. Und auch die Optik spielt hier mit: Das Piano ist satiniert und in den Farben Rosenholz, Schwarz und Weiß verfügbar.

Graduiert gewichtete Tastatur

Das KDP-120 verfügt über eine Responsive Hammer Compact II Tastatur. Sie ist graduiert gewichtet. Somit lassen sich die Tasten im Bassbereich etwas schwerer anschlagen als im Diskantbereich – genau wie bei einem akustischen Klavier. Dies trägt zu einem realistischeren Spielgefühl bei. Zudem sorgt die leichte Mattierung für einen besseren Griff beim Spielen. Jede Taste ist mit drei Sensoren für eine Geschwindigkeitserkennung der Hämmer ausgestattet. Auf diese Weise richtet sich die Anschlagsstärke nach der Bewegung der Hämmer. In Kombination mit der Druckpunktsimulation sichert diese Technologie die volle Kontrolle beim Spielen von sehr leisen Noten. Über Bluetooth werden die beiden Apps PianoiRemote und PiaBookPlayer von Kawai unterstützt. Während mit Ersterer Klänge ausgewählt und weitere Einstellungen vorgenommen werden können, zeigt Letztere Notationen an.

Dem großen Vorbild ganz nah

Das platzsparende KDP-120 eignet sich hervorragend zum Üben in den eigenen vier Wänden sowie für kleine Proberäume. Werdende Pianisten können im Lesson-Mode Übungsstücke der Komponisten Beyer, Czerny und Burgmüller im variablen Tempo abspielen. Das KDP-120 gibt hierbei auch entweder nur die rechte oder die linke Hand wieder. Mit seinem edlen Design ist das Piano ein echter Blickfang und eignet sich prima für Konzerte. Doch viel wichtiger: Auch im Klang kann es überzeugen. Es reproduziert das Shigure Kawai SK-EX – einen handgearbeiteten Konzertflügel. Alle 88 Tasten wurden hier einzeln aufgenommen. Dank Harmonic Imaging-Technologie werden diese Aufnahmen originalgetreu wiedergegeben. Der Klang lässt sich überdies mit dem internen Halleffekt verfeinern. Zur Auswahl stehen dabei ganze sechs verschiedene Räume. Wer sein Werk aufnehmen möchte, kann mit dem KDP-120 bis zu drei Songs verewigen.

Über Kawai

Kawai ist ein japanischer Hersteller, der sich seit seinem Gründungsjahr 1927 dem Bau von Klavieren und Flügeln verschrieben hat. Seit 1986 produziert Kawai darüber hinaus auch Digitalpianos. Von Anfang an stand der Name „Kawai“ für Innovation: So stellte Kawai beispielsweise das erste Digitalpiano mit Tasten, die komplett aus Holz gefertigt waren, her und fertigte außerdem die erste Tastatur, die eine echte Nachbildung einer Flügelmechanik darstellte. Die Liste der Künstler, die sich für Kawai entschieden haben, ist lang. Sie enthält mit Warren Mailley Smith, Ashley Fripp und Mikhail Pletnev einerseits Künstler aus dem klassischen Bereich und andererseits Musiker moderner Genres, wie zum Beispiel Herbert Grönemeyer, Ingo Reidl (Pur) oder Don Airey (Deep Purple).

Realistische Flügelklänge bis ins letzte Detail

Die drei integrierten Pedale dienen zum Steuern von Sustain, Sostenuto und Soft. Dank des speziellen Grand-Feel-Pedal-Systems entspricht der Widerstand bei der Betätigung der Pedale dem Spielgefühl des Shigure Kawai SK-EX. Beim Design wurde zudem auf die korrekte Positionierung der Pedale geachtet. Mit der SHS-Technologie wird der Klang über die Kopfhörer in einer unübertroffenen Räumlichkeit wiedergegeben. So kann am KDP-120 auch lautlos mit hervorragendem Klang geübt werden. Für den bestmöglichen Sound lässt sich außerdem sogar der Typ der angeschlossenen Kopfhörer auswählen.

6 Kundenbewertungen

5 Rezensionen

JZ
Erstaunliches gutes Spielgefühl
John Zorn 14.05.2021
Das Spielgefühl ist wirklich beeindruckend für diese Preisklasse.
In den letzten Jahren hat sich bei digitalen Pianos scheinbar wirklich viel getan. Der 3-fache Sensor der Tasten ist für Anfänger wahrscheinlich nicht allzu relevant, aber eine gut umgesetzte Funktion für Pianisten mit etwas mehr Erfahrung.
Die Bedienung ist simpel und unterscheidet sich nicht groß von anderen digitalen Pianos (Roland, Yamaha z.B.). Überrascht hat mich die Pedaleinheit, welche einen sehr realistischen Widerstand besitzt.
Der Sound ist erwartungsgemäß gut, vor allem die der Tasteninstrumente. Die Streicher sind wie bei allen digitalen Pianos vor allem für den Dual-Layer-Modus ausgelegt. Einzeln klingen sie schon etwas künstlich. Aber da man sich ein solches Gerät nicht wegen der Streicher-Sounds kauft, sollte das kein Problem sein.
Die Verarbeitung ist sehr gut und das Piano sieht edel aus, selbst in einem nicht so großen Zimmer.
Ich persönlich werde die umfangreichen Funktionen wahrscheinlich bei weitem nicht alle benutzen, aber gut umgesetzt sind sie allesamt und es bieten sich ausreichende Varianten, wie man das Klavierspiel verbessern kann.
Der Aufbau des Pianos ist simpel und man kann es in 30 Minuten gut schaffen.
Thomann hat die Pakete (als Set) sehr zuverlässig verpackt und versendet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate nl
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Prima geluid, slechte keys
Anonym 24.02.2022
Geluid en design van de KDP120 is erg goed in deze prijsklasse. De features met de App zijn prima te gebruiken. Grootste nadeel van de KDP120 en ook de CN29 en CN39 zijn de keys. Kawai heeft met deze generatie ontzettend storende keys. Er klinkt een plastic geluid halverwege de travel van de toets. Dit erg storend en komt boven het geluid uit. Dit is opgelost vanaf de CA49 met echte houten keys. Het vreemde is dat de vorige versies van de KDP120 dit niet hebben, zoals de oudere CN14 en CN17
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
L
Leclaire 23.05.2021
Although I think overall it does deserve 4 stars just considering the quality and the price range, I am personally disappointed by this piano. It was easy to put together, even on my own, although I would recommend two people if that can be easily arranged.

The feel is great and high quality. Both of the construction as well as the keyboard and keys. No complaints there.

The speaker quality is also great.

The functions it has are great, I'm not missing anything.

However, there is one really big problem for me, which might also be due to having too high expectations. In the grand piano mode, some notes sounds VERY unrealistic especially sustained. It sounds really like a digital piano, like I'm playing an organ almost, instead of a grand piano. I am really bothered by it as I mostly just play piano music and don't use all the other instrument options. I want a good sounding piano sound! So in that area, Kawai has disappointed me. But also, I have high standards, and might be expecting too much for the price. I don't have much experience with digital pianos. I had a much cheaper Kawai CDP 130 before, and never noticed this unrealistic sound this badly.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
4
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate es
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
m
muy buena compra
mirperbla 02.07.2021
después de valorar las diferentes opciones, estoy contenta con mi nueva adquisición. Facil de montar y el sonido esta bien conseguido, para mi que no me dedico profesionalmente, cumple sobradamente las expectativas.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube