Höfner Shorty Deluxe Blue

9

1 Monat music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

E-Gitarre

  • Limited Edition
  • Klassiker aus den Achtzigern
  • Korpus: Linde
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Jatoba
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • 24 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Höfner Humbucker
  • Fixed Saitenhalter und Steg in einem
  • Instrumentenlänge: 82 cm
  • Farbe: Blau
  • inkl. Tasche
Erhältlich seit Februar 2020
Artikelnummer 486831
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blau
Korpus Limba
Hals Ahorn
Bünde 24
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Grundbauform Traveler
Decke Keine
Griffbrett Jatoba
Tremolo Nein
Mehr anzeigen
179 €
210 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Klein, aber oho!

Die Höfner Shorty ist eine Reise-E-Gitarre, die in dieser Form bereits in den 1980er Jahren angeboten wurde und seit den frühen 2000er Jahren wieder erhältlich ist. Ein wahrer Klassiker also. Das Besondere an ihr ist ihre kompakte Größe, die sie trotz Full-Scale-Mensur hat. Ihr metallicblauer Korpus besteht aus Linde und ist mit einem geschraubten Ahornhals verbunden, welcher aus einem Stück gefertigt ist. Das sorgt für ordentliches Sustain. Darauf befindet sich ein Griffbrett aus dunklem Blackwood-Holz mit Dot-Inlays. Gegenüber dem Standardmodell bietet die Deluxe-Variante auch Side Dots am Hals und einen reversed Headstock mit großem Höfner-Logo. Als Tonabnehmer kommt bei der Deluxe-Version zusätzlich zum Höfner Open Humbucker an der Bridge ein weiterer in der Halsposition zum Einsatz. Zum Lieferumfang gehört übrigens auch ein passendes Gigbag.

Full Scale-Spielspaß

Auf dem Hals der Höfner Shorty Deluxe finden tatsächlich 24 Bünde Platz. Damit sind bei dieser Travel Guitar auch ausufernden Soli keine Grenzen gesetzt. Ihre Mensur entspricht mit 628mm derjenigen klassischer Single-Cut-Solidbody-E-Gitarren. An dieser Stelle müssen also bei der Shorty Deluxe keine Kompromisse gemacht werden. Ihre Sattelbreite von 42mm spricht für einen vergleichsweise schmalen Hals, wie er für die Vintage Medium-Breite typisch ist. Und wie es sich für eine Gitarre gehört, die mit Plektren bespielt werden kann, wird bei der Shorty Deluxe ein verschraubtes, großflächiges Schlagbrett geboten. Darauf findet auch ein Wahlschalter für die beiden Pickups Platz.

Für Reisebegeisterte

Als platzsparende Reisegitarre ist die Höfner Shorty Deluxe die ideale Lösung für alle Reisebegeisterten, die dennoch nicht auf eine Full-Scale-Mensur verzichten möchten. Für ein vergleichsweise geringes Budget erhält man hier ein vollwertiges Instrument, bei dem man schon fast vom "Westentaschenformat" sprechen kann. Einzig auf ein Tremolo muss verzichtet werden. Allergiker sollten auch wissen, dass die Tuner dieser Gitarre nickelbeschichtet sind. Die Brücke der Shorty Deluxe besteht aus einem einteiligen Fixed Tailpiece mit Wrap-Around-Bar, bei dem die Saiten an der Unterseite des Wrap Tails befestigt sind. Zum Saitenwechseln muss deshalb die gesamte Brücke entfernt werden. Wer sich diese Minigitarre zulegt, sollte deshalb für das Saitenwechseln ein bisschen Zeit mitbringen.

Über Höfner

Die traditionsreiche Firma Höfner wurde bereits Ende des 19ten Jahrhunderts in Schönbach von Karl Höfner gegründet. Zunächst bestand das Angebot hauptsächlich aus Streichinstrumenten; um 1930 herum kamen die ersten Gitarren dazu. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte die unfreiwillige Umsiedlung nach Möhrendorf in Bayern. In den 50er Jahren blühte die Firma dank neuer musikalischer Strömungen auf und neben den Gitarren wurden nun auch Bässe produziert. In dieser Zeit entstanden legendäre Modelle wie die President, die Committee oder der 500/1 Shortscale Bass, der kurze Zeit später mit den Beatles Musikgeschichte schrieb. Der darauf folgende Boom der Beatmusik bescherte Höfner schnell eine unglaublich hohe Nachfrage und einen bis heute anhaltenden Weltruhm, denn auch in der Gegenwart ist die Firma Höfner eine der bekanntesten und größten Hersteller von Streichinstrumenten, Archtop-, Halbakustischen- und Solidbodygitarren sowie einer breiten Palette an Bässen.

Von Fingerübung bis Gartenparty

Die Höfner Shorty Deluxe hat eine superpraktische Instrumentenlänge von gerade einmal 86cm. Damit ist sie einfach zu transportieren und der ideale Reisebegleiter für alle, die auch im Urlaub nicht ohne Gitarrenspiel auskommen. Die Gitarre passt diagonal in gängige XL-Hartschalenkoffer. Und für den schnellen Transport zwischendurch ist auch eine Transporttasche mit dabei. Mit ihrer Mensurlänge ist die Shorty Deluxe auch gut für Fingerübungen auf der Couch neben dem Schauen der liebsten Streaming-Serie oder auch im Büro geeignet, während die Kollegen in der Raucherpause unterwegs sind. Zusammen mit einem kleinen akkubetriebenen Amp kann sie auf der Gartenparty, beim Grillfest und am Lagerfeuer für Stimmung sorgen, um gemeinsam Rock-Klassiker statt Wanderlieder zu singen.

9 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

RH
Empfehlenswert
Reini H. 29.11.2021
War auf der Suche nach einer handlichen E-Gitarre für die Proben.
Eine richtige Reisegitarre zum Zerlegen musste es aber auch nicht sein.
Da bin ich auf die Shortys von Höfner gestoßen.
Die Pickups klingen clean gut, für Zerr-Sounds sind sie meiner Meinung nach wesentlich besser geeignet - sehr differenzierte Chords und gute Transparenz auch bei HighGain.
Die Gitarre war super eingestellt. Kein Herumschrauben nötig.
Die Stimmstabilität ist nicht der Brüller, ich glaube das liegt zum Teil an den Mechaniken und eventuell ist der Sattel zu eng gefeilt. Das habe ich
noch nicht genau gecheckt.
Die Bünde sind anscheinend Jumbo format, jedenfalls sind sie höher als bei Strats, was Anfangs etwas Umstellung erfordert, wenn man gewohnt ist, etwas kräftiger zu Greifen (leichte Verstimmung bei Akkorden oder Einzeltönen - je nach Anpressdruck der Finger). Das hatte ich aber schnell raus.
Nervig ist die extreme Kopflastigkeit, das lässt sich aber verbessern, indem man den Gurt einfach am Kopfplattenansatz befestigt, mit Schnur oder Lederriemen - gibt es speziell dafür - anstatt am Korpus. Das ist dann schon wesentlich angenehmer.
Da ich meistens sitzend Probe, spielt das Problem kaum eine Rolle.
Die zugehörige Tasche ist nicht die hochwertigste, aber vollkommen ausreichend und hat ein geräumiges Seitenfach mit Reissverschluß.
Bin sehr zufrieden und kann die Shorty durchaus empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
It is what it is.
Just-O.net 22.11.2021
Für den Preis und den Zweck echt ok.
Fretboard sehr trocken, sollte man einölen.
Neck finish ist sowas wie „sticky satin“, Anschleifen wirkt Wunder.
Ein oder zwei frets sind bissel out of whack, wenn man die Saitenlage nicht wirklich hoch mag, lohnt es sich, die zu richten. Super low schredder setup vermutlich eher schwierig.
PUs und Electronics von der Fa. Matsch & Mulm.
Für ne travel Klampfe aber völlig ok, wenn man Garageband o.ä. verwendet. Da sind ohnehin keine Wunder zu erwarten.
Bottom line. Cooles Teil für wenig Geld.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SK
Last Century Design
St. Klaus 28.05.2021
Süßes kleines Gitarrchen zum Mitnehmen, mit normaler Mensur, aber etwas unausgewogen in der Gewichtsverteilung. Das konnte ich fixen mit einem ausklappbaren Extraschweif in schwarz, der mit in die Tasche passt - DIY :)
Ansonsten gibt es die gleiche Verarbeitungsqualität aus Fernost auch deutlich günstiger.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Stimmfreudige G und D Saite, daher Punktabzug
Matthias52 04.04.2020
Der Klang ist soweit sehr gut. Was mich an diesem Instrument stört, ist die mangelhafte Mechanik. Diese werde ich gegen eine andere hochwertige tauschen, das sich ständig die D und G Saite verstimmen. Es nervt. Daher einen Stern Abzug. Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Gitarre ist vom ersten bis 24 bundrein. Dafür fünf Sterne. Würde sie wieder kaufen. Aber....lieber Hersteller.....verbaut bessere Mechaniken. Diese taugen echt nichts.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube