Harley Benton BJ-55Pro 5 String Banjo

5-saitiges Banjo

  • Bluegrass-Serie
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Nato
  • dunkles Blackwoodgriffbrett (Pinus Radiata)
  • Herz-Griffbretteinlagen
  • 22 Bünde
  • Mensur: 670 mm
  • Sattelbreite: 32 mm
  • Bindings
  • Kopfplatteneinlage
  • Remo Fell
  • MessingTone Bracket mit 24 Spannschrauben
  • Deluxe Mechaniken
  • Graphitsattel
  • Steg: Ahorn/Blackwood (Pinus Radiata)
  • Farbe: Dark Cherry Sunburst
  • passendes Ersatzfell: Art. 156789 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Anzahl der Saiten 5
Korpus Mahagoni
Hals Nato
Bünde 22
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Tonabnehmer Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Harley Benton BJ-55Pro 5 String Banjo + Thomann Banjo Gigbag +
11 Weitere
Harley Benton BJ-55Pro 5 String Banjo + Daddario EJ61 2x +
3 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton BJ-55Pro 5 String Banjo
64% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton BJ-55Pro 5 String Banjo
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
194 € In den Warenkorb
Harley Benton HBJ-25
14% kauften Harley Benton HBJ-25 135 €
Harley Benton BJO-35Pro 5 String Banjo OB
5% kauften Harley Benton BJO-35Pro 5 String Banjo OB 129 €
Harley Benton BJ-65Pro 6 String Banjo
4% kauften Harley Benton BJ-65Pro 6 String Banjo 194 €
Harley Benton BJU-15Pro Banjo Ukulele
3% kauften Harley Benton BJU-15Pro Banjo Ukulele 116 €
Unsere beliebtesten Banjos
74 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Solides Instrument, schöne Verzierungen, Anleitung wäre schön
Julian801, 07.01.2015
Ich habe dieses Banjo auf Verdacht gekauft da beim anderen Harley Benton Banjo der 5. Stimmwirbel kritisiert wurde. Beim BJ-55Pro ist der Stimmwirbel fest im Hals verankert und bewegt sich nicht, da wurde also was verbessert.

Optik:
Wenn wir oben anfangen fallen sofort die traditionell nach hinten angebrachten Stimmwirbel auf der Kopfplatte auf, sehr schön! die Kopfplatte an sich ist mit einem schönen und makellos verarbeiteten Perlmutt Inlay verziert. Auch die Griffbrettinlays sind alles sauber verarbeitet, keine Spalten und Kanten.
Die Rückseite des "Bodies" ist schön in einer Art Sunburst lackiert.
Die Armauflage hat ebenfalls ein eingefrästes Muster bekommen.
Design und Verarbeitung sind also top, konnte noch keine Mängel feststellen.

Performance:
Da ich gerade erst mit Banjo anfange kann ich noch nichts zur Stimmung des Fells ab Werk sagen, aber als Drummer und Gitarrist kann ich zum Fell selbst und der Abrichtung was sagen: Das Fell ist von Remo und in der von ihnen gewohnten Profiqualität.
Die Abrichtung des Banjos ist angenehm, vielleicht etwas zu hoch an den oberen Bundregionen, aber es soll ja keine Speedmetal-Gitarre sein, sondern ein sauber klingendes Banjo, geht also noch in Ordnung.
Das Banjo ist übrigens bei Auslieferung schon besaitet und der Steg steht an der richtigen Stelle, nach dem Stimmen kann man sofort üben.

Sound:
Zum Sound kann ich mangels Vergleichserfahrungen nichts sagen. Mir gefällt der Sound des Banjos. Er ist ausreichend laut um in einer Akustikband mitzuspielen und wird auch nicht durch wackelnde Teile irgendwo am Instrument gestört.

Fazit:
Gutes, solides, schönes Instrument für den Einstieg oder Umstieg vom ersten Banjo.
Für Anfänger, die sich ja in dieser Preisklasse nach einem Instrument umsehen, sollte man genau dieses Banjo als Set mit Gurt, Fingerpicks, Koffer, Klemmtuner und kleiner Anleitung zum Stimmen des Fells (nicht jeder war vorher Drummer) und der Wartung des Instruments anbieten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Wunsch erfüllt......
WOLF-Ram, 25.12.2017
Ich spiele seit den späten 70ern Tenorbanjo in div. Skiffle-/Jazzbands und wollte mir schon lange mal einen 5-Saiter zulegen. Immer kam jedoch die Anschaffung einer neuen Gitarre, eines Amps o.v.m. dazwischen. Jetzt war es endlich soweit und ich wollte mit einem guten Mittelklasseinstrument loslegen.
Aufgrund div. Bewertungen hier habe ich mich für das BJ-55pro entschieden und zuerst einmal ein B-Stock bestellt. Leider gab es da Schwierigkeiten mit den Wirbeln. Aber dank moneyback lief der Umtausch zu einem neuen Instrument bei Thomann völlig problemlos und schnell.
Nun zu dem Intrument:
Nach Auspacken habe ich einen kleinen Schönheitsfehler entdeckt. Die Halteschraube f.d. Resonanzboden an der Armstütze war so unglücklich platziert, dass das Herausdrehen gar nicht mal so einfach war (Armstütze war im Weg - daher auch Punktabzug). Dies Problem kenne ich von ARIA Tenorbanjos und habe - wie dort auch - durch Versetzen der Stütze Abhilfe geschaffen.
Im Kessel finde ich einen justierbaren "Bassbalken" für evtl. Einstellung der Saitenlage oder des Halses. Das war für mich aber ab Werk ok.
Die Mechaniken brauchten ein bisschen Nachjustierung. Sie waren viel zu leicht eingestellt. Weitere und eigentliche Mängel an der Verarbeitung sind mir nicht aufgefallen.
Sound:
Ich habe erst einmal die Werksbesaitung drauf gelassen (musste mich ja zuallererst mit dem Picking intensiver anfreunden). Ich werde später auf wertigere Saiten umsteigen. Selbst ohne Fingerpicks klingt das Teil sehr passabel. Das dürfte besonders für die Wiedergabe per Amp von Interesse sein (wenn ggf. ein TA eingebaut sein wird).
Alles entscheidend hierbei ist die persönliche Vorstellung von dem was da stattfinden soll.
Ich bin kein lupenreiner Bluegrasser und werde diesen 5-Saiter aber bestimmt in meinen Bands einsetzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Anfangsbanjo
Gregor652, 26.12.2018
Zunächst einmal muß man Thomann schon dafür danken, daß es für den Preis ein Banjo bietet, daß Einsteigern die Welt der Banjos leicht ermöglicht. Schon alleine optisch wirkt es einfach hochwertig mit den Tunern und Ornamenten, so daß ich bei dem Preissegment zu keinem anderen Banjo greifen würde.
Ich habe das Banjo schon über ein Jahr - wobei, eigentlich schon zwei, denn die Mechaniken sind so und so. Sie verstimmen sich schon mal schnell, allerdings kommt man gut rein und während des Spielens passiert nichts.
Die Saiten würde ich irgendwann, wenn man sich besser auskennt, austauschen, da diese nicht sehr schön klingen. Sind die Saiten einmal gewechselt, traut man seinen Ohren nicht, was da noch geht.
Auch den Steg hatte ich ausgewechselt, weil meiner leicht lädiert aussah. Allerdings war das eine Luxusentscheidung, notwendig war es nicht.

Tragisch war, daß bei meinem ersten Modell die G-Saite an der Saite totgedreht war und sich nicht mehr stimmen ließ. Daß ist bei einem Instrument, das man recht häufig umstimmt, eigentlich tragisch. Thomann tauschte das Instrument anstandslos aus und bei meinem zweiten Modell tauchte das Problem nicht mehr auf.

Mittlerweile spiele ich auch andere Banjos anderer Preisklassen, die natürlich besser sind. Trotzdem hat mir dieses Banjo extrem (extrem!) viel Freude bereitet und würde es jedem empfehlen. Ich benutze es immernoch als Zweitbanjo und möchte es nicht hergeben, die Optik stimmt und es klingt auch gut. Als Anfänger muß man erst einmal nichts machen, außerdem stimmt der Steg schon beim Ankommen, so daß man das Instrument out of the box spielen kann oder nur leicht verstellen muß. Wenn man sich dann etwas auskennt, kann man über einen Wechsel der Saiten nachdenken.

Klanglich auch so super, der Resonator tut seine Arbeit, mit den mitgelieferten Spannschrauben kann man bei Bedarf auch am Fell rumexperimentieren, um den Klang zu schärfen.
Kaufempfehlung für Beginner, für mich wurde mit diesem Gerät ein Traum erfüllt! Auch heute, wo ich andere Instrumente zur Verfügung habe, nehme ich das Harley Benton noch respektvoll in die Hand, mit dem ich meine ersten Pattern gelernt hatte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Harley Benton BJ55 Pro
HuHa, 02.05.2019
Als blutiger Anfänger mit keinerlei Erfahrung, weder im spielen von Instrumenten noch im lesen von Noten, halte ich das Banjo nun in meinen Händen und muss sagen.... es war die Investition wert. Bei der Verarbeitung sind mir zwei kleine Sachen (beim Ring auf dem Resonator hat es eine kl. Delle und unter dem Fell befindet sich beim Spannring ein kleiner Fremdkörper, welcher von unten auf das Fell drück )aufgefallen. Das sind jedoch rein optische "Mängelchen", mit denen ich, für den günstigen Preis des Banjos, gut leben kann.
Bin wirklich sehr zufrieden mit dem Banjo, der Sound ist so, wie ich es mir erhofft habe und immer wenn ich darauf spiele, habe ich ein grinsen im Gesicht :-).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
194 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2B

Warm Audio WA-87 R2B; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.