Schwarz Maultrommel 75mm Nr. 12

187

Maultrommel

  • neues Modell
  • Größe: 75 mm
  • Spezial-Mattlack

Hinweis: verschiedene Farben, Lieferung erfolgt unsortiert - eine Farbwahl ist nicht möglich.

Erhältlich seit April 2001
Artikelnummer 147662
Verkaufseinheit 1 Stück
7,90 €
8,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

187 Kundenbewertungen

66 Rezensionen

D
Witziges Teil, kommt gut an!
Daniel143 23.10.2009
"Wo zur Hölle kommt dieser Sound her? Das is ne Maultrommel! Maul was? Ne Maultrommel!"

Wieder mal ein wunderschöner Tag in Treppendorf. Halt da war doch was, ne Maultrommel wollt ich! Gesagt, getan ab in die Notenabteilung wo ich bezüglich der notwendigen Größe auch perfekt beraten wurde. Schließlich sollten es dann sogar 2 sein.

Zuhause angekommen hab ich das Teil erst mal ausprobiert... "wie funktioniert das jetzt?" Das Internet spuckt einige Videos zum thema aus, sieht auch garnicht so schwer aus! Also ab zwischen die Zähne damit und... aaaaua! Nach einigen Versuchen wurden dann auch die Zähne verschont und die ersten Töne kamen raus. Alles weitere ging dann zeimlich schnell. Techniken und Trickes erlernt man schnell!
Verarbeitung ist gut, der Lack geht zwar an den "bissstellen" ab aber was solls!

Geniales Teil, kommt super an! Den Sound abzunehmen gestaltet sich dann doch ehr schwierig, ein normales Mikro tut es hierfür nicht!
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Liege ich so falsch?
MSt152 22.04.2021
Ich lese hier so viel Lob und möchte mich dem, was Preis und Klang betrifft gerne anschließen. Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass der Hersteller sich da schon einen Designfehler geleistet hat, oder wie soll man es sonst werten, wenn die Stellen an denen die Lippen ruhen, eine spitzwinklige Kante (Winkel kleiner 90°) aufweisen? Diese Kante läßt nicht unbedingt Freude an längerer, excessiver Nutzung aufkommen. Irgendwann merkt man das eben an den Lippen ...
Eine Anleitung - wie in der Produktbeschreibung vermerkt - lag meiner Maultrommel nicht bei. Das ist aber zu verschmerzen, da es im Internet Tutorials in Hülle und Fülle gibt.
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Nicht nur Basic
Anonym 16.12.2016
Auf den Maultrommeln von GEWA bekomme ich bei intensiver Blas- oder Zugtechnik Sounds zustande die mir bei den feineren und teureren Maultrommeln versagt bleiben: rasselte Schnarrgeräusche, tieffrequente Knurrsounds. Meine teureren Maultrommeln sind hier sehr sensibel. Ich spiele diese, da sie gestimmt sind, hauptsächlich im Studio und natürlich wenn ich harmonisch darauf angewiesen bin.

Der Abstand des Rahmens zur Durchschlagzunge ist bei den günstigen GEWAs größer, das nimmt ihnen zwar ein paar Obertöne aber wenn es mal wild zugeht bei ner Session darf man auch mal "fester zubeissen" ohne, dass gleich das Metall klirrt.

Anfänger und Kinder sind mit diesen Maultrommeln auch gut bedient, nicht weil es beim Anfänger eh egal ist wie sie klingen sondern weil sie viel Spielraum in der Handhabung lassen. Es kommen gute Sounds aus den Teilen. Ich spiele sie seit ich Kind bin (bin ich vielleicht auch noch) und gehöre zu den Freaks die ihre Maultrommeln den ganzen Tag in der Tasche rumschleppen. Im Park, auf Festivals, am Strand, im Stau.....oder um in der Tiefgarage den Hall auszutesten ;-) etc. etc.... Wenn dann mal die Zunge abbricht - egal - dann holt man sich ne neue für ein paar Euro.

Am besten gleich mehrere in unterschiedlicher Größe kaufen, Die kleinen sind sehr prägnant, etwas schärfer und hochfrequenter, die Großen schwingen länger und sind natürlich tiefer.

KRITIKPUNKT (Verarbeitung u. Features 2 Sterne): Das Ende der anzuschlagenden Zunge ist SCHARFKANTIG, das macht das schnelle Spiel und das Spielen in beide Richtungen sehr unangenehm.
Ein aufgerollter Abschluss würde den Preis nicht in die Höhe schnellen lassen.
Was ich auch nicht verstehe ist die farbige Lackierung.
Bei meinen Maultrommeln war immer irgendwann mal der Lack ab - da rostete nix.
Es gibt sie ja auch in Klarlack. Nur leider nicht bei Thomann.
Ansprache
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Doing Doing
Hans-PeterH 30.10.2009
Handling: Als erstes fällt dem Nutzer auf, dass die Maultrommel sehr gut in der Hand liegt. Dadurch fällt die Bedienung leichter, als mit Instrumenten anderer Bauart. Der Bügel ist gut erreichbar und schwingt präzise zwischen den beiden Schienen.

Die Töne lassen sich differenziert und genau treffen, was der Spielfreude deutlich entgegenkommt.
Sound: Der Klang ist voll und rund, und strahlt eine gewisse Wärme aus. Die Vibration ist kräftig und keinesfalls übertrieben.

Lautstärke: Im normalen "Betrieb", also unverstärkt gespielt, kann die Maultrommel nur mit leisen Instrumenten mithalten. Im Bandbetrieb ist die Abnahme durch ein Mikrophon allerdings unerlässlich.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden