Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen

1954 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

999 Rezensionen

Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen
81 €
139,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 7.10. und Montag, 9.10.
1
pe
Klein aber fein
p e t e r 18.09.2019
Das Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen macht genau das, was es soll. Es liefert eine 48V Phantomspannung für ein Mikrofon und verbindet dieses, sowie ein zusätzliches Gerät via USB mit dem PC. Beide Eingänge besitzen jeweils einen Gain-Regler, der für genügend Verstärkung sorgt. Das Ausgangssignal kann per Klinke an Studiomonitore oder/und direkt an den Kopfhörerausgang gesendet werden. Hierbei fehlt allerdings die Möglichkeit, die Pegel der Eingangssignale zueinander anzupassen. Klanglich macht der kleine rote, wirklich super verarbeitete Kasten ordentlich was her. Ich nutze zum abhören und mastern einen beyerdynamic Pro DT-770 250 Ohm, der ausreichend angetrieben wird. Der Anschluß an einen PC ist völlig unproblematisch, da die benötigte Software schon im Gerät steckt und beim ersten Rechnerkontakt höflich fragt, ob sie sich installieren darf.

Ein paar Worte zur Firma Thomann:

Nachdem ich mich im Vorfeld für ein anderes Audiointerface gleicher Preisklasse aber anderer Marke entschied, und dieses leider an einer "typischen" Krankheit für dieses Modell litt, durfte ich zum ersten mal die Kaufrückabwicklung defekter Geräte bei der Firma Thomann erleben. Innerhalb kürzester Zeit wurde eine Rücksendemarke per E-Mail zugestellt und ein paar Tage später die gezahlten Euronen gutgeschrieben. Während dieser Zeit wurde über jeden Schritt transparent informiert - HERZLICHEN DANK für diese kundenorientierte Vorgehensweise! Davon sollten sich andere Firmen/Konzerne mal ein paar Scheiben abschneiden!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
63
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Hochqualitatives USB-Audio-Interface mit großartigem Sound
Siggmann 13.07.2022
Ich benutze das Focusrite Scarlett Solo nun seit über einem Jahr und bin rundum zufrieden.

Die Bedienung ist ziemlich einfach, es hat ja nur jeweils einen Regler für den XLR-Eingang, den Viertelzoll-Klinken- bzw. 6,3mm-Klinken-Eingang sowie einen großen Regler für die 6,3mm-Klinke - von mir auf 3,5mm adaptiert für einen handelsüblichen Kopfhörer, die Software ist auch denkbar leicht. Die Farben versteht man intuitiv und die Einstellungen lassen sich auch einfach einstellen wie immer. Auch wenn max. 192kHz bei 24bit zur Verfügung stehen, benutze ich standardmäßig 48kHz bei 24bit, alles darüber verursacht Probleme im Alltag, wenn man Discord, Teamspeak usw. benutzt, das scheint allerdings Windows (ich habs mit 10 probiert, keine Ahnung, wie Windows 11 damit läuft) geschuldet zu sein, mit meinem portablen Ubuntu liefs flawless. Der Feature-Umfang ist für so ein kleines Gerät auch vollkommen ausreichend, aber es ist halt auch nur ein USB-Audiointerface auf kleinster Stufe und kein dicker Mischer mit 20+ Kanälen, Kompressor und 5-Band-Equalizer.

Der Sound ist für meine semi-professionellen Möchtegern-Audio-Engineer-Ohren wirklich sehr gut, es ist für mich keine sichtbare Färbung seitens des Interfaces erkennbar - außer eben die charakteristischen Höhen des RODE NT1-A, welches ich daran benutzt habe.

Das einzige, was ich daran auszusetzen habe ist, dass alle paar Tage bis Wochen - immer zufällig - manchmal der Sound anfängt zu knarzen und ich das Interface dann aus- und wieder einstecken muss und das gerade im Livestream unangenehm ist. Und ich weiß leider nicht, woran das liegt, weil ich es manchmal mehrere Wochen lang nicht habe und dann wieder jeden zweiten Tag. :/

Die Verarbeitung wiederrum ist top und die ASIO-Treiber machen ihren Job sehr sehr gut, ich empfehle dieses Gerät Freunden immer gerne weiter, ist mit dem Behringer U-Phoria UMC22 so das beste bis 100€
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Dritte Generation = Evolution
mister_ukulele 06.10.2020
Ich hatte bereits das Scarlett Solo 1st Gen im Einsatz, mir damals zu Weihnachten schenken lassen. Damit hab ich auch so einiges aufgenommen, sowohl zuhause als auch on the road. Stets alles zu meiner vollsten Zufriedenheit. Nun habe ich aktive Studionomitore erstanden und wollte im Heimstudio alles auf vollständig symmetrische Leitungsführung umstellen. Also musste das 1st Gen weichen und nach ein wenig hin und her wurde es das 3rd Gen. Focusrite ist halt auch eine Ansage. Völlig erwartungslos hab ich das Interface an den PC geklöppelt und wurde gleich so dermaßen von Freude beglückt! Es öffnet sich eine Art USB-Laufwerk mit einem Link zum Softwaredownload. DAS nenn ich mal 2020! Treiber heruntergeladen und installiert und zack - nächste Beglückung: das (aufgrund der Interfacegröße sparsam gehaltene) Steuerprogramm ist ja mal der Hammer! Ich meine: ich kann die Phantomspeisung am Gerät UND in der Software schalten! Da ging mir als Elektroniker doch glatt einer ab!
Alles weitere daran ist wie schon gewohnt. Den Air-Schalter finde ich besonders cool wie auch, dass alles mittlerweile Taster mit Leuchtschrift als Kontrollinstrument sind und man somit die Schalter abgeschafft hat. Evolution ist hier der Konsens.
Eines finde ich gleichermaßen interessant und schade: Ein- und Ausgangsbuchsen sind nicht mit dem Gehäuse arretiert, sondern lediglich (vermute ich mal so) auf der Platine mit zusätzlichen Fixierungen versehen. Da die Buchsen auch (jungfräulicher Natur geschuldet) recht stramm gehen, KANN dies eine potenzielle Ausfallquelle bei sehr häufigem Stecken sein. Da ich das kleine rote aber eh nicht mehr von seinem Platz vertreiben werde, wird es wohl beim einmaligem Einstecken bleiben.

Alles in allem: als Interface für zuhause, um die interne Soundkarte und ASIO4all zu umgehen, ist das ein klarer no-brainer!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Astrein für's Home Recording
Maaantis 08.02.2022
Nachdem mein UR 22 leider den Geist aufgegeben hatte, sah ich mich gezwungen ein neues Gerät anzuschaffen. Die Scarlett Reihe ist wohl mit die Bekannteste, wenn es um Audio Interfaces geht. Da ich nur für mich privat ein wenig spaß haben wollte reicht die kleine Variante mit einem XLR und einem Klinkeneingang vollkommen aus.

Als das Paket, wie von Thomann gewöhnt 1 Tag später da war, war die Freude groß. Das Interface lässt sich super leicht einrichten und der Assistent von Focusrite erleichtert dies nochmals.

Alles in einem ein tolles Gerät mit wenig aber für mich ausreichenden Features, welches sich einfach einrichtet und mir treue Dienste leistet.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Wurde mir selbst empfohlen
Sprecherin 01.10.2022
Ich arbeite nebenbei als Sprecherin und nachdem ich mir dieses Jahr bei Thomann bereits ein Neumann gegönnt habe, wollte ich auch weiteres Equipment gegen hochwertigere Geräte austauschen.
Im Gespräch mit einem erfahrenen Tontechniker/Produzenten wurde mir das Focusrite Scarlett empfohlen. Nicht lang gefackelt und ich bestellte mir, weil es für mein Heimstudio ausreichend ist, das Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen. Allein die Installation ging wie selbst, quasi Plug and Play. Endlich hat das Neumann auch ein würdiges Interface. Super Preis, hübsches weinrot, lässt sich leicht bedienen. Kann es auch jedem "Einsteiger" empfehlen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Good Interface for the money.
LEafdrop 22.10.2022
The interface is very good in all aspects,the build quality is good,the knobs and jacks are all solid. Its whatever you expect from this price range.
There are some disadvantages though. There is only 1 knob for monitors and headphones,you cant adjust them seperately.The headphone output is a little weak in my case with my 62ohm AKG 702.

The software is solid and you can swap buffer even if your DAW is running which is always handy. (max 1024 in Asio).
The lights and colors and solid and not very bright,just enough.

The FX and VST you get along with this card is also a huge perk. Plugin Alliance Focusrite Console and LX480 Reverb and many more,its a big package compared to similar price range offers.

The packaging was good and the delivery time was short,overall a good experience,more or less what would you expect from Focusrite even at this entry-ish level interface.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

x
Super tolles Gerät
xShari 25.12.2022
Das Gerät kam gut verpackt an.
Nach dem Kauf erhielt ich eine Email mit einem Link zur Software.
Ich hatte zuvor noch kein Audiointerface und bin in dem Gebiet ohne Vorkenntnisse.
Das war kein Problem, denn bei der erst Inbetriebnahme wird man mithilfe eines Interviews an die Hand genommen.
Durch Beantworten von Fragen leitet einen die Software komplett durch.
Es werden Videos gezeigt und alles wird textlich untermalt.

Das Gerät selbst ist wunderbar verarbeitet. Es wirkt auch sehr stabil.

Bei der Benutzung hatte ich keine Probleme und auch die Software, die mitgegeben wird, ist mehr als genug.

Ich würde jederzeit wieder das Audiointerface holen.

Ich kann das Gerät jedem uneingeschränkt empfehlen. Man sollte jedoch schauen, welche Ansprüche man an das Gerät hat. Der Hersteller hat verschiedene Modelle mit verschiedenen Ein- und Ausgänge, sodass für jeden Anwendungsfall etwas dabei sein sollte.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Eben der Klassiker
SerienChiller86 13.05.2023
Ich wollte mein günstiges HomeStudio Equipment etwas auf meine Ansprüche upgraden und mir daher das Focusrite geholt. Man hört nur gutes darüber und ich kann es optimal nutzen. Das Hitmaker Expansion Pak war bei mir nicht abrufbar, aber der Focusrite Support hat sehr schnell reagiert und mir das Pak nachgebucht. Ich werde es mit Sicherheit noch sehr lange für viele Zwecke nutzen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Grabowski Oliwier
OGBeatz 07.08.2023
Ein Sehr Guter und Kostengünstiger Interface. Für Einsteiger und Fortgeschrittenen ist das einfach perfekt , Ist einfach zu bedienen , ist gut optimiert und damit hat man ein Super klang für die Kopfhörer als auch bei dem Mikro. Dazu ist es noch ziemlich klein man kann des auch einfach Transportieren ist robust und sieht Modern aus.
Insgesamt Top Produkt.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Praktisch alles top
Tobias@Adenite.com 16.08.2023
Mir gefällt das Scarlett Solo sehr, im Use-Case eines kleinen Homestudios.

Doch was mich etwas irritiert ist, dass ich die Kopfhörer nicht unabhängig meiner Studiomonitoren Pegeln kann. Sprich - wenn ich jetzt Vocals aufnehmen will, muss ich zuerst meine Monitore ausschalten, sodass ich ein cleanes Signal habe. Dann zum anhören dann wieder die Monitore anzuschalten nervt dann oftmals.

Zudem habe ich das Problem, dass durch die Stromversorgung direkt per USB-C Störgeräusche (Elektronisches Surren) von der Dockingstation kommen können (Um Fair zu sein: Eine anständigere Dockingstation würde es vermutlich auch tun.)

Zusammenfassend kann man sagen, für Verwendung Unterwegs oder auch zuhause im kleinen Homestudio Top, wer aber Monitore und Kopfhörer hat, sollte eher die bessere Variante 2i2 in Betracht ziehen.
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen