Empirical Labs Fatso - EL7X

4

2-Kanal analog Tape Simulation und Optimizer

  • mit Classic Knee Kompression
  • Ein- und Ausgänge: XLR und Klinke pro Kanal
  • Linkanschluss für weiteren EL7X
  • Sidechain-Eingang pro Kanal
  • Format: 19" / 1 HE
Erhältlich seit Oktober 2014
Artikelnummer 350378
Verkaufseinheit 1 Stück
Kompressor Ja
Gate Nein
PEAK Limiter Ja
2-Kanal Ja
Attack/Release regelbar Nein
2.898 €
3.330,81 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

High-End-Bandmaschinenklang

Fatso steht für Full Analog Tape Simulator and Optimizer und es handelt sich hier um ein digital kontrolliertes, analoges Rackgerät. Ein ungewöhnliches und einzigartiges Produkt im Empirical-Labs-Katalog, das digitalen Audiosignalen die Kälte und Schärfe nehmen soll - ohne den Umweg über eine klobige Bandmaschine nehmen zu müssen. Doch der Nachfolger des besonders bei Mix- und Mastering-Ingenieuren beliebten EL7 Fatso Jr, der EL7X, kann noch einiges mehr! Wenn man seine Funktionen geschickt einsetzt und kombiniert, wird ein flexibler und einzigartiger Kompressor daraus. Der EL7X ist nicht ganz so auf das Komprimieren spezialisiert wie der Distressor aus gleichem Haus, richtet dafür den Fokus aber auf den Analog-Tape-Sound, der heutzutage oft schmerzlich vermisst wird.

Zuckerwärme und Peitsche

Ganz links startet das Signal in der Kompressor-Sektion des Fatso, bei der man aus drei Typen wählen (dazu später mehr) und durch die Kombination mit „Spank“ auch aggressiv operieren kann. Es folgt mit „Warmth“ ein einzigartiger, musikalischer Low-Pass-Filter, der wie ein Tape hohe Frequenzen dämpft und mit „Tranny“ ein Transformator (daher der Begriff), der auch - ähnlich wie bei analogen Bandmaschinen - tieffrequente Obertöne erzeugt. Auf der Rückseite befinden sich die beiden Ein- und Ausgänge (sowohl XLR als auch große Klinke) sowie die Inserts und zwei Klinkenbuchsen, um weitere Fatsos mit dem Gerät zu verlinken.

Für Profis

Der Empirical Labs Fatso EL7X hat seinen Preis. Er richtet sich an professionelle Anwender, denen in der heutigen Zeit der warme Sound einer Bandmaschine fehlt, welche die Musikindustrie lange Jahre geprägt und die Hörgewohnheiten beeinflusst hat. Es gibt den Fatso auch als Plugin von UAD und natürlich eine ganze Reihe von Bandmaschinenemulationen anderer Hersteller, aber genau dort, wo man den Analog-Tape-Sound möchte, ist eben gerade ein Hardwaregerät sinnvoll (von der Haptik mal ganz abgesehen). Zum Beispiel im Mix und im Mastering, wenn die DAW doch einen zu harschen und kalten digitalen Sound schmeißt - da kann ein Fatso in der Summe Wunder wirken!

Über Empirical Labs

Empirical Labs Inc. (ELI) entwickelt und fertigt professionelle Audio-Signalverarbeitungsgeräte, die in Aufnahmestudios, live, beim Rundfunk und anderen in Audioproduktionseinrichtungen auf der ganzen Welt eingesetzt werden. ELI produziert auch Plugins für Digital Audio Workstations (DAWs) und Software für digitale Signalprozessoren. Das Wort „Empirical“ bedeutet in seiner positivsten Auslegung „aus der Erfahrung heraus gestaltet“. Diese Philosophie steht Pate für das Design der qualitativ hochwertigen Produkte von Empirical Labs, die in den USA hergestellt und von Hand kalibriert und getestet werden.

These go to eleven!

Um die Anwendungsmöglichkeiten des Fatso besser zu beschreiben, hier noch die drei Kompressortypen: Buss komprimiert durch die Soft-Knee-Schaltung sanft mit einer 2:1-Ratio. Eleven gab es im alten Modell EL7 noch nicht und emuliert den berühmten Urei 1176LN in der Einstellung 20:1 mit dem langsamsten Attack und dem schnellsten Release: toll für Vocals, Bass, Akustikgitarre, Drums und vieles mehr. Track erinnert an den Distressor, ist sanfter als der Eleven und für Einzeltracks (etwa Instrumente oder Vocals) gedacht. Spank kann mit den anderen Typen kombiniert werden und fungiert als harter Kompressor/Limiter mit einem einzigartigen, aggressiven Klang, der insbesondere kombiniert mit Warmth und Tranny einen ganz eigenen, im wahrsten Sinne des Wortes „fetten“ Sound produziert.

4 Kundenbewertungen

4 Rezensionen

G
Hardware lohnt sich (manchmal)
GPunkt 08.01.2021
Man muss vorausschicken, dass ich auch das Plugin von UAD habe und nutze. Die Frage ist ja immer: Wie sehr kann man die beträchtlichen Mehrkosten für die HW rechtfertigen. Die Antwort in diesem Fall: Mit den Ohren. Ich bin durchaus verwöhnt und mag Saturatoren und "Anwärmer" generell - aber der Fatso ist eine Klasse für sich selber. Seine "Wärme" ist im wesentlichen ein Hochfrequenz-Kompressor. Seine eigentliche Dynamik kommt mit der Balance Input zu Output. Nochmal eine THD Schippe drauf mit dem zuschaltbaren Transformer. Wenn man verstanden hat, wie alles ungefähr zusammenspielt, kann man sich Einzelspuren wie auch den Mixbus dicker machen, wie mit nichts sonst, dass ich kenne. Der Klang ist am ehesten vergleichbar mit einem Culture Vulture, der über einen Tegeler Creme läuft und der SSL Fusion Höhenkompressor die Harschheit in den zischelnden Höhen abrundet. Ich bin begeistert. Die Bedienung ist ein bisschen frickelig (was aber ganz egal ist, weil nur wenige Schlüsselparameter den eigentlichen Effekt ausmachen. Verarbeitung, Klang und Features sind über jeden Zweifel erhaben und rechtfertigen den schmerzhaften Aderlass im Geldbeutel. Ich werde den/die Fatso wohl noch lange und oft benutzen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Top Bandsättigung und Spurkompression
Keysknocker 23.03.2021
Der Fatso ist evtl eines der effektivsten Hardwaretools für Bandsättigungseffekte / Andicken von Spuren und Summen / Buskompression. Insbesondere bei rein digital erzeugten Tracks in der DAW merkt man nach der Bearbeitung den Sättigungseffekt. Zusätzliche Höhenkompression durch warmth einstellung möglich. Kein Vergleich zu Software Plugins beim Hands on Editing - hier findet man blitzschnell die passende Einstellung für die jeweilige Spur... Voraussetzung (wie immer): Bestmögliche Abhöre für A B Vergleich... Nutze den Fatso für Buskompression (Drums / Vocals) und teilweise Summe. Alle Features sind hier natürlich auch separat einzeln oder kombiniert nutzbar ( zb Einsatz von Warmth Höhenkompression oder Bandsättigung ohne dedizierte Kompression)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Sehr gutes Gerät
Jan9778 07.05.2015
was soll ich sagen passt alles super Verarbeitung super Sound alles gut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
T
Beautiful analogue goodness!
Tonehaven 12.02.2015
The Fatso is a device that really brings a mix alive. After checking out the millions of options available with the budget I had for a character piece, that was both distinctive and useful on an everyday basis, I settled on the fatso. I haven't been disappointed! Combined with a helpful manual, and an easy to use device, it didn't take me long to start to 'learn' the unit, and just see how versatile it really is.... There hasn't been a project at my studio since buying the Fatso, where it hasn't been used... Try it on... drum bus, bass, guitar, acoustic, violin, even vocals... it's awesome!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden