Kundencenter – Anmeldung

Empirical Labs EL8X-S Distressor

Stereo Distressor Paar

  • British Mode und Image Link
  • beinhaltet 2 separate Mono-Channel Geräte die miteinander über die Image-Link-Anschlüsse verbunden werden können
  • Classic Knee Compressor
  • Tube Saturation
  • Opto Simulation
  • XLR (bal.) und 6,3 mm Klinke (unbal.) I/O
  • Einer der vielseitigsten Kompressoren am Markt
  • Der Distressor wird in sehr vielen professionellen Tonstudios eingesetzt
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acousticband medium Compression
  • Drumset heavy Compression
  • Guitar light Compression

Weitere Infos

Kompressor Ja
Gate Nein
PEAK Limiter Ja
2-Kanal Ja
Attack/Release regelbar Ja

Vintage-Sound der Spitzenklasse

Der EL8X-S Distressor aus dem Hause Empirical Labs besteht aus zwei einkanaligen Analogkompressoren. Werden für Stereoanwendungen beide miteinander verlinkt, steuert nicht nur eine Einheit beide an, wie es bei anderen Kompressoren üblich ist. Vielmehr wird das Steuersignal schon aus einer Summe der beiden Inputs gebildet. Das Ergebnis zeichnet sich durch eine exakte Mitte und einen warmen Vintage-Sound mit Tube Saturation und Opto-Simulation aus. Der EL8X-S Distressor eignet sich über die Bearbeitung von Stimmen hinaus auch für eine ganze Reihe unterschiedlicher Instrumente. Zahlreiche Distressor-Kurven empfinden den Klang legendärer Signalprozessoren nach. Drei schaltbare Distortion-Modi verleihen dem Signal besondere Noten. Im British-Mode hingegen kann mit einem aggressiven Sound gepunktet werden.

Mehr als Kompression

Die acht Distressor-Kurven des EL8X-S werden mit der Ratio-Taste aufgerufen. Im 10:1-Modus kommt man dem Röhren-/Optokompressor LA-2A verblüffend nah. Im 1:1-Modus klingt das Signal auch ohne Kompression besonders warm und dicht. Durch wiederholten Druck auf die Audiotaste wählt man einen der drei Distortion-Modi aus. Im ersten werden warme Verzerrungen produziert. Der zweite betont die zweiten Harmonischen ähnlich einem Röhrenverstärker. Im dritten Distortion-Modus entsteht, wie bei analoger Bandsättigung, durch Betonung der dritten Harmonischen ein äußerst weicher Klang. Der EL8X-S Distressor komprimiert mit einem Attack von 50 Mikro- bis 30 Millisekunden und hat eine Release-Zeit von 50 Milli- bis zu 20 Sekunden. Um den EL8X-S als Stereokompressor zu nutzen, verlinkt man zusätzlich zur herkömmlichen Insert-Verkabelung die Einzelgeräte.

Für Studio- und Liveanwendungen

Mit dem Empirical Labs EL8X-S Distressor können hochwertig ausgestattete Tonstudios Stimmen und Instrumente wie Gitarren, Synthesizer oder Drums umfangreich bearbeiten. Live und im Studio können beide Kompressoren ganz nach Bedarf einzeln oder als Stereoeinheit genutzt werden, um beispielsweise Drum-Overheads zu optimieren. Im 1:1-Modus lassen sich Peaks erstaunlich sanft angleichen. Wer privat ein kleines, aber feines Tonstudio sein Eigen nennen darf, erhält in der kurzen und einfachen Bedienungsanleitung praktische Erläuterungen und einfache Tipps zur Abmischung. Im Liveeinsatz bietet der Detector-Button schnell zugängliche praktische Features. Um zu verhindern, dass der Kompressor während des Konzerts durch Popgeräusche ausgelöst wird, kann man hier ein HP-Filter aktivieren. Wirken Gesänge zu nasal, lässt sich der Sound mit der Band-Emphasis-Funktion optimieren.

Über Empirical Labs

Empirical Labs Inc. (ELI) entwickelt und fertigt professionelle Audio-Signalverarbeitungsgeräte, die in Aufnahmestudios, live, beim Rundfunk und in anderen Audioproduktionseinrichtungen auf der ganzen Welt eingesetzt werden. ELI produziert auch Plugins für Digital Audio Workstations (DAWs) und Software für digitale Signalprozessoren. Das Wort „Empirical“ bedeutet in seiner positivsten Auslegung „aus der Erfahrung heraus gestaltet“. Diese Philosophie steht Pate für das Design der qualitativ hochwertigen Produkte von Empirical Labs, die in den USA hergestellt und von Hand kalibriert und getestet werden.

Adäquat für die Stereoanwendung verkabeln

Frisch geliefert, baut man den Empirical Labs EL8X-S Distressor am besten in ein 19“-Rack ein, wo er zwei Höheneinheiten benötigt. Auf der Rückseite schließt man die Kaltgerätenetzkabel an den Strom an und schleift die beiden Geräte mit Insert-Kabeln in die beiden Signalwege ein. Dafür stehen sowohl Klinken- als auch XLR-Buchsen bereit. Zusätzlich verbindet man nun den Link-Out des ersten mithilfe der beiliegenden symmetrischen Kabeln mit dem Link-In des zweiten Geräts und umgekehrt. Für den Stereo-Image-Link wird nun noch an beiden Geräten der jeweils entsprechende Schalter umgelegt und die In- und Output-Level beider Distressoren gleich eingestellt. Hat man eine favorisierte Einstellung gefunden, kann man sie auf einer zum Download angebotenen Vorlage (https://www.empiricallabs.com/wp-content/uploads/distrecall.pdf) ganz analog notieren.

11 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toll
Stefan6814, 04.06.2014
Klanglich genial und äusserst vielseitger Kompressor. Ich setzte meine Stereogelinkten Distressoren für Parallelkompression, Vocalaufnahmen und Bässe ein.
Toller Sound und eine ordentliche Portion Punch!
Kaufempfehlung mit 5 Ausrufezeichen !!!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Absolut Top
Gerry F. , 06.06.2015
Ja, die beiden Geräte übertreffen meine Erwartungen.
Ich dachte nicht, dass sie so vielseitig sind. Die Verarbeitung ist super und die Bedienung, wenn man die Basics von Kompressoren kennt ist auch leicht. In der Anleitung sind ein paar gute Tips drin die man zum Start versuchen kann. Danach entscheiden wie immer die Ohren was richtig ist.
Ich habe ihn in der Masteringkette versucht und im Mix, er wird im Mix bleiben, da man dort all seine Features wirklich ausnützen kann. Er hat aber auch beim Mastering voll überzeugt.
Einziges Manko die Gerätestromkabel sind Steckdosenseitig nicht für den europäischen Markt, also Ersatz bereithalten oder einseitig passende Stecker klemmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
reference compressor
bowaa, 24.10.2018
Nice product, nice sound, good quality...
A reference compressor to have.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Un must have !
DKProd.ch, 19.02.2015
Un compresseur d'anthologie, très transparent qui fonctionne très bien et peut tout faire, autant de la compression légère que de l'écrasement et de la distorsion.
La fabrication cependant est un peu légère, les potentiomètres ne sont pas très bien fixés et n'ont pas tous la même résistance. C'est dommage pour un produit de ce niveau.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 3.499 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Youtube
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Mastering
Mastering
"Hier haben Sie mein selbst produziertes Album" - wer möchte das nicht sagen können! Warum auch nicht?
Online-Ratgeber
Kompressoren
Kompressoren
In unserem Online-Rat­geber beschreiben wir die Auswahl und den Einsatz von Kompressoren in der Audiotechnik.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.