Behringer PX3000 Ultrapatch Pro Multifunktions-Patchbay

48-Kanal Multifunktions-Patchbay

  • symmetrische Klinkenbuchsen 6,3 mm
  • drei Modi je Kanal schaltbar: Normal (normalisiert), Half Normal (halb-normalisiert) und Thru (durchverbunden)
  • Schalter auf der Oberseite der Patchbay für jeden Kanal zum Umschalten der Modi
  • Bauform: 19” / 1 HE
  • Abmessungen (B x H x T): 483 x 45 x 93 mm
  • Gewicht ca.: 1,8 kg

Weitere Infos

Anzahl der Kanäle 48
Steckertyp Klinke
Normalizing Mode Ja
Digitale Patchbay Nein
Inbetriebnahme erfordert Lötarbeiten Nein
Geräteformat 19", 1 HE

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Behringer PX3000 Ultrapatch Pro
64% kauften genau dieses Produkt
Behringer PX3000 Ultrapatch Pro
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
55 € In den Warenkorb
Rean NYS SPP-L1
21% kauften Rean NYS SPP-L1 54 €
ART P16 Patchbay
5% kauften ART P16 Patchbay 106 €
Millenium PB16 XLR
4% kauften Millenium PB16 XLR 83 €
Millenium PB48
1% kauften Millenium PB48 43 €
Unsere beliebtesten Patchbays
264 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Nützlicher Helfer
Christian Großmann, 02.04.2019
Ich habe in meinem "Heimstudio" einige Mikros und mein Gitarrenequipment verkabelt, um bei Bedarf schnell ein paar Aufnahmen in Cubase machen zu können. Allerdings ist es manchmal nötig, dieses Setup zu ändern. Um nicht jedesmal in ein Rack kriechen und Kabel umstecken zu müssen, habe ich dieses Patchfeld gekauft.

Im Vergleich zu dem alten PX2000 ist dieses Patchpanel nun mit symetrischen Klinkenbuchsen ausgestattet. So kann man auch XLR-Kabel durchschleifen (natürlich mit Adaptern oder mit symetrischen XLR-Klinke-Kabeln). Von hinten ist es so gesteckt, dass alle Signale mit meinen gewünschten Standard-Verbindungen arbeiten. Der dafür benötigte Betriebsmodus des Panels ist für jeden kanal einzeln über Schiebeschalter auf der Oberseite einzustellen. Will ich nun etwas ändern, dann stecke ich die gewünschten Geräte von vorn in die entsprechenden Buchsen. Damit werden die Standardverbindungen aufgetrennt und ich kann zusätzliche Geräte anstecken. So habe ich ein universelles und doch einfaches Setup.

Einen Nachteil hat das Patchfeld allerdings, den man aber wohl nur schwer beseitigen kann. Die Wahl des Betriebsmodus für jeden Kanal wird über einen Schalter auf der Oberseite ausgeführt. Ist das Gehäuse allerdings in einem Rack verbaut, ist das Ändern dieser Einstellungen immer mit dem Herausschrauben verbunden. Daher sollte man sich im Vorfeld bereits genau überlegen, was man braucht. Ein weiterer (für mich negativer) Effekt ist der, dass die Klinkenbuchsen nicht fest mit dem Gehäuse verschraubt sind. Wenn man die Stecker in die Buchse steckt, verrutschen die zu einem Kanal gehörenden Buchsen alle sichtbar. Das ist zwar nicht viel Weg, doch könnte das ein Zeichen dafür sein, dass die Kontakte im Inneren beim Stecken stärker belastet werden. Das muss kein Problem sein, könnte sich aber bei häufiger Nutzung dazu entwickeln. Da das nur eine Vermutung ist, kann ich das Behringer bisher nicht zum Vorwurf machen.

Da das Patchfeld keine aktive Elektronik enthält, mache ich mir auch keine Sorgen bezüglich der Haltbarkeit des Gerätes. Für den gezahlten Preis ist es unglaublich günstig und verrichtet seine Dienste seit einiger Zeit tadellos. Daher kann ich das Patchfeld auch mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Super Preis-Leistung
cmuebro, 09.07.2020
Ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden! Es tut, was eine Patchbay halt tut und dass sogar sehr gut. Ich finde das Umschalten der Modi pro Patch-Kanal wirklich sehr praktisch. Einzig dass sich die Modus-Schalter auf der Oberseite des Gerätes befinden, ist nach einem Einbau ins Rack vielleicht etwas unpraktisch, aber man konfiguriert seine Patchbays ja auch nicht ständig um.
Und in Bezug auf die Verarbeitung, bin ich - vor allem für DIESEN Preis - absolut zufrieden. Allerdings sind die Buchsen so konstruiert, dass sie sich etwas hin- und herschieben, wenn man Kabel vorne oder hinten hineinsteckt. Da habe ich die Befürchtung, dass es sich auf die Lebensdauer auswirken könnte. Aber noch mal... für aktuell 55 € ist das absolut akzeptabel. Die sonstige Verarbeitung erscheint mir sehr gut.
Fazit: Ich bin absolut zufrieden und spare mir inzwischen viel Arbeit beim Routen meiner Effekte, Verstärker, Ein- und Ausgänge usw.!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Es hat sich gelohnt
HairFort, 19.05.2020
Nach langem Zögern doch nachgegeben und habe mir 3 Patch Bay,s von Beringer bestellt.Ich war etweas voreingenommen, da ich am Anfang des wohl geilsten Hobbys der Welt ( Knöpfedreher ) auf einen Beringer Xenny herein gefallen bin. ( Selbst schuld da ich mich nicht richtig informiert hatte ) Ich stand vor einer riesigen Aufgabe ,da in meinem kleinen Projektstudio ( wenn ich es so nennen darf ) 7 Drummaschinen von Elektron, Yomox über Aira zu Aturia Ihr neues Home gefunden haben.Zuzüglich die normaeln Verdächtigen Produkte wie Maschine MK 2 und 3 .Komplett und Jam NI und Allen and Heath 482 Zed sowie Roland 707 usw. Bin also ein" DrumNeard" . Was um den Groove herum passiert, da bin ich zu Hause und das wollte alle verkabelt werden.Nach zwei Wochen Vorbereitung und ca. mit Kabeln 400 / 500 Euro ärmer begann ich den Höllentrip.Kabel,Eingang Kabel Ausgang .Inteface ,Boxen Normel,Half Normel ,Tanzbär 2 Thruo usw. Ich überprüfte die Eingänge der Patch Bay im Vorfeld nicht, sondern ich verließ mich drauf das die Dinger Ihren Job machen.Teilweise waren die Eingänge etwas wacklig aber machten einen stabilen Eindruck.Im Gesammten haben mich die Geräte überrascht, da die Bauweise recht ordentlich stabil daher kommt mit kaum Plastik.Beim Einbau ins Reck sollte man darauf achten, genügend Luft nach oben zu lassen, um die Geräte umstellen zu können( auf der Oberseite pro Spur ein Regelknopf ) so wie man es haben willl- Thru, Normal ,Half Normel.Nach 288 Anschlüssen und richtig wirr im Kopf vom ewigen Umdenken war es dann soweit.Gegen 3 Uhr Nachts habe ich alle drei Geräte angefahren und alles lief glatt. Kein einziger Anschluss war defekt oder lief nicht . Kein Brummen obwohl hinter den Patch Bays sich Kabel türmten bis zum umfallen.Ich kann über die Geräte nur gutes wider geben und kann Sie empfehlen gegen jegliche Einwände.Jedoch wenn Ihr euch ans Werck macht, dann rechnet ganz genau aus, wie lange die Kabel sein müssen um den Kabelberg möglich klein zu halten und der Latenz den Kampf anzusagen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Guter Allrounder!
Stu, 28.10.2009
Ich habe lange nach einer Patchbay gesucht, die alle drei Betriebsmodi (Thru, Normal und Half Normal) beinhaltet. Die Vorteile von diesem Produkt im Vergleich zu anderen Fabrikaten sind:
- Ein unschlagbar niedriger Preis
- Bequemes Umschalten der Modi auf der Oberseite. Es ist also kein Drehen der Module oder Umlöten der Kontakte notwendig.
- Dadurch ergibt sich eine hohe Flexibilität an immer wieder verändernde Studio-Setups.
- Klinkekabel für die 6,3 Klinken-Anschlüsse sind im Vergleich zu TT's viel kostengünstiger.
- Die symmetrische Bauweise fördert eine rauschfreie Signalübertragung.

Womöglich vermuten einige potentielle Käufer, dass es sich um ein qualitativ schlechtes Produkt handeln muss, da die preisliche Kluft zu anderen Produkten erheblich ist. Ich habe insgesamt vier PX3000 und kann getrost Entwarnung geben!
Denn einerseits ist diese Patchbay so kostengünstig, da sie zigfach produziert und vertrieben wird. Andererseits ist es ja ein passives Bauteil, sprich das Signal wird lediglich durgeschliffen, ohne das klangliche Veränderungen auftreten!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
55 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.