Warwick Adam Clayton Signature CW

15

E-Bass

  • Artist Line - Adam Clayton Signature-Modell
  • Bauform: Curved Body Shape
  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Radius: 508 mm
  • Bünde: 21 Bronze Jumbo (extra hart - Breite: 2.9 mm, Höhe: 1.3 mm)
  • Mensur: 863 mm (Long Scale)
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan P - Quarter Pound (passiv, SSPB-3)
  • passive MEC Elektronik
  • Regler: Volume, Bass, Höhen
  • 2-teiliger Warwick Steg
  • Just A Nut III-Sattel
  • Hardware: Chrom
  • Warwick Security Locks
  • Warwick-Mechaniken
  • Saiten: Warwick Red Strings .045" - .105" (Art. 144460)
  • Gewicht: 3.6 kg
  • Farbe: Creme White High Polish
  • inkl. Gigbag
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit September 2015
Artikelnummer 369641
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Weiß
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 21
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Aktiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Signature Adam Clayton
Decke Keine
Mehr anzeigen
979 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferbar in mehreren Monaten
Lieferbar in mehreren Monaten

Dieser Artikel wird verschickt, sobald er bei uns eintrifft. Ein genaueres Lieferdatum können wir derzeit leider nicht nennen.

Informationen zum Versand
1

Der U2-Bass

Der Warwick Adam Clayton Signature ist das Ergebnis der Kooperation des Bassisten der legendären Band U2 und der deutschen Bassbau-Institution Warwick. Zwei Ikonen kommen hier zusammen und dies spiegelt sich auch in dem gemeinsam entwickelten Instrument wieder, in das beide ihre jahrzehntelange Erfahrung einfließen lassen. Klassische Merkmale treffen beim Adam Clayton Signature auf das moderne und höchst ergonomische Design von Warwick. Zusammen mit dem MEC Pickup, der aktiven Elektronik, dem coolen Look und weiteren hochwertigen Details gibt dies eine Art P-Style Bass 2.0. Der Adam Clayton Signature wird in der preiswerten Rockbass-Serie von Warwick angeboten und bleibt so trotz vieler Features und klanglicher Flexibilität erschwinglich.

Tradition trifft Moderne

„Never Change A Running System“ – das gilt auch für die Hölzer des Adam Clayton Bass. Ein Erlekorpus gepaart mit einem Hals und Griffbrett aus Ahorn sind klassische und bewährte Zutaten. Ein schönes Detail ist die in Schwarz gehaltene Kopfplatte, auf der Warwick-typisch die Stimmflügel in symmetrischer Anordnung von 2:2 sitzen. Das Schwarz spiegelt sich dann ebenfalls in den Blockinlays und im Schlagbrett wider. Dies bildet einen schönen Kontrast zum hochwertigen Creme White High Gloss Finish. Der P-Style Tonabnehmer stammt aus dem Hause des Pickup-Spezialisten MEC. Gleiches gilt für die 2-Band-Elektronik mit ihren Volume-, Bass- und Höhenreglern. Weitere hochwertige Details sind der proprietäre und höhenverstellbare „Just A Nut“-Sattel, die zweiteilige Brücke und die Warwick Security Locks.

Nicht nur für U2-Fans

Der Warwick Adam Clayton Signature Rockbass ist natürlich für Fans der britischen Kultband U2 ein absoluter Leckerbissen. Aber nicht nur diese werden hier fündig, sondern alle diejenigen, welche auf der Suche nach einem preiswerten und zeitgemäßen Rockbass sind. Der Warwick Adam Clayton Signature vereint einen gewohnt klassischen Sound mit einem modernen Look. Diese Kombination ist klanglich in der Tradition verwurzelt, hebt sich aber optisch deutlich vom Mainstream ab. Dazu kommen natürlich auch die Annehmlichkeiten in Sachen Handling und Bespielbarkeit, die das ergonomische Design Warwicks mit sich bringt. Dank 2-Band-Elektronik spricht der Adam Clayton Signature auch Bassisten an, die einen P-Style-Bass bevorzugen, sich aber etwas mehr Flexibilität wünschen.

Über Warwick

Die im sächsischen Markneukirchen ansässige Firma Warwick startete einst als Premiumhersteller für Bässe und steht heute für ein breit gefächertes Angebot an Musikequipment aus allen Sparten. Das Produktangebot erstreckt sich von Bassgitarren, Bassverstärkern und Boxen in allen Preislagen, über Basssaiten und Zubehör bis hin zu Effektgeräten. Neben diesem Kerngeschäft existiert gleichzeitig die Warwick Distribution Vertriebsgesellschaft, in deren Sortiment sich nahezu alles befindet, was Musiker mit vier, sechs oder noch mehr Saiten benötigen. Darunter auch Instrumente der Marke Framus, die durch eine durchweg hohe Qualität glänzen. Neben dem Hauptsitz in Markneukirchen verfügt Warwick außerdem noch über Standorte in Nashville und Shanghai.

One pickup to rule them all

Der Warwick Adam Clayton Signature Rockbass wirkt auf den ersten Blick wie ein „One Trick Pony“. Ein Tonabnehmer = ein Sound. Da mag etwas Wahrheit dran sein, aber dieser Sound ist seit vielen Jahren nicht umsonst in absolut jeder Stilistik zu Hause. Der MEC Split Coil Pickup des Adam Clayton Signature liefert genau den fetten, kehligen und rotzigen Sound, den man sich von einem solchen Bass erhofft. Im Gegensatz zu rein passiven Bässen positioniert sich der Adam Clayton Signature dank 2-Band-Elektronik allerdings etwas auf der moderneren und klanglich flexibleren Seite. Das druckvolle und fette Low End zusammen mit dem nötigen Biss in den Höhen und der leichten Absenkung in den Mitten sorgen für eine homogene Einbettung im Mix, da genau an den richtigen Stellen Platz für andere Instrumente ist. Dies gilt gleichermaßen für Rock, Pop, Soul, Blues, etc..

15 Kundenbewertungen

13 Rezensionen

b
Moderner Preci mit schwächen
bassstoffel 24.07.2016
Das erste in die Hand nehmen, Überraschung , fühlt sich schön an. Flix mußte ich jedoch einstellen:
-Ab Werk waren die Brücken Böckchen lose .
-Die Oktavreinheit .
(hier arge Probleme, dazu später)
Der Hals ist nur sehr dünn mit Lack angepustet (Geschmacksache)
Der gebogene (Spector / Warwick) Body spielt sich gut, nur im sitzen, er eine leichte Kopflastigkeit hat. Ist halt die leichtere Erle als Body .
Die Daumen Stütze aus Holz find ich sehr gut positioniert, sie stört nicht beim Slappen, aber ist je nach Spieltechnik sehr gut angebracht.

Positiv:
Die passive Klangregelung von jeweils Höhen und Bässen getrennt, ist eine Klasse Sache, keine Batterie !
Die Höhen reagieren erst kaum merkbar, aber bei der letzten hälfte am Poti dann richtig beim Absenken.
Die Bässe dagegen lassen sich geschmeidiger herrunter schrauben, Live ne Klasse Sache, wenn es mal wieder auf der Bühne zwischen durch dröhnt , man kann den Amp in Ruh lassen .

Händling sehr ausgewogen.
P Pickup macht richtig Rockig , da kann der Amp schon mal knurren !

Leider hat der erste Bass einige Mängel gehabt, schade.
Wenn Warwick diesen Bass verfeiner würde, könnt das der Hammer im Verkauf werden denk ich.
Alt bewertes mit Modernem Bodyfeeling ohne Kopflastigkeit - Hammer.
Wurde mir nen zusätzlichen J- Pickup von SD und ein Rosewood Griffbrett auf 1 Teiligem Ahornhals mit Dots wünschen. Dazu eine bessere Verarbeitung - Dan wär das das Teil.

Negativ:
- Hals hat in der Halstasche zuviel spiel, er bewegt sich und knackt ab und zu, wenn man richtig auf der Bühne Rockt, kann das.....
- Halsende sehr rustikal ? scharfkantig- verarbeitet.
- Der Saitenhalter der Brücke ist wenn man mit der Hand von E nach G hin streicht etwas scharfkantig an den Kanten.
- Der letzte Bund ist nicht bespielbar, zu weit im Body.
- Die Einstellung der Brücke, hier sind die Böckchen schon ganz unten (tiefer geht nicht) und promt kommt man nicht mehr richtig an die Längsschrauben zur Oktavreinheit Einstellung. Man müßte also den Hals in der Halstasche unterfüttern, damit dieser höher kommt, um dann die Brücke höher und damit besser an die Schrauben zu kommen! Nachteil, der Hals hätte dann noch mehr spiel in der Tasche ? No Go !
- Dadurch kann man die Saitenlage mit der Brücke nicht tiefer stellen, dann wären die Längsschrauben wech ? im Body !

Dieser war wohl ein Montags Bass ,
Features
Verarbeitung
Sound
4
3
Bewertung melden

Bewertung melden

JF
Leichtgewicht mit sattem Sound, toller Optik und Bespielbarkeit.
Joachim F. 05.07.2016
Als Bassist in einer Rock-Pop-Band stehe ich auf einen gut ausgewogenen Bass-Sound mit dem richtigen Pfund unten rum. Ich habe lange herum überlegt ob ich den "Adam Clayton Signature" kaufen soll oder nicht. --- Ich hab's nicht bereut ! ---Das cremefarbene Leichtgewicht überzeugt durch eine tolle Bespielbarkeit, klasse Sound und tolle Optik. Durch die Bass- u. Höhenblenden lassen sich viele verschiedene Klangvarianten erzeugen. Die Pick-Ups nehmen den Ton sauber ab und sind, wie das gesamte Instrument, von Werk aus super eingestellt, so dass keine Nacharbeit mehr nötig war. (Ist nicht immer so...) Meine Meinung: Im Vergleich mit meinem "Warwick Streamer Stage II" ist der "Adam Clayton Signature" von den großen Warwick-Brüdern nicht weit entfernt. Wer auf nicht so wuchtige Instrumente mit guten Sound steht, ist hier sicher gut beraten. Beachtet man den Preis und was für ein tolles Instrument man dafür bekommt, ist der "Signature" eine klare Kaufempfehlung. Von mir gibt's 5 Sterne.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
U
Good sounding bass with a few minor quality control issues
Ush. 05.04.2019
All my other basses are fender p or jazz basses so this was new territory for me. I bought this bass to use in my U2 tribute band. I chose to buy the Adam Clayton Warwick over the Adam Clayton Fender as it seemed to me the Adam Clayton used this bass a lot more the the green jazz bass. It was half the price and really looks the part.

The first thing that struck me about this bass was the weight. It's roughly 8 lbs which is ideal for a 2 hour gig. I have had this bass for about 5 months and have gigged with it regularly. It balances very well on the shoulder and feels very comfortable.

The Seymour Duncan SPB-3 pickups sound really great. They are hotter than stock fender p bass pick ups and they really cut through the mix in a gig.
The control layout is great with master volume, tone and bass knobs. This really gives the player alot of control over the tone of the instrument. The bass sounds full and articulate and has a vintage, familiar p bass sound. The action was low and the intination good straight out of the box!

The neck is very like a jazz bass with the same comfortable 1.5" width at the nut. Also I'd say that it is easier to access the notes higher up the neck than the fender basses. It has 21 frets too. It has a satin soft finish that feels fast and smooth. It's a three piece bolt on neck.

In terms of quality, I have to mention a few things: firstly two of the machine heads were loose as the thread on the washer was too shallow. The machine heads would slip slightly when I tuned the bass and they would require tuning on a more regular basis. This is not acceptable for a ¤1,000 bass. Secondly, the strings that come with it are of a poor quality ( ¤10 strings.... not good). These strings started to ware away at the frets (which are not brass despite the Warwick description).

I have up-graded my bass with some parts purchased from Warwick to try to bring it nearer the ¤5,000 custom shop version.
1. Ebony truss rod cover ( the plastic "Adam Clayton" one was too garish)
2. Just-a-nut III brass. ( I didn't like the cheap plastic one)
3. Ebony tuning pegs.
These upgrades give the bass a more elegant look but at an additional expense of about ¤200.
Finally I brought the bass to my local luthier for a checkup and setup. He fixed the issue with the machine heads easily enough and replaced the original plastic nut with the new brass one which he also filed to prevent the strings catching. He also put a fresh set of good quality DR strings on it. Now I have the bass I wanted! It's incredible what a difference a good set of strings can make. He did not need to make and adjustments to the neck and the bass had no loose frets either. Electrics were all sound too.

In conclusion, this is a decent light weight great sounding and versatile bass with some minor build quality issues, but at 1/5 the price of the Warwick custom shop Adam Clayton version. However unlike my fender basses, I would not gig with this bass without a backup.
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate it
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Anonym 08.02.2016
Utilizzato nei live e in studio. Uno strumento con un sufficiente rapporto qualità prezzo. Certo la manifattura è cinese ed è inferiore in qualità alla produzione coreana. Esteticamente fa bella figura ed è una buona soluzione per chi emula Adam Clayton, credo che per questo ci abbiano marciato un po' con il prezzo. Il suono è brillante basato sui toni medio alti, un po' particolare, lo sconsiglio come primo e unico basso. Suonabilità discreta anche in slap e plettro.
Features
Verarbeitung
Sound
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden