Varytec Event Par IP65 4in1 14x8W

4

LED-Scheinwerfer

  • geräuschloser Bühnenscheinwerfer mit 4in1 LEDs
  • ideal zur Verwendung auf Bühnen und anderen geräuschsensiblen Umgebungen
  • robustes Gehäuse aus Aluminium-Druckguss
  • Doppelbügel zur stehenden und hängenden Montage
  • passendes 4in1 Case : Art. 489959 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten:

  • Lichtquelle: 14 x 8 W RGBW 4in1 LEDs
  • Abstrahlwinkel: 25°
  • Ansteuerung: DMX (4/5/9/10/16 Kanäle)
  • Master/Slave
  • automatische Programme
  • statische Farben wählbar
  • DMX Ein- und Ausgang: XLR 3-pin
  • Strom Ein- und Ausgang: Power Twist TR1
  • Spannungsversorgung: AC 100 - 240 V bei 50/60 Hz
  • Leistungsaufnahme: 112 W
  • Schutzart: IP 65
  • Abmessungen mit Bügel (B x H x T): 293 x 298 x 155 mm
  • Gewicht: 4.8 kg
Erhältlich seit Mai 2019
Artikelnummer 435626
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Outdoor-Gehäuse
Anzahl der LEDs 14
Leistung der einzelnen LED 8 W
Farbmischung RGBW
LED-Typ x-in-1
Bodengehäuse Ja
Lüfterlos Ja
Fernbedienung inklusive
kabelloses DMX Nein
Gehäusefarbe schwarz
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
189 € 1
185 € 2,1% 8
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

4 Kundenbewertungen

4 Rezensionen

MZ
Hohe Lichtausbeute, XLR und TRUE1 Stecker für wenig Geld, technisch aktuell
Matthias Zizelmann 15.02.2021
Ich war positiv überrascht, als ich die ersten 2 Testmuster gekauft habe. Mittlerweile sind es 13 Stück geworden und vermutlich werden es noch mehr.
Was mir schon von Außen und bei der ersten Inbetriebnahme positiv aufgefallen ist:
Der Scheinwerfer ist für die Leistung von den angegebenen 112W auffallend hell.
Selbst unter voller Last wird das Gehäuse auch bei längerem Betrieb nicht besonders warm.
Endlich mal ein preiswerter Scheinwerfer an dem sich anständige Stecker „XLR“ und „TRUE1“ befinden.
Die "Dimmung" der einzelnen Farben ist sehr fein abgestuft möglich. Auch die sehr schwachen Leistungsstufen lassen sich fließend einstellen.
Die Reaktionszeit ist auch sehr kurz. Schnelle Fades gehen ziemlich ruckelfrei (da sind z.B. die etwas in die Jahre gekommenen Varytec Typhoons doch wesentlich gröber und langsamer).
Wird von 0 auf Volllast und schnell wieder zurück gefahren, ist das Dimmeverhalten angenehm weich.
Die Farbmischung ist ebenfalls gut zu gebrauchen. Es lassen sich auch schöne warmweiße Farbtemperaturen mischen, ohne dass allzu auffällige Farbränder entstehen.
Kompaktes und nicht zu schweres Gehäuse.
Der Abstrahlwinkel von 25Grad ist sehr universell einsetzbar.
Was leider im Einsatz nicht so gut ist und man besser machen könnte:
Der Aufstellbügel ist etwas zu kurz geraten. Um mit dem Scheinwerfer senkrecht nach Oben strahlen zu können, müssen die Kabel sehr knapp hinter dem Stecker recht scharf abgeknickt werden. Bei etwas hochwertigeren Kabeln, die etwas steifer sind, braucht es da etwas Nachdruck, sonst steht die Lampe nicht mehr auf dem Bügel, sondern auf dem Kabel. Wenn der Bügel bloß 2-3cm länger wäre, müsste man die Thematik schon nicht mehr erwähnen.

Die Menüführung ist recht einfach gehalten. Grundsätzlich nicht schlimm, ich hätte mir aber z.B. gewünscht, dass im DMX-Modus die Adresse standardmäßig nach dem Einschalten angezeigt wird. Praktisch wäre zusätzlich z.B. über einen Dezimalpunkt an den Siebensegmentanzeigen den Status eines gültigen DMX-Signals anzuzeigen (würde vermutlich keine extra Produktionskosten verursachen). Etwas lästig ist auch, wenn man versehentlich das DMX-Menü verlässt und unvermeidlich in den Master-Modus gelangt (dann werden alle anderen Teilnehmer gestört).

Das erste Fazit (für die normalen Anwender): Die Lampe kann ich echt empfehlen, da sie mit modernen Bauteilen arbeitet (aktuelle LEDs mit hohem Wirkungsgrad) und die Verarbeitungsqualität für diese Preisklasse echt in Ordnung ist. Nur der Aufstellbügel ist etwas knapp bemessen, aber dafür recht stabil konstruiert.

Jetzt noch etwas zu den Inneren Werten: Da ich noch mehr von den Lampen kaufen wollte, hat mich auch das Innenleben interessiert und die Qualität der Innen-Installation interessiert.
Nach dem Öffnen des Deckels der Rückseite, war ich sehr positiv überrascht: Offensichtlich hat man einiges dazu gelernt. Nur noch wenige Kabel, die sich auch nicht versehentlich bei der Montage irgendwo einklemmen. Nur eine sehr kurze Stichleitung (DMX-Signal) zum Controller. Die In -und Outs sind gleich im Steckerkombi auf PCB-verdrahtet, so dass damit der ganze unnötige Kabelsalat entfällt. Für einen so günstigen Scheinwerfer sehr vorbildlich.
Sehr positiv ist mir das doch recht großzügig dimensionierte Netzteil aufgefallen. Das hat eine Nennleistung von 200W und ist vorbildlich mit guter Wärmeableitung stabil mit dem Gehäuse verschraubt.
Was mir auch noch aufgefallen und eigentlich untypisch für preiswerte Lampen ist, ist die Tatsache, dass die eigentlichen Stromwandler, die für das Dimmen zuständig sind, auf dem ALU-PCB von den LEDs angebracht sind (also nicht auf dem Controllerboard). Das hat den großen Vorteil, dass der Stromregler PT4115 und auch die anderen Stromführenden Leistungsbauteile vom ALU-PCB sehr wirkungsvoll gekühlt werden können. Der Wandler wurde hier auf maximalen Wirkungsgrad getrimmt. Es fällt hier nur sehr wenig Wärme an, obwohl der Regler eigentlich nur für Leistungen von 10W ausgelegt ist. Hier wird der Regler wirklich für die doppelte Leistung eingesetzt (Es werden aber die Grenzwerte nicht überschritten. Die Maximale Spannung von 30V und der maximale Strom von 1,2A wird eingehalten). Leider wurde hier das Potential für einen theoretisch möglichen erweiterten Betriebstemperaturbereich nicht ausgeschöpft. Hätte man für jede Farbe 2 getrennte Regelkreise mit zwei separaten PT4115 aufgebaut, gäbe es noch mehr Sicherheitsreserve (hätte in Summe vermutlich nicht viel mehr als 5Euro extra gekostet). Erstaunlicherweise wurde selbst unter Volllast nur die Induktivität (kleine Spule) für den Roten LED-Wandler heiß (ist aber noch im Rahmen, allerdings eine Einschränkung für Umgebungstemperaturen von über 40 Grad). Die Unterschiede ergeben sich aus den Unterschiedlichen Betriebsspannungen der LEDs (Rot hat die niedrigste Betriebsspannung).
Mechanisch gibt es auch nicht viel auszusetzen. Überall sind korrekt die Dichtungen vorhanden und alles solide verschraubt. Man hat echt den Eindruck, dass die Lampe Outdoor-tauglich ist.
Mein Fazit zum konstruktiven Innenleben:
Für das wenige Geld bekommt man eine recht solide konstruierte Lampe, die auf dem aktuell technischen Stand ist. Was es leider nicht gibt, aber dass kann man echt für das wenige Geld nicht erwarten, ist eine erweiterte Einschaltstrombegrenzung. Ab 10 Lampen in Reihe, läuft man bei einer 16A Sicherung Gefahr, dass diese beim Einstecken fliegt. Abhilfe schafft da eine etwas längere Zuleitung oder ein extra vorgeschalteter Einschaltstrombegrenzer.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Klein aber gut
topeast 06.06.2020
Vorbühnen- und Leinwandbeleuchtung in einem Kino:
War angenehm überrascht,
wie gut der Scheinwerfer seine Arbeit macht.
Tolles Preis-Leistungsverhältnis.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Varytec Outdoor Spot
SimonSchmidt 29.04.2022
Top Qualität. Bin sehr zufrieden. Nur die Farbmischung ist nicht optimal. Ansonsten sehr hell und stabil. Auch der Einsatz mit der Fernbedienung ist zwischendurch sehr praktisch.
Farbmischung
Leuchtkraft
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden