Trick Drums P1V4 Pro 1 V Beater

Beater für Bass Drum Pedal

  • Beaterkopf entlang des gesamten Schafts verschiebbar
  • verstellbarer Beaterwinkel
  • inkl. zusätzlichem Filz-Überzug

Weitere Infos

Art Beater

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Trick Drums P1V4 Pro 1 V Beater
39% kauften genau dieses Produkt
Trick Drums P1V4 Pro 1 V Beater
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
39 € In den Warenkorb
DW SM110 Direct Drive BD Beater
11% kauften DW SM110 Direct Drive BD Beater 34,90 €
Sonor SCH 28 Bass Drum Beater
8% kauften Sonor SCH 28 Bass Drum Beater 19,90 €
Tama CB90F Felt Beater
5% kauften Tama CB90F Felt Beater 22,90 €
Trick Drums P1V6P Drive Shaft
5% kauften Trick Drums P1V6P Drive Shaft 129 €
Unsere beliebtesten Zubehör für Fußmaschinen
15 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Der Underdog war dann doch der Beste ;)
Marc051, 07.11.2019
Ich spiele seit vielen Jahren ein DW9002 Doublebass Pedal mit den relativ schweren Standartbeatern (ca. 104g/Beater).
Da diese ja auch von der Form relativ "klobig" sind, dachte ich mir, ich probiere mal ein paar der anderen Highclass-Beater aus:
1) DW Direct Drive Beater (mit den Gewichten zusammen ca: 110g (4Gewichte), 100g (3), 90 (2), 80 (1), ohne Gewichte (0) 70g
2) Trick Deadblow Beater (ca. 100g)
3) Trick Pro -V (Das Leichtgewicht mit 64g)

Ich dachte bis jetzt immer, daß schwere Beater für mich iwie besser sind (warum auch immer; hatte auch mal die kompakteren Tama IronCobra Beater ne Weile gespielt, aber die fand ich dann nicht wirklich besser als die DW Standart Beater; hatte diese damals aber auch nicht gewogen. (Laut Recherchen wiegen sie aber auch so um die 90-100g)

Als die Beater ankamen, wollte ich erstmal den ultra-leichten Trick Beater Pro V-1 testen, da ich eigentlich davon ausging, daß der eh wieder zurückgeht ;)
Aber dann kam das ultimative Aha-Erlebnis:
- unglaubliches Spielgefühl (das Spielen mit diesen Beatern wirkt iwie spritziger, akkurater/präziser und beim Rebound nicht so träge wie die DW Beater; bin mit den Trick Beatern doch noch ne kleine Ecke "flotter&sauberer" unterwegs, und habe nicht mehr so das Gefühl so sehr "ackern" zumüssen, laufen gefühlt geschmeidiger)
- super Rebound und Ansprache (der Beater kommt schneller zurück, bei gleicher Federspannung)
-trotz der kleinen Beaterfläche ein guter Sound (ok, zugegeben, der dicke DW Standart Beater klingt etwas "fetter", aber da meine Kick eh mikrofoniert und getriggert wird, ist mir das egal, da der Eq das wieder ausgleichen kann - das Spielgefühl ist mir hierbei einfach wichtiger!)

Kurzum:
Liebe auf den ersten Kick! :)

Dann noch die Deadblow Beater ausprobiert, aber keinen großen Unterschied zu den DW Stadndart-Beatern gemerkt. Anscheinend weil sie auch in der selben Gewichtsklasse spielen). Zudem gefiel mir die konvex geformte Edelstahl-Beateroberfläche gar nicht.
Also wieder zurück in die Packung und weg damit!

Die DW Direct Drive Beater lassen sich zwar fast (70g) auf das Gewicht der Trick Pro 1-V Beater reduzieren (komplett ohne Gewichte), aber von der Verarbeitung wirkt der Trick Beater um einiges hochwertiger (komplett Edelstahl halt, zudem verschiebarer Beaterkopf entlang des Schafts, falls man doch mal eben schnell ein paar Schaftgewichte aufspannen möchte)
Und da ich gemerkt habe, daß das Gewicht eines Beaters entscheidender ist als alles andere, und ich anscheinend mit leichten Beatern besser klar komme, brauche ich die Zusatzfunktion der austauschbaren Gewichte der DW Direct Drive Beater nicht. Zudem sieht der Trick Beater auch viel besser aus (wie ein kleiner Präzisionshammer ;). Der DW Direct Drive Beater besteht bis auf den Schaft komplett aus Plastik. Gerade die Vorrichtung zur Einstellung des Neigungswinkels könnte auf Dauer ausleiern und abnutzen....

Fazit:
Weight matters!

Der eine brauch eben schwere und der andere leichte Beater. Gut das ich die Erfahrung gemacht habe, und gemerkt habe, daß ich mich all die Jahre doch getäuscht hatte. Aber es war ja nun eine gute Übung immer mit den schweren "Kloppern" zu trainieren ;)

Vergleichbar vllt.mit Gene Hoglan, der sich zum Üben (teilweise auch bei Gigs) Gewichte an die Fußgelenke packt. Ich werde die dicken DW Beater auf jeden Fall an meiner Pearl Eliminator am Roland TD-12 Edrum zum üben dranlassen.

Es lohnt sich definitiv diese Beater mal auszuprobieren.
Würde dann die DW Direct Drive Beater direkt zum Vergleichen mit dazubestellen, um herauszufinden ob man eher mit leichten oder schweren Beatern spielen möchte. Wenn es jedoch leichte Beater sein sollen, dann die Trick Pro 1-v!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Extrem tolle Beater
Okinam, 10.08.2019
Wenn man zu langsam ist, ist die erste Ausrede natürlich die Hardware. In diesem Fall lag ich jedoch richtig. Das Spielgefühl mit diesem Beater ist unbeschreiblich. Wahnsinns-Sound aufgrund der Kunststoff-Schlagfläche und traumhafter Rebound auch beim übelsten Fell. Der Neigungswinkel kann ganz einfach mit dem Drumkey in einer Sekunde optimiert werden, sodass die Beater immer mit der vollen Fläche auftreffen. Auch das Gewicht ist für mich ideal. Wer sich also (so wie ich) kein ganzes Pedalset von Trick Drums leisten kann, der bestelle sich zumindest diese Beater und wird begeistert sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Der beste Beater, den ich habe
Jurisch Music, 28.04.2017
Das Teil produziert zusammen mit dem Remo Powerstroke 3 und Falam Pad einen derart starken Sound - einfach wahnsinnig stark!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Trick Beater
Nico aus O., 04.05.2016
Hab diese Beater auf meine Demon Drive Chain montiert. Die originalen fand ich nicht gut, die Demon Wood Beater waren mir zu schwer und die Pearl Quad Beater zu klobig... Diese hier sind perfekt, und knallen wie sau! Und das geilste ist... Zum üben kann man Gewichte oben auf den Schaft schrauben ohne die Beater abzubauen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.