Thomann Classic Celloset 4/4

Cello

  • Größe: 4/4
  • Decke und Boden aus Sperrholz
  • Ahornhals
  • Griffbrett aus schwarz gebeiztem Ahorn
  • Wirbel aus Jujube (Ziziphus jujuba)
  • Composit Feinstimm-Saitenhalter
  • Jargar Classic Medium Besaitung
  • inkl. Tasche, Composit Bogen und Kolofon
  • spielfertig gemacht in Deutschland in der Thomann Streicher-Fachwerkstatt
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Classical
  • Classical 2
  • Traditional

Weitere Infos

inkl. Bogen Ja
inkl. Tasche Ja
inkl. Koffer / Etui Nein
Griffbrett Blackwood
Geflammter Boden Nein
63 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
40 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Guter First-Contakt zum Cello
20.04.2016
Vorweg: Ich lerne nun seit 12 Monaten Cello. Da ich mir nicht sicher war, ob überhaupt das Instrument Cello was für mich ist, habe ich mich damals für dieses Cello entschieden. Da ich früher Gitarrist war, kann diese Bewertung vielleicht Instrumenten-Umsteigern (Gitarristen?) weiterhelfen.

Fazit - Erster Eindruck:
Verpackung, Lieferung, Spielfertigkeit des Cellos waren top. Das einzige, was mir nicht gefiel, war, dass das Cello etwas nach Chemie roch, was nach paar Tagen jedoch weg war.

Fazit - Nach ca. 1.5 Monaten:
Da es sich bei dem Cello um einen First-Contact handelte, war ich mit dem Cello allgemein zufrieden. Mir fehlten aber auch Referenzen und Vergleiche, um das ganze besser beurteilen zu können.

Fazit nach 4 Monaten (Unterricht): Ab hier wusste ich, dass ich das Instrument weiter lernen will. Wie vorher geschrieben, war ich mir zuvor nicht sicher. Weil die Stücke im Unterricht etwas schwieriger wurden, merkte man so langsam, dass das Cello etwas schwer zu spielen war.
Der Seitenhalten ging kaputt. Eine neue (teureres, 35¤) habe ich mir bestellt und montiert. Alles gut!
Ich habe mir einen besseren Bogen (129¤) und Kolophon (36¤) bestellt, um zu testen, was der Bogen selbst am Klang ausmacht. Siehe da. Sehr viel!!! Das lernen machte dann etwas mehr Spass.

Nach 12 Monaten (heute):
Ich bin auf der Suche nach einem besseren Cello, weil ich merke, dass das Lernen mit diesem Cello anstrengend wird.

Gesamtfazit:
Für den First-Contact ist das Cello perfekt. Wer jedoch def. weiss, dass er/sie das Instrument lernen will, sollte ein besseres Cello (vielleicht ab 800¤) zum lernen kaufen. Neben dem Sound ist das Spielgefühl sehr wichtig. Vor allem bei Schülern. Wer das Cello dennoch kauft, braucht m.M.n. einen besseren Bogen (ab 100¤). Der Wechsel des Bogens hat gefühlt 30% das Spielgefühls verbessert.

Bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Keine Angst vor Sperrholz
Marten, 30.01.2012
Wer in´s Cellospiel einsteigen und nicht gleich das große Geld in die Hand nehmen will, liegt mit Thomanns Cello-Set ganz richtig. Das "Sperrholz", das bei Instrumentenbaupuristen gleich Naserümpfen auslöst, hat zu unrecht einen schlechten Ruf. Wie bei Jazzbässen kommt auch bei diesem Cello zum niedrigeren Gewicht ein erstaunlich voller, sonorer, holzwarmer Klang.

Nein, es klingt wirklich nicht nach kratziger Zigarrenkiste. -- Ja, man benötigt bessere (mittelstarke, eher in´s Warme tendierende) Saiten und vielleicht auch einen besseren Bogen, um einen singend-runden Ton zu bekommen. Aber der ist tatsächlich möglich.

Wirklich gut ist die Ansprache, in allen Lagen kommen die Töne ohne Anstrengung. Die Stimmstabilität könnte besser sein, da muss man den Wirbeln vielleicht etwas nachhelfen, sie schwergängiger zu machen.

Die Dynamik ist akzeptabel, natürlich hat das Cello nicht die "Tiefe" und Plastizität eines Instrumentes aus dem 18. Jahrhundert (oder eines moderenen Meisterstücks). Aber es "lebt" und klingt deutlich besser, als der Preis vermuten lässt.

Das Cello ist erstaunlich gut verarbeitet (jedenfalls mein Exemplar) und von der Thomann-Streicher-Werkstatt mit Sorgfalt spielfertig gemacht.

Ich habe gleich zu Beginn neue (gute Thomastik-)Saiten aufgezogen. Hier sollte man vielleicht nochmal den halben Kaufpreis des Cellos drauflegen. Ein Bogen in ähnlicher Preisklasse und fertig ist ein Einsteigerinstrument, das den Vergleich mit deutlich teureren laminierten oder gar Vollholzinstrumenten nicht wirklich scheuen muss.

Enorm, was Thomann einem da für ein Taschengeld (per Spedition) in´s Haus schickt. Ich selbst musste allerdings 4 Wochen auf die Lieferung warten, da sollte man bei der Bestellung vielleicht gleich nachfragen, wielange die Streicherwerkstatt braucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
449 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-370
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Cello
Cello
Sie interessieren sich für ein Violoncello? Dann sind Sie hier genau richtig.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer K-2

Behringer K-2; analoger semi-modularer Synthesizer; monophone Klangerzeugung; 2x VCO mit 4 Wellenformen und Ringmodulation; VCO Mixer; Hochpass- und Tiefpassfilter mit Resonanz; LFO mit Dreieck-, Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen; 2 analoge Hüllkurven für VCA und VCF; Signal-Prozessor mit Verstärker, Hochpass- und Tiefpassfilter...

(1)
Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Mooer Tone Capture GTR

Mooer Tone Capture GTR; Tone Capture Tool, Sampler, EQ für Gitarren mit Tonabnehmer; ermöglicht den Sound und Klangcharakter jeder Gitarre aufzunehmen; kann ohne Sampler als EQ Effektpedal verwendet werden; 7 freie Presets für EQ-Settings und gespeicherte Gitarren-Sounds; True/Buffered Bypass (schaltbar);...

(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Sony WF-1000XM3 Black

Sony WF-1000XM3 Black In-Ear Bluetooth Kopfhörer, Truly Wireless, kabellos via Bluetooth, Optimierung digitaler Musikdateien mit DSEE HX, HD-Prozessor QN1e für Geräuschminimierung, Ergonomische Tri-Hold-Struktur, Google Assistant, 6 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, Ein-/Aus-Schalter für Geräuschminimierung, Modus...

Kürzlich besucht
Thomann DP-51 WH

Thomann DP-51 WH Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Tri-Sensor, 40 Sounds, 128 stimmige Polyphonie, 50 Styles, 60 interne Songs, Reverb, Chorus, Sequencer, Dual Mode, Split Mode, Metronom, Master EQ, Transpose-Funktion, Lautsprecher: 2 x 15 Watt, 3 Pedale,...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung ( für DAW Homerecording Setup), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und...

Kürzlich besucht
iZotope Ozone 9 Standard EDU

iZotope Ozone 9 Standard EDU (ESD); Masteringsoftware; kompaktes Masteringwerkzeug mit zahlreichen Bearbeitungsmöglichkeiten; Master Assistant unterstützt den Einstieg in den Mastering-Prozess durch Analyse des Ausgangssignals; Klangcharakter modern oder vintage wählbar; Loudness-Zielwerteinstellungen für CD oder Streaming; Vintage Module zur Erweiterung der klanglichen...

(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Fender Squier LTD Bullet Mustang HH S

Fender Squier LTD Bullet Mustang HH SG; Sonic Grey; Limited Edition E-Gitarre, Pappel Korpus, einteiliger Ahornhals C-Shape, Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Dual Humbucker, 1x Volume Regler, 1x Tone Regler, 3-Wege Toggle...

(4)
Kürzlich besucht
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi

Mooer GE150 Amp Modelling & Multi Effects; Multi-Effekt Prozessor; 55 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie; 26 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs); Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.); von Drittanbietern in 10 freien User Presets; 40 Drum Rhythms...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.