Thomann Classic Celloset 4/4

Celloset

  • Größe: 4/4
  • halbmassiv
  • Decke: massiv Fichte
  • Boden und Zargen aus Sperrholz
  • Ahornhals
  • Griffbrett aus Ebenholz
  • Wirbel aus Ebenholz
  • Composit Feinstimm-Saitenhalter
  • Jargar Classic Medium Besaitung
  • inkl. Tasche, Bogen und Kolofon
  • spielfertig gemacht in Deutschland in der Thomann Streicher-Fachwerkstatt
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Classical
  • Classical 2
  • Traditional

Weitere Infos

inkl. Bogen Ja
inkl. Tasche Ja
inkl. Koffer / Etui Nein
Griffbrett Ebenholz
Geflammter Boden Nein

Das „Rundum-sorglos-Paket“ für Einsteiger

Das Thomann Classic Celloset ist eines der preiswertesten Cellosets, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Der Hals des Instruments besteht aus hartem und widerstandsfähigen Ahornholz und ist schwarz gebeizt, um den traditionellen Cello-Look zu bewahren. Für die Decke wird massive Fichte verwendet, der Boden des Cellos ist aus Sperrholz gefertigt und die vier Wirbel bestehen aus Ebenholz. Die Saiten stammen aus der Fertigung des dänischen Unternehmens Jargar. Die Classic Medium Cellosaiten sind klanglich flexibel und daher für alle Soundvorstellungen eine gute Voraussetzung.

Immer in bester Stimmung…

…sind Musiker und Publikum zumindest dann, wenn es auch das Instrument ist. Damit einem die Stimmung (in vielerlei Hinsicht) nicht zum Verhängnis wird, ist das Cello am Saitenhalter mit vier Feinstimmern ausgestattet, die den Stimmprozess deutlich erleichtern. Zugegeben, sauber zu greifen empfiehlt sich natürlich trotzdem noch, aber ein gut gestimmtes und noch dazu stimmstabiles Instrument ist schon einmal die halbe Miete! Der Saitenhalter ist aus einem Verbundmaterial aus Carbon- und Kunststofffasern gefertigt und dadurch leichter und gleichzeitig stabiler als Holz. Grundlegende Einstellungen am Cello werden vor dem Versand von den Mitarbeitenden der Thomann-Streicher-Fachwerkstatt vorgenommen.

Für alle, die alles wollen

Das 4/4-Cello, auch „ganzes Cello“ genannt, wird meist ab einer Armlänge von 60 cm empfohlen (im Zweifel lieber um die persönliche Einschätzung eines erfahrenen Cellisten bitten). Zum Spielen jedoch genügt das Instrument allein leider nicht: In den meisten Fällen benötigt man neben dem Cello noch einen Bogen sowie Kolophonium (Bogenharz), damit der Bogen ein wenig auf den Saiten „haftet“. Schließlich entsteht ohne Haftung keinerlei Schwingung, ergo auch kein Ton. All diese Bestandteile sind im Thomann Classic Celloset enthalten und werden direkt mitgeliefert. Und damit man nicht alles einzeln tragen muss, sind Instrument und sämtliches Zubehör ordentlich in einer Tragetasche (inklusive Notenfach) verstaut, sodass dem Transport des Cellos nichts mehr im Wege steht. Das Set ist also für all diejenigen ideal, die alles brauchen und noch nichts haben.

Über Thomann Saiteninstrumente

Neben den bekannten Marken nehmen die von namhaften Herstellern gefertigten Thomann-Instrumente inzwischen einen großen Raum in unserem Sortiment ein. Thomann-Saiteninstrumente sind mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis nicht nur für Schüler und Anfänger erste Wahl. Sie überzeugen durch technische Features, die für gewöhnlich wesentlich teureren Instrumenten aus dem Profi-Segment vorbehalten sind und durch kompromisslos guten Klang.

Ob im Kämmerlein oder im Rampenlicht

Da der Tonumfang eines Cellos so groß ist, dass es sowohl Melodie als auch Bass (und alles dazwischen) spielen kann, sind Celli unheimlich vielfältig einzusetzen. Ob solistisch oder im Trio, ob Kammermusik oder im Orchester, ob zu Hause im stillen Kämmerlein oder im Rampenlicht, ob Klassik, Romantik, Musical, Jazz oder (Ba-)Rock (Apocalyptica lässt grüßen!): Einzig die Grenzen des Musikers, der das Instrument bespielt, bestimmen, wann und wo Schluss ist. Und diese Grenzen zu entdecken und zu überschreiten, ist vermutlich genau das, wonach wir alle suchen. Mit diesem Instrument ist auf jeden Fall der Grundstein dafür gelegt, dass die Suche nach den eigenen Grenzen zum Vergnügen wird!

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Thomann Classic Cello Set 4/4
44% kauften genau dieses Produkt
Thomann Classic Cello Set 4/4
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
398 € In den Warenkorb
Thomann Student Cello Set 4/4
23% kauften Thomann Student Cello Set 4/4 343 €
Stentor SR1108 Cello Student II 4/4
9% kauften Stentor SR1108 Cello Student II 4/4 598 €
Stentor SR1102 Cello Student I 4/4
9% kauften Stentor SR1102 Cello Student I 4/4 488 €
Roth & Junius Europe 4/4 Student Cello Set
5% kauften Roth & Junius Europe 4/4 Student Cello Set 966 €
Unsere beliebtesten Akustische Celli 4/4 und 7/8
69 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Guter First-Contakt zum Cello
20.04.2016
Vorweg: Ich lerne nun seit 12 Monaten Cello. Da ich mir nicht sicher war, ob überhaupt das Instrument Cello was für mich ist, habe ich mich damals für dieses Cello entschieden. Da ich früher Gitarrist war, kann diese Bewertung vielleicht Instrumenten-Umsteigern (Gitarristen?) weiterhelfen.

Fazit - Erster Eindruck:
Verpackung, Lieferung, Spielfertigkeit des Cellos waren top. Das einzige, was mir nicht gefiel, war, dass das Cello etwas nach Chemie roch, was nach paar Tagen jedoch weg war.

Fazit - Nach ca. 1.5 Monaten:
Da es sich bei dem Cello um einen First-Contact handelte, war ich mit dem Cello allgemein zufrieden. Mir fehlten aber auch Referenzen und Vergleiche, um das ganze besser beurteilen zu können.

Fazit nach 4 Monaten (Unterricht): Ab hier wusste ich, dass ich das Instrument weiter lernen will. Wie vorher geschrieben, war ich mir zuvor nicht sicher. Weil die Stücke im Unterricht etwas schwieriger wurden, merkte man so langsam, dass das Cello etwas schwer zu spielen war.
Der Seitenhalten ging kaputt. Eine neue (teureres, 35¤) habe ich mir bestellt und montiert. Alles gut!
Ich habe mir einen besseren Bogen (129¤) und Kolophon (36¤) bestellt, um zu testen, was der Bogen selbst am Klang ausmacht. Siehe da. Sehr viel!!! Das lernen machte dann etwas mehr Spass.

Nach 12 Monaten (heute):
Ich bin auf der Suche nach einem besseren Cello, weil ich merke, dass das Lernen mit diesem Cello anstrengend wird.

Gesamtfazit:
Für den First-Contact ist das Cello perfekt. Wer jedoch def. weiss, dass er/sie das Instrument lernen will, sollte ein besseres Cello (vielleicht ab 800¤) zum lernen kaufen. Neben dem Sound ist das Spielgefühl sehr wichtig. Vor allem bei Schülern. Wer das Cello dennoch kauft, braucht m.M.n. einen besseren Bogen (ab 100¤). Der Wechsel des Bogens hat gefühlt 30% das Spielgefühls verbessert.

Bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Keine Angst vor Sperrholz
Marten, 30.01.2012
Wer in´s Cellospiel einsteigen und nicht gleich das große Geld in die Hand nehmen will, liegt mit Thomanns Cello-Set ganz richtig. Das "Sperrholz", das bei Instrumentenbaupuristen gleich Naserümpfen auslöst, hat zu unrecht einen schlechten Ruf. Wie bei Jazzbässen kommt auch bei diesem Cello zum niedrigeren Gewicht ein erstaunlich voller, sonorer, holzwarmer Klang.

Nein, es klingt wirklich nicht nach kratziger Zigarrenkiste. -- Ja, man benötigt bessere (mittelstarke, eher in´s Warme tendierende) Saiten und vielleicht auch einen besseren Bogen, um einen singend-runden Ton zu bekommen. Aber der ist tatsächlich möglich.

Wirklich gut ist die Ansprache, in allen Lagen kommen die Töne ohne Anstrengung. Die Stimmstabilität könnte besser sein, da muss man den Wirbeln vielleicht etwas nachhelfen, sie schwergängiger zu machen.

Die Dynamik ist akzeptabel, natürlich hat das Cello nicht die "Tiefe" und Plastizität eines Instrumentes aus dem 18. Jahrhundert (oder eines moderenen Meisterstücks). Aber es "lebt" und klingt deutlich besser, als der Preis vermuten lässt.

Das Cello ist erstaunlich gut verarbeitet (jedenfalls mein Exemplar) und von der Thomann-Streicher-Werkstatt mit Sorgfalt spielfertig gemacht.

Ich habe gleich zu Beginn neue (gute Thomastik-)Saiten aufgezogen. Hier sollte man vielleicht nochmal den halben Kaufpreis des Cellos drauflegen. Ein Bogen in ähnlicher Preisklasse und fertig ist ein Einsteigerinstrument, das den Vergleich mit deutlich teureren laminierten oder gar Vollholzinstrumenten nicht wirklich scheuen muss.

Enorm, was Thomann einem da für ein Taschengeld (per Spedition) in´s Haus schickt. Ich selbst musste allerdings 4 Wochen auf die Lieferung warten, da sollte man bei der Bestellung vielleicht gleich nachfragen, wielange die Streicherwerkstatt braucht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Wunderschön mit kleinen Startschwierigkeiten
22.12.2016
Heute kam das Cello. Es war sehr aufwendig verpackt und wurde mit einer Spedition auf einer Palette angeliefert.

Beim Auspacken sind wir ein wenig erschrocken: alle Seiten lose und der Steg gar nicht montiert....

Der Aufbau war dann etwas unklar beschrieben: wir konnten den Steg nur montieren, nachdem wir die Seiten entspannt hatten. Also war eine komplett neue Grundstimmung erforderlich.

Zum Glück stand ein Klavier und ein chromatisches Stimmgerät zur Verfügung. Gut gestimmt wollten loslegen.

Zunächst aber wie beschreiben den Bogen mit Kolophonium behandelt. Wir haben alles gemacht wie in der Beschreibung aufgeführt. Ich habe das Kolophonium leicht angeschliffen und mehrmals über den Bogen gezogen.

Das hat aber zunächst nicht funktioniert: Kein Ton aus dem Cello. Mit dem Geigenbogen, der ebenfalls parat war ging es aber.

Nach Anruf in der Thomann-Streicher-Abteilung: "Das liegt bestimmt an zu wenig Kolophonium. Ist ein bekanntes Problem."

Dann habe ich das Kolophonium nochmal mit dem Sandpapier abgezogen und dann direkt über den Bogen geschoben. Und das wurde ein paarmal wiederholt. Jetzt merkt man deutlich, wie der Bogen rauer wird und jetzt kommt auch ein Ton!

Das Cello sieht wunderschön aus. Hier und da fehlt noch ein wenig Politur. Die ist aber im Set mit dabei und wir freuen uns schon darauf es etwas zu polieren.

Es macht für uns Laien einen wertigen Eindruck.

Zur Spielbarkeit und zum Sound können wir nicht viel sagen. Das werden wir erst beim ersten Unterricht im neuen Jahr richtig herausbekommen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Ein gutes Cello aber leider mit abstichen
Atze23, 28.12.2012
Das Cello ansich ist wunderschön, allerdings gibt es auch einige Punkte die nicht so Super sind.

Wirbel: Sind bei meinem Instrumment in Ordnung, das sie durchrutschen kommt bei mir nur selten vor.
Seitenhalter: Ist bis auf die Feinstimmer Okay.
Feinstimmer am Seitenhalter: Sind bei mir nahezu unbrauchbar. Sie gehen viel zu schwer selbst nachdem ich sie geölt habe.

Bogen: Er ist passabel für den Anfang, allerdings muss er echt stark gespannt werden und liegt selbst für mich als totaler Anfänger etwas unbequem in der Hand.

Steg: Vollkommen Okay, hier gibts nix zu meckern :-)

Saiten:
C und G - Saite: Klingen schön weich und ich persönlich habe nichts an Ihnen auszusetzten.
D - Saite: Bis hier hin ist noch alles okay Sie klingt schon etwas metalischer aber ist noch im grünen Bereich.
A- Saite: Leer gespielt geht die gar nicht !!! Sie klingt als würde man über ein Gitarrensaite streichen, schrill, metallisch und einfach grauenhaft, sobald man diese aber Greift klingt sie wieder angenehm.
(Mit besseren Saiten würde ich auch 4 Sterne für den Sound geben)

Sperrholz:
Sicherlich klingt Sperrholz nicht wie massivholz, ich empfinde den der Klang des Cellos aber als warm und angenehm (mal von der A-Saite abgesehen).

Griffbrett:
Die Töne lassen sich angenehm greifen und auch nach längeren Spielen bekommt man keine müden Finger, allerdings färbt es nach einiger Zeit ab.

Finish:
Ein Paar Macken hat es aber die fallen bei dem eh auf alt getrimmten Cello kaum auf

Fazit:
Ein Gutes Einsteiger-Cello, allerdings solle man sich gleich einen Satz Saiten und andere Feinstimmer mitbestellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
398 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-370
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Cello
Cello
Sie interessieren sich für ein Violoncello? Dann sind Sie hier genau richtig.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2B

Warm Audio WA-87 R2B; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.