Superlux HD-330

385 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Superlux HD-330 und gut!
MarkL, 06.04.2013
Anfänglich sei gesagt, dass ich kein Toningenieur o.ä. bin. Ich schätze gute Sounds. So höre ich quer durch verschiedenste Musikrichtungen von Dubstep hin bis Schlager, auch 3D bzw. Kunstkopfaufnahmen dienen zur Entspannung.

Als Jugendlicher und junger Erwachsener hörte ich eher Trendmusik und ich hatte natürlich keine Lust auf Kopfhörer. Die sündhaft teuren Musikanlagen zu Hause und im Auto waren klanglich super, jedoch hörten auch oft viele andere - oftmals auch ungewollt - mit.

Heute mit Kinder gibt es keine Wohnzimmerkonzerte mehr in unserer Mietwohnung und das Smartphone und Notebook sind die Audioquellen, die heute zum Einsatz kommen. Das sind im einzelnen ein Fujitsu Lifebook AH530, ein Smartphone Huawei G615 und ein Sansa Clip. So viel zum Einstieg...

Der HD-330 macht seine Sache prinzipiell an allen Geräten sehr gut.
Aufgrund seiner 150Ohm Impedanz ist dieser nicht in erster für mobile Geräte wie den Sansa Clip konzipiert, funktioniert jedoch auch daran mit moderater Lautstärke. Verzerrungen treten natürlich auf, wenn man die Kleinen Verstärker voll aufdreht, daher ist bei mir gefühlt immer bei etwa 70% des Maximalregelbereichs Schluß. Ganz wichtig möchte ich nochmal betonen, dass hier nicht der HD-330 das limitierende Objekt ist. Die Lösung ist ganz einfach:
Ein kleiner Kopfhörerverstärker wirkt Wunder.
Die hier bei Thomann erhältlichen sind sicherlich noch besser als mein kleiner E6, doch auch der entlockt dem HD-330 eine ordentliche "verzerrungsfreie" Lautstärke.

Ich habe einige Sounds ohne jegliche Equalizer-Nutzung getestet, die ich nun kurz bewerte.
1. Opening of Phantom of the opera -> Hier ist man mittendrin und steht als Beobachter tatsächlich auf der Strasse -> Klasse!
2. Cenum - Scar (Dubstep bei Youtube) -> Die Basslinien sind der Hammer, druckvoll und angenehm aufdringlich, die spärlich eingesetzen brillianten Höhen fallen dagegen nicht ab -> Super!
3. Der Klassiker Axel F. -> So habe ich das noch nie gehört, klare Abgrenzungen, kein Verschwimmen -> Wow!
4. Joshua Kadison - Jessie -> Dieses Stück macht einfach Spaß, sehr ausgewogen, an keiner Stelle aufdringlich und der Gesang kommt ohne zu nerven klar durch -> Chapeau!
5. Peter Fox - Stadtaffe (selbiges Lied) -> Nach 30 Sekunden Einsetzen links eines "Kuhglockensounds" ziemlich dezent im Hintergrund, den habe ich zuvor nie wahrgenommen, auch hier lassen sich die HD-330 nicht von der permanenten Basslinie in der Detailzeichnung beeinflussen -> Outstanding!

Auch verschiedene klassische Stücke habe ich gehört und meine Erwartung haben sich bestätigt in zweierlei Hinsicht.
1. Die Kopfhörer haben keinerlei Probleme mit Klassik.
2. Die 150Ohm Impedanz setzen da nun aber gerade beim Betrieb an mobilen Geräten Grenzen, d.h. um alle Nuancen zu hören fehlt definitiv die maximale Lautstärke. Hier sollte unbedingt der Betrieb an geeignete Audioquellen sichergestellt werden.

Nun habe ich auch andere Superlux-Kopfhörer getestet, z.B. HD-660, HD662, doch diese haben mir klanglich für das Hören von Musik/Sounds im HiFi-Bereich nicht zugesagt. Sicherlich sind diese Modelle wiederum für Musiker mit besonderen Bedarfen interessant, z.B. weniger Bass für Gesangsmonitoring etc.

Hinsichtlich des Tragekomfort hat mir der HD-330 auch am besten zugesagt.
Man nimmt ihn wahr, jedoch stellt sich eine Trage-Gewöhnung ein. Auch nach längerer Zeit drückt nichts, es wird eben nur etwas wärmer unter den Ohrpolstern.

Eine klare Kaufempfehlung von mir!
Ein grandioser Kopfhörer für einen noch grandioseren Preis!

PS:
Aktuell laufen ja viele Menschen mit Kopfhörern wie Beats by Dr. Dre herum.
Ein direktes Konkurrenzprodukt ist für diese momentan der Noontec Zoro, den ich ebenfalls benutze bzw. benutzt habe. Diese sind rein subjektiv sogar besser als die Dr. Dre und ich fand sie bis jetzt schon sehr gut. Bis jetzt, denn nun muss ich sagen, die HD-330 sind noch einmal besser. Jedoch muss auch hier klar sein, dass vom Formfaktor die Kopfhörer nicht vergleichbar sind. Die HD-330 als Over-Ear-Studiokopfhörer kommen in der Erscheinung eher schwerfällig an, die beiden anderen bieten Style und sind auch zusammengeklappt jackentaschentauglich.
Der zweite Punkt ist der Nachteil des Betriebs der HD-330 am mobilen Gerät aufgrund der 150Ohm Impedanz. Wie oben beschrieben gibr es aber einfache Lösungen, also... Kaufen!

PS2:
Mittlerweile habe ich auch mehrere Android Tablets zur Probe gehört. Die "China"-Tablets entfalten unheimlich Leistung. Meine Kinder nutzen diese ausschließlich als komfortable MP3-Player. Volle Lautstärke kann ich keinem Gehör längere Zeit empfehlen, da kommt Konzertfeeling auf. Selbst für Erwachsene sind solche Lautstärken über längere Zeit nicht ratsam.
Mein persönliches Pipo U1 Pro sowie das Q88 meiner Tochter nehmen sich da nichts. Allein das Trekstore Surftab Breeze 7.0 für den deutschen Markt zieht hier früher an der Bremse. Unterm Strich sind diese Geräte durchaus auch ohne extra Kopfhörerverstärker mit Genuß benutzbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Bericht nach über einem Jahr harter Nutzung
Berkut, 05.01.2019
Zuerst ein paar Worte zu mir: Ich bin Student in einem Studiengang, in dem man für gewöhnlich keine Kopfhörer braucht, höre aber zuhause und unterwegs gerne Musik und mische selten auch mal selber ein bisschen, habe da aber keine nennenswerte Erfahrung. Ich höre einen Unterschied zwischen guten und schlechten Kopfhörern oder Lautsprechern, bin aber weder ein Experte noch audiophil.

Zur Nutzung:
Diese Kopfhörer habe ich jetzt seit gut über einem Jahr beinahe täglich an Computer und am Handy mit MP3-Dateien genutzt. Da sie mich zur Uni begleiten, werden sie nicht besonders gut behandelt, sondern baumeln meist an meiner Tasche. Auch den einen oder anderen Regenschauer mussten sie schon durchleiden. Eines vorweg, sie funktionieren immer noch einwandfrei

Verpackung und Zubehör (fließen nicht in die Endbewertung ein):
Die Kopfhörer kommen in einer schwarzen Box aus Hartplastik, auf welche ein Bild mit der Produktbezeichnung aufgeklebt ist. Diese Box ist zwar wirklich nicht hochwertig, macht aber einen recht stabilen Eindruck. In dieser Preisklasse ist in meinen Augen auch eine billige Box mehr, als man erwarten kann, insofern ist das für mich ein Pluspunkt. Gleiches gilt für den Adapter auf 6,5mm Klinkenstecker, den ich zwar noch nie benutzt habe, aber als netten Bonus sehe. Somit sind Verpackung und Umfang für diese Preisklasse deutlich überdurchschnittlich, aber nicht auf "Premium-Niveau".

Sound:
Nun, wie gesagt, ich kann mich hier nicht als Experten bezeichnen. Ich nehme mal an, dass es Kopfhörer für dreistellige Beträge gibt, die deutlich besser klingen. Als Vergleich habe ich nur den HD-681 der gleichen Marke sowie den Koss Porta Pro, beides Kopfhörer einer ähnlichen Preisklasse, auch wenn der Koss eine völlig andere Bauweise hat. Im Vergleich zum HD-681 merke ich hier einen kräftigeren Bass (nein, kein Wummern à la Beats), sonst aber keinen wirklichen Unterschied. Der Vergleich zu den Koss, welche für ihre Bauweise einen phänomenalen Klang hatten, fällt schwer (auch, weil ich mir diese KH gekauft habe, weil die Koss defekt waren), ich persönlich glaube aber, dass die HD-330 noch ein klein wenig besser klingen. Dies kann aber auch einfach damit zu tun haben, dass sie aufgrund der Bauweise besser isolieren. Der Klang ist auf jeden Fall für meinen Anspruch sehr gut, ruhige Lieder klingen angenehm klar und detailliert, Bässe hauen rein. Viel mehr Details als "klingt gut" kann ich aber auch nicht geben.
Durch die halboffene Bauweise habt ihr eine gute Isolation von der Außenwelt, kriegt aber noch etwas mit. Für Straßenverkehr ist das praktisch, wobei da so ein offenes Modell wie die Koss natürlich immer irgendwie sicherer ist, in der Bahn reicht die Isolation, um nicht abgelenkt zu werden. Im Flugzeug habe ich sie noch nicht getestet, glaube aber, dass da geschlossene Kopfhörer besser wären. Für mich ist das im Alltag ein guter Kompromiss. Was jedoch noch erwähnt werden sollte, ist, dass die Kopfhörer eine recht hohe Impedanz zu haben scheinen. In der Praxis heißt das, dass ich mein Handy oft auf volle Lautstärke aufdrehen muss, um eine angenehme Lautstärke zu erreichen. Bei anderen KH ist das nicht der Fall. Mich persönlich stört das kaum, und an einer Stereoanlage oder am PC merkt man das wohl gar nicht. Wer wirklich laut am Handy Musik hören will, sollte darüber sowieso besser erstmal nachdenken...
Ich bin mit dem Klang absolut zufrieden, also 5/5 Sternen.

Tragekomfort:
Ich trage die Kopfhörer gerne mal ein paar Stunden am Stück auf meinem wohl etwas überduchschnittlichen Schädel und spüre wenn überhaupt nur leichte Ermüdungen durch sie, welche nach wenigen Minuten Pause auch vollständig weg sind. Die HD-681 finde ich persönlich angenehmer, weil sie einen geringeren Anpressdruck haben, dadurch sind sie aber auch im Alltag teilweise unpraktischer. Die Ohrpolster sind angenehm, obwohl man erwartungsgemäß im Sommer etwas darunter schwitzt. Mich persönlich stört das nicht, und bessere Polster als die mitgelieferten könnten das wahrscheinlich beheben. Im Winter können die Superlux übrigens auch eine Mütze ersetzen.
Das Kopfpolster ist ebenfalls absolut in Ordnung. Die Größe ist sehr gut einstellbar und dürfte eigentlich für jeden Kopf passen.
Bei geschlossenen Kopfhörern spüre ich immer ein leichtes Druckgefühl auf den Ohren, das ist hier nicht der Fall. Dies liegt aber wohl eher and der Bauweise als speziell an diesen Kopfhörern.
Insgesamt sind die KH im Alltag absolut praktisch und bequem. Für lange Studio-Sessions oder einen Herr-der-Ringe-Marathon würde ich was anderes mit niedrigerem Druck wie die HD-681 empfehlen, aber dafür sind die 330 wohl auch nicht gemacht. In einer höheren Preisklasse würde ich vermutlich keine fünf Sterne geben, da man bessere Polster verwenden könnte, aber für ¤30 ist die Maximalbewertung in meinen Augen angemessen.

Verarbeitung:
Wie gesagt, ich bin Student: Die Kopfhörer werden bei jedem Wetter getragen, baumeln an Taschen rum, liegen auf dem Hörsaalboden, fallen öfter mal aus einem Meter auf den Boden und ein- oder zweimal habe ich mich schon draufgesetzt.
Sie funktionieren noch. Generell ist fast alles an diesen Kopfhörern robust: Das Kopfband ist aus Metall, die Halter für die Muscheln auch, der äußere Teil der Muscheln ebenfalls. Da geht nichts kaputt, obwohl es sich schon ein klein wenig verbiegt, wenn man so mit dem Produkt umgeht wie ich. Das kann man aber den KH wirklich nicht vorwerfen. Die Muschelhalter haben ein schönes Rillenmuster im Metall, welches mir sehr gefällt und die Kopfhörer hochwertig wirken lässt. Die Kanten könnten vielleicht etwas runder geschliffen sein. An den Kanten löst sich auch ein klein wenig Lack, das sieht man aber nur bei näherem Hinsehen.Die Verbindungsteile sind aus recht dickem Plastik, welches zwar absolut stabil ist, aber an den Kanten etwas billig wirkt. Das Kabel ist dick (und nicht abnehmbar), die Spirale leiert kaum bis gar nicht aus. Die Ohrpolster zeigen zwar erste Risse im recht dünnen Kunstleder, sind aber noch voll funktionstüchtig. Am Kopfbandpolster hat sich der Länge nach der Kleber gelöst, sodass das Polsterfutter sichtbar wird. Auch gibt es ein paar Risse hier und da. Trotzdem ist auch hier noch alles voll funktionstüchtig, das Polster kann auch abgenommen werden, ohne es zu beschädigen. Lediglich die Ästhetik hat etwas abgenommen. Zwischen Kopfband und Muscheln liegen recht dünne Kabel, was man auch auf den Bildern sieht. Ich war angesichts dessen anfangs etwas skeptisch, aber es war noch nie ein Problem.
Eine Sache muss ich jedoch wirklich kritisieren: An den Muscheln sind kleine Plastik-"Haken", welche mit einer Schraube an den Muschelhaltern fixiert sind. Von den vier verbauten Schrauben haben sich in einem Jahr zwei gelöst. Das führt dazu, dass die Muscheln lediglich an dem dünnen Verbindungskabel hängen und man die Kopfhörer nicht wirklich benutzen kann. Man kann die Schrauben jedoch recht einfach durch eine Büroklammer oder ein anderes Stück Draht ersetzen, welches man in das Loch der Schraube steckt und dann fest um den Muschelhalter wickelt. Das sieht zwar nicht gerade gut aus, stört aber in der Anwendung nicht im geringsten und ist offensichtlich auch kostengünstig. Man kann allerdings, wenn sich besagte Schraube löst, auch ein anderes kleines Plastikteil leicht verlieren, ohne welches diese "Reparatur" sehr schwierig wird. Beide Schrauben haben sich übrigens verabschiedet, bevor ich mich auf das Gerät gesetzt habe...
Insgesamt ist die Verarbeitung sehr wertig und robust, wobei der letzte Feinschliff oft fehlt. Da aber gute Materialien, welche man in dieser Preisklasse kaum findet, großzügig verarbeitet wurden, würde ich für die Verarbeitung volle fünf Sterne geben. Durch die defekten Schrauben, welche nicht nur einmal auftraten, muss ich jedoch abwerten. Der Defekt ist kinderleicht zu reparieren, solange keine Teile durch ihn verloren gehen, weshalb ich nur um einen Stern abwerte. Im Studio stört er wohl auch weniger als auf der Straße.

Zusammenfassung/Fazit:
Wer einen günstigen, robusten und gut klingenden Over-Ear-Kopfhörer für unterwegs sucht, wird hier fündig. Einziger echter Kritikpunkt sind besagte Schräubchen. Sicher, wer ein Tonstudio betreibt und mehrere Tausend Euro für sein restliches Equipment ausgibt, findet vermutlich bessere Qualität, aber kaum unter ¤100,-. Für diejenigen, die einfach nur "geilen Bass" für Rap oder Electro haben wollen, ist dieser Kopfhörer absolut geeignet, wobei es natürlich noch ein paar basslastigere Alternativen gibt. Wer auf Ästhetik achtet, kann mit den Bildern wohl mehr anfangen als mit meinem Kommentar, aber generell würde ich die Kopfhörer nicht als hübsch bezeichnen, obwohl man für Laien vielleicht ein bisschen wie ein Audio-Profi aussieht.
Wie gesagt, ich bin Student und wollte einen günstigen Kopfhörer mit gutem Sound, der meine alltäglichen Misshandlungen mitmacht. All das und noch ein bisschen mehr habe ich mit dem Superlux HD-330 bekommen. Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Alternative für Beyerdynamic DT880 Pro
justchucktesta, 13.02.2019
Vergesst die Leder-Polster! Bestellt euch gleich die beyerdynamic DT-990/880 Ohrpolster mit. Diese sind aus Velour und ändern den Klang absolut zum Positiven. Der Anpressdruck lässt sich durch sanftes biegen des Kopfbügels ändern.

Ich wollte einen ähnlichen Kopfhörer wie meine 880pro, allerdings günstiger. Als Tontechniker ist für mich der Klang sehr sehr sehr sehr sehr wichtig. Den Superlux mangelt es nicht an Klarheit. Sie klingen in der Tat sehr ähnlich im Vergleich zu den 880pro. Lediglich um 2db musste ich die "Badewannenkurve" im EQ ausmerzen und schon hatte ich einen neutralen Kopfhörer. Das Kabel ist leider nicht so toll wie bei den Beyerdynamic... dies war allerdings auch nur das Einzige was mir negativ aufgefallen ist. Das Spiralkabel lässt sich nicht so schön aufdehnen und ist meines erachtens etwas zu steif; Mutige können es ja mit einem Föhn und etwas Gedult probieren.

Ich kann den Superlux HD-330 definitiv jedem empfehlen der halboffene Kopfhörer sucht!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Zu gut um Wahr zu sein
StrangeOtaku, 14.01.2019
Klingt einfach klar und druckvoll dazu kosten sie nur 29¤ der Klang ist einfach so unfassbar Neutral und hat trotzdem einen sehr ausgewogenen Bassbereich von mir gibt es in allen Kategorien 5 Sterne da ich nichts zu bemängeln.
Der Tragekomfort/Die Bequemlichkeit? (ist dass überhaupt ein Wort egal ich schweife ab)
Ist einfach wunderbar hat einen angenehmen Anpressdruck und wer mit diesem nicht zurecht kommt sollte die Kopfhörer vielleicht einfach mal ne Stunde tragen um diesen Anpressdruck zu reduzieren.
Kommen wir zum dritten und somit zum letzten Punkt die Verarbeitung.

Was soll man da großartig sagen dass Kabel ist etwas kurz ausgefallen aber durch eine Klinkenverlängerung geht dass vollkommen in Ordnung.
Es gibt keinerlei Mängel die Ohrpolster sind sehr bequem die Treiber tun ihr übriges und bringen einen sehr klaren klang und sehr angenehmen druck in den Bässen.

Gesamt gibt es von meiner Seite aus 5 Sterne und ich würde sie mir jederzeit wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Nieder mit den "Beatz by" her mit Superlux!
31.05.2016
Grüße euch!
Ich besitze die Superlux HD-330 jetzt seit c.a einem Jahr und bin vollends zufrieden.
Grundsätzlich stelle ich fest das ich gerade bei Kopfhörern eher ein kritischer Begutachter bin und bei mir vor allem die Langlebigkeit im Vordergrund steht. Die Superlux Jungs haben gerade da einen tollen Job gemacht! Richtig schön solides Aluminium, tolles "Telefonkabel" für den Klinkenanschluss! Verglichen mit den wirklich unterirdischen Kopfhörern welche man bei Saturn oder Mediamarkt bekommt wirken diese hier wie ein Everlast.
Ich benutze diese Kopfhörer für fast alles, am Smartphone, am PC, beim Skaten und bei kleineren Homerecording Sessions. Alles geht super, kein Kabelbruch, keine gebrochenen Bügel.
Ich bin wirklich Fan von diesem Kopfhörer und es ist der Beste den ich seit dem Abgang meiner Senheiser HD 205 (Kabelbruch u.a) besitze.
Soundtechnisch sind sie gutes Mittelmaß und taugen für den Preis, ich bin auch gewillt zu sagen das sie klanglich besser sind als die "highclass" Modelle der Kaufhäuser. Egal ob Beatz, Sony oder Skullcandys alle sind klanglich schlagbar und vor allem werden die Superlux Kopfhörer diese in ihrer Langlebigkeit um längen schlagen.
Manchmal frage ich mich wieso man solche tollen Kopfhörer einfach nicht im Laden kaufen kann.
Chapeau Superlux <3
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Preis/Leistung Sehr gut!
21.09.2016
Ich benutze die Kopfhörer allgemein um Musik zu hören, welche auch etwas basslastig ist und gelegentlich auch beim Spielen, am PC.

Vorab, der Sound ist wirklich klasse und viel besser als man es bei so einem Preis erwarten würde.
Die Verarbeitung ist zwar nicht sehr gut, aber immer noch viel besser als bei Kopfhörern, welche sich im selben Preissegment bewegen.
Das einzige was mich an diesen Kopfhörern gestört hat, waren die Polster, welche nicht atmungsaktiv sind.
Das kann dazu führen, dass man an den stellen schwitzt und sich das Material schneller abnutzt.
Nach zwei Jahren, reist so langsam das Polster.
Es könnte etwas länger halten, wenn man damit besser umgehen würde, aber für den Preis ist das wie ich finde, mehr als akzeptabel.

Die Musik kommt sehr klar rüber, da der Bass sich zurück hält, was ich sehr gut finde.
In Spielen ist es auch mit diesen Kopfhörern sehr gut möglich, die Gegner zu orten. Und das ohne der Aufschrift "Gaming" .

Das Kabel hingegen so gut verarbeitet, wie man es von >150¤ Kopfhörern wünschen würde.
Kein Kabelbruch, obwohl ich wie schon erwähnt, mit den Kopfhörern besser umgehen könnte.

Eine Soundkarte ist nicht nötig um eine sehr gute Qualität zu erhalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Absolut spitze!
bastisk8, 01.11.2012
Habe diesen Kopfhörer nun seit einigen Monaten und bin jedes mal aufs neue begeistert, wenn ich Musik damit höre.
Kräftiger Bass, sehr gute und fein dargestellte Mitten/ Höhen und ein toller Gesamteindruck.
Auch bei der Verarbeitung gibt es in Anbetracht des Preises nichts zu bemängeln. Alles wirkt stabil und den täglichen Einsatz von mehrerer Stunden hat der Kopfhörer bislang ohne Probleme überstanden.

In englischen Diskussionsforen wir der Kopfhörer bereits als "no-brainer" bezeichnet, also ein Produkt, dass man in Anbetracht des Preises und der dafür erhaltenen Leistung unbedingt in Erwägung ziehen sollte.

Ein Tip für alle, die den ohnehin schon sehr guten Sound noch verbessern wollen:

Die Velourpolster des Beyerdynamic DT 770 gleich bei Thomann mitbestellen, die Löcher auf der Rückseite mit Gewebeklebeband abkleben und auf den Kopfhörer aufziehen.
Die Räumlichkeit steigt dadurch enorm, der Bass wird präziser und die Mitten gewinnen an Feinzeichnung. Damit spielt der Lux meiner Meinung nach in einer anderen Liga!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
SUPER KOPFHÖHRER
Willi aus Lauph., 29.03.2019
Hallo Team Thomann,
nicht nur die Ware ist Spitze, sondern das ganze Team.
Weiter "SO".
Und Extra 5 Sterne dazu!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Klasse! Abstriche bei der Verarbeitung
07.03.2017
Ich vergleiche vor allem mit meinem DT770.
Passt vielleicht nicht ganz, da bekanntlich geschlossen und halb offen, aber ich vergleiche weniger sound, als vielmehr Verarbeitung und Passgefühl.

Der Klang ist wirklich toll, besonders die Ortung wie ich fand.
Für 30 Euro bezweifle ich ob man vergleichbares im Gesamtpaket woanders bekommt.
Superlux bietet wirklich für so ziemlich jeden einen günstigen KH an.

Passform: klare Abstriche, man muss ihn schon zurechtrücken und er scheint unter dem Ohr nicht über genug Anpressdruck zu verfügen, man merkt, dass er dort etwas locker sitzt.
Es hat bei mir geholfen den Bügel etwas nach hinten zu schieben, so dass mehr Druck entsteht.

Nun zu etwas überraschendem. Bei meinem Beyer dt770 tut mir der Bügel auf dem Kopf nach einer Zeit weh.
Dort musste ich nachhelfen und zusätzlichen Schaumstoff einlegen.
Der Superlux sitzt weitaus bequemer, ich hatte keine Schmerzen oder Druckgefühl beim tragen.

Ich werde mir vermutlich noch irgendwo den hd 660 beschaffen, da ich auf den echt gespannt bin.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Vollkommen irre
Howi292, 16.11.2019
für den Preis. Abhöre geht, Krach-Mucke geht, Orchester geht auch, absolut HiFi-tauglich! Durch die relativ voluminösen Muscheln werden die Ohren auch nicht großartig wärmer als bei offenen Konstruktionen. Prima der geschraubte(!) Klinken-Adapter.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
TOP Produkt
Alex.an.der.F., 13.07.2019
Verwende für das Gitarre Spielen in der späten Abendstunde. Merke keinen Klangunterschied zu dem großen "Bruder". Ein wenig steif, lässt sich aber wegen der offenen Form ein Paar Stunden tragen. Warum auch immer ermüdet mein Gehöhr nicht so schnell wie in DT990.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Ausgezeichnete Kopfhörer
Alaur, 26.07.2014
Zunächst kaufte ich diese Kopfhörer als ein Geschenk für meinen Neffen. Doch zum einen liebäugelte ich schon immer mit Beyerdynamic-Kopfhörern, die mir jedoch einfach zu teuer waren, zum anderen hat dieses Kopieprodukt mich dermaßen überzeugt, dass ich mir selbst ebenfalls einen Superlux bestellte.

Der Klang ist sehr zufriedenstellend, nicht zu überbetonte, aber dennoch satte Bässe.
Was mir vor allem zusagt, sind die Metallkomponenten. Bisher sind alle meine Kopfhörer früher oder später an empfindlichen stellen gebrochen, was nun sicherlich nicht mehr passieren wird.

Ungünstig an der Konstruktion ist, dass das Verbindungskabel zwischen rechter rund linker Muschel einfach nur unter dem Kopfband liegt und im Unglücksfall durch die Metallschienen beim Verstellen der Größe beschädigt werden kann.
Ferner war bei meinem Exemplar das Kopfband von Anfang an innen etwas eingerissen. Ich hoffe, dass es infolge dessen nicht auch noch außen reißt.

Der Klinkenstecker bzw. -Adapter ist identisch mit denen bei Beyerdynamic, also mit einem Gewinde zum Ein- oder Ausdrehen versehen, womit einerseits eine feste Verbindung zwischen dem 6,3mm Adapter und dem 3,5mm Stecker besteht, andererseits der 3,5mm Stecker etwas leichter unbeabsichtigt aus einer Buchse zu gleiten neigt.

Schön ist auch das mitgelieferte Etui; es ist recht schwer zu öffnen, das lässt sich aber bei Bedarf problemlos bearbeiten.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Produkt, insbesondere für alle jene, die sich einen Beyerdynamic nicht leisten können oder einen Zweitkopfhörer mit sehr ähnlichen Qualitäten für besondere Einsätze suchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Guter Klon des Beyerdynamic DT-880, Vorsicht bei großen Köpfen
eisber, 27.07.2019
Habe den Superlux HD-330 mit dem HD-681, dem HD-668, dem AKG K701, dem Beyerdynamic DT-770 verglichen.

Klang ist Geschmackssache, gefiel mir aber von den Superluxen am Besten und ist für mich in der Preisklasse und darüber hinaus erstklassig. Eher zurückhaltend und angenehm im Vergleich zum K701, ausgewogener (weniger Badewanne) im Vergleich zum DT-770. Der Wirkungsgrad ist gut, trotz 150 Ohm kriegt man die ausreichend laut (sind bei gleichem Pegel lauter als AKG K701 mit 62 Ohm).

Komfort prinzipiell gut, allerdings für meinen großen Kopf ein wenig zu klein. Die Beyerdynamic lassen sich noch ein wenig mehr ausziehen und die Ohrmuscheln weiter neigen sich besser aus, deshalb sind die nochmals deutlich bequemer für mich.

Verarbeitung ist gut und sehr robust, allerdings ist das Spiralkabel zu steif und nervt deshalb.

Wenn man das Geld hat würde ich das Orginal von Beyerdynamic nehmen, wegen Komfort, etwas besserem Klang und auch ethischen Gründen. Wer nur 30€ hat unbedingt hier zuschlagen, mehr Kopfhörer fürs Geld wird man schwer finden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Wollte nur mal testen...
HAntoine, 02.02.2018
Eigentlich hab ich den Kopfhörer nur gekauft um zu testen, ob er wirklich gegen die originalen Beyerdynamic's anstinken kann, hab nicht viel erwartet und war dann doch sehr überrascht. Mit den Originalen kann er zwar nicht mithalten, aber er liefert für den Preis einen wirklich guten Sound. Ich hatte schon wesentlich teurere Kopfhörer auf den Ohren, welche ich absolut grauenhaft fand. Zum Beispiel die mit dem "b". ;)

Hier bekommt man für wenig Geld einen recht soliden, angenehmen Grundsound geboten, der zwar etwas "undefiniert basslastig untenrum" ausfällt, aber das ohne zu nerven. Mitten gibt der Kopfhörer recht solide wieder, und auch die Höhen sind zwar nicht kristallklar, aber ausreichend präsent und nicht unangenehm.

Auch die Konstruktion macht einen soliden Eindruck, auch wenn die Qualität der verwendeten Materialien natürlich Luft nach oben hat. Die Polster wirken z.B. sehr dünn und billig, und die Zugentlastung des mittelmäßig verarbeiteten Kabels wirkt eher wie Deko. Aber trotzdem macht er den Eindruck eine lange Zeit ein funktionsfähiger Begleiter zu sein.

Alles in allem bekommt man hier für wenig Geld einen echt soliden Kopfhörer geboten. Wenn man den Preis im Hinterkopf behält macht man damit tatsächlich absolut nichts falsch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Viel Sound für wenig Geld
Marc17, 29.09.2016
Ich habe viel positives über den Superlux HD-330 Kopfhörer gelesen und
mich schließlich für diesen entschieden;
so nutze ich diesen Kopfhörer hauptsächlich zum Musik hören und beim Spielen (Steam).

Und was soll ich sagen, der Sound ist wirklich klasse, wenn nicht sogar hervorragend, welcher mich aus den Socken gehauen hat, vor allem bei dieser Preisklasse.
Der Kopfhörer wird an einem Sony-Amplifier mit "Dynamic Bass Sound" betrieben und reizt somit den HD-330 voll aus. :-D
Die Musik wird fantastisch mit einem erstaunlichen Bass wiedergegeben, was ich hervorragend finde. :)
Selbst beim Spielen ist der Bass dezent vorhanden und man hört sogar Details heraus, die ich vorher noch nie so gehört habe. :-O

Die Verarbeitung ist in Ordnung, aber bei diesem Preissegment müssen halt irgendwo auch Abstriche gemacht werden.
Hingegen wirkt das Kabel, aber schon gut verarbeitet.

Der Tragekomfort ist mit den original Ohrpolstern nicht angenehm: Diese sind nicht atmungsaktiv und fühlen sich wie "Müllsäcke" auf den Ohren an. :D
Das ist auch das einzig Negative an diesen Kopfhörern.
Es gibt aber eine simple Lösung, indem man die HD-330 mit Velour-Polster von "Beyerdynamic" (DT-770) bestückt (siehe meine Review "Ausgezeichnete Ohrpolster auch für den Superlux HD-330");
somit wird der Tragekomfort "erheblich" gesteigert. ;)

Zudem muss man bedenken, dass die Kopfhörer eine Impedanz von 150 Ohm haben, um sie also voll und ganz ausreizen zu können, muss man den HD-330 an einen Verstärker oder geeignete Soundkarte betreiben.

Alles in allem tolle (Heim-)Kopfhörer, vor allem für diesen Preis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Budgettipp
TobyK, 05.11.2017
sehr günstiger Lauscher mit hohem Klanggewinn durch einfachen Umbau mittels 770er Polster. Anleitungen findet man z.B. im Hifi-Forum
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Einfach Perfekt!!
29.09.2016
Ich habe lange nach einem günstigem und qualitativen Studio Kopfhörer für mich gesucht und mich nach langem abwägen für meine Superlux HD-330 entschieden. Ich nutze Sie in meinem Home-Studio sowie unterwegs oder in der Arbeit, ich habe sie eigentlich immer dabei :)

Im Vergleich zu den Superlux HD-681 finde ich das sich die 10¤ mehr, aufjedenfall auszahlen! abgesehen vom hörbar besserem gesamt Soundbild sehen sie auch deutlich besser aus worauf ich besonders bei meinen Videos achte.

Ich kann das Produkt und generell die Firma nach meinen bisherigen Erfahrungen definitiv weiter empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Doppelplus
Herr Krause, 26.04.2012
Dieser Kopfhörer ist robust und superbequem. Gestern trug ich ihn mehrere Stunden und vergaß recht bald, dass er überhaupt da ist. Normal große Ohren werden sanft und vollständig umschlossen, und auch eine Brille schränkt den Komfort nicht ein.

Der Klang hingegen ist in allen Bereichen und Lautstärken überwältigend. Die Einordnung ins Premiumsegment wäre keinesfalls übertrieben. Skeptikern, die jetzt vielleicht ungläubig auf den Preis schielen, sei gesagt, dass der HD 330 deutlich mehr als nur "preis-wert" ist. Der kann wirklich was.

Der mitgelieferte Kleine-Klinke-Große-Klinke-Adapter rundet den exzellenten Gesamteindruck ab - obwohl schon einige davon in meiner Kabelkiste liegen! ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Guter Kopfhörer, ein paar kleinigkeiten.
McSlow, 04.11.2020
Hab hier ein paar Superlux Kopfhörer rumliegen. Dieser hier ist halbwegs neutral, eventuell mit einem ganz leichten Badewannenfrequenzgang.
Optisch und mechanisch ist der 330 einem Beyerdynamic DT990 nachgeahmt. Ich hatte mal einen 80er Jahre DT990, der hat schon etwas besser gezeichnet, allerdings kann man hier im Anbetracht des Preises nichts meckern.

Einen Fehler den man nicht machen sollte: Die Beyerdynamic Velourspolster vom DT990 passen perfekt, und in einigen Kommentaren hier wird auch zu diesen geraten. Vom Komfort klare Sache, gegenüber den originalen "aufgepolsterte-plastikfolie" Ohrpolstern ein absoluter gewinn. Problem nur: die Treiber sind anscheinend zu schwach, unter 100hz ist tote Hose mit den velourspolstern. Der Kopfhörer verliert komplett seinen Druck. Mit den originalen passts, auch wenn diese nicht ganz so bequem sind.
Der unterschied ist hier nicht nur eine Nuance sondern dramatisch. So als wenn man den Kopfhörer links und rechts 1-2cm vom Ohr abspreizt.
Einzig für Sprache/Podcasts können die Velourspolster sinnvoll sein, da kommts nicht so auf den Druck an und man gewinnt deutlich beim stundenlangen tragen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Die besten Kopfhörer für 30 €
Schaefersjunge, 02.03.2020
Ganz am Anfang wusste ich nicht, ob man das Produkt wirklich so gut finden kann, doch nachdem mir mein Freund diese Kopfhörer empfohlen hat, da er mind. 5 Personen kennt, die diese benutzen und einfach nie wieder wechseln würden (außer zu DT660 und höherpreisigen Modellen), wollte ich wissen was hinter den 30 € Wunderkopfhöhrern steckt.

Am Anfang dachte ich, dass die Kopfhörer "wenig" Bass haben, da ich vorher die "Razer Kraken" verwendet habe, doch nach circa 1ner Woche Eingewöhnungsphase, hatte ich keine Kopfschmerzen nach 4 Stunden tragen und der Bass klang super weich und sanft. Ich muss sogar erwähnen, dass ich von dem Tragen meiner Alten Kopfhörer nach circa 30 Minuten Kopfschmerzen bekomme, da ich nun an gute Soundqualität gewohnt war.

Das einzige Manko, dass die Kopfhörer haben, ist dass sie nach circa 8 Stunden tragen ein leichtes Drücken an der Kopfhaut verursachen (ich habe lange Haare im Zopf, also könnte das auch von der Spannung kommen) und die Lederpolster lösen sich nach circa 1.5 Jahren langsam auf. Diese kann man jedoch durch Velourpads für 20 € Upgraden, sodass die Kopfhörer für 30+20 € circa 1,5 + 2(geschätzt) halten werden.

Absolut empfehlenswert und nur meckern auf hohem Niveau.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Sehr gute und Preiswerte Ausgangsbasis für Modding
_Bastian_, 04.09.2015
Diese Kopfhörer sind auch im orginalen sehr gemütlich und für den Preis gut verarbeitet. Jedoch kann man durch das Austauschen der Ear Pads und des Kopfbandes den Komfort weiter erhöhen. Ein anderes Problem stellt für mich das Spiralkabel dar, es ist sehr kurz und wenn man es langzieht hat man immer einen unangenehmen Zug auf den Ohren. Der Austausch ist schnell und einfach gemacht, zusätzlich hat man dann bei der Kabellänge freie Auswahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Das Superlux Erlebnis
2phase, 21.04.2012
Normal steh ich ja so überragend positiven Web Meinungen eher kritisch gegenüber. Grade wenn es so ein Kopfhörer für 25 euro ist. Man sollte ja glauben das man kein vernünftigen klingen Kopfhörer für 25€ produzieren kann. In laufe der Jahre hab ich so einige Kopfhörer durch, hauptsächlich Beyerdynamic und AKG.Endweder haben uns die andern Hersteller Jahrelang verarscht, oder Superlux hat irgentwie ein Geheimnis.....

Der Kopfhörer wird in einer großen stabilen Plastikschachtel geliefert. Als erstes fiel mir doch das recht kurze Spiralkabel auf,lässt sich aber gut dehnen. Das Design ist ja _sehr_ stark an das Design vom Beyer DT-770 angelehnt, den ich übrigens auch Besitze. An dem Tragekomfort kann ich erstmal nicht meckern, die Polster sind alle aus Kunstoff, aber die Teile vom Beyerdynamic passen auch, am besten umbauen. Mit der Zeit werden die Ohren natürlich warm mit den Plastikpolstern.

Erst Höhrprobe mit Chicane - No ordinary Morning.....
Ähhhhh ja, doch^^ Ich war wirklich extremst überrascht. Super Stereobreite,also ich war mitten im Geschehen, so wie ich es selbst von den Beyerdynamics nicht kenne. Das Klangbild ist unheimlich angehnem Homogen. Die Höhen sind nach meinem empfinden minimalst zu scharf, aber absolut nicht zu unaufdringlich=passt. Mein Frau sagte zu mir, ich habe beim Testen ständig so Sachen wie: das gibts doch nicht, unglaublich, wahnsinn gesagt.
Vom Material her könnte man schon sehen das es ein günstiger Kopfhörer ist. Vom Sound her, und da kommts sicherlich am meisten drauf an, ist der HD-330 ne ganz große Nummer.Für 25€ der Helle Wahnsinn. Also einfach mal mitbestellen, falls er zu kriegen ist. :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Punktabzug in der B Note
OpaManni, 04.04.2020
Tolle Kophörer, stehen den dt770 nicht viel nach. Aber als Tipp, verpasst diesem Kopfhörer die Ohrpolster vom Dt 770 und man hat ein TOP Produkt. Das Kabel ist Wendelförmig und für mich am Tisch vorm Pc ideal.Die Qualität ist gut und das Kabel läßt sich gut dehnen.
Soundtechnisch komischerweise lauter als die dt770 mit nur 80 Ohm und etwas Detailreicher.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Klasse Gesamtpaket
Apocaliptica, 22.02.2012
Ich habe den Kopfhörer nun seit knapp 3 Wochen und bin eigentlich komplett zufrieden damit. Ich benutze die KH am PC inkl. Creative X-Fi Titanium, der Klang ist klar, gute Mitten, keine überzogenen Höhen, warme Klänge und mittelmäßiger Bass. Klasse Raumklang dank der halboffenen Bauweise.

Tragekomfort ist gut, jedoch eher für kleinere Köpfe und Ohren gemacht, man muss den schon komplett herausziehen, damit er bei mir passt. Ohrinnendurchmesser der runden Ohrmuschel ist etwa 4,5cm. Was jedoch wirklich nervt, ist das Spiralkabel, wodurch die eigentliche Länge nur knapp 60cm sind. Mit einer Verlängerung jedoch alles kein Problem.

Die Verarbeitung ist echt top, der Bügel und die Muschelhalterung sind aus Metall, also schön stabil und dennoch nicht sonderlich schwer. Der Kopfbügel hat dieses krumpelige Leder, welches eher weich ist. Ist geschmackssache, aber mir gefällts ganz gut.

Gesamteindruck: Sehr gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Guter Kopfhörer für den Kleinen Geldbeutel
Kevin Z., 25.04.2017
Da mein alter Kopfhörer leider den Geist aufgegeben hat musste dringend ein neuer her. Ich habe mich für den Superlux HD-330 entschieden, da dieser in einer bezahlbaren Preisklasse spielt.

Der Sound ist für meine Anforderungen (Habe ihn zum Musik/Aufnahmen anhören an meinem Computer angeschlossen und verwende ihn zum Gitarre Spielen in meinem Verstärker) sehr gut. Die Bässe kommen gut rüber und die Höhen sind gut differenzierbar. Für "Audiophile" Ohren ist er wahrscheinlich nicht geeignet, da sollte man schon zu "Höherwertigen" Modellen greifen ;)

Was den Tragekomfort angeht kann ich mich nicht beklagen, auch wenn ich ihn Stundenlang benutze drückt es nicht und wird (bis auf die Wärmeentwicklung durch die Ohrpolsterung) nicht unangenehm.

Mit der Verarbeitung bin ich auch zufrieden, es wirkt durch die Metallbügel sehr stabil und bisher ist mir nach langer Benutzung (Habe ihn jetzt seit fast 8 Monaten) nichts verbogen oder abgebrochen. (Was bei einem Modell mit Plastikbügeln wahrscheinlich schon längst geschehen wäre, da der Kopfhörer manchmal etwas "ruppiger" behandelt wird.)

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Wer auf der Suche nach einem günstigem Kopfhörer ist der auch etwas taugt: Kauft euch den Superlux HD-330, damit macht man eigentlich nichts falsch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Superlux HD-330

Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 3.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.