Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W

108

LED Theater Spot

  • DMX gesteuerter Theaterscheinwerfer
  • gleichermaßen für Theaterbühnen und Festspielhäuser, als auch für den Live- und Touralltag geeignet
  • stufenlos einstellbare Farbtemperatur
  • die lüfterlose Bauweise macht den Octagon vor allem bei Theatern, Musicals und Varietés zu einem stromsparenden Ersatz für herkömmliche Halogenscheinwerfer
  • durch die einstellbare Farbtemperatur von 2800 - 6400 Kelvin spielt der Octagon in einer ganz neuen Liga von Scheinwerfern, in der die vielen "Umbefilterungen" der Vergangenheit angehören
  • die Ansteuerung kann über DMX-512, oder direkt am Gerät über das schwarz/weiße LED Display erfolgen
  • inkl. Flügeltor

Technische Daten:

  • Lichtquelle: 18x 1 W High Power LED kaltweiß (ca. 6400 K) + 18x 1 W High Power LED warmweiß (ca. 2800 K)
  • stufenlos einstellbare Farbtemperatur von 2800-6400 K
  • Abstrahlwinkel: ca. 36°
  • Ansteuerung: DMX-512 ( 5 Kanäle)
  • Modi: Automatik und Stand-Alone (einstellbare Farbtemperatur)
  • LED Display zur Darstellung aller wichtigen Parameter
  • lüfterloser Betrieb
  • DMX Ein- und Ausgang: 3-pol XLR
  • Spannungsversorgung: 230 V AC 50/60 Hz
  • max. Stromaufnahme: ca. 42 W
  • Gehäuseabmessungen: 21,5 x 21,5 x 14 cm - mit Schrauben und Bügel: 21,5 x 30,1 x 24,8 cm
  • Gewicht: 4,02 kg
Erhältlich seit Januar 2013
Artikelnummer 289076
Verkaufseinheit 1 Stück
Outdoor fähig Nein
Anzahl der LED´s 36
Leistung der einzelnen LED 1 W
Farbmischung CW/WW
LED-Typ Einfarbige LED´s
Bodengehäuse Ja
Lüfterlos Ja
Fernbedienung nicht möglich
kabelloses DMX Nein
Gehäusefarbe schwarz
Abstrahlwinkel 36 °
Bauform Theaterscheinwerfer
133 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
133 € 1
132 € 0,8% 2
131 € 1,5% 4
129 € 3,0% 8
128 € 3,8% 12
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Weißes Theaterlicht für jede Stimmung

Der Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W ist ein preisgünstiger Spezialist für weißes Licht und zeichnet sich durch eine variable Farbtemperatur aus. Der Theater Spot verfügt über eine stufenlose Auswahl zwischen Kalt- und Warmweiß. Aufgrund seines lüfterlos-leisen Betriebs erfreut sich der Scheinwerfer großer Beliebtheit bei Theateranwendungen im kleinen Rahmen. In einem weiten Abstrahlwinkel wirft er flächiges Licht auf kleine Flächen. Bezüglich der Aufstellposition erweist sich der Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W als außerordentlich flexibel. Sein Einsatzfeld erstreckt sich vom Boden bis in die Luft. Im Gegensatz zu den teureren Stairville-Octagon-Theater-Modellen 20x6W CW/WW/A und MKII CW/WW 3W kommt diese Leuchte ohne Amber aus und ist mit LEDs für kleine Bühnen und Spielflächen bestückt.

So lüfterlos und leise

Der Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W ist in ein klassisches Theaterscheinwerfergehäuse eingebettet. Dank eines Doppelbügels kann er flexibel aufgestellt oder an Traversen gehängt werden. Im Inneren befinden sich je 18 warm- und kaltweiße 1-Watt-LEDs. Die Farbtemperatur der Leuchte kann aus einem Spektrum zwischen 2.800 und 6.400 Kelvin gemischt werden. So ist es möglich, natürliche Stimmungen ähnlich dem Tages- und Abendlicht zu erzeugen. Der weite Abstrahlwinkel liegt bei 36°. Bedient wird der LED-Fluter mit Tasten unterhalb eines Balkendisplays oder per DMX auf fünf Kanälen. Ein Farbfolienhalter, ein Torblendenkranz sowie ein Kaltgerätenetzkabel sind im Lieferumfang enthalten. Außerdem bringt die Leuchte gerade einmal 2,3 kg auf die Waage.

Wie für die Bühne gemacht

Der Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W gewährleistet die Grundausleuchtung kleiner Auftrittsflächen. Betreiber von Kleinkunstbühnen erzielen hiermit weißes Bühnenlicht mit variabler Farbtemperatur und können so Tageslichtszenen oder Abendstimmungen nachempfinden. Varieté- und Musicalveranstalter profitieren außerdem von der Möglichkeit, den Lichtkegel bei Soloauftritten mit dem beiliegenden Torblendenkranz enger einzugrenzen. Mobile Theater und Präsentatoren können sich hiermit über einen Scheinwerfer freuen, der aufgrund seiner geringen Tiefe ordentlich Platz spart: Er misst nur 301 x 215 x 248 mm. Nicht zuletzt überzeugt der Spot Theaterproduzierende mit etwas, was man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt: mit seiner Geräuschlosigkeit – einen Lüfter wird man hier nämlich vergeblich suchen.

Über Stairville

Seit ihrer Einführung 1994 hat sich die Thomann-Eigenmarke Stairville als feste Größe im Sortiment des Musikhauses etabliert. Das Label bedient in erster Linie alles, was im weitesten Sinn mit Bühnenlicht zu tun hat. Dazu gehören Scheinwerfer, bewegtes Licht, Theaterbeleuchtung, aber auch Nebelmaschinen, Steuerelektronik und jedes andere erdenkliche Zubehör. Thomann führt ständig rund 1.600 Produkte unter dem Markennamen Stairville im Programm, und das mehr als erfolgreich: Statistisch gesehen hat jeder fünfzehnte Thomann-Kunde mindestens ein Produkt von Stairville zu Hause. Der Name „Stairville“ stellt übrigens eine smarte Übersetzung der thomännischen Heimat Treppendorf ins Englische dar.

Kleine Bühne im perfekten Licht

Wer eine kleine Spielfläche ausleuchten möchte, hängt je einen Stairville Octagon Theater CW/WW 36x1W links und rechts vor die Bühnenkante. Zum Dimmen und für Blackouts auf Kommando genügt ein kleines fünfkanaliges Lichtpult. Ein Dimmerpack ist für LED-Scheinwerfer nicht erforderlich. Das Pult wird über optional erhältliche dreipolige XLR-Kabel in den ersten Spot und aus diesem in den zweiten verkabelt. Die Kaltgerätenetzkabel der Scheinwerfer befestigt man am besten zugentlastet. Um beide Leuchten über die Pultfader eins bis fünf anzusprechen, wählt man mit den Tasten unterhalb der Displays jeweils A001 als DMX-Startadresse. Bei geöffneten Torblenden werden die beiden nun positioniert. Dafür zieht man Fader fünf für den Dimmer hoch und zusätzlich eine Mischung der ersten beiden Regler hinzu. So erhält man die gewünschte Farbtemperatur. Jetzt kann die Fläche eingeleuchtet und die Torblenden gegebenenfalls gesetzt werden. Für Blitzsimulationen findet man auf dem dritten Pultkanal Stroboskopeffekte mit variabler Geschwindigkeit.

108 Kundenbewertungen

64 Rezensionen

HV
Guter Scheinwerfer ...
Horst V. 16.02.2016
... der genau das macht, was ich wollte. Ich wollte zwei LED Scheinwerfer hauptsächlich für vier Musiker, rechts und links bei Bedarf an der Bühne. Das funktioniert wirklich gut.
Sehr schön, dass er warme und kalte LEDs hat. Macht ihn auch für Videodrehs nutzbar. Und Gott sei dank hat er Tore. Die sind wirklich nötig. Zumindest für meine Nutzungen.
Der beschriebene kalte, helle Fleck in der Mitte entsteht tatsächlich. Aber ich betreibe ihn grundsätzlich zumindest mit einem leichten Diffusor. Ein Filterhalter liegt ja schon bei. Der Stairvillediffusor macht das Licht schon gleichmäßig, der Spot verschwindet, Lichtverlust ist nicht wirklich wahrnehmbar. Nochmal etwas besser bekommt das der Lee 1/8 white diffusor hin! Ich hab gleich ein paar mehr Diffusionsstärken besorgt. So kann ich das Licht einstellen, wie ich es will. Funktioniert gut für mich.
zusätzlich habe ich noch verschieden starke Orangefolien von Lee besorgt. Kostet ja alles nicht die Welt. Nur die "Sun" von Lee kann ich nicht empfehlen. Dann bekommt das alles einen Grünton. Ist wohl nicht für LEDs gedacht.

Aber zurück zum Scheinwerfer. Er hat keinen Lüfter und wird nur handwarm. Das gefällt mir. Für meine Hauptanwendungen hat er genug Leistung. Ich setze ihn ja eher nah an der Bühne oder am Objekt ein. Ab diversen Metern (kann jetzt nicht sagen, wieviele) läßt die Leistung nach. Also um vom anderen Ende eines Saals etwas ausleuchten zu wollen, dafür ist er nicht gebaut. Zumindest nicht mit zwei Exemplaren.

Kritik: Die Verpackung ist wirklich ... nun, sagen wir günstig. Die einsame Styroporscheibe bei meinem einen Exemplar war total zerkrümelt. Auch bei mir war das Halteblech eines Tors verbogen. Das ist aber schnell wieder hingebogen. Für mich kein Grund zu meckern.
Aber: Vor allem das Tor ist etwas fummelig in den Filterhalter einzufädeln, und zwar so, dass man die Haltewinkel eventuell nicht richtig trifft. Man hat zunächst einmal den Eindruck hat, das Tor sitzt. Nur kommt es später runtergerauscht. Da muss man höllisch aufpassen! Niemand unerfahrenen ran lassen! Man muss genau überprüfen, dass alle vier Winkel das Tor wirklich halten. Deswegen nur 3 Sterne für die Verarbeitung.

Das wars dann aber auch schon mit dem Meckern. Preis/Leistung ist gut. Für mich war es die richtige Wahl.
Ausleuchtung
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

IJ
Sieht nach mehr aus als er kann
Inh.: Jacqueline Hambuch 05.06.2015
Der Theater Scheinwerfer Stairville Octagon kommt in einem sehr schönen Design daher, und mit einem wirklich sehr günstigen Preis, so dass man die Hoffnung hat einen tollen Stufenlinsen-Ersatz mit LED-Technik zu erhalten.
Diese Hoffnung wird direkt beim Auspacken schon deutlich getrübt, sind doch alle Haltelaschen für die Torblenden leicht verbogen und die Halterahmen der Torblenden auch, was ein klar konstruktiver Mangel und eine wenig geglückte Verpackung als Ursache haben dürfte, da das gesamte Gewicht der Lampe im Karton auf den 4 Halte-Winkeln der Toblende liegt. Ferner fehlt eine Sicherung des Rahmens für die Torblenden. Diesen 50 Ct. Artikel hätte man schon noch mit einplanen sollen.

Die Lichtleistung im WW-Bereich ist leider zu gering und die Lampe wird nur dann hell, wenn man auch den CW-Bereich ordentlich mit dazunimmt, der in seiner Lichtleistung tatsächlich gut ist, was dann aber zu einem LED-typischen, kalten Licht führt.

Fazit: Für kleine Video-, Bühnen- oder Band-Anwendungen mit wenig Abstand und kaum Strom-Kapazität kann man die Lampe ganz ordentlich einsetzen, wenn aber die Sehgewohnheiten von klassischem Licht aus Stufenlinsen gefragt ist, kommt man um deutlich teurere Lampen oder eben klassische Stufen doch nicht herum.
Ich würde eine Verteilung von 24 WW und 12 CW LED wünschen und eine klar verbesserte Halterung für die Torblenden, dann wäre auch ein um ca. 20 Euro höherer Preis voll ok.
Ausleuchtung
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

w
ungleichmäßiges Licht
walecks 09.11.2017
Vorweg: Ich habe den Scheinwerfer getestet um später (mit mehreren dieser Teile) eine kleine Bühne damit auszuleuchten.

Wie in einem anderen Kommentar schon beschrieben gibt es einen CW-Fleck in der Mitte, egal welche Farbmischung man einstellt. Die Lichtausbeute ist nicht so berauschend, vielleicht habe ich aber auch zuviel erwartet. Im Vergleich mit dem Octagon 20x6 lohnt es sich jedenfalls etwas mehr auszugeben. Wobei auch dieser für meine Zwecke nicht der richtige Scheinwerfer scheint, aber das ist eine andere Baustelle. Ein Flügeltor ließ sich bei meinem Exemplar gar nicht feststellen, die anderen waren so lala. Deshalb gibt es Sternabzug bei der Verarbeitung, da ich anscheinend nicht der Einzige mit diesem Problem war.
Ausleuchtung
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Ein guter Kompromiss
Swingsyndikant 28.09.2017
Wer Halogenlicht-Qualität erwartet, wird mit diesem Scheinwerfer sicher nicht vollkommen glücklich werden. Für alle, die mit kleinem Budget und ohne fiese Dimmerpacks und das ganze Gerödel schnell eine kleine bis mittlere Bühne ausleuchten wollen, ist er hingegen eine Gelegenheit. Kinderleicht per DMX zu steuern und bereits als Paar lichtstark genug für eine vierköpfige Band oder den klassischen Liederabend. Perfekt! Daß man einen Moment herumprobiert, bis die Lichttemperatur stimmig ist, sollte man dafür gern in Kauf nehmen. In jedem Fall sollte Diffusorfolie gleich mitbestellen werden...
Ausleuchtung
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden