Sommer Cable Carbokab 225

105

Mikrofonkabel

  • Für hochprofessionelle Studio- und Installationstechnik
  • Ü-Wagen-Technik in Rundfunk und für erstklassige Hi-Fi-Verbindungen
  • lineare Audioübertragung durch Carbon Leiterglättung
  • 2x 0,25 mm²
  • Kapazität Ader/Ader bei 1m 46 pF
  • Leiterwiderstand bei 1km < 78 Ohm
  • Preis pro Meter
Erhältlich seit Oktober 2011
Artikelnummer 271817
Verkaufseinheit 1 lfd. meter
Farbe Schwarz
Querschnitt 0,25 mm²
7,20 €
12,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
7,20 € 1
7,10 € 1,4% 10
7,00 € 2,8% 50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 9.12. und Samstag, 10.12.
1
A
Top Klang - komplizierte Verarbeitung
Anonym 07.02.2017
Trotz 1000 Euro Mikrofon und Preamp noch scharfe Zischlaute? Immer noch matschige Bässe? Die Stimme einfach nicht vorne im Mix?

Der Unterschied selbst zu einem Cordial Encore CGK Road 75 (DEM Cordial Flaggschiff) ist nochmal zu hören. Nochmal aufgeräumterer Bassbereich, nochmal plastischere Mitten und crispere Höhen.

Vor allem zu ssnake oder prosnake Kabeln ist der Unterschied deutlich hörbar. Das Signal setzt sich einfach einen Tick besser durch und wirkt echter. Das hat mich Präferenz zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu tun.

Verzerrung wollen alle Mischer immer nur über die Übertrager oder die Röhren haben. Nie über das Kabel oder schlechte Kondensatoren.

Das Ganze ist allerdings bei der Steifigkeit, Verarbeitung und Preis des Kabels durchaus teuer erkauft und beim Löten hart erarbeitet. Unbedingt auf die Stecker achten. Viele nehmen nur Kabel bis 6mm Dicke!

Woher kommt der gute Sound?

Das Kabel hat geglättete Leiterbahnen (ruhigerer, präziserer Hochfrequenzbereich) und hoch pures Kupfer, dazwischen eine sehr gute Isolierung und niedrige Kapazität mit super Dielektrikum: "Polypropylen" (wie WIMA MKP Kondensatoren, welche in Amps 3000 Euro und höher verbaut werden). Das sind sehr wahrscheinlich die Hauptgründe, wieso dieses Kabel so gut ist.

Bisschen schwerer zu verarbeiten aufgrund der Dicke und den vielen Schichten.

Gummi - Masse - Papier - Gummi - 2 Gummi - 1 PP - Leiter

Live wohl eher nur am Ständer. Zum rumwerfen einfach zu steif. Qualitativ im Klang auf jeden Fall eine Wucht auch im Studio.

Leute müssen anfangen zu verstehen, dass Qualität des Signals inklusive Kabelqualität dafür sorgt, dass Musik uns mehr berührt. Nein, man kann diesen Effekt nicht im Mix korrigieren oder nichtig machen.
Verarbeitung
10
4
Bewertung melden

Bewertung melden

d
wunderschön
danubian 26.02.2021
Dieses Kabel ist zwar etwas müßig zu verarbeiten, macht aber einen wahnsinnig wertigen Eindruck! es ist etwas steif, aber nicht übermäßig. Reguläre XLR Stecker passen gerade noch auf das Kabel, man muss allerdings die Zugentlastung etwas schnitzen, damit man es zubekommt :)

Bzgl Klang hätte ich gegenüber einem 1€/m Kabel noch keinen Unterschied gehört aber man hat mindestens das Gefühl, dass es TOP ist!
5 Sterne
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Luxus Mikrofonkabel
HJH 01.06.2016
Habe mich für das Sommer Carbokab 225 entschieden, da ich ein hochwertiges Mikrofonkabel gesucht habe. Hatte vorher schon gute Erfahrung mit Sommer-Kabel und wollte das Sommer Galileo mal mit dem Carbokab vergleichen. Im Vergleich merkt man, dass das Carbokab doch deutlich störrischer ist. Der Klang war etwas "besser". Spürbar war der Unterschied, als ich beide mit einem Standardkabel verglichen habe, das Signal durch die beiden Sommer-Kabel klang einfach detailreicher und klarer. Das Carbokab ist fest installiert oder dauerhaft am Mikrofon ein echt gutes Kabel, für andere Audio-/ Studioverbindung würde ich weiterhin das Sommer Galileo nehmen, da es ebenso sehr hochwertig ist und auch noch deutlich günstiger.

Plus:
- guter Klang
- sehr hochwertig
- lässt sich gut verarbeiten

Minus:
- etwas zu steif
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Perfekte Lösung für den Preis
kolpt 18.02.2018
Ich habe in meinem Homestudio alle relevanten Letungen mit diesem Kabel verlegt und bin sehr zufrieden damit. Vorher waren Standart Mikrokabel vom Klotz und Cordial verbaut und die Definition und Transparenz beim Abhören hat deutlich zugenommen.
Ich empfehle wegen des Durchmessers Neutrik NC3 FXX-HE und NC3 MXX-HE Stecker. Lässt sich damit super verarbeiten. Das Kabel ist sicher vielen zu steif für einen Bühneneinsatz, damit haben einige Vorrezensenten recht. Es ist aber immer noch sehr flexibel und lässt sich gut verlegen. Wenn ich dagegen ein Klotz La Grange Instrumentenkabel vergleiche, dass extrem steif ist, so ist dieses dahingehend wirklich harmlos.
Ich hatte auch mal einige Vovox-Kabel zum testen da, die bringen aber angesichts des mehr als 10 fachen Preises kaum einen Mehrwert, also unbedingte Kaufempfehlung.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden