Sennheiser HMDC 27

21

Professionelles Broadcast Headset

  • ohrumschließend
  • geschlossen
  • Lärmkompensation (Noise-, Gard): die NoiseGard Elektronik reduziert Lärm zusätzlich zur passiven Dämpfung der geschlossenen Bauform um weitere 15 dB
  • keine Batterien erforderlich: Spannungsversorgung via Mikrofonvorspannung aus der Kommentatoreneinheit (P12-P48 nach DIN_EN 61938)
  • zweigeteilter Spreizkopfbügel (für einen konventionellen Tragekomfort ist ein breites Kopfpolster zusätzlich im Lieferumfang enthalten um die Bügel zusammen zu halten)
  • einseitiges Hören ist durch schwenkbare Hörerseite möglich
  • schwenkbares Mikrofon kann rechts- als auch linksseitig getragen werden
  • ActiveGard Limiter ist aktivierbar und schützt vor plötzlichen Pegelspitzen > 110 dB
  • Impedanz: 600/200 Ohm (ANR on/off)
  • Grenzschalldruckpegel: 128 dB SPL bei 1 kHz
  • Übertragungsbereich: 8 - 18000 Hz
  • Mikrofon: Typ BMD 434 (Hyperniere, Impedanz: 300 Ohm, Audioübertragungsbereich: 40 - 18000 Hz)
  • Feldübertragungsfaktor 0.5 mV/Pa @ 1 kHz
  • Gewicht: 240 g
  • inkl. Cable II-X3K1, Wind- und Popschutz und Kabelklemme

Hinweis: Kabel aus der 26-II Serie sind kompatibel.

Passende Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten):

Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 401415
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 200 Ohm
Frequenzgang Kopfhörer 8 Hz – 18000 Hz
Gewicht 240 g
Mikrofon Wandlerprinzip Dynamisch
Frequenzgang Mikrofon 40 Hz – 18000 Hz
Kabel austauschbar Ja
Geschlossener Kopfhörer 1
Abnehmbares Kabel 1
Mehr anzeigen
598 €
649 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 28.02. und Donnerstag, 29.02.
1

Headset für Broadcasting-Profis

Das Sennheiser HMDC 27 ist ein Headset für professionelle Broadcast-Anwendungen. Mit seinen ohrumschließenden Hörschalen und geschlossenen Bauform dämpft der Kopfhörer des Headset Außengeräusche besonders stark ab. So ermöglicht er volle Konzentration auf das eingehende Audiosignal. Für weitere 15dB Geräusch- und Lärmunterdrückung sorgt das aktive NoiseGard-System. Trotz aktiver Technik kommt das Headset ohne Batterien oder Akkus aus. Seine Betriebsspannung bezieht es über eine von der Kommentatorensprechstelle bereitgestellte Phantomspannung in Höhe von 12 bis 48V. Damit das Gehör bei starken Lautstärkeschwankungen keinen Schaden nehmen kann, kann ein ActiveGard-Limiter hinzugeschaltet werden. Er fängt dann Pegelspitzen oberhalb von 110dB ab.

Sennheiser HMDC 27 Komplettansicht front

Satter Schalldruck

Das dynamische Mikrofon des Sennheiser HMDC 27 verarbeitet Schall im Frequenzbereich von 40Hz bis 18kHz. Damit lässt es keine relevanten Frequenzbereiche der menschlichen Stimme aus. Aufgrund der Impedanz des Mikrofons in Höhe von 300 Ohm ist außerdem ein Preamp erforderliche, dessen Eingangsimpedanz über 1.500 Ohm liegt. Der vom Kopfhörer ausgegebene Frequenzumfang reicht von 8Hz bis 18kHz und geht damit in den Bässen tiefer als der typische menschliche Hörumfang. Dazu beträgt der maximale Schalldruckpegel, den der Kopfhörer ausgeben kann, satte 128dB SPL. Selbst mit eingeschaltetem Limiter sind immerhin noch 110dB SPL drin. Damit lässt das Headset das Abhören von Audio auch in lauten Umgebungen zu. Je nachdem, ob die aktive Geräuschunterdrückung genutzt wird oder nicht, beträgt die Impedanz des Kopfhörers 200 Ohm beziehungsweise 600 Ohm. Ein passender Kopfhörer-Preamp sollte deshalb hohe Ausgangsspannung liefern.

Sennheiser HMDC 27 Detailansicht Mikrofon seitlich

Toningenieure, Kommentatoren, Kameraleute

Toningenieure erhalten mit dem Sennheiser HMDC 27 ein Headset, das detailreiches Monitoring mit einem weitgehend analytischen, weil linearen Frequenzgang bereitstellt. Kommentatoren arbeiten mit dem Headset auch in lauten Umgebungen, wie beispielsweise Fußballstadien und liefern Stimmsignale in Sendequalität. Kameraleute können dank Limiter und ANR gezielt ein von ihnen bevorzugtes Audioprofil nutzen. Gut zu wissen ist, dass auch Kabel aus Sennheisers 26-II Serie mit diesem Gerät kompatibel sind. Für kabelgebundenes Arbeiten in Produktionsräumen eignet sich zum Beispiel das Sennheiser HMD-26 Cable H-X3K1 (Artikel-Nr. 251432) – ein Spiralkabel, das eine Länge von bis zu 3m hat. Techniker, die eine Hausanlage individuell bestücken möchten, finden mit dem Sennheiser CABLE-II-6 (Artikel-Nr. 448028) auch ein passendes gerades Kabel mit offenem 6-adrigen Ende zum eigenständigen Verlöten in unserem Programm.

Sennheiser Logo

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Fokus auf die Stimme und hoher Tragekomfort

Das Mikrofon des Sennheiser HMDC 27 ist auch in lauten Umgebungen für beste Sprachverständlichkeit ausgelegt. Denn es greift mit seiner Hypernierencharakteristik kaum seitlichen Schall auf und fokussiert so auf die Stimme des Anwenders. Bei Produktionen, die über viele Stunden gehen, garantieren seine weichen Ohrpolster und sein Spreizkopfbügel einen hohen Tragekomfort. Außerdem wiegt das Headset, ohne dass das beiliegende Cable II-X3K1 angesteckt ist, nur 240g. Um den Spreizkopfbügel des Kopfhörers dauerhaft zusammenliegend nutzen zu können, liegt ein entsprechend breites Kopfbandpolster bei. Sollen bei Produktionen auch Außengeräusche gehört werden, kann die rechte Hörschale nach außen geschwenkt werden. Außerdem ist das Mikrofon vollständig schwenkbar, so dass es rechts wie auch links genutzt werden kann. Deshalb kann das Headset äußerst flexibel eingesetzt werden.

21 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

18 Rezensionen

K
Ein gutes Headset, aber für den Preis nicht genug
Kunsd 14.04.2021
Ich benutze das Headset jetzt seit 6 Monaten in einer Bürogemeinschaft von Filmemachern. Erhoffte mir damit etwas Ruhe. Wollte aber auch etwas vernünftiges, daher Sennheiser. Zu Klang und Mic habe ich nichts anzumerken. Meine Kritik liegt im Noise-Cancelling. Ich empfinde die Absenkung viel zu mager. Vielleicht hat das auch medizinische Gründe, dass Sennheiser nur leicht absenkt, aber ich höre Gerede und Geräusche weiterhin rundherum. Nur die tiefen Frequenzen verschwinden etwas. Ich hatte für ein Broadcast Headset ganz andere Vorstellungen und kann schwer glauben, dass es in einer Regie seinen Zweck bzgl. Rauschunterdrückung erfüllt.
Angeschlossen habe ich das Headset an einem Mackie Onyx Artist 1.2.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
TheaterSepp 26.02.2018
== Anpassbarkeit ==
Bei diesem Headset wurde an alles gedacht. Es ist sehr anpassbar.
Die Ohrmuscheln lassen sich nach Bedarf 45° nach vorn oder hinten klappen, so dass man einseitig hören kann. Das Mirofon lässt sich auf die andere Seite bauen. Hier ist bauen auch der richtige Begriff, denn es ist mit einer Schraube befestigt. Es gibt also keine Klips die abbrechen oder ausleiern könnten. Der Spreiz-kopfbügel ist mit abnehmbaren Polstern versehen. Durch ein weiteres mitgeliefertes Polster lassen sich die Bügel auch zu einem normalen verbinden. Der Mikrofonarm hat im hinteren, nicht flexiblen, Teil einen Knick, der das Mikrofon grob in die richtige Position bringt. Die Feineinstellung erlaubt der vordere flexible Teil.
Insgesamt sind meine Erwartungen an die Anpassbarkeit übererfüllt.

== Kopfbügel ==
Wenn das Headset nicht getragen wird, dann sind die Bügel zusammen, sobald die Ohrmuscheln zum aufsetzen auseinander gezogen werden, springen die Bügel auseinander.

== Verarbeitung & Material ==
Das Material ist ausgezeichnet. Alle Teile sind verschraubt und nicht ineinerder geklipst. Auch das austauschbare Kabel ist angeschraubt. Die Stecker sind Neutrik Stecker, in ensprechend guter Qualität. Insgesamt macht das Headset einen äußerst stabilen Eindruck.

== Nettes Zubehör im Lieferumfang ==
Mitgeliefert wird, neben den bereits erwähnten Polstern für den Bügel, ein Popschutz für das Mikrofon und ein Klip um das Kabel an der Kleidung zu befestigen.

== Noise-/Active-Guard ==
Der Eingebaute NoiseGuard/ANR (ein abgeschwächtes NoiseCancelling) sowie der ActiveGuard lassen sich einzeln durch Schalter am Headset Ein- oder Ausschalten.
Für diese beiden Zusatzfunktionen benötigt das Headset Phantomspeisung über den Mikrofonanschluss. Alles andere funktioniert auch ohne Phantomspeisung.

Der NoiseGuard funktioniert super. Hintergrundrauschen etwa von Bäumen oder Computerlüftern werden sehr effektiv unterdrückt. Auch andere Geräusche wie Autotüren von vor dem Haus parkenden Autos sind bei offenem Fenster kaum mehr zu hören. Auch vorbeifahrende Autos sind deutlich leiser.
(In mehr Umgebungen konnte ich es bisher nicht testen.)

Den ActiveGuard habe ich noch nicht getestet, ich wollte nicht mit über 110dB in mein Mikro schreien :)

== Ohrpolster ==
Für meine sehr großen Ohren, ist das Ohrpolster nicht groß genug um die Ohren tatsächlich zu umschließen. Auch finde ich die runde Form der Ohrmuschel unpassend für einen Ohrumschließenden Kopfhörer. Da die Polsterung aber angenehm weich ist, kann ich das Headset trotzdem lange tragen.

(Mein Ohren passen erst in ein Sennheiser HD 599)

== Ton ==
Was soll ich hier schon sagen. Die Tonqualität ist sehr gut. Wie man es für diesen Preis von Sennheiser erwartet. Im Gegensatz zu vielen Hi-Fi Kopfhörern oder "Gaming"-Headsets ist hier auch der Bass nicht überbetont, was ich persönlich sehr angenehm finde.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
L
Super casque
Lewiss9 20.11.2020
Superbe casque que ce soit pour l'écoute, le broadcast (streaming twitch notamment) ou des conversations quotidiennes. La qualité du microphone qui est magistrale est son principal point fort.
La qualité de fabrication est au top.
Le confort au niveau des oreilles est agréable, celui au niveau du sommet du crâne un peu moins.
Dois être accompagné d'un pré ampli pour une utilisation optimale.
Je recommande donc vraiment ce casque pour des activités de broadcast quotidiennes.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Excellent XLR headset
Asahaka 01.03.2021
The HMDC 27 is an excellent product; although quite expensive, the amazing cardioid mic quality in any type of environment allows you to use it everywhere. Living in a quite noisy apartment due to poorly soundproofed windows, the closed over-ear headphones greatly reduced this inconvenience, and people listening to me could barely hear cars any more (just slight background noise, barely noticeable).

However, I had to remove one star for the headphones sound. You should not expect audiophile levels of listening with this product. Although all levels are very clear (especially the bass), I had to play with my mixer a little bit to have both ears at the same level -left ear was a bit too low. This issue is probably due to the mic and cable being on the left side as well, causing it to be a bit unbalanced.

___________________________

HMD 27 VS HMDC 27:

HMDC version comes with XLR & jack cable, HMD does NOT. HMDC also has an additional noise cancel switch that can be useful. If you do not already own cables, get the HMDC version.

___________________________

Overall, excellent product for the price tag, would definitely recommend for broadcasters, radio hosts or streamers.
Features
Verarbeitung
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden