Kundencenter – Anmeldung

Rockboard MOD 5 - Cab SIM + DI Patchbay

Cabinet Simulation & DI Patchbay

  • IR basierte Lautsprechersimulation
  • 6 integrierte IRs wählbar
  • Unterstützung von zusätzlichen additional Custom IRs (max. 1024 pts.)
  • integrierte aktive DI Box
  • Kopfhörerverstärker
  • passend für MOD slots in RockBoard Pedalboards
  • kompatibel mit vielen anderen Pedalboards
  • fungiert als zentraler Zugangspunkt zum Effekt-Setup
  • etabliert klare Kabelwege zum und vom Pedalboard
  • abnehmbare Frontplatte für Montage auf oder unter Pedalboards
  • wählbarer MONO/ STEREO Input
  • wählbarer UN / BALANCED Output
  • Ground Lift Schalter
  • Regler für Kopfhörerlautstärke
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 300 mA
  • Abmessungen mit Frontplatte (B x T x H): 175 x 85 x 47 mm
  • Abmessungen ohne Frontplatte (B x T x H): 160 x 85 x 33 mm
  • Gewicht: 470 g
  • inkl. Montageschrauben, Kontermuttern und TX Schlüssel

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Anschlüsse:

  • 3x 6,3 mm TRS Klinke Thru
  • XLR DI Out
  • 6.3 mm Parallel TRS Ausgang
  • 3.5 mm Stereo Kopfhörerausgang mit einstellbarer Lautstärke
  • Micro USB Anschluss für Firmware Updates und zum Hochladen von Custom IRs
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

Weitere Infos

Art des Effekts AD/DA Wandler
7 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.9 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Solides "Tor zur Welt" fürs Board
in5y372, 13.07.2020
Das Rockboard Mod 5 ist sowohl eine IR-fähige DI-Box als auch eine kleine Patchbay. Zwar ist sie eigentlich primär für die Pedalboards von Rockboard gedacht, funktionieren aber problemlos auch an anderen Boards. Ich habe es, so wie es ist, mit Duallock-Tape unter mein Palmer Mi 40 befestigt. Wem die Blende bei der Montage im Weg ist kann diese mit wenigen Handgriffen demontieren.

Zur Funktion nur ein paar kurze Worte, da diese mit einer kurzen Suche bei Youtube viel besser zu ergründen ist. Neben der kleinen Patchbay mit drei Wegen ist das Hauptfeature natürlich die DI-Box. Diese kann wie nicht anders zu erwarten groundgeliftet werden um Brummschliefen zu eliminieren. Zusätzlich kann man den Ausgang von balanced auf unbalanced schalten. Sogar ein Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler ist vorhanden. Will man also zuhause oder auf dem Hotelzimmer abends noch mal sein Set durchgehen braucht es lediglich einen ganz normalen Kopfhörer mit 3,5er Klinke und schon kann man los rocken.

Der eigentliche Clou der DI-Box ist jedoch die Möglichkeit, den Sound per Impuls Response anzureichern. Damit kann man sein Board dann beim Gig oder im Proberaum direkt in die PA spielen. Ja, jetzt werden viele sagen, dass sie nie auf ihre 4x12 verzichten würden. Aber Hand aufs Herz: Bei den meisten Gigs steht doch oft nur der Barmann hinter dem Mischpult und klebt ein rottiges SM58 mit Gaffa an die Box. Da lohnt sich die Schlepperei eh nicht. Es ist echt geil, wenn man nur mit Klampfe und Board über der Schulter per Bus & Bahn zum Gig anreisen kann. Aber ich schweife ab :-). Die bereits installierten 6 IRs zeigen eine schöne Bandbreite von dem, was möglich ist. Da das sehr stark vom persönlichen Geschmack, den gespielten Equipment und der Verstärkeranlage abhängig ist gehe ich auf die IRs nicht genauer ein. Wer wirklich 110% rauskitzeln will kann übrigens selber die 6 installierten IRs durch 1024er IRs aufspielen. Damit habe ich allerdings noch nicht experimentiert. Aber ihr seht, dass mit dem Mod5 deutlich mehr zu machen ist als mit einer normalen DI-Box.

Auch die Verarbeitung überzeugt mich. Ein wertiges Metallgehäuse, Schalter und Buchsen, die mit klar definierten Klick einrasten... was will man mehr. Wie es sich auf längere Zeit hin schlägt wird sich freilich noch zeigen müssen. Da bei Registrierung ( die Garantie aber auf 4 Jahre verlängert kann man da der Zukunft entspannt entgegen sehen.

Zum Klang. Mit ausgeschalteten IRs kann ich an meinem Board klanglich keine Unterschiede zum Betrieb ohne ausmachen. Also schön neutral. Auch Brummen oder weitere Nebengeräusche konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Das einzige, was man beachten sollte, ist, dass man beim Betrieb an Aktivboxen die übliche Reihenfolge beim Ein- und Ausschalten beachten sollte, um die Boxen zu schonen. Also erst Pedalboard bzw. Mod 5 an, dann die Box und beim Ausschalten zuerst die Box und dann das Mod 5. Gibt sonst das allseits beliebte Knallen in der Box. Aber da das ja eigentlich ein jeder Strom-nutzender Gitarrist schon intus haben dürfte ist das für mich jetzt mal kein Grund zur Abwertung.

Zum Preisleistungsverhältnis. Ja, man bekommt passable passive DI-Boxen schon für einen 20er. Aber die schlucken dann natürlich auch Ausgangsleistung. Und man darf auch nicht vergessen, dass man hier nicht eine reine DI-Box kauft sondern ein deutliches Mehr an Features bekommt. Aus diesem Grund denke ich, dass der Preis voll in Ordnung geht.

So gesehen bin ich mit dem Teil vollauf zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Perfektes Upgrade für den POD und das Pedalboard
Bruellin, 19.10.2020
Funktuioniert wunderbar, die Bedienung ist Kinderleicht und der IRloader nimmt bis jetzt alle IRs ohne zu murren in sich auf. Das einzige was etwas komisch ist sind ab und an die Brummgeräusche wenn man den Groundliftschalter oder den Stereoschalter oder den Bal Unbal-Schalter nicht richtig konfiguriert hat. Ob es an meinen Kabeln liegt oder so gehört weiss ich nicht. Sobald man aber die richtige Schalterstellung gefunden hat ist alles wunderbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Room for improvement
William383, 08.11.2020
As a patchbay it does the job, although you can get much cheaper bays out there. It covers the hole in the Rockboard pedalboard well, but the installation is fiddly and requires long nose pliers (or a special spanner) to hold the bolts when mounting. As a headphone amp, it's ok; it does the job, although you do not get the actual sound that goes to the desk. The cab sim is not suitable for bass and sounds terrible (too digital for my ear). I've returned the one I bought and I'm very disappointed.
Rockboard can do a lot better with this product. For example, 1. the MOD could take its power from the mains, rather than requiring a 300mA input from your power supply. 2. the patchbay would be more versatile if it had combo XLR/TRS jacks. I'm not sure what can be done about the headphone amp or the cab sim (for bass), but they definitely need work.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Verarbeitung
Peut mieux faire
filtor, 07.12.2020
En ce qui concerne les branchements les entrees jack 6,35 sont trop proches les unes des autres pour installer des jacks coudes. il faut des jacks droits et minces. La sortie casque ne fonctionne pas mais je ne n'en ai pas besoin.
Par contre installation facile dans un pedal board WARWICK. L 'epace prevu à cet effet remplit bien son role. Et ce que je trouve top c'est la possibilité d'un envoi vers une carte son en XLR avec en meme temps un envoi dans un ampli. Les simu d'enceintes me semblent correctes mais je n'ai pas d'appareils à comparer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mittwoch, 29.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.