Kundencenter – Anmeldung

Phil Jones Piranha C4 Bass Cabinet BK

Lautsprecherbox für E-Bass

  • High-End Audio Performance
  • leichtgewichtige Konstruktion
  • erweiterte Bass-Ansprache und Punch/Attack
  • belüftetes Gehäuse
  • Bestückung: 4x 5" PJB Piranha Ferrit Lautsprecher
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Belastbarkeit: 400 W
  • 2 Neutrik NL4MP Speaker Twist Anschlüsse
  • Frequenzbereich: 30 - 15.000 Hz
  • Abmessungen (B x H x T): 360 x 340 x 320 mm
  • Gewicht: 13 kg
  • Farbe: Schwarz
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless
  • Funk
  • Impro
  • Rock
  • Swing

Weitere Infos

Belastbarkeit 400 W
Impedanz 8 Ohm
Lautsprecher Bestückung 4x 5"
Frequenzbereich 38 Hz – 15000 Hz
HF-Horn Nein
Gewicht 13,0 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Phil Jones Piranha C4 Bass Cabinet BK
41% kauften genau dieses Produkt
Phil Jones Piranha C4 Bass Cabinet BK
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
449 € In den Warenkorb
Phil Jones Compact C2 Bass Cabinet BK
18% kauften Phil Jones Compact C2 Bass Cabinet BK 307 €
Phil Jones Piranha Bass Cabinet CAB-27
12% kauften Phil Jones Piranha Bass Cabinet CAB-27 249 €
Phil Jones Piranha Bass Cabinet CAB-47
10% kauften Phil Jones Piranha Bass Cabinet CAB-47 439 €
tc electronic BC208 Bass Cab
3% kauften tc electronic BC208 Bass Cab 185 €
Unsere beliebtesten sonstige Bass Boxen
49 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Vorurteile gegen chinesische Fertigung…
Thiloton, 17.06.2021
…sind keineswegs immer begründet. Ich habe allerdings zwei C4 geliefert bekommen, die beide in unterschiedlichen tiefen Frequenzen deutlich zerrten. Mit einem viersaitigen Bass hätte ich das vielleicht nicht sofort bemerkt, ein einziges tiefes B meines Precision AmPro V über einen Little Mark 250 reichte aus, um den C4 eine unangenehm schnarrende Verzerrung zu entlocken.
Ich suche ein kompaktes Bass Cabinet fürs Studio. Die Bassbox muss keine allzu hohen Lautstärken reproduzieren. Sie steht in einem akustisch optimierten Aufnahmeraum.
Die C4 sind zwar nicht neutral, aber sie tun als ob und das machen sie nicht schlecht. Angenehme Hochmitten, keine übermäßig hart klingenden Signalanteile (woher auch - im C4 arbeitet kein Tweeter) und eine schöne, direkte Wiedergabe.
Wenn ich also etwas Positives über die Phil Jones C4 sagen möchte, dann, dass sie extrem schnell ist. Die Box bringt den Bass sehr unmittelbar zu Gehör. Hier zahlen sich die kleinen Systeme aus.
Andererseits überlistet eben auch Phil Jones die Physik nicht. Man darf in diesem Punkt dem Marketing nicht ohne Weiteres trauen.

Für mich war diese Box nicht geeignet. Auch meine ich, dass die Verzerrungen nicht in Ordnung sind, auch wenn heute viele Lautsprecher mit solchen Fehlern an Kunden geliefert werden, die derartige Probleme, in vielen Fällen, nicht immer bemerken, weil sie Lautsprecher nicht kritisch testen. Im Studio muss ich das allerdings.
Ich ersetze die Phil Jones C4 durch eine EBS Proline 210.

Vielen herzlichen Dank an das Thomann-Team für den schnellen, engagierten und freundlichen Support.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Phil Jones Piranha C4 für Kontrabass
ClausM, 27.07.2016
Ich benutze die Box zur Verstärkung meines Kontrabasses und bin sehr zufrieden. Gerade aufgrund des weiten Frequenspektrums funktioniert sie hier sehr gut. Man sollte allerdings die Bässe nicht über Gebühr aufdrehen; dann kommen die Lautsprecher schon mal an ihre Grenzen. Aber für einen eher schlanken und definierten Basssound funktioniert die Box gut.
Auch eine mit angeschlossene Stompbox verkraftet sie klaglos.
Der Wirkungsgrad der Lautsprecher scheint -gefühlt- eher gering zu sein. Der Verstärker sollte also die Belastbarkeit der Box auch bedienen können.
Begeistert bin ich natürlich von dem geringen Gewicht und der Handlichkeit der Box.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kabinettstückchen
Silubra, 09.06.2021
Auspacken:
Die Box wird in einem Karton aus starker Wellpappe geliefert, der etwas größer ist als die Box selbst. Im Karton sorgen 2 dicke Schaumdeckel dafür, dass die Box während des Transports an Ort und Stelle bleibt, es ruckelt nix und die Ecken sind sehr gut gegen Stöße geschützt. Zusätzlich sind eine Schutzhaube und eine kurze Betriebsanleitung dabei.


Staunen:
Das C4 Cab ist sehr kompakt - wer die Box vorher noch nicht in freier Wildbahn gesehen hat, kann das zwar anhand der Abmessungen erahnen, aber es ist trotzdem noch einmal ein extra Hingucker, wenn man die noch einmal kleinere Box neben den Transportkarton stellt. Letztendlich entspricht sie in der Größe in etwa einer roten Kunststoffkiste amerikanischen Erfrischungsgetränks. Wer zuhause Maß nehmen und wissen will, wie hoch ein "Full Stack" mit 2 x C4 ist, stellt eine 2te rote Kiste hochkant auf die erste.


Hören:
Der Sound der Box ist sauber und knackig, durchaus druckvoll und sie kann bis zu einem gewissen Grad auch deutliche Lautstärke erzeugen. Durch die 5er Speaker spricht sie sehr schnell und crisp an, was natürlich auch alle Störgeräusche wie Saitenschnarren oder Polepieceknacken gnadenlos nach vorne bringt. Für jemanden der sein Spiel verbessern möchte, ist sie damnit der optimale Trainingspartner, denn alles an Anschlagsdynamik und Saitenflutschen wird hier offengelegt, wenn sie neutral mit Leistung versorgt wird.

Das geschieht bei mir in Wohnzimmerkonfiguration mit einem HB Block 800B (Backup, leiser Lüfter, top Endstufe), während anderenorts ein altes Wamp 800 Monster im 19" Rack steht und von mir nicht mehr bewegt werden will... da trage ich lieber die C4 spazieren, das ist deutlich weniger anstrengend.

Wenn auch alt, hat der Warwick ein paar fiese Regler, um dem kleinen "Kabinettchen" in den Tiefen ordentlich Beine zu machen. Eine 18er Schalldruck-Abrissbirne bekommt man natürlich nicht simuliert, aber es ist schon erstaunlich was man an durchsetzungsfähigem Sound aus der C4 herausgedrückt bekommt. Letztendlich natürlich nicht im Volumen, da lässt sich die Physik nicht austricksen. Aber wer bei seinem Sound in erster Linie auf Mitten baut, bekommt das mit mehreren der Zauberwürfel hin und bleibt ultra transportabel.

Wer laute Mitstreiter in der Band hat, sollte ohnehin eine weitere C4, wenn nicht lieber gleich eine C8 nachlegen, um entsprechenden Nachdruck aufzufahren. Letztere hat zudem den Vorteil, dass man sich nicht länger zum Amp hinunterbeugen muss, wenn man ihn oben auf dem Türmchen platziert.


Fazit:
Absolute Kaufempfehlung. Bestens verarbeitet, kompakt und robust, dabei mit "richtigem" Griff und noch händelbarem Gewicht. Im Sound für viele Richtungen neutral und flexibel einsetzbar, kann sich trotz der geringen Größe gut durchsetzen, nur für Schwermetaller vermutlich zu analytisch und dünn.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kompakte Powerbox
Adri00, 23.01.2019
Mein Anspruch an meine neue Bassbox war, dass ich sie sehr gut transportieren kann und trotzdem ausreichend Power bringt, um in meiner Rock/Pop - Band zu bestehen. Ich komme gerade von der ersten Probe mit dem Piranha und bin begeistert - die C4 erfüllt beides glänzend. Mein Bass kommt mit der Box über meinen Gallien Krüger MB500 sehr sauber und klar rüber. Durch die Bauweise mit den drei 5 Zoll Lautsprechern reagiert sie auch auf feine Nuancen meines Spiels und minimale Änderungen am Topteil. Zur Zeit nutze ich einen Squier Precision Bass. Trotzdem hat sie ausreichend Wumms untenrum. Im Verhältnis zu ihrer Größe neigt man ja tendenziell eher dazu, sie zu unterschätzen. Ich würde sagen, dass sie für kleine Gigs auch ohne PA-Unterstützung ausreicht. Wird das ganze etwas größer, nutze ich den DI-Out und kaufe mir evtl. eine zweite C4 - dann ist man flexibel. Da wir auch akustisch unterwegs sind, passt die Box auch perfekt - leise klingt sie auch sehr schön. Also insgesamt kann ich nur raten, die Box zu kaufen. Davor hatte ich eine GK CX115, die aber technisch nicht in Ordnung war. Diese konnte durch den 15 Zoller zwar tiefer, aber deutlich undifferenzierter und ungenauer. Der Thomann-Service war wie immer super - 3 Tage später hatte ich schon die neue Box. Bei der wird es jetzt auch bleiben. Ganz klare Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
449 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 21.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Youtube
DEMO - Phil Jones C4 Piranha Bass
DEMO - Phil Jones C4 Piranha Bass
Filipe And­rade And­rade Store
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
Online-Ratgeber
Bassboxen
Bassboxen
Das Setup des Bassisten ist nach der Anschaffung eines tollen Instruments und einem passablen Verstärker erst mit einer richtigen Box komplett. Was gibt's zu beachten?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.