• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Musikalische Früherziehung

4. Stabspiele

Schauen wir uns einzelne Instrumentengruppen aus dem Orff Programm jetzt einmal im Detail an:

Xylophone

Das Xylophone stammt ursprünglich aus dem asiatischen Raum. Die Basis bildet ein rechteckig geformter Resonanzkasten (je nach Ausführung und Qualität aus Kiefer, Birke, Fichte) auf dem Klangstäbe (auch Klangplatten genannt) aus Massivholz (z.B. Palisander) liegen. Gespielt werden Xylophone mit zwei Schlägeln.

Xylophone in einreihiger Ausführung (13 Klangstäbe)

Der jeweilige Tonumfang und die Tonhöhe sind variabel. Es gibt diatonische (Klangstäbe in einer Tonart gestimmt), pentatonische, oder chromatische Xylophone. Entsprechend der gelieferten Tonhöhe teilt man Xylophone (genau wie Gesangsstimmen) in Sopran (Tonumfang z.B. c2-a3), Tenor/Alt (Tonumfang z.B. c1-c3) und Bass (Tonumfang z.B. c-a1) ein. Diatonische Xylophone sind häufig in C-Dur gestimmt. Die meisten Xylophone werden aber mit Alternativ-Klangplatten in den Stimmungen fis und bb ausgeliefert, so dass sich auch die Tonarten F-Dur und G-Dur realisieren lassen.

Metallophone

Genau wie das Xylophone gehört auch das Metallophone zur Familie der Stabspiele. Auch der Aufbau (Resonanzkasten/Klangstäbe) ist ähnlich. Im Gegensatz zum Xylophone, bei dem die Stäbe aus Holz, oder speziellen Kunststoffmaterialien gefertigt werden, bestehen die Klangstäbe des Metallophones, der Name lässt es schon vermuten, allerdings aus einer Metall-Legierung. Der Klang eines Metallophones ist voluminös und obertonreich und hat, im Vergleich zum Xylophone, etwas mehr Sustain (angespielte Töne klingen länger aus).

Und es gibt weitere Parallelen. Entsprechend der gelieferten Tonhöhe teilt man auch Metallophone in Sopran (Tonumfang z.B. c2-fis3), Tenor/Alt (Tonumfang z.B. c1-a2) und Bass/Großbass-Instrumente (Tonumfang z.B. c-a1) ein. Diatonische Metallophone sind häufig in C-Dur gestimmt. Durch die Zusatz-Töne fis und bb , lassen sich aber auch hier die Tonarten F-Dur und G-Dur spielen.

Glockenspiele

Genau wie beim Metallophone, bestehen auch die Klangstäbe des Glockenspiels aus Metall. Da die Stäbe allerdings wesentlich dünner gearbeitet sind, ist der Klang eines Glockenspiels, im Vergleich zu einem Metallophone in der gleichen Tonlage, subjektiv höher und brillanter. Erhältlich sind Sopran und Tenor/Alt Glockenspiele.

Background-Infos Stabspiele

Xylophone, Metallophone und Glockenspiele gehören zur Instrumentenfamilie der Stabspiele.

Die einreihige, diatonische oder pentatonische Ausführung wird hauptsächlich für musikpädagogische Zwecke verwendet. Diatonische Xylophone (Metallophone, Glockenspiele) sind so „gestimmt“, das sie das Spiel einer C Dur-Tonleiter (z.B. C;D;E;F;G;A;H;C;D;E;F;G;A) ermöglichen. Durch das Austauschen der „F“ bzw, H-Klangplatte durch die mitgelieferten „Fis“ bzw. B-Klangstäbe lassen sich alternativ auch Stücke in G-Dur, oder F-Dur spielen.

Um Kindern das Lernen der Notenschrift zu erleichtern sind die Klangstäbe von Einsteigerinstrumenten häufig mit eingravierten Notensymbolen versehen.

Im professionellen Bereich werden die chromatischen Stäbe meist in zwei Reihen in Klaviaturform angeordnet. Einige Hersteller bieten aber auch die Möglichkeit, Diatonische C Xylophone/Metallophone, durch einen „Halbtonkasten“ zu ergänzen und so ebenfalls die gesamte chromatische Tonleiter zur Verfügung zu stellen.

Pentatonische Instrumente

Bleiben uns noch die pentatonischen Xylophone/Metallophone. Durch die Pentatonische Tonfolge c-d-e-g-a-c liefern diese Einsteiger-Instrumente, die bevorzugt im Kindergarten und der musikalischen Früherziehung eingesetzt werden, immer einen harmonischer Klang, unabhängig davon, welche Töne in welcher Reihenfolge gespielt werden. Eingefräste Notation in „c-d-e“ und/oder „do-re-mi“ auf den Klangplatten unterstützen das Lernen der Noten. Dank ihrer kompakten Bauweise eignen sich pentatonische Xylophone/Metallophone ideal zum Spielen im Sitzen - auf dem Schoß oder auf dem Tisch. Extra breite Klangplatten sorgen für ein einfaches, zielgenaues Spiel.

Klingende Stäbe

Klingende Stäbe sind in Metall, oder Holzausführung erhältlich (Xylophone, Metallophone). Genau wie ihre großen Brüder bestehen auch sie aus einem Resonanzkasten und einem Klangstab. Jeder klingende Stab definiert einen Einzelton. Da Klingende Stäbe in bis zu 26 unterschiedlichen Tönen erhältlich sind, eignen sich diese Instrumente besonders gut für die Musikpädagogik und Musiktherapie. So kann man zum Beispiel ein Musikstück auf unterschiedliche Personen verteilt spielen.

Durch die Kombination mehrerer klingender Stäbe kann man sich alternativ aber auch ein „eigenes Instrument“ zusammenstellen.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Harley Benton LP DIY-KIT E-Gitarrenbausatz im Wert von 98 €.
Was ist ein(e) Surbahar?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Alles perfekt, Thomann ist der Hammer und unglaublich.
Unbekannt, 25.04.2017

Musikalische Früherziehung im Überblick

(1)
(1)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen