Millenium MS-2002 Mikrofonstativ

4447 Kundenbewertungen

4.2 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

104 Rezensionen

Millenium MS 2002 Mic Stand
15,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 25.06. und Mittwoch, 26.06.
1
A
Lieber etwas mehr investieren
Anonym 04.06.2016
Mit diesem Artikel bin ich leider nicht zufrieden. Ich hab mir vor 2 Jahren diesen MS-2002 Mic Stand für die Mikrofonabnahme von meinem Gitarrenamp zugelegt und habe immer noch die gleichen Probleme. Okay, wenn er einmal eingerichtet ist dann erfüllt er ja seinen Zweck, deshalb benütze ich den Ständer immer noch.
Aber bis er mal eingerichtet ist dauert es immer. Sämtliche Gewindegänge verursachen auf die eine oder andere Art Ärger. Manche sind zu kurz und man kann sie nicht richtig festdrehen und andere verhaken sich ständig und sich dann verklemmt. Ich möchte jetzt nicht im Einzelnen darauf eingehen welches Gewinde wie Schwierigkeiten macht, sondern nur auf das Problem im Ganzen hinweisen.
Da der Ständer gerade mal 15,- Euro kostet und bei mir den ganzen Gig nur vorm Amp steht, kann man den Ärger runterschlucken ? aber das war?s dann auch schon.
Ich würde mir das Ding nicht nochmal kaufen und jedem raten lieber ein paar Euro mehr zu investieren und damit auf Ärger zu verzichten.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Bestenfalls so lala...
LukasB. 12.10.2020
Ich habe damit ein Bassdrum Mikrofon ins Innere meiner Bassdrum gehalten. Das ging halt irgendwie schon, aber gut war's nicht. Insbesondere die Drehung des gesamten Oberteils um die vertikale Achse war nicht zu verhindern. Egal, wie fest ich diesen Klemmgriff auch angezogen habe - schon leichte Vibrationen sorgten dafür, dass das Mikrofon am Ende des Armes von rechts nach links (oder umgekehrt) wanderte.
Der Fairness halber sei gesagt, dass die Klemme, die den Galgen selber am Kippen hindert, auch ein schweres Bassdrum Mikro ganz zuverlässig gehalten hat. Aber wenn der ganze Arm halt hin und her schwingt, hilft das nichts.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Wackelt wie ein Kuhschwanz
rotfeld 25.02.2021
Nach 'fest' kommt 'ab' sagt man ja beim Zudrehen, das trifft hier nicht zu. Bei diesem Stand käme ab schon bevor es fest ist (es wird nämlich nie fest). Das Ding wackelt dermaßen, dass es einfach keinen Spaß macht, ein Mikro zu positionieren. Die letzte Stange vom Galgen hat dermaßen viel Spiel bei festgezogener Schraube, als wäre sie drei Nummern zu klein für das Führungsrohr. Rein oder raus rutsch die Stange nicht, kann aber immer noch wie ein Propeller rotieren.

Positiv ist eigentlich nur der Preis. Das Ding steht jetzt als Ersatz für Notfälle in der Ecke, ich gebe lieber ein paar Euro mehr aus und kaufe vom heimischen Hersteller K&K. Da macht es immer wieder Spaß, wenn man das Mikro positioniert.

Greife sonst auch gerne mal auf Millenium Produkte zurück, aber hier passt es so gar nicht.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Für niedrige bis mittlere Mikrofonpositionen sehr praktisch; Qualität grenzwertig
Dantschge 15.10.2009
Für die Abnahme unserer Bläser (Klarinetten, Sopransaxophon), der Gitarre oder des Kontrabasses und natürlich auch einer Bassdrum lohnt sich die Investition in ein kleines Mikrostativ sehr, weil diese Instrumente eine Mikrofonanordnung eher weiter unten benötigen. Im Gegensatz zu normalhohen Mikrofonständern bleibt dann mehr Platz auf der Bühne oder im Studio, der z.B. für Notenständer genutzt werden kann oder einfach die Sicht auf den Musiker freihält.

Hinsichtlich der Verarbeitung muss ich kritisieren, dass das 3/8"-Mikrofon-Anschlussgewinde bei mehreren Ständern (ich habe fünf) dicker geraten ist, als es die Gewindeeinsätze meiner Mikrofonspinnen haben möchten, sodass man die Halterung nicht ganz auf das Gewinde aufschrauben kann, weil sie vorher hängen bleiben. Beim Abschrauben geht dann der Gewindeeinsatz-Adapter nicht mehr von selber mit herunter.

Inzwischen habe ich schon mehrere Gewindeeinsätze nur noch mit roher Gewalt (Schraubstock und Wasserpumpenzange) von verschiedenen Mikroständern herunter gebracht. Das ging leider auf Kosten des Außengewindes des Gewindeeinsatzes und dieser war danach Schrott. Hilfreich für solche Fälle ist die Verwendung von Reduziergewinden mit überstehendem Rändel, der ein Anfassen mit der Wasserpumpenzange nicht gleich mit vollständiger Gewindezerstörung quittiert.

Seit geraumer Zeit hab ich auch noch das Problem, dass an einzelnen Ständern das Hauptstandrohr sich nicht mehr ausziehen lässt bzw. nach entsprechender Gewaltanwendung der Stöpsel am unteren Ende des Hauptrohres abreißt, der eigentlich verhindern soll, dass man das Rohr zu weit heraus zieht. Offensichtlich verhindert der Stöpsel gelegentlich das Ausziehen des Rohres auch komplett, was dann nicht mehr im Sinne des Erfinders ist :-(

Der Gesamteindruck der Verarbeitungsqualität leidet mit den Erfahrungen der Jahre doch erheblich, sodass ich aus heutiger Sicht empfehlen möchte, doch eine bessere Qualität (z.B. K&M) zu kaufen, als Millenium sie bietet, um auch langfristig Freude an dem Ständer zu haben.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
HAt man keine Freude dran
T.G.Tones 05.11.2018
Ich brauchte schnell ein paar günstige Mikrofonstative und habe mich des Preises wegen für Millenium entschieden. Ich habe den Gig damit zwar über die Bühne bekommen, aber ich muss sagen die Stative sind im Neuzustand schon eine sehr wackelige Angelegenheit. Man muss die Schrauben schon sehr fest anziehen und selbst dann verstellt sich das Stativ immer noch an jeder Stelle! Ich hätte Angst dass bei der Belastung die Gewinde nach ein paar Einsätzen "übergnaddeln". Das Stativ ist nichts für den Road-Einsatz. Selbst im Proberaum würde ich davon abraten. Ich schicke die Stative zurück und werden die alt Bewährte Qualität von K&M bestellen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Billig, sowohl der Preis als auch das Produkt
Wantarea_Michl 08.01.2019
Gekauft haben wir uns das Stativ, um ein (recht schweres) SubBass-Mikro vor der Bassdrum zu positionieren. Wenn man nicht genau drauf achtet, dass einer der Füße in die Richtung des Mikros zeigt, kippt es.
Zugegeben: Das ist ein recht spezieller Anwendungsfall.
Aber: Die Festellschrauben stellen nicht wirklich fest, alles ist doch ziemlich wackelig... auch für andere Anwendungen kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass es da tut, was es soll.
Lieber ein paar Euro mehr ausgegeben, als dass ein potentiell teures Mikro kaputt ist.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Leider nicht zu gebrauchen...
Thomas28 26.12.2018
Auf den ersten Blick kann man zu einem wesentlich teureren K&M-Sativ keinen Unterschied erkennen. Und das war der Grund, warum ich es nicht mal mit einem Millenium-Stativ versuchen wollte, zumal ich ja auch noch ein Instrumentenmikrofon brauchte. Bei dem mir zugesandten Stativ waren die Rändelschrauben zum Feststellen des Teleskoparmes unbrauchbar und das Stativ ließ sich nicht in der gewünschten Stellung fixieren. Also Retour das ganze und keine Experimente mehr... Meine nächsten Stative sind mit Sicherheit wieder von K&M.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Lausig verarbeitet!
Raimond 09.04.2015
Tag 2, nachdem der Mikroständer bei mir ankam und somit erste Inbetriebnahme am Gitarrenverstärker:
Einzustellen ist der Ständer vernünftig. Man muss schon ein bisschen fest anziehen, damit der Galgen mit montiertem Mikrofon nicht den Kopf hängen lässt, aber das liegt im Bereich des akzeptablen bei dem Preis.
Nun ist der Ständer fertig eingestellt, da geht die Misere auch schon los. Das Verlängerungsstück am Galgen hält offenbar keine zwei Mal Umbauen aus, da fällt es auch schon einfach ab. Logisch, wenn hier nicht geklebt oder geschraubt wurde, sondern einfach zusammengesteckt. Daher ist es nicht möglich, den Ständer mit daran hängendem Mikrofon zu verwenden, nur in aufrechter Position zieht die Schwerkraft die Verlängerung des Galgens nicht aus selbigem. Da bei Verstärker- oder Bassdrumabnahme das Mikrofon gerne mal über Kopf hängt, ist dies absolut inakzeptabel und nimmt dem Produkt die Verwendbarkeit. Mal sehen ob sich hier irgendwo Sekundenkleber findet, damit das Ding zusammenhält, ansonsten postwendend Retoure.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

X
Spielzeug
Xerxo 14.07.2020
Vielleicht ok für Hobbymusiker, aber nicht für professionellen Einsatz geeignet.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SS
Millenium MS 2002 Mic Stand
SLG Studio 23.01.2023
Man bekommt hier zu einem geringen Preis ein kleines Mikrofonstativ.
Die Verarbeitung ist OK.
Es ist nicht das stabilste Stativ. Bei leichten Mikrofonen und nicht ganz ausgefahrenem Galgen ist es brauchbar. sobald man ein etwas schwereres Mikrofon (z.b. Beta52) anschraubt wird es doch eher wackelig und bleibt nur selten auf der gewählten Position.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Millenium MS-2002 Mikrofonstativ