Millenium BD 100

1571 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

15 Rezensionen

Millenium BD 100
17,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.03. und Mittwoch, 6.03.
1
w
Millenium BD 100
wicked 02.05.2017
Da Clubbühnen auch mal klein sind spart man in puncto Platz wo es geht!
Für 15,90 dachte ich kann man das Ding ja mal ausprobieren. Beim Auspacken wahr ich zuerst überrascht, denn das Ding hat ganz schön Gewicht.
Grundsätzlich besteht es aus Zwei teilen, die miteinander verschraubt werden. Das obere (senkrecht stehende) Teil ist dazu noch um wenige cm teleskopierbar! Sollte das Loch im Resonanzfell der Base nicht oben sein reicht die einstellbare Höhe auf jeden Fall. Für Gitarrenamps haut es auch problemlos hin!
Zur Aufnahme eines schweren Basedrummikros ist das Stativ schwer genug. Allerdings würde ich es zusätzlich am Boden festtapen. Sicher ist Sicher!

Nun meine Kritikpunkte:
Das teleskopierbare Rohr klemmt leider in der Arretierung. Beim Abbau nach der letzten Show musste ich schon ein wenig nachhelfen damit es sich wieder soweit löst, dass es sich einfahren lässt.
Im gesamten wirkt das Stativ auch nicht besonders sauber verarbeitet. An den Schnittstellen (MIkroaufsatz und Verbindung zum Sockel) merkt man zumindest bei meinem das dort nicht sauber gearbeitet wurde! Man kann es sogar schon auf den Bildern sehen, dass die dünne Rändelmutter (wenn es denn eine ist, denn ich habe sie nicht gelöst bekommen) schief auf dem Gewinde sitzt. Im Falle, das dieses Gerändelte Ende fest mit dem Einsatz im Rohr verbunden ist ist dieser schief verpresst.

Fazit: Es ist eine nette Alternative zum kleinen Galgen-Stativ aber um wirklich zufriedenstellend zu sein muss da verarbeitungstechnisch noch was passieren!
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Funzt OK. Aber warum M10?
Toc6 17.02.2016
Ich benutze dieses kleine Stativ meist mit einem EV RE320 vor einer Bass Drum ohne Loch im Resonanzfell. Das funktioniert soweit ganz gut, die Einstellmöglichkeiten sind ausreichend. Das Stativ ist für seine Größe recht schwer, aber damit hüpft es auch nicht weg.

Warum hier M10-Gewinde anstatt 3/8" drin sind, ist allerdings rätselhaft. Wieder ein Ding mehr, auf das ich achten muss: Immer ein Reduziergewinde auf M10 dabei haben, am besten noch eines in Reserve, man kann ja nicht einfach ein anderes Reduziergewinde aus der Teilekiste nehmen, wenn eines fehlt. Fast schon ein Showstopper für mich.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Leider kein guter Kauf
TonFabrik 03.08.2019
Ich habe bereits einige Produkte von Millenium erworben, die mehr als brauchbar waren. Das BD 100 Mikrostativ für Bass-Drum gehört leider nicht dazu.
Schon beim Auspacken fällt die billige Verarbeitung auf, alles wackelt und hat scharfe Grate, die Gewinde sind von schlechter Qualität.

Von Größenverstellung kann keine Rede sein, das sind höchstens 3-4 cm dann ploppt das Rohr aus der Führung und man bekommt es nicht wieder in die Führung.

Nachdem die Löcher in der Bassdrum immer wieder an verschiedenen Stellen sind, müsste das Stativ besser höhenverstellbar sein. Will man das Mikrofon in die Bassdrum eintauchen lassen, geht das nicht. Aber das war klar.

Ich habe das Stativ dann zur Abnahme von Gitarrenverstärkern verwendet. Aber auch da kippt das kleine Ding immer wieder um, es nervt.

Nach einem guten Jahr (vorsichtiger) Benutzung ist das Stativ nun reif für den Metallcontainer. Das Gewinde ist locker und letztendlich ausgerissen. Die Dämpfergummis der Füße haben sich aufgelöst. Sämtliche Versuche, das Stativ zu reparieren sind fehlgeschlagen. Schade.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

l
stinkt wie die Pest
lemonking 07.03.2016
zur Funktion und zum Handling gibt's nichts negatives zu sagen, macht was es tun soll. Aber das Ding stinkt schon beim Auspacken wie die Pest. In geschlossenen Räume kann man (Keller, Proberaum) kann man es nicht offen stehen lassen. Im Kabelcase stinkt es auch nach Monaten noch heftigst. Ich will nicht sagen dass da chinesische Giftstoffe drin sind, aber so richt es, igitt !!!
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Hält nicht, was es verspricht
Stiefn 01.01.2024
Der Mikrofon-Ständer wurde im Bundle mit dem Shure Beta 52A gekauft und sollte vor dem Schallloch der Bassdrum zum Einsatz kommen.
Leider lässt sich weder die Höhe einstellen, noch was Mikro richtig arretieren. Es "schlackert" also vor sich hin und rotiert nach rechts und links. Kommt man nur einmal ans Kabel oder stampft zu doll auf, dreht sich des Mikro und erzeugt entsprechend einen ganz anderen Ton.
Hier zeigt sich wieder - wer billig kauft, kauft zweimal.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

.
Gummi richt sehr stark (und lange)
.Jens. 16.02.2019
Wem das Ausdünsten des Gummis egal ist, bekommt hier auf jeden Fall ein schön schweres und stabiles Mikrostativ für Bass-Drum. Die Höhenverstellbarkeit hat bei mir solange ich es hatte sehr gut gehalten.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

l
Massiv, aber schlecht verarbeitet
lord-of-fire 28.10.2018
Ich hatte dieses Stativ eigentlich bestellt, um Bassboxen damit abzunehmen. Leider taugt es zu diesem Zweck nicht und geht daher zurück.
Wie in anderen Bewertungen schon geschrieben wurde: Das Teil ist recht massiv und man sollte meinen, daß es damit auch stabil ist. Das trifft leider nicht zu. In der Verschraubung des Stativs auf dem Fuß bleibt auch bei festem Anziehen noch Spiel. Das führt bei manchen Frequenzen zu einer Vibration, die sich trotz Spinne aufs Mikrofon überträgt und so Aufnahmen ruiniert.
Außerdem ist es schon bei komplett eingeschobenem Stativ zu hoch für die Abnahme einer 210.
Mag sein, daß es für den eigentlich angedachten Einsatz an der Bass Drum funktioniert. Zweckentfremdet für Bassboxen funktioniert es nicht wirklich.
Die Verarbeitung ist insgesamt schlechter als ich erwartet hätte. Die Rändenmuttern haben bestenfalls dekorative Funktion; die Lackierung ist nicht sonderlich sorgfältig ausgeführt.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
mehr erhofft..
Stefan91 27.07.2010
eigentlich dachte ich, damit könnte man sich damit sehr viel stress, platz und zeit ersparen, aber leider wurde ich hier enttäuscht. vielleicht ist es auch nur ein einmaliger produktfehler, aber das gewinde für die mikrofonklammer ist sehr wiederspenstig und mikrofonklammern lassen sich nur eine umdrehung aufdrehen, bis das gewinde klemmt, sowas kennt man normalerweise nicht... außerdem ist die höhenverstellung etwas wacklig und fürs handling auch nicht so bequem. naja, wenn man es mal eingestellt hat, geht es schon, aber ich hätte mir wie gesagt eine bessere verarbeitung gewünscht.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Ständer für Bass Drum Micro
Patrik 09.05.2013
Der Ständer ist zwar stabil, aber nicht einfach im Handling. Die Positionierung des Micro ist sehr schwer, da es keine Verstellmöglichkeit gibt.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
BD100
MaximilianD 23.08.2010
Habe viele Ständer von Millenium aber den BD100 würde ich nicht weiter empfehlen, denn es ist vom händling her ziemlich unbrauchbar. Da sollte man schon auf die verstellbaren kleinen Mirkofonständer sparen, da hat man mehr Freude dran! Verarbeitung und Stabilität aber sehr gut!
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Millenium BD 100