Masterwork 18" Troy Crash

Crash-Becken

  • Größe: 18"
  • "Troy" Serie
  • brillante Oberfläche
  • die Troy Serie ist der perfekte Einstieg in die Masterwork Welt
  • handgehämmert
  • B20 Legierung
  • unglaublich niedriger Preis für höchste Klangansprüche
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiel

Hard-Softstick 
0:00
  • Hard-Softstick

Weitere Infos

Becken handgehämmert Ja
Finish Brilliant / Hochglanz
Legierung B20 Bronze

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Masterwork 18" Troy Crash
50% kauften genau dieses Produkt
Masterwork 18" Troy Crash
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
149 € In den Warenkorb
Masterwork 18" Custom Crash
7% kauften Masterwork 18" Custom Crash 169 €
Zultan 18" Caz Crash
6% kauften Zultan 18" Caz Crash 115 €
Paiste 18" PST8 Reflector Rock Crash
4% kauften Paiste 18" PST8 Reflector Rock Crash 144 €
Meinl Pure Alloy 18" Medium Crash
4% kauften Meinl Pure Alloy 18" Medium Crash 239 €
Unsere beliebtesten 18" Crashbecken
25 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Rumpsteak zum Preis einer Bratwurst
Plantago, 26.10.2019
Musik: Rock, Hard-Rock und Heavy
Ort: Proberaum, kleine Auftritte ohne Mikrofonierung (Kneipen, Lokale)

Nach meinen Anfangsjahren am Schlagzeug habe ich das 18“ Crash 2017 als Ergänzung zu meinem gebraucht erworbenen Troy Beckensatz (14“Hats, 16“, 17“ Crash, 20“ Ride) gekauft, der bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Einsatz im Bereich Rock, Hard-Rock und Heavy.

Es ist gut verarbeitet, hat ein schönes brillantes Finish und kommt in gewohnter Masterworks-Qualität. (Mit dem gewöhnungsbedürftigen roten Schriftzug muss man bei den Troys leider leben). Wer plant das Becken an einem weit ausgelegten Galgen aufzuhängen, sollte an einen stabilen Ständer denken, da das 18“ ein recht ordentliches Gewicht mit sich bringt. Manche Drummer berichten von Verformung am Rand durch zu harte Spielweise. Dies kann ich bisher (nach über 2 Jahren und fast täglichem Einsatz, bei dem die Sticks sicherlich auch mal in subotimalem Winkel aufs Becken trafen) nicht bestätigen! Dennoch, ich empfehle jedem sich das richtigen Befestigen und anschlagen der Becken zu gemüte

Der Klang kann ich Anbetracht des Preises absolut überzeugen Schnelle Ansprache, umfangreiches Klangspektrum, gutes Durchsetzungsvermögen und vielseitig Einsetzbar. Wer bei diesem Preis schepperndes Blech befürchtet wird schnell eines Besseren belehrt. Rock und Pop- Drummer kommen voll auf ihre Kosten und auch die Freunde der härteren Musikrichtungen werden das 18“ Troy schnell ins Herz schließen. Abstriche muss man allerdings bei ruhigeren/leiseren Stücke machen. Das Becken verliert hier etwas an Bedeutung, da es bei sehr leichtem Anschlag an Volumen und Klangspektrum verliert. (Ein Stern abzug beim Sound)

Ich kann bestätigen, dass es beim direkten Vergleich (zwei 18“ Troys direkt nacheinander angeschlagen) hörbare Unterscheide gibt/geben kann. (Dafür einen Stern Abzug bei der Verarbeitung). In der Abstufung der Crashes hat sich das aber nicht als störend erwiesen. Dennoch, wer zwei 18“ in sein Set aufnehmen will kommt um einen Test vor Ort nicht herum. Ebenfalls sollte man einen Hausbesuch machen, wenn man das Troy in ein bestehendes Set anderer Hersteller integrieren möchte. Hier sind die Abstufungen nämlich nicht immer übertragbar.

Zusatz:
Mittlerweile hängt es Becken mit einer Paiste 14" Reflector Full Heavy Hi-Hat und nach dem Ableben meines 16“ Troys mit dem Pasite 18“ Reflector Full Heavy Crash (dieses entspricht von der Abstufung ungefähr dem 16“ Troy) im Set. Natürlich sind die Unterscheide (Ansprache, Klangspektrum und Ausklang) deutlich hörbar, aber wir reden hier auch von einem Becken das mehr als 200 Euro teurer ist. Wer solche Vergleiche als Kaufberatung heranzieht, sollte seine Grundeinstellung zur Musik überdenken ;) Trotz der Unterschiede passt das Troy noch annehmbar ins gesamt Klangbild meines Sets, wird aber langfristig wohl einem weiteren Reflector Full Heavy weichen müssen.

Fazit:
Das Troy ist ein Rumpsteak zum Preis einer Bratwurst!
Ein wirklich guter Preis-Leistungs-Deal! Ich bekomme ein zuverlässiges, langlebiges, gut klingendes Becken zum kleinen Preis. Anfänger werden hier lange Spaß haben und auch fortgeschrittene Drummer mit schmalem Geldbeutel werden auf ihre Kosten kommen, wenn sie mit den kleinen Mankos leben können. Klanglich brauch es sich vor Becken des mittleren Preissegments nicht zu verstecken. Wer allerdings auf der Suche nach einem „musikalisches Filet-Steak“ ist wird mit dem Troy nicht glücklich werden und sollte deutlich tiefer (mindestens das Doppelte) in die Tasche greifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Super 18" Crash
RalphW, 05.02.2013
Hab die 18" zusammen mit dem Troy Beckensatz gekauft (Bundle) und muss sagen, dass sich die Crash super in den Beckensatz einfügt. Die Klangqualität entspricht exakt der 16" Crash nur natürlich in einer anderen Tonhöhe.
Da ich kein Drummer bin sondern die Dinger fürs Studio Schlagzeug gekauft habe, kann ich über das Spielgefühl wenig sagen. Ich merke vom Spielgefühl zumindest dabei keinen Unterschied zum 16". Wie alle Becken dieser Serie klingt dieses auch lange nach.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Klasse Becken, Preis auf jeden Fall wert!
21.11.2016
Die Bewertung eines Beckens ist natürlich immer subjektiv.
Ich selbst nutze das Becken im Jazz/BigBand/Pop - Bereich, und finde den Klang hier herausragend.


Zur Haltbarkeit kann ich nach 3 Jahren nichts negatives berichten, trotz ab und an auch mal etwas härterer Spielweise.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
nicht nur für Einsteiger
Wolfgang764, 04.06.2019
Für den Preis wirklich tolle Becken. Der Sound ist super, zumindest oberflächlich finde ich keine Mängel in der Verarbeitung außer vielleicht die etwas lieblos anmutende Beschriftung. Aber wen kümmert's? Auffällig finde ich die vergleichsweise geringe Lautstärke dieses (sowie von allen Troy) Becken. Mir persönlich kommt das aber sehr entgegen. Wer laute und schneidende Becken bevorzugt ist hier vielleicht an der falschen Adresse
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Becken
Becken
Becken sind eigenständige Instrumente! Was man beim Kauf wissen sollte und wie mit ihnen umgegangen wird, erfahren Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

(4)
Kürzlich besucht
Ibanez WH10V3 Wah Pedal

Ibanez WH10V3 Wah Pedal; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; robustes Druckgussgehäuse; schaltbarer Bypass; Range-Schalter für Gitarren- und Bass-frequenzen; Depth-Regler; Regler: Depth; Schalter: Frequency range (Guitar/Bass), Buffered/True Bypass; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), Output (6,3...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

Kürzlich besucht
Korg i3 Black

Korg i3 Black Workstation - 61 Tasten, einstellbare Anschlagdynamik, 64 stimmige Polyphonie, Stereo-PCM Klangerzeugung, Neue Dance-Music Styles und Sounds, Transpose-Taster, Joystick, Pitch-Bend, 790 Klangfarben, 59 Drumkits (inklusive GM-kompatibler Klangsatz), 270 Styles × 4 Sets, Effekte, Audio-Player MP3 (44.1kHz, 16 Bit),...

(2)
Kürzlich besucht
Arturia KeyLab Essential 88

Arturia KeyLab Essential 88; USB Midi-Keyboard mit 88 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Fender Mustang LT50

Fender Mustang LT50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Fender Special Design Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 20 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Nein; Anschlüsse: 1x...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 Orange

SOMA Lyra-8 Orange; Sonderedition in Orange; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve pro Stimme mit langsamer und schneller Reaktionszeit; Hyper LFO für Vibrato- und...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.