Flux Epure v3

1

Equalizer-Plug-in (Download)

  • Fünfband-EQ für höchste klangliche Ansprüche
  • voller Frequenzbereich pro Band
  • weiter Q-Faktor
  • hoher Gainbereich +/-24 dB
  • Multiply-, Divide und Invert-Gain-Funktionen
  • acht Gruppen definierbar
  • Ein- und Ausgangs-Routingmatrix
  • bis zu vier MS-Encoder / -Decoder
  • Morph A-B-Fader zur stufenlosen Überblendung zwischen zwei Parametersets

pro Filterband fünf verschiedene Filtertypen:

  • Low-Cut
  • Low-Shelf
  • Peak
  • Hi-Shelf
  • Hi-Cut
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: iLok 2 / iLok 3 (401447) / Machine License
  • gleichzeitige Freischaltungen: 1
  • Windows: ab 7 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.11
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: iLok License Manager, OpenGL 2.0 compatible GPU
Unterstützte Formate
  • AAX native 64-Bit
  • AAX DSP 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 64-Bit
Erhältlich seit Oktober 2016
Artikelnummer 388631
Verkaufseinheit 1 Stück
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Nein
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Ja
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse / Korrektur Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Ja
Hardwarecontroller Nein
Downloadversion 1
145 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand

1 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

1 Rezension

BB
Boxie Blue 12.04.2021
Hallo, ich habe mir den Epure gekauft, weil er wirklich großartig klingt. Was der EQ wunderbar kann, ist Resonanzfrequenzen stark steilflankig rauszuziehen ohne um dem Filter herum allzu große Artefakte zu erzeugen. Mit dem Teil kann man wirklich super natürlich klingend seinen Mix aufräumen, zum Färben und hübsch machen sind andere Eqs sicherlich besser geeignet. Die Stärken liegen eher bei chirurgischen Eingriffen, also im Entfernen von störenden Frequenzen, nicht im dazudichten von schönen Obertönen, hier bekommt man einfach einen cleanen und transparenten Sound geliefert. Die Bedienung ist allerdings für mich etwas umständlich. Das Interface-Design ist irgendwie zu klein für mich. Da sind Izotop und Fabfilter bisher unschlagbar. 5 Filter Bänke sind auch nicht gerade viel, aber man kann ihn ja beliebig oft hintereinander schalten. Zu sonstigen Features kann nicht viel sagen, da gibt es eine Menge zuentdecken, ich bin aber noch nicht ganz dahinter gestiegen, weil nicht sonderlich selbsterklärend.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden