Fender Downtown Express Bass Station

Effektpedal für E-Bass

  • analoger Kompressor
  • Overdrive mit Speaker Emulation
  • Equalizer
  • Regler: Master, Bass, Middle, Treble, Level, Tone, Drive (Overdrive Kanal), Blend, Gain, Threshold (Compressor Kanal)
  • Schalter: Mini Toggle
  • Fußschalter: Mute, Equalizer, Overdrive, Compressor
  • True Bypass
  • 6,3 mm Klinkeneingang
  • 2x 6,3 mm Klinkenausgang
  • DI-Out
  • Netzadapteranschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzadapter (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Downtown Express Bass station
33% kauften genau dieses Produkt
Fender Downtown Express Bass station
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
164 € In den Warenkorb
Harley Benton American TrueTone
5% kauften Harley Benton American TrueTone 29,90 €
tc electronic MojoMojo
5% kauften tc electronic MojoMojo 45 €
Proco Rat 2 Distortion
5% kauften Proco Rat 2 Distortion 78 €
Boss SD-1 Overdrive
4% kauften Boss SD-1 Overdrive 53 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
1 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
..... war gut gedacht, ABER....
ralf4550, 29.04.2019
Hallo,
..... normal bin ich bei meinen Bewertungen immer erstmla "pro" da hier ja meist viel eigener Geschmack "mitschwingt".
In diesem speziellen Falle muss ich aber echt mal "vom Leder ziehen".
Ganz algemein kann man sagen, dass das Gerät spitzenmäßig verarbeitet ist und auch ganz klasse aussieht.
Die wertige "Haptik" und die stagetauglich beleuchteten und feingängigen Potis runden den ersten, optischen Eindruck positiv ab.
Die Idee, ein Preamp/DI.-Pedal mit einzeln schaltbarem EQ, Dirve und Compressor zu machen ist ersmal gut.
Der EQ tut was er soll und die Frequenzen sind praxistauglich gewählt.
.... dass es keine parametrischen Mitten gibt (....wäre wünschenswert) war mir ja im Vofeld bekannt.
Der Drive ist, wenn er auch ganz zurückgedreht ist und sich der Toneregler ganz am Linksanschlag befindet dennoch zu deutlich,
bzw. zu "bruzzlig".... gefällt mir gar nicht.
Das Schlimmst aber ist der Compressor. Warum man die gängigen Parameter neu erfinden muss, bzw. neue Regler erfinden muss leuchtet mir nicht ein! Ich hantiere schon seit vielen Jahren mit Comressoren aller Art und weiß eigentlich schon Bescheid.
Mit diesen Regler jedoch komme ich nicht klar.
Blend regelt wieviel Originalsignal in die Compressoreinheit gelangt.
Gain, ...die Bescheibung im Manual sagt meiner Meinung nach gar nix aus.... regelt wohl die Intensität der Compression (....also wohl ein Art Ratio). Wie/ob Attack und Release "gepresetted" ist geht nirgendwo hervor.
Threshold ist ja ein alter "Bekannter" wobei der Regler meiner Meinung nach verkehrt herum funktioniert.
Während für gewöhnlich die Grenze für den Einsatz des Compressors beim "Nachlinksdrehen" nach unten verschoben wird, sprich die Wirkung früher einsetzt und die Kompression demnach intensiver hörbar wird, ist?s hier genau andersrum.
Mir war es nicht möglich, eine unauffällige Einstellung zu finden. Wenns unauffällig war, war mir die Kompression zu wenig.
Die Attackzeit scheint mir zu lange, bzw. die Q-Kurve zu steil gewählt worden zu sein. Der Einsatz klingt immer irgendwie komisch.
SORRY, ....das Ding geht direkt zurück!

Grüße
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
164 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Drum

IK Multimedia UNO Drum; Analog/PCM-Drumcomputer; 6 echte analoge Stimmen für Kick, Snare, Clap und Hi-Hat; 12 PCM-Stimmen mit 54 Samples; frei kombinierbare Analog- und PCM-Klänge mit 11-stimmiger Polyphonie; Drumsounds über zahlreiche Parameter wie Level, Tune, Decay etc. editierbar; analoge Verzerrungs-...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

(3)
Kürzlich besucht
TC Electronic Polytune 3 Noir

TC Electronic Polytune 3 Noir; Effektpedal für E-Gitarre; Po lyphonic Tuner/Buffer, Stimmgerät in Effektpedalgröße, Bonaf ide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege u nd mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit,...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO

Jazzlab saXholder PRO, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im Stehen,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Custom Line Thunder 99

Harley Benton Custom Line Thunder 99, ultra-kompaktes Power Amp Pedal für E-Gitarre, passend als direkter Anschluss für jeden Preamp, Pedal oder Effektgerät, 2x 50W (4 Ohm), passend für 4-16 Ohm Lautsprecher, Master Volume Regler, L/R Inputs (6,35mm), L/R Lautsprecher Outputs...

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs The Dude V2

J. Rockett Audio Des The Dude V2; Overdrive Effekt Pedal; designt um klassische D-Style ODS Sounds und Feel zu lieferm; weniger aggressiver Volume Regler als vorhergehende Version; True Bypass; Regler für Level, Ratio, Treble und Deep; Bypass Fußschalter; 6,3 mm...

Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Jazzlab saXholder PRO XL

Jazzlab saXholder PRO XL, für Barisax, Tenorsax, Altsax und Sopransax, überträgt das Sax-Gewicht gleichmässig auf die beiden Schulter, keine Belastung der Halswirbel, mit einer Hand sekundenschnell zu bedienen, platzsparend: zusammengelegt kleiner als ein Blatt Papier, bequem im Sitzen und im...

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone free2b

the t.bone free2b, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksystem für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt einsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hochauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz < 4 ms,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.