Elixir Nanoweb Custom Light Westernsaiten

2512 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

971 Rezensionen

Elixir Nanoweb Custom Light Acoustic
14,80 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 26.04. und Samstag, 27.04.
1
A
Die einzig Wahren!
Anonym 26.09.2015
Ich spiele seit inzwischen drei Jahren nur noch Elixir Saiten und bin durch und durch begeistert.
Nach unzähligen Empfehlungen im Internet habe ich damals in den "sauren Apfel" gebissen und die 13¤ (anstatt 3,99 für Martin Saiten) bezahlt und war bereits nach fünf Minuten überzeugt. Die Saiten klingen in der Regel nach circa drei Monaten, täglichem Spielen, und ein bis zwei Auftritten mit verschwitzten Händen noch deutlich neuer, als die meisten unbeschichteten Saiten nach zwei Stunden Spielzeit.
Selbstverständlich habe ich mich nach dieser Erfahrung durch das gesamte Elixir Angebot getestet (Nano- und Polyweb, 11-52, 12-53 und "HD Light" 13-53, 80/20 und Phosphor Bronze) und bin zu dem Entschluss gekommen, dass sowohl auf meiner Taylor 314CE als auch auf meiner Fender T-Bucket die 11-52, 80/20 Bronze, Nanoweb (also die, die ich grade bewerte) am besten klingen und sich am angenehmsten spielen. Der Klang ist sehr ausgewogen, nicht zu basslastig und ein wenig metallischer als bei den Polyweb Saiten (was ich sehr gerne mag), zudem sind Bendings sowie Slides bei der Saitenstärke deutlich einfacher zu verwirklichen (und das, obwohl ich auf meiner E-Gitarre 12-56 spiele).
Einziges Manko ist, dass die Saiten sich da, wo man sie mit dem Pick berührt, nach längerer Nutzung "aufriffeln"; ich vermute, dass sich die Beschichtung ablöst. Das ist allerding ein rein ästhetisches Problem und tut dem Klang keinen Abbruch.
Insgesamt bin ich, wie gesagt, mehr als zufrieden und habe bisher nichts annähernd gleichwertiges gespielt. Die Lebensdauer und der Klang rechtfertigen den recht hohen Preis meiner Meinung nach auf jeden Fall und ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen (meine Freunde sind inzwischen dank mir auch alle bei Elixir gelandet...)!
Sound
Verarbeitung
30
3
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Gold Standard
Smooriarty 19.10.2021
Ich nutze die Saiten mittlerweile seit mehreren Jahren auf meiner Westerngitarre (Yamaha CPX 700). Am Anfang war es schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich schnell eingespielt. Da ich mittlerweile auf allen meinen Gitarren dieser Saiten nutze, fällt es mir erst auf, wenn ich mal eine andere Gitarre zur Hand nehme.

Der Sound ist nicht ganz so brilliant wie bei frischen unbeschichteten Saiten, aber wir reden hier von hustenden Flöhen. ich würde sagen, dass ein Brillianz-Level von 95 % erreicht wird, welches dann innerhalb eines halben Jahres nicht unter 80 % fällt. Bei anderen Marken ist man nach dem Aufziehen bei 100 %, nach einer Woche aber schon bei 50 %. Ist das so sinnig beschrieben? Mein Eindruck war jedenfalls, dass die unbeschichteten Saiten viel schneller ihre Brillianz verlieren.

Ich kaufe sie immer wieder. Für den Hobbyspieler perfekt, der nicht gerne Saiten wechselt.
Sound
Verarbeitung
10
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MK
Sehr gute Saiten
Ma Ka 06.06.2016
Durch die Beschichtung halten die Saiten spürbar länger.
Allerdings führt diese Beschichtung auch dazu, dass die Saiten am Anfang sehr "hell" und "knackig" klingen. Dies hatte mir am Anfang gar nicht gefallen, sodass ich kurz davor war, die Saiten runter zu machen und durch unbeschichtete zu tauschen.
Nach längerem spielen (ca. 1 Monat) hatte ich dann festgestellt, dass die Saiten immer besser klingen und mir der Sound immer besser gefällt. D.h. dass die Saiten eine längere Einspielphase durchlaufen müssen, bis diese ihren guten "weicheren" sound entwickeln. Wenn man das weiß, kann man dies für Auftritte und Aufnahmen berücksichtigen.
Der Sound gefällt mir nach der Einspielphase sehr gut, sodass ich diese Saiten wieder bestellt habe.

Von der haltbakeit her lässt sich sagen, dass diese Saiten extrem lang halten und sehr lange gut klingen. Ich habe meine bereits 1 Jahr und 4 Monate drauf und finde den Sound immer noch erstaunlich gut. Für Aufnahmen würde ich zwar neue Saiten aufzeihen, aber für die Probe oder für keline Livegigs immer noch herrvorragend.
Allerdings muss ich hier auch erwähnen, dass ich diese Saiten nach jedem spielen mit einem Tuch abreibe und 1x die Woche mit dem Dunlop Formula 65 Stringcleaner & Conditioner pflege.
Die Saiten sind erstaunlich Reisresistent (obwohlich hauptsächlich mit Pick spiele) - ich denke, wenn man es daruaf anleget, halten diese Saiten weitere 1,5 Jahre.

Wie gesagt, der Sound ist am Angang etwas "hell und knackig", aber nach der Einspielphase top.
Ich kann die Saiten nur empfehlen.
Sound
Verarbeitung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Super Brillianz- und Präsenz-Push !!
contangosan 22.03.2021
Für meine Martin 000-15M (komplett aus Mahagoni: Decke, Boden, Zargen) hatte ich jahrelang Elixir Nanoweb "Phosphor Bronze" Saiten aufgezogen.
Die Saiten sind auch top und halten ebenfalls durch ihre Beschichtung lange.
Mir ist aber immer aufgefallen, dass der Klang etwas "matt" klang. Natürlich liegt es auch am Mahagoni-Korpus und der Mahagoni-Decke, dass die Gitarre eher mittenbetont ausgelegt ist, was mir auch sehr zuspricht, da ich mich ja für die Gitarre entschieden habe ;)
Allerdings wünschte ich mir manchmal einen etwas brillianteren Klang.

Als ich zum Test die Elixir Nanoweb "80/20 Bronze" aufgezogen habe war ich sofort begeistert!
Der Klang wurde merklich klarer und füllte insgesamt präsenter im Raum, ohne dass der Mahagoni-Charakter übertönt wird oder unangenehm verändert wird.

In Verbindung mit Mahagoni habe ich für mich die perfekten Saiten gefunden!
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Ja und Nein
Stratis 12.12.2018
Ich kann mich den vielen Lobgesängen auf diese Saiten nicht wirklich anschließen. Sie sind sicher ein Segen für Leute, die agressiven Handschweiß produzieren und denen unbeschichtete Saiten förmlich unter den Fingern wegrosten. Im Laufe meiner langen Lehrtätigkeit habe ich immer mal wieder Schüler mit diesem Problem gehabt.
Wenn es aber um den reinen Sound geht, fallen diese Saiten doch klar ab gegenüber "normalen" guten Stahlsaiten (z.B.Ernie Ball 2004 oder 2150).
Die glockige, filigrane Brillianz, die man schon beim Aufziehen einer neuen Saite gegenüber den alten kennt und erwartet, stellt sich nicht ein und erscheint auch nicht, wenn sie länger auf der Gitarre sind.
Mein persönliches Fazit:
Wer keine Probleme mit normalen, unbeschichteten Saiten hat, der sollte aus klanglichen Gründen besser dabei bleiben. Wer Probleme damit hat, für den sind diese beschichtete Saiten ein guter Kompromiss.
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Super klang aber leider super umweltschädlich
Schlappendack 06.04.2023
Jahrelang war ich begeisterter Spieler von Elixirsaiten. Vor allem auf der Westerngitarre sind sie unschlagbar.
Wenn es nur um den Klang ginge, würden sie glatte 5 Sterne von mir bekommen. Nachdem ich neulich in der ARD eine Doku über PFAS (Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen) gesehen habe, tausche ich nun auf allen meinen Gitarren die Saiten aus und suche nach Alternativen. PFAS sind schwer krebserregende Chemikalien. Das Zeug ist wirklich die Hölle- bleibt für immer und ewig im Grundwasser, wenn man die Saiten entsorgt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man durch den Saitenabrieb wirklich nichts davon im Körper aufnimmt. Es ist wirklich schade, denn Elixir sind fantastische Saiten, die alle Eigenschaften haben, die man sich vor allem auf der Westerngitarre wünscht: Sie quietschen nicht beim Rutschen, sie haben eine relativ geringe Spannung und klingen fantastisch. Wenn Elixir oder ein anderer Hersteller beschichteter Saiten irgendwann auf PFAS verzichtet, werde ich sie wieder verwenden.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Elixir Nanoweb
boogie01 09.10.2009
Die Elixir Nano's werden mit längerer Lebensdauer beworben und das ist kein Werbemärchen. Die Lebensdauer liegt im Gegensatz zu unbeschichteten Phospho-Bronze Saiten mindestens 4 mal so hoch, was den doppelten Preis ums Doppelte wieder wettmacht. Wer kennt nicht die Tatsache, daß normale Saiten nach einem einzigen schweissgetriebenen Kneipen-Gig matt und dumpf klingen als wären sie schon 2 Jahre alt - hier schaffen die Nano's in jedem Fall Abhilfe. Dies gilt übrigens gleichermassen für die Elektro-Saiten wie für die akkustischen Drähte.

Hinsichtlich der Lebensdauer in Punkto Abriss spielen die Nanos ebenfalls ganz oben mit, was zusammen mit der Beschichtung eine definitive Gewinner-Kombination darstellt. Nicht umsonst rüsten viele Highend Gitarrenhersteller ihre Instrumente ab Werk mit Elixir Nano's aus.

Übrigens unterscheidet sich die Beschichtungsweise von der der Konkurrenz : Bei Elixir wird die komplette Saite am Ende des Produktionsprozesses überzogen, während die Vergleichsprodukte bei den umsponnenen Saiten nur den umspinnenden Draht beschichten. Dieser Methode ist die von Elixir um Längen überlegen, da hier dem Schmutz weniger Angriffsfläche bleibt. Alles in allem eine Innovation auf dem Saitenmarkt, die wirklich Sinn macht und für die Vielspieler eine wesentliche Erleichterung mit sich bringt. Absolute Kaufempfehlung !!
Sound
Verarbeitung
14
2
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Perfekt für Gelegenheitsmusiker
MontyCobra 21.01.2021
Gitarre spielen ist für mich was für nebenbei. Ich spiele selten und möchte deswegen nicht ständig Saiten wechseln. Diese Saiten klingen bei mir auch nach ein paar Jahren immer noch frisch und klar. Allgemein muss ich sagen, dass meine Gitarre aus dem unteren Preissegment durch den Sound total aufgewertet wird!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gewöhnungsbedürftig, aber genial :)
Anonym 17.10.2014
Habe ein paar Monate mit Gibson Stahlsaiten gespielt und war sehr zufrieden, bis ich diese Saiten ausprobiert habe...
Ich als Anfänger kann nur sagen, dass es vom Klang her eine klare Umgewöhnung ist, da durch die Beschichtung doch etwas von dem stählernen Sound verloren geht, aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich an den Sound, der keineswegs schlecht, sondern eher ein richtig rundes Gesamtpaket ist. Mein Stimmgerät verstaubt nun mittlerweile fast und das schon seit einem Monat und die Klangqualität ist immernoch die gleiche.
Die Saiten haben außerdem weniger Grip als unbeschichtete, was das Greifen beim Umgewöhnen zuerst etwas schwieriger, manche Sachen wie Slides zB jedoch leichter, macht. Außerdem verzeihen diese Saiten keine Fehler, da sie lauter scheppern als andere Stahlsaiten, wenn man nicht sauber greift. Diese beiden Punkte sind jedoch nach anfänglicher Frustration sehr hilfreich um sauber spielen zu lernen. Außerdem schmerzen die Finger nicht allzu stark durch die Beschichtung ;)
Ich spiele mit ihnen auf meiner HB 160? Anfänger Gitarre und Komplimente von (unerfahrenen) Freunden nach dem Aufziehn der neuen Saiten wie "...hast du dir eine Profigitarre gekauft?" oder "...klingt nicht als würde jemand Gitarre spielen, sondern wie fertige Musik von einer CD" sprechen für sich ;)
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Künftig die Saiten der Wahl für mich!
Anonym 04.08.2016
Ich habe nun in meinem Leben schon so einige Saiten getestet und bin letztlich doch immer wieder bei D?Addario hängengeblieben. Elixir Saiten waren mir auch ehrlich gesagt mehr oder weniger unbekannt da ich schon reflexhaft zu den D?Addarios gegriffen habe und mich gar nicht mehr groß mit anderen Saiten befasst habe. Bin dann aber doch über die Elixirs gestolpert und dachte ich probiere sie einfach mal aus.

Zugegeben, gerade günstig erscheinen sie im ersten Moment wohl weniiger aber nachdem ich sie erst mal aufgezogen und gespielt habe bin ich voll überzeugt. Die Saiten greifen sich äusserst komfortabel und spielen sich sehr weich. Im ersten Moment fühlen sie sich fast ein bischen rutschig an, als wenn ein dünner Ölfilm drauf liegen würde aber daran gewöhnt man sich schnell.

Klanglich ein Hammer, deutlich weniger Saitengequietsche beim 'rutschen' und kaum Qualitätsverluste beim Sound nach längerem Spiel. Habe die Saiten seit einigen Tagen drauf und viele Stunden gespielt. Die Elixirs klingen immer noch fast wie neu. Minimale Brillianzen sind zwar weggefallen und doch klingen sie nach wie vor schön silbrig mit vielen Obertönen. Quasi immer noch wie frisch aufgezogen.

In der Zukunft werde ich nur noch die Elixirs draufziehen. Zumindest auf meine hochwertigeren Gitarren. Für die lange Haltbarkeit und das mehr an Komfort ist der Preis vollkommen gerechtfertigt. In der gleichen Zeit hat man wohl schon 2-3 Sätze reguläre Saiten durchgespielt, während die Elixirs immer noch frisch klingen. Klare Kaufempfehlung!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Elixir Nanoweb Custom Light Westernsaiten