Antelope Pure2

10

AD/DA 2-Kanal Wandler und Master Clock

  • A/D Wandler mit optimierter Überlastungshandhabung
  • D/A Wandler mit dualer DAC-Architektur
  • hochwertiger Kopfhörerverstärker mit einem dedizierten D/A Wandler
  • relais-basierte analoge Lautstärkeregelung für präzise Überwachung
  • Master Clock mit dem AFC Jitter-Management der 4. Generation von Antelope
  • intuitive Software-Schalttafel für Mac oder Windows
  • Systemanforderung für Desktopsoftware: Mac OS X 10.8 oder neuer, Windows 7 oder neuer
  • Abmessungen: 482 x 44 x 350 mm - 19", 1 HE
  • Gewicht: 3 kg

Eingänge:

  • 1x World Clock
  • 1x 10 MHz Atomic Reference
  • 1x SPDIF
  • 1x TOSLINK
  • 1x AES
  • USB 2.0 Type B
  • 1x Analog (ADC) on Combo XLR

Ausgänge:

  • 1x USB 2.0 Type B
  • 1x AES
  • 1x SPDIF
  • 1x TOSLINK
  • 8 x World Clock
  • 1x Main Analog (DAC 1) XLR
  • 1x Monitor Analog (DAC 2) 6,3 mm TRS
  • 1x Kopfhörer (DAC 3) 6,3 mm TRS
Erhältlich seit März 2015
Artikelnummer 355987
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Kanäle 2
AD-Wandlung Ja
DA-Wandlung Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 192 kHz
S/PDIF-Schnittstelle Ja
AES/EBU-Schnittstelle Ja
ADAT-Schnittstelle Nein
Word Clock Ja
Anzahl der analogen Eingänge 2
Anzahl der analoge Ausgänge 2
Kopfhöreranschluss Ja
Besonderheiten 10 MHz Atomic Reference - Word Clock
2.699 €
2.895 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

10 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

EM
Edel - wenn es denn mal aktiviert ist ...
E Martin K 11.02.2022
Der Pure 2 der amerikanische Firma Antelope Audio (die aus der Entwicklung des legendären AardSyncs – der auch schon in meinem früheren Studio gute Dienste leistete - hervorgegangen ist) verhält sich zunächst … äußerst unwillig, überhaupt irgend etwas zu leisten! Man muss dieses Gerät erst über eine USB-Verbindung an einen MAC oder Windows-Rechner anschließen und dann online aktivieren. Vorher ist die komplette Bedienung des Geräts (inkl. des On/Off-Schalters!) deaktiviert. Diese Online-Aktivierung schaffe ich aber nicht, d.h. ich lande immer wieder bei nervigen Fehlermeldungen. Also Support kontaktieren - es gibt sogar eine (21 Stunden am Tag !!!) aktive Hotline mit englischer Vorwahl - und nach kurzer Wartezeit erreiche ich einen freundlichen Support-Mitarbeiter, der (via TeamViewer Remote-Session) 30 Minuten lang versucht, das Problem zu lösen – und scheitert … („gerade Problem mit den eigenen Servern …“). Zwei Stunden später meldet er sich wieder (immerhin …!) und in einer weiteren langen TeamViewer Session lösen wir das Problem schließlich, nachdem diverse Treiber etc. ausprobiert wurden. Kurz zuvor habe ich Gedanken schon den 1-Sterne Verriss formuliert …!

Als das „störrische Objekt“ aber endlich funktioniert, zeigt es sich von seiner allerbesten Seite. Vorweg – es klingt einfach wahnsinnig gut, ist aber eigentlich auch ein ganz anderes Gerät als der RME ADI-2 Pro (den ich im Vergleich getestet habe) und insofern ist der Vergleich auch fast etwas unfair.
Der hauptsächliche (funktionale) Unterschied besteht darin, dass der Pure 2 über zwei unabhängige analoge Ausgänge (also auch 2 DA-Wandler) verfügt. Während Out 1/2 in meine analoge Kette führt, kann das Monitor-Signal völlig unabhängig auf Out 3/4 geführt werden. Das heißt, dass der Pure 2 in dieser Konfiguration (als Preset speicherbar) mein bisheriges Interface ersetzt!
Damit habe ich nicht nur eine äußerst hochwertige DA-/AD-Wandlung, sondern auch meine Abhöre (und damit das gesamte ProTools) klingt deutlich besser - Wow!

Der Haken bei der Sache ist, dass der Pure 2 über keine weiteren Eingänge verfügt. Mal schnell ein Mikrophon oder Line-Signal anschließen – geht nicht. Aber ich kann natürlich weiterhin das alte Interface quasi als Mic-/Line Preamp nutzen, über die hervorragende Clock des Pure 2 extern clocken, und dann diese Signale über SPDIF/ADAT in den Pure 2 führen.

Der Klang des Pure 2 lässt sich als warm, edel und musikalisch beschreiben (wobei ich solche Klangcharakterisierungen – Steckenpferd von entsprechenden Fachjournalisten – nicht wirklich mag.
Der zu Beginn erforderliche Aktivierungsvorgang ist allerdings ein echtes „No go“ – hier sollte Antelope Audio dringend über kundenfreundlichere Alternativen nachdenken.

Schlussendlich bietet Antelope’s Pure 2 aber eine deutliche Klangverbesserung meines gesamten Audio-Systems und bleibt deswegen hier!!!
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DG
Sehr gutes Gerät.
Dr. Gonzo 28.06.2017
Verarbeitung, Software-Engine, Wandlung und Clocking funktionieren hervorragend und sehr Präzise.

Bedingungslose Kaufempfehlung.

minimales Manko: Gewöhnungsbedürftiges Softwarelayout zum Routing dauert ne Minute um dahinter zu steigen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MM
Preis/Leistung unschlagbar
Markus M. 566 21.12.2015
Einer der besten DA/AD Wandler, die es zur Zeit auf dem Markt gibt. Für den Preis definitiv nichts vergleichbares. Da ich täglich mehrere Mixing & Mastering Sessions habe, ist der Pure 2 aus meiner Kette überhaupt nicht mehr wegzudenken! Eine absolute Empfehlung meinerseits !!!
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
Antelope Pure2 not disappointed
Anonym 19.02.2016
It is very hard to fault this DAC, voices really shine through, treble is detailed and silky smooth. Bass is nice and tight so it does not muddle the mid range/voices. It has a non-fatiguing, neutral (not cold), pleasing sound at a bargain price without having any noticeable coloration and it gets to the heart of the music without making a fuss. It is a very versatile product with USB, digital co-axial and optical inputs.
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden