RTM C60

77

Audiokassette

  • max. Aufnahmezeit: 60 Minuten (2x 30 Minuten)
  • Bandlänge: 87,5 m
  • Bandbreite: 3,81 mm
  • Bandmaterial: Eisenoxidband (Fe2O3)
Erhältlich seit Januar 2019
Artikelnummer 454244
Verkaufseinheit 1 Stück
6,49 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 25.05. und Montag, 27.05.
1

77 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Klangqualität

Verarbeitung

46 Rezensionen

K
Mittelprächtig
Koernerbeat 07.12.2020
Ich verwende die RTM FOX C60 Type 1 mit einem JVC Tapedeck aus den 90ern. Ich nehme damit digitale Produktionen aus der DAW auf, damit sie etwas "Analog Touch" bekommen. Manchmal mache ich auch noch gute alte Mix-Tapes. Dabei wird von Vinyl oder CD aufgenommen. Im Vergleich zu älteren (und schon einige male überspielten) Bändern von TDK oder BASF ist mir bei der RTM die zurückhaltende Wiedergabe der Höhen aufgefallen. Die RTM Fox bringt für meinen Geschmack obenrum zu wenig Brillianz.
Die durchsichtige Konstruktion der Cassette ist sehr schön. Allerdings habe ich beim Arbeiten mit einem Fostex 4Tracker gesehen, das sich der kleine Filz der das Band an den Tonkopf drückt, bei laufender Cassette in Laufrichtung verschiebt. Ob das so sein muß, weiß ich nicht, könnte aber eine Erklärung für die mangelnden Höhen sein?
Insgesamt würde ich die Cassette im Mittelfeld einordnen. Wie gesagt, meine Bewertung basiert auf dem Vergleich mit alten TDK und BASF Tapes. Da das Typ 2 (Chrom) Bänder sind, die RTM ein Typ 1 (Eisen) Band ist der Vergleich nicht 100% fair. Aber Höhenwiedergabe sollte auch ein TYp 1 Band schaffen,
Klangqualität
Verarbeitung
7
3
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Erstklassiges Bandmaterial
groovebuster 16.02.2019
Ich hatte mein HighEnd Tapedeck Ende letzten Jahres wiederbelebt und war nach einem Komplett-Service über die Ergebnisse mit manchen, vermeintlich immer noch gut in Schuss befindlichen Cassetten mehr als enttäuscht. Auch das Kaufen von NOS der großen Marken für teilweise nicht gerade wenig Geld in der Bucht brachte durchwachsene Ergebnisse. Einige Kassetten klingen hervorragend, andere sind nicht wirklich zu gebrauchen. Leider zieht sich das durch alle Marken und Typen, wodurch das Kaufen von altem Material einem Lotteriespiel gleichkommt.
Dann hörte ich, dass RTM nun auch wieder Tonbandcassetten anbietet und ich habe mir einige zum Test bestellt. Und was soll ich sagen? Obwohl es "nur" Fe2O3-Band ist, bin ich absolut begeistert. Im A/B-Vergleich ist sowohl klanglich, als auch dynamisch praktisch kein Unterschied zu hören, egal ob mit oder ohne Dolby B/C. Ich konnte zumindest mit meinem Gehör keine merkliche Kompression des Signals feststellen. Das Band ist extrem Pegelfest über den gesamten Frequenzbereich und hat eine Menge Headroom. Weder breiter Subbass, noch zwitschernde Höhen konnten das Band ins Schwitzen bringen. Alles wird originalgetreu reproduziert.
Bandmaterial altert nun einmal leider doch. Ich werde in Zukunft nur noch neue Kassetten von RTM für Aufnahmen verwenden. Sie sind der Beweis dafür, wie gut Kassetten eigentlich klingen können.
Nun noch zu den kleinen Wermutstropfen...
* Am Ende eben doch ein Eisenoxid-Band, dadurch ist der Geräuschspannungsabstand nicht sonderlich gut im Vergleich zu guten alten Chromdioxid- oder sogar Metalbändern. Ohne Dolby hat man das typische Wasserfallrauschen im Hintergrund. Dolby B macht es erträglich, wer aber nicht kompatibel sein muss, sollte immer mindestens Dolby C am Start haben. Dann ist es OK.
* Das Gehäuse ist (ja, vielen mag das nicht wichtig sein, aber mir schon) ist durchweg transparenter Kunststoff. Auch wenn die Verarbeitung sehr gut ist, weine ich den Zeiten hinterher, als sich die großen Hersteller regelrechte Design-Battles bei Cassetten-Gehäusen geliefert haben. Mir ist einfach nur durchsichtig zu billig. Vielleicht könnte man ein einigermaßen gediegenes Design mit eingesetztem Fenster finden? Man darf ruhig ein wenig träumen.
* Es gibt nur eine 60min-Version im Angebot. Wenigstens eine 90er wäre in Zukunft auch schön. Dann kann man auch mal wieder ganz klassisch 2 LPs auf eine Cassette packen.
* Wo wir schon beim Wünschen sind... Ich hoffe, dass es irgendwann wieder Chromdioxid-Bänder in ähnlicher Güte von RTM geben wird. Das wäre der absolute Knaller.

Insgesamt eine klare Kaufempfehlung! In mein Tapedeck kommt auf jeden Fall für Aufnahmen nur noch Neuware.
9
1
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Eine ausgezeichnete Typ I-Kassette
Holgi65 16.02.2019
Meine Erwartungen an die fox C60 waren von vornherein relativ hoch. Ich wusste, dass als Beschichtung das Magnetit der Mastertapes SM900 genommen wird, mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Nicht umsonst gilt das SM900 als das beste Tonband der Welt!
Die Kassetten sind sowohl auf meinem Akai GX 75-Deck als auch auf dem Tascam 122 MkIII einwandfrei einzumessen, wobei sich die Regler für Aufsprechpegel und Vormagnetisierung nicht sehr weit aus ihrer Mittelstellung heraus bewegen müssen!
Was mich dann bei den ersten Probeaufnahmen erwartete, war sehr erfreulich. Sehr hoch aussteuerbar (beim Akai ohne hörbare Verzerrungen bis mindestens +6 dB), Hinterband so gut wie kein hörbarer Unterschied zum Vorbandsignal. Gut, in den Höhen ist bei Typ I nun mal irgendwo bei 15 oder 16 kHz Schluss und das hört man bei genauem Lauschen schon.... Aber das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau. Auch mit eingeschaltetem Dolby gab es keine Einbrüche im Frequenzgang, vor allem nicht in den Mitten. Glasklar, rauscharm, hoch aussteuerbar!
Die Kassettengehäuse sind geschraubt und haben Abschirmblech und Andruckfilz, wie es sich gehört. Auch von daher nix zu meckern.
Fazit: Dicke Empfehlung für die Fox Kassette!

Schön wäre es, wenn irgendwann dünnere Folien z.B. für C90 gefertigt würden. Daran scheitert jetzt wohl die Herstellung größerer Bandlängen als 2x 30 Minuten.
11
2
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Ganz gute kasette...
L.P... 16.04.2023
Ich habe mir die Kassette gekauft, um bei Live Veranstaltungen das ein oder andere Stück mitzuschneiden.
(Ich fahre noch komplett Analog. Der warme Klang und der direkte Zugriff ist einfach nicht zu ersetzen.)

Die Kassette macht das was sie soll, hört sich aber im Gegensatz zu ihrer großen Schwester (RTM FOX C90) ein bisschen dumpfer an.
Die höhen kommen leider nicht ganz so gut zur Geltung wie bei dem 90er Tape.
Egal ob man Dolby NR an oder aus hat.

Insgesamt aber keine schlechte Kassette.
Ich würde jedoch lieber die 90er kaufen.
Klangqualität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden