Rockbag RB 20601B Headless-Style B-Bag

40

Gigbag für E-Bass

  • für Headless Modelle
  • Polsterung: 30 mm
  • Guitar Saving System
  • große Außentasche
  • 1 Trageriemen
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit August 2006
Artikelnummer 197054
Verkaufseinheit 1 Stück
Modell Steinberger Bass
Stärke der Polsterung 30 mm
Außenmaterial Rok Tex
Außentasche Ja
Rucksackgarnitur Ja
Farbe Schwarz
69 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

40 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

M
Gut verpackt, ungünstig austariert
Marc218 06.03.2016
Für Reisezwecke habe ich mir einen gebrauchten Hohner B2A-V besorgt. Dieses Gigbag ist natürlich maßgeschneidert für den Steinberger Formfaktor und damit perfekt in Minimierung des Ausmaßes und dennoch Schutz des Instrumentes gewährleisten. Mittels Schultergurt kann man das Teil ganz gut tragen, wenn man es quer über die Brust (wie ein Messenger Bag) trägt; nur über eine Schulter ist etwas unhandlich, geht aber auch. Zum Tragen an der Hand liegt der Schwerpunkt etwas doof, hier könnte man von der Konstruktion her die Griffe etwas verschieben, um das Bag ausbalancierter tragen zu können. Noch eine Kleinigkeit, die man verbessern könnte: an der Kleinteiletasche geht der Reißverschluß vom Ende des Bags her auf. Wenn man das Bag aber stehen hat und an die Tascheninhalte möchte, muss man erstmal ganz aufmachen und die Sachen poltern etwas unkontrolliert heraus. Besser wäre es, den Reißverschluß anders herum laufen zu lassen.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Man hat ja nicht viel Auswahl
Clemens3951 27.11.2016
Wer sich einen Steinberger "Reisebass" anschafft, der kauft sich etwas, das heutzutage ziemlich ungewöhnlich aussieht. Klingt toll, spielt sich gut, ist extrem gut verarbeitet. Aber eine Tasche dafür zu finden ist definitiv schwer. Das Täschlein, das meinem Bass beilag, war unter aller Würde und der Reißverschluß schon nach ein paar Tagen kaputt.

Aber diese Tasche ist auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Also, wo fangen wir an?

1. Der Bass paßt so gerade eben hinein. Da fehlen einige wenige Zentimeter.

2. Die Tasche ist nur dürftig gepolstert.

3. Der Handgriff ist viel zu weit vorne - nämlich genau mittig - angebracht, der Schwerpunkt liegt viel weiter hinten. Man hebt das Ding also an, und schon hat man die Tasche quasi senkrecht in der Hand. Der rauhe Nylonstoff des Griffs mit seiner falsch angebrachten, dürftigen Polsterung macht das Tragen nicht gerade angenehm.

4. Noch schlechter ist der Tragegurt. Die Polsterung der Metallteile ist an der falschen Stelle, so daß sie drücken. Die Halterungen sind ebenfalls an der falschen Position, da sie wohl ebenfalls ohne Kenntnis des Schwerpunkts erdacht wurden.

5. An der Langseite sind so eine Art Metallfüße angebracht, wohl mit dem Gedanken, daß man den Bass so abstellen könnte. Kann man aber nicht. Überflüssig und nicht durchdacht.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CL
Prima Bag mit kleiner Macke...
Clemens L. 21.03.2010
Den Gigbag habe ich für meinen Hohner B2AV gekauft, der eine fünfsaitige (Holz) Kopie des Steinberger Basses ist. Da mein alter Gigbag nun einfach viel zu riesig war habe ich eben etwas passenderes haben wollen und gefunden.

Der Bag ist gut verarbeitet. Die vorne aufgenähte Tasche ist zwar nicht gerade riesig, aber groß genug um etwas Kleinkram (Stimmgerät, Gurt, etc.) mitzunehmen. Das Innenfutter des Bags ist angenehm weich und der Bass kann am Hals mit Hilfe eines eingenähten Klettbandes fixiert werden.

Warum nun also "nur" vier Sterne? Wie schon oben erwähnt ist mein Bass aus Holz gebaut und wiegt gut 3,5kg. Wenn ich den Bass nun in den Bag packe und an den Griffen nehme verteilt sich das Gewicht leider sehr ungünstig und die Angelegenheit wird sehr hecklastig. Schade.

Wären die Griffe ein wenig weiter hinten angebracht würde die Sache sicherlich gleich anders aussehen. Auch mit dem mitgelieferten Schulteertragegurt habe ich noch keine Einstellung gefunden um den bass wirklich angenehm tragen zu können. Ebenfalls schade. Alles in allem aber wird mein Bass auf jeden Fall durch ddie Gute Polsterung gut beim Transport geschützt und das ist die Hauptsache!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Pflicht für den Hohner B2!
Descender 22.10.2009
Hier kann man das Label von Warwick gleich als Richtline nehmen: Tadellos verarbeitet, funktionell und gut passend! Innendrin passt die Keule richtig schön rein, wird an den wichtigen Stellen geschützt und fixiert. Lediglich mit meinem Gurt muss ich immer etwas pfriemeln, damit der Bass nicht verkratzt, liegt aber an den Metallpatches am Gurt.

Schön, daß das Teil nicht nur Wrapgriffe zum Tragen sondern auch einen Gurt zum Umhägen besitzt. Die Außentasche fasst mehr als zunächst vermutet, hat allerdings nur einen Zipper, der im aufrechten Stand des Bags unten angesetzt ist. Das hat in der Praxis den Nachteil, dass Kleinteile beim Öffnen des Reißverschlusses erstmal rausfallen. Hier hättte man den Zipper auf der anderen Seite ansetzen können. Ansonsten klasse Bag! Hier scheint die Ähnlichkeit mit einer Gewehrtasche gewünscht! ;)
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden