Daddario PW-GPKIT-10 Cable Station

294

Lötfreies Kabel-Kit für Pedalboard

  • Kabel können selbst auf beliebige Länge konfektioniert werden
  • hervorragender Signalfluss
  • niedrige Kapazität für größtmögliche Signaltransparenz
  • korrosionsbeständig

Kit enthält:

  • 10 gewinkelte Stecker
  • 3,05 m Kabel, schwarz
  • Mini-Kabelschneider
  • Schraubendreher
Erhältlich seit Juni 2006
Artikelnummer 194145
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Länge 3,00 m
Von Stecker Klinke 6,3mm TS male gewinkelt
Auf Stecker Klinke 6,3mm TS male gewinkelt
99 €
129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 7.07. und Freitag, 8.07.
1
l
Eine gute Verkabelung ist die halbe Miete!
leKebin 24.11.2009
Trotz unordentlicher und dreckiger Rock'n'Roll-Manier sollte jedes Effektboard sauber und ordentlich sein. Allein das trägt schon zum makellosen Sound bei. Viel zu oft unterschätzt wird dabei die Verkabelung. Denn was nützen die sündhaft teuren Tretminen, wenn sie das Signal nicht ordentlich an den Amp leiten können?

Für ein ordentliches und professionell verkabeltes Board sorgt die Cable Station von Planet Waves. Hochwertigste und praktisch unverwüstliche Stecker sorgen für Stabilität und optimale Signalübertragung. Das beigelegte Kabelmaterial lässt sich ganz einfach mit dem ebenfalls beigelegten Kabelschneider bequem zuschneiden, so behält man Ordnung! Die Kabel müssen NICHT gelötet werden! Sie werden ganz einfach in die Stecker gesteckt und eingeschraubt, etwas für jedermann!
Verarbeitung
5
2
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Vorsicht bei "unsachgemäßer" Benutzung
Gothic-Lars 15.12.2016
Die Montage ist sehr einfach, die Verbindungen sicher, die Stecker schön klein und man kann die Kabellängen genau passend machen, keine unnötig lange Kabelwege. Neben den Soundvorteilen spart das auch Platz den ich auf meinem engen Pedalboard auch dringen nötig hatte.

Der Preis ist dafür allerdings auch nicht ganz ohne.
Die Kabel sind zwar durchaus hochwertig und wirken wie normale Instrumentenkabel, aber ich wollte an einer Stelle wo ich gerade Stecker brauchte und wo man es sowieso nicht sieht, auf günstigere Stecker zurückgreifen. Leider ist die Isolierung des Innenleiters so hitzeempfindlich, dass Löten (fast) nicht möglich war. Das funktioniert leider nicht aber dazu ist es ja eigentlich auch nicht gedacht.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DA
So Zufrienden, dass ich jetzt dieses Set zum dritten Mal kaufe!
Dr. Axel 08.10.2009
Jetzt werden sich viele fragen, wieso ich so zufrienden bin, dass ich jetzt dieses Set zum dritten Mal kaufe!

Okay es ist kein toll aussehendes Instrument, kein unglaublicher Verstärker und auch nicht der intergalaktische Effekt Prozessor. - Aber:

Wenn Dir Dein Sound lieb ist und Du wegen wichtiger Klang Details mal die Tonabnehmer wechselst, du möglicherweise lange auf die Gitarre gespart hast, dann ist es völlig unakzeptabel, dass all Deine ins Üben investierte Energie direkt hinter der Gitarre im Kabel verendet. Da hilft es auch nicht vor jedem Gig die Saiten zu wechseln. Ich habe lange Zeit irgendwelche wie auch immer langen Kabel zwischen den Effektgeräten gehabt und immer hat mindestens eines der Effektgeräte im ausgeschalteten Zusatnd den Sound völlig dumpf und leblos werden lassen.

Mit diesen Kabeln, welche man in wenigen Sekunden in entsprechnder Länge nur mit einem kleinen Schraubendreher fertigstellen kann - das Alles ohne Lötkolben und angesengte Finger - geht beim Gitarespeilen immer die Sonne auf. Da spiele ich auch gerne meine Harley Benton Gitarren die dann klanglich eine wirkliche Alternative zu den teuren USA und Japan Gitarren darstellen. Ich kann auch die langen Gitarenkabel mit Schalter im Stecker sehr empfehlen!
Verarbeitung
3
4
Bewertung melden

Bewertung melden

Ma
Für die ideale Kabelführung ...
Marc aus E. 01.01.2020
... ist dieses Kit ein Muss. Als Alternativen kommen eigentlich nur George L Kabel in Frage, welche es in zwei Ausführungen gibt. Die Nickel Version wären paar Euro günstiger, die Brass Version etwas teurer als die Planet Waves. Insgesamt also vergleichbar. Bei den George L Kabeln ist der Stecker schmaler, was durchaus einen Vorteil darstellt. Die Planet Waves machen jedoch insgesamt einen besseren Eindruck von der Stabilität her. Es ist und bleibt Geschmacksache. Mittlerweile habe ich für mein Board drei Planet Waves Sets gekauft, die Kabel auch mehrfach umgebaut mit anderen Kabellängen (genug Kabelmaterial ist dabei!) und sie funktionieren tadellos. Eine tolle Sache für Pedalboard Bastelfreunde mit Hang zum Perfektionismus.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden