Neutrik NTP3 RC-B Winkelklinke

350

Klinkenstecker

  • 3,5 mm Winkel-Klinke male
  • stereo
  • mit 2-teiligem Gehäuse
  • Schraubtülle
  • original Neutrik-Zugentlastung
  • mit Goldkontakten
  • Tülle schwarz
  • schwarz-verchromtes Gehäuse
Erhältlich seit März 2004
Artikelnummer 167468
Verkaufseinheit 1 Stück
4,70 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 19.05. und Freitag, 20.05.
1

350 Kundenbewertungen

120 Rezensionen

A
Sehr guter Winkelklinkenstecker
Anonym 23.10.2016
Kurzfassung und Fazit stehen unten! Hier die Langversion:

Einsatzort:
Der Stecker ersetzt bei mir den geraden, auch schon guten Klinkenstecker eines Klinke-Cinch-Kabels von Cordial mit ziemlich genau 4mm Manteldurchmesser. Dieses Kabel verbindet bei mir Laptop mit HiFi-Anlage.

Verarbeitung:
Sehr hochwertig. Man bekommt wirklich etwas für sein Geld. Das darf man bei dem Preis aber auch erwarten. Besonders heraus sticht neben dem wertigen Metallgehäuse die gute Zugentlastung, die ihren Namen auch verdient.

Konfektionierung:
Erstaunlich einfach. Obwohl der Stecker wirklich klein ist, geht die Verarbeitung recht einfach. Man sollte hier allerdings sauber arbeiten und bloß nicht zu viel Lötzinn und/oder Kabel an die Lötösen löten. Selbst wenn man sich an die Empfehlungen zur Abisolierung hält, wird es anschließend sehr eng und man benötigt etwas Kraft und Geschick, das Isolierteil mit der Zugentlastung zu montieren. Bei Kabeln über 3,2mm Durchmesser (wie meinem) sollte man ein Teil der Spannzange entfernen. Ich würde es beim Grenzfall allerdings erst einmal so ausprobieren, bei meinem 4mm-Kabel konnte ich den Stecker danach fast gänzlich zuschrauben.


Kurzfassung/Fazit:
Sehr robuster Stecker, bei Einhaltung der Montageanleitung recht einfach zu konfektionieren, hochwertiger Eindruck und einer der wenigen Stecker mit funktionierender Zugentlastung.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JW
Einwandfreie Qualität, wenn auch etwas frickelig zu verlöten...
J. Weber 16.01.2021
Der Stecker an sich ist von sehr guter Qualität, typisch Neutrik! Die Verarbeitung ist einwandfrei, der Lack bzw. die Beschichtung weist keinerlei Mängel auf. Ein bisschen frickelig war das Verlöten, was einzig an der Größe des Steckers liegt und somit aus meiner Sicht kein allzu großes Problem darstellt. Auf der Tüte ist eine kleine und gut verständliche Anleitung aufgedruckt, sie verweist auf die maximale Kabeldicke (leider weggeschmissen, sonst stünde das jetzt hier), die noch in den Stecker passt. Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, das alles über 4,5 mm Durchmesser schwierig wird. Mein Kabel (Mogami 2893) war 4,8 mm dick, was einen Hauch zu viel ist – hat trotzdem funktioniert. Der Stecker sitzt gut in meinen Geräte, rastet schön ein und lässt sich leicht wieder herausziehen. Würde ihn trotz des obigen Kritikpunkts jedem wärmstens weiterempfehlen und ihn sofort selbst wieder kaufen, so wie alle anderen Produkte aus dem Hause Neutrik!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Klein und fummelig, aber trotzdem typisch Neutrik
thorwin 21.03.2022
TRS löte ich nicht gerne, geknickte schon gar nicht und bei 1/8" wird's echt fummelig und braucht ein Bisschen Geduld und ne ruhige Hand. Trotzdem ist der Stecker typisch Neutrik, ist top verarbeitet und hat eine super funktionierende Zugentlastung.

Also wenn schon so'n kleines fummeliges Ding, dann diesen hier.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DS
Kann mich den guten Berwertungen leider nicht anschließen...
Dr. Sonic 11.01.2021
... was auch an meinen dicken Fingern und meiner geringen Erfahrung im Löten so kleiner Stecker liegen mag.
Ich hatte zwei Stück für ein Y-Kabel (Sommer Cable Onyx 2025) gekauft, um einen in Reserve zu haben.
Den ersten habe ich sozusagen im Lernprozess zerschossen. Im Eifer des Gefechts - der Stecker ist klein, die Ösen sehr eng beieinander - hatte ich vergessen, das Endstück auf das Kabel zu fädeln. Man kennst das sicher. Also wieder entlötet und noch mal von vorn.
Beim zweiten Löten und Ösen biegen habe ich wohl mit dem Lötkobeln Teile des Plastiks zwischen den Ösen geschmolzen, was zu einer Dauerverbindung zwischen Tip und Ring führte. Auch ohne angelötetes Kabel. Also ab ins Recycling. Soweit kann ich das als meine Fehler und einen Lernprozess abschreiben. Dem Stecker kann ich bisher höchstens geringe Größe und Fummeligkeit vorwerfen, was aber dem Formfaktor geschuldet ist. Und klein soll/muss das Ding ja sein.
Beim Ersatzexemplar brach jedoch beim ersten kleinen Biegen eine Lötöse ab - auch Schrott. Das habe ich bei Neutrik nicht erwartet und auch so noch nie erlebt. Daher meine schlechte Bewertung.
Fazit: 9,40 verschrottet und immer noch kein fertiges Y-Kabel.
Ich werde das jetzt anders lösen, diesen Stecker kaufe ich nicht noch mal.
Wer nicht regelmässig und kompetent in der Größe lötet - FINGER WEG!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden