Marshall JVM410H Bundle 3

Set bestehend aus:

Marshall JVM410H Gitarren Top Teil

Vorbei die Zeiten, als man bei einem Marshall einmal mit den Fingern über alle Potis drüber fuhr und dann schon den klassischen Rocksound (inklusive Tinnitus) hatte.

Der JVM410H(ead) bietet eine Menge Einstellmöglichkeiten, vor allem aber auch eine riesige Palette an Sounds, die sich wirklich unterscheiden, aber allesamt gut klingen. 4 Kanäle mit jeweils 3 Varianten (macht 12 Sounds, die auch direkt per Fußschalter oder MIDI angewählt werden können) decken alles ab, was man brauchen könnte. Von hervorragenden Clean-Sounds (nicht unbedingt eine traditionelle Marshall-Stärke) über klassische Crunch und Leadsounds bis hin zu wirklich gut definierten HiGain-Sounds, alles ist da und auch wirklich überzeugend.

Für Puristen: Dennoch trübt kein Halbleiter das Klangvergnügen, alles, was hörbar ist, wird hier mit Röhren gemacht. Die klassische EL34 Endstufe verleiht allen Sounds das typisch "Britische" ohne sie jedoch "gleich" zu machen. Der Marshall der Moderne…

  • Leistung: 100 W
  • 4 Kanäle in Vollröhrentechnik - keine Halbleiter im Signalweg
  • Vorstufenröhren: 5x ECC 83
  • Endstufenröhren: 4x EL34
  • eigene Dreiband-Klangregelung sowie Gain & Volume für jeden Kanal
  • 12 per Fußschalter oder MIDI direkt anwählbare Grundsounds
  • EL34 Endstufe mit Presence und Resonance Regelung
  • 2 schalt- und programmierbare Masterlautstärken
  • programmierbarer paralleler Effektweg mit Hardwarebypass
  • Digitalreverb mit eigener Regelung für jeden Kanal
  • serieller Insert-Loop mit Hardwarebypass-Schaltung
  • Emulated DI Out
  • MIDI IN und MIDI THRU
  • Maße: 740 x 310 x 215 mm
  • Gewicht: 22 kg
  • inkl. Fußschalter
  • passende Staubschutzhülle: Art. 150488 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Marshall MR1960AV Gitarrenbox

  • Bestückung: 4x 12" Celestion G12V Vintage Speaker
  • abgeschrägte Bauform
  • Belastbarkeit: 280 W
  • Impedanz: mono 4/16 Ohm, stereo 2x 8 Ohm
  • Gewicht: 40,6 kg
  • Abmessungen (B x H x T): 760 x 830 x 360 mm
  • inkl. Lautsprecherkabel

the sssnake PPS1015

  • the sssnake PPS 1015
  • 1,5 m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm Querschnitt
  • 6,3 mm Klinke -> 6,3 mm Klinke
  • geeignet für passive Lautsprecher - nicht für Aktivlautsprecher
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues line
  • Funk line
  • Metal line
  • Rock line
  • Metal
  • Funk
  • Rock
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 100 W
Endstufenröhren EL34
Kanäle 4
Hall Ja
Fußschalter Ja
34 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
JVM410H - Fetter Sound und Flexibilität pur
renzer, 19.10.2009
· Übernommen von Marshall JVM410H
Sound:

Clean grün: Sehr cleaner und Marshall untypischer Sound.
Clean orange: Immernoch rel. cleaner Sound, jedoch hier hört man bei mittleren Gainstufen schon eher, dass man es mit einem Marshall zu tun hat.
Clean rot: Hier ist auch bei mittleren Gainstufen schon ein leichter Crunch hörbar. Alles in allem, aber ein eher zurückhaltender noch als clean zu bezeichnender Sound.

Crunch grün: Ähnlich Clean rot.
Crunch orange: Typischer Marshall Sound, moderater Crunch.
Crunch rot: Sehr schöner, rauher, rotziger Crunch. Geil.

OD1 grün: Sehr ähnlich wie Crunch rot.
OD1 orange: Hier geht die Post schon ordentlich ab, pefekt für Rockmusik aller Art.
OD1 rot: Hier kommen selbst Metaller schon voll auf ihre Kosten. Fetter Sound, v.a. mit viel Gain echt hammer.

OD2 grün: Ähnlich wie OD1 rot.
OD2 orange: High-Gain Solo und Skalen-rauf-und-runter-Fidel-Modus.
OD2 rot: High Gain für fette Metalsounds. Kracht richtig.


Features:

Die Flexibilität ist kaum zu überbieten. Wie schon oben beschrieben, sind durch die 12 Modi extrem gute Abstimmungen zwischen den versch. Sounds möglich, da die Grenzen zwischen den einzelnen Kanälen eher weich sind.
Die beiden Master-Volume Regler tun dazu ihr übriges. Perfektes Anpassen an die Soundeigenschaften, die man für seine ganz persönlichen Wünsche braucht.
Auch Resonance und Presence Regler sind in ihrer Bedeutung nicht zu unterschätzen, da das Ansprechverhalten des Amps (von sehr schnell und knackig bis hin zu träge und weich) dadurch wesentlich verändert und an die versch. Bedürfnisse angepasst werden kann.
Über den Footswitch lässt sich auf 6 Tasten alles steuern, was man braucht. Dieser ist auch individuell programmierbar.
Und das sind nur einige der unendlichen Möglichkeiten dieses Amps.

Die Verarbeitung ist Marshall-typisch wie immer 1A.
Ich kann den Amp vorbehaltlos weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein super Amp!
Daniel168, 28.09.2012
· Übernommen von Marshall JVM410H
Ich werde versuchen meine Begeisterung sachlich zu gestalten:
Ich spiele den JVM410H jetzt seit ca. 9-10 Monaten,

Pro:
Er hat sehr viele Kanäle mit denen man wirklich ein sehr großes Soundspektrum abdecken kann. Die Programmierung des Fußboard ist mit hilfe der Anleitung schnell zu verstehen und danach einfach und schnell zu verwenden(auch geeignet für Personen die wie ich, davor noch kein Programmierbares Fußboard hatten). Man kann entscheiden auf welchem der 6 Schalter man was haben möchte. z.B. den Clean, Chrunce oder OD Kanal in Grün, Orange oder Rot, mit oder ohne Hall, ob man den Master 1 oder den Master 2 Verwenden möchte, alles kann so abgespeichert werden wie man es selbst am liebsten haben möchte.

Das heißt Funktionel und Soundtechnisch bin ich sehr zufrieden mit dem JVM, besonders in dieser Preisklasse fehlten mir bei einigen Verstärkern die 4 Hauptkanäle(Clean, Chrunce, OD1, OD2) doch der JVM hatte gleich noch mehr zu bieten.
Ich spiele ihn übrigens mit einer 4x12" MR1960AV Box von Marshall.

Kontra:
Es gibt jedoch eine kleinigkeit die mir Aufgefallen ist, folgendes Zenario: Ich steh auf der Bühne und schaltete nach dem Soundcheck nicht wieder in den Clean Kanal sondern blieb im OD2 da ich kurz den Solo Sound Checken wollte. Da kam das Problem zum vorschein. Wenn man den JVM mit hoher Lautstärke im Roten und Orangen Kanal des OD1, OD2 spielt kann es sein das man ein deutliches Rauschen vernehmen kann. (Lösungen: Gain weiter zurückdrehen, oder immer gleich wieder in den Chrunce oder Clean Kanal schalten wenn man gerade eine Spielpause auf der Bühne hat, oder man versucht es durch Noisegates im FX Loop(wobei ich die letzte Methode selbst erst noch versuchen werden)).

Ich würde den JVM jedem weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
WHOOAH EY! Klapp die Ohren an!
Uwe203, 20.04.2010
· Übernommen von Marshall JVM410H
ohne viel Palaver - dies mal vorweg: DAS TEIL IST SUPER und/aber FUCKING LOUD!

Ich habe mir mit dem JVM 410 H zum ersten Mal einen Marshall Amp gegönnt. Ich habe lange mit mir gehardert und überlegt, ob ich mir so einen - zunächst mal sehr teuren Amp - leisten will.

Vorher hatte ich einen super - geilen (aber Bleischweren) Fender Twin Red-Knob Combo in Betrieb gehabt. Den hatte ich vor 12 Jahren von meinem Nachbarn für einen Obulus erstanden. Der Amp war ein echtes Clean - Wunder! Verzerrt war der Twin eher nich' so doll. Mit 100 W Röhre war ich also schon mal soundmäßig eingenordet.

Leider ist der Twin nach all seinen den Jahren des harten Gebrauchs in einem fast unbrauchbaren Zustand gewesen und ich wollte unbedingt was Neues. "S****ß drauf" - ich hab mir halt nach einiger Lesearbeit den JVM bestellt. Nach einer kleinen Nachverhandlung wegen des Preises (es gab gerade starke Pfund - Euro - Differenzen) konnte ich das Teil mein Eigen nennen.

Jeah! Die passende Box wurde dann eine Framus 2x12er mit Celestion V30 Speakern. Hab die Box dann hinten zu einem Drittel aufgemacht - damit sie nicht so hart klingt und auch den Raum hinter der Box mehr nutzt.

Was soll ich sagen?
Im Clean - Bereich hab ich nun einen super-knackigen, klaren Sound, mit dem ich mich auf all den Gigs, die ich bisher gespielt habe, vor anderen Klampfern nicht zu verstecken brauchte. (Muss dazu sagen, dass ich bis auf ein Wah und dem internen Digitalhall keine Effekte nutze).

Darüber hinaus bietet der Amp natürlich noch viel mehr! Der Crunch-Kanal liefert authentische und satte Sounds, OD1 brettert gewaltig! Bis zum OD2 wollte ich dann nicht mehr vordringen. Ich bin überzeugt, dass ein jeder Metallklampfer seine Freude mit dem Gerät haben wird.

Der Fussschalter ist frei belegbar und kann wirklich sinnvoll mit den 2 Endstufenlautstärken, Hall und FX Send eingesetzt werden. Ich habe den Amp leider nie voll aufdrehen können. Bei Band-Proben hab ich den Master-Volume nie über 8:45 Uhr ;-). Live manchmal über 10 Uhr. Drüber aber so gut wie nie.

Der Sound ist geil. Unbestritten. Ich denke aber, dass ich mir vielleicht eher den 50 Watt Amp statt des 410er gegönnt hätte, weil ich die Leistung der Endstufe (und damit deren Endstufensättigung) nie in Erfahrung bringen und nutzen konnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hammer-Topteil
Dietmar K., 15.05.2011
· Übernommen von Marshall JVM410H
Ich habe sehr lange überlegt ob ich mir dieses Topteil zulegen soll. Nach langer Recherche und vielen Tests habe ich mich dann doch dazu entschlossen, zuzuschlagen. Und es war gut so.

Für ACDC-Sounds gibt der Crunch-Kanal im Orange Mode optimalen Biss und Durchsetzungskraft, für singende Slash-Sounds muss der OD2-Kanal im Red Mode herhalten. Der Clean-Kanal hat mich von allen Sounds am meisten überrascht. Hier bekommt man einen sehr warmen aber trotzdem transparenten Klang mit angenehmer Spieldynamik.

Der Amp ist top, und ich bin sehr froh, dass er jetzt bei mir zuhause steht :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.900 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(73)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
American Audio DB Display MKII

American Audio DB Display MKII; das db DISPLAY zeigt den Dezibel Level über LED-Anzeigen; zur 19"-Rackmontage (1 Einbauhöhe); es erzeugt eine mini- Lichtshow im Takt der Musik; die LEDs leuchten je nach Ausschlag von Grün über Orange bis Rot; empfindlichkeit...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Zoom G 11 Guitar Multi Effect

Zoom G 11; Multieffektprozessor für Gitarre; Effektpedal; Integriertes Pedalboard mit separatem Verstärker-Bedienfeld; fünf Fußschaltern und einem Expression-/Lautstärke-Pedal; Farbige LCD-Touchscreen-Oberfläche mit Drag-and-Drop- und Wischfunktionalität für eine einfache und schnelle Bedienung; Effektketten mit bis zu neun Effekten plus Verstärker-Emulation; " Einzigartige Amp-Modeling-Kombinationen;...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Synapse Audio Obsession

Synapse Audio Obsession (ESD); virtueller Synthesizer; sorgfältige und realistische Emulation eines polyphonen analogen Klassikers; 2-Part-Engine mit wahlweise 8- oder 16-stimmiger Polyphonie; Single-, Dual- und Split-Modus; zahlreiche regelbare Klangparameter pro Stimme; umfangreiche Modulationsmatrix; 2 Step-LFOs; Effektsektion mit Delay, Reverb und Chorus;...

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.