K&M 441/1

4

Auflagearm für Display-Ständer

  • geeignet für schwere Artikel
  • ausziehbar von 261 - 461 mm
  • Neigungswinkel: 23°
  • Gewicht: 0,568 Kg
  • Material: Stahl
  • Farbe: Schwarz
  • Filzauflagen
Erhältlich seit März 2014
Artikelnummer 337511
Verkaufseinheit 1 Stück
Horizontal verstellbar Nein
Vertikal verstellbar Nein
Farbe Schwarz
16,30 €
22,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1
S
is ok
Svennekyn 26.06.2019
Warum gibt es überhaupt keine vernünftige Wandhalterung für Keyboards? Wir haben einen relativ kompakten Proberaum und ich denke wir sind damit nicht allein.
Jetzt stand das Keyboard bisher auf nem stinknormalen X-Stativ, aber wir wollten auch den Platz unterm Keyboard nicht verschenken, also kam uns die Idee, einfach ne Wandhalterung zu holen...
hmmhmm, jenau, Pustekuchen! Jibt's nich! Außer eben diese hier von K&M, die nur in Verbindung mit einer entsprechenden Lamellenwand richtig Sinn macht. Es gibt theoretisch auch Adapter, um die Dinger ohne "Spacewall" zu montieren, aber die sind aus Plastik, haben schlechte Rezensionen und sind auch kaum zu kriegen.
Also brauchen wir diese Wand, die nochmal ca 85€ kostete plus leider 64€!! Versand. Egal - haben will!
Da diese Halterung eigentlich nur zur Präsentation im Musik(laden)geschäft gedacht ist, ist sie entsprechend angewinkelt. Habe den Winkel leider unterschätzt. Bei unserer geringen Nutzung des Keyboards geht das, aber nem echten Keyboarder wäre das sicher nix.
Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich mir auch was für 200€ schweißen lassen können.
Wie wäre es schön, wenn es da was ganz simples von Millenium gegeben hätte.
Ich weiß durch meine Internetrecherchen, dass es schon eine gewisse Nachfrage gibt.
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Einziges Produkt seiner Art mit Mängeln
doc-e 08.10.2018
Ich suchte eine Wandhalterung für mein MIDI-Masterkeyboard und einen Synthesizer. Nachdem es eine "echte" Wandhalterung - zumindest in meiner Suche - nicht gab, kam ich auf diese Wandhalterung, die eigentlich mehr für die Befestigung als Schienensystem gedacht ist. Sie wird allerdings mit entsprechenden Wandplatten ausgeliefert.
Die Metallauflage ist - typisch für K&M - stabil und wertig, da gibt es nichts zu meckern.
Aber die Wandplatten... bestehend aus relativ weichem Hartplastik mit Schraubeneinsätzen, die max. 6er-Schrauben erlauben. Für meinen rel. leichten Synthie (Roland JDXA) kein Problem, aber für das MIDI-Masterkeyboard (Akai MPK88)... die zog es sofort aus der Wand raus. D.h. es musste schwer modifiziert werden, ich bohrte 12mm Löcher in der Wand, klebte Gewindestangen mit 10mm ein, flexte die Lasche der Auflagearme ab und bohrte Befestigungslöcher von 10mm in den Wandteil der Auflagearme, danach wurden die Auflagearme mittels Muttern an den Gewindestangen in der Wand befestigt. Hält jetzt wie Bombe, aber ohne handwerkliches Geschick wäre gar nichts gegangen. Was nützt eine Displayhalterung, wenn die Wandplatten deutlich unterdimensioniert sind? Hier sollte K&M noch nachbessern.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Roban 21.10.2018
Mit einer Lamellenwand (bei jedem Messeshop im Netz) sind diese Teile eine bessere Lösung als die meisten Ständer fürs Studio,
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden