Gibson 57 Classic Vintage Tonabnehmer schwarz

38

Original Gibson Humbucker

Der erste Humbucker war der P.A.F. von Seth Lover (den Namen hat der PAF, weil auf der Unterseite noch das "patent applied for" - Pickerl klebte) und diesen fand man in der Folgezeit in den legendären Gibson-Gitarren, z.B. Les Paul, SG, ES-Serie, aber auch in den Exoten wie Flying V oder Explorer. Für viele Gitarristen ist er immer noch der beste, kein Brüller, dazu ist er viel zu nobel, aber singen kann er wie kein anderer Tonabnehmer. Heute verwenden sogar ganz harte Jungs den PAF gern in der Hals-Position, weil er so gut mit einem etwas gefährlicher klingenden PU am Steg harmoniert.

  • 57 Classic Vintage
  • Farbe black (GiiM57R-DB)
Erhältlich seit Oktober 2001
Artikelnummer 150685
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Verdrahtung 2-adrig
Output Low
Kappe Nein
Farbe Schwarz
Position Bridge, Neck
119 €
154,99 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferbar in mehreren Monaten
Lieferbar in mehreren Monaten

Dieser Artikel ist ausverkauft und wurde nachbestellt. Leider kann unser Lieferant derzeit keine Lieferung in den nächsten drei Monaten zusagen. Wir empfehlen Ihnen, sich in unserem Shop nach Alternativen umzusehen.

Informationen zum Versand
1
S
Classic Sound pur
SigiFlam 09.04.2017
Wie die Bezeichnung schon andeutet, liefert der Pickup einen "klassischen" PAF-Humbucker - Sound, d.h. rund, warm und mit feinen, ausgewogenen Höhen. Nichts für Heavy-Metaller, dafür liefert er zu wenig Output und zu wenig "rotzige" Höhen. Ich habe ihn in einer Wasburn Semiacoustic in der Neck-Position eingebaut. Hier sind im cleanen Betrieb und bei zurückgedrehtem Treble-Pot schöne jazzige Sounds a la Herb Ellis oder Wes Montgomery möglich. Im Overdrive-Betrieb "singt" der Pickup sehr schön ohne jemals schrill zu werden - ideal für z.B. "Still Got The Blues" von Gary Moore oder ähnliche Blues-Balladen. Gefällt mir für meinen Stil sogar besser als die Gibson Burstbucker in meiner Gibson Midtown - aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache und hängt natürlich auch von der Gitarre ab...
Auf alle Fälle ein empfehlenswerter Neck-Pickup für Jazzer und Blueser. Auch die Verarbeitung bei meinem Exemplar ist tadellos.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Kein Pickup für Blues...
Bernd431 21.08.2012
Der Tonabnehmer entfernt mulmige Bässe, liefert meiner Meinung nach aber etwas glasige Höhen. Mein Röhrenverstärker wäre "sehr ehrlich" meinte einmal ein Thomann Mitarbeiter, deshalb brauche ich wahrscheinlich einen etwas runder, weicher klingenden Tonabnehmer.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Classic - leider auch die Verarbeitung...
Helmut331 26.06.2012
Der PU erfüllt die Erwartungen; da gibt es nichts zu meckern.

Die Endfertigung läßt zu wünschen übrig. Das um die Spulen gewickelte Band hinterlässt den Eindruck, als sei es Isolierband aus dem 1-Euro-Shop. Oder nennt man das "Vintage"? Jeder PU aus Asien ist besser verarbeitet. Beeindruckend die aufwendige Plastikbox, in der das Ganze geliefert wird. Hierauf könnte ich verzichten ...

Gibson sollte sich mal Gedanken hinsichtlich einer 4-Punkt-Höhenregulierung des Tonabnehmers machen. So ist das Ganze doch eine recht instabile Angelegenheit ...
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Cremig!
Flow66 11.06.2019
Kurz gesagt: An der Hals Position toller Classic Rock / Blues Rock PU mit sehr rundem Ton
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube