Focusrite RedNet X2P

4

2x2 Dante Audio-Interface

  • Audio-over-IP System
  • zwei digital gesteuerte Red Evolution Mikrofon-Vorverstärker
  • farbiges LCD
  • Hochpass-Filter
  • Phasenumkehr und Air-Modus
  • Wandler mit über 118 dB Dynamikumfang
  • bis zu 24-Bit / 96 kHz
  • Power-over-Ethernet Funktion
  • Anschlüsse: 2x Mikrofon/Instrument/Line Combo-Eingang XLR/Klinke 6.3 mm
  • 2 XLR-Line-Ausgänge
  • 2 Dante Netzwerk-Anschlüsse
  • Stereo Kopfhörer-Ausgang 6.3 mm Klinke
  • Anschluss für externes Netzteil 12 V DC / 1 A
  • Zugriffssperre für Mikrofon-Vorverstärker und Ausgangs-Einstellungen einzeln oder für beide aktivierbar
  • Mikrofon-Stativ-Adapter
  • Abmessungen (B x H x T): ca. 204 x 61 x 146 mm
  • Gewicht: 1,29 kg
Erhältlich seit Februar 2018
Artikelnummer 428505
Verkaufseinheit 1 Stück
999 €
1.079,98 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

RedNet im Kompaktformat

Das Modell RedNet X2P empfiehlt sich als kleines Audio-Interface in Dante-Netzwerken. Geboten werden zwei hochauflösende und flexibel justierbare Red-Evolution-Mikrofon-/Line-Vorverstärker, XLR-Stereoausgänge und ein separat regelbarer Kopfhörerverstärker. Das kompakte Gerät arbeitet bei Bedarf über PoE ohne separates Netzteil und ist damit eine ideale Lösung für kleine Arbeitsplätze mit Aufnahmemöglichkeit. Das RedNet X2P übernimmt dabei zusätzlich die Rolle eines kompakten Monitor-Controllers mitsamt Pegelanzeige und -steuerung. Für ein effizientes Monitoring bei der Aufnahme gibt es die Möglichkeit, die Eingänge latenzfrei mit dem Playback aus dem Netzwerk zu mischen.

Aufnahme und Monitoring überall

Dank zweier hochwertiger symmetrischer Ausgänge wird das X2P im Nu zu einem Monitor-Controller für einen kleinen oder temporären Arbeitsplatz im Verbund des Dante-Audionetzwerks. Komfortable Pegelsteuerung, Mute-Taste und ein unabhängig regelbarer integrierter Kopfhörerverstärker bieten das notwendige Besteck für eine kleine Regie. Eingangsseitig darf man sich für Aufnahmen auf die hohe Qualität der verkoppelbaren Red-Evolution-Vorstufen verlassen, die neben einer Gainsteuerung und Pegelanzeige auch pro Kanal Tasten für die Phantomspannung, eine Phasenumkehr, ein Hochpassfilter und die Air-Funktion bieten. Für ein latenzfreies Monitoring lässt sich dabei das Signal der Eingänge mit dem Dante-Playback frei mischen.

Ermöglicht flexible Arbeitsplätze für Sprache und Schnitt

Längst haben Audionetzwerke im Studio- und Broadcast-Bereich Einzug erhalten. Ein wichtiger Aspekt ist der mögliche Abgriff und das Einspeisen von Signalen an nahezu beliebigen Punkten im Netzwerk. So lassen sich Schreibtische und Räume in Windeseile zu Arbeitsplätzen umfunktionieren. Das RedNet X2P bietet hierzu eine praxisgerechte Kombination aus zwei Mikrofon/Line-Vorverstärkern für lokale Aufnahmen, pegelbaren symmetrischen Stereoausgängen und einem Kopfhörerverstärker für das Monitoring, mitsamt Pegelanzeige. Die Qualität der Wandler und der Vorstufen ist dabei auf professionellem Niveau und bietet umschaltbare Bezugspegel (18/24dBu) und 96-kHz-Kompatibilität. Zum Lieferumfang des Pakets gehört eine Lizenz des Plug-ins BrainworX bx_console Focusrite für den Einsatz in kompatiblen DAWs.

Über Focusrite

1985 von Rupert Neve gegründet, machte sich Focusrite schnell mit hochwertigen Analogpulten einen Namen und vermarktet heute Audiointerfaces, Mikrofonvorverstärker, Konsolen, analoge EQs und Channelstrips sowie Hardware und Software für die digitale Audioverarbeitung. Der Sitz der Firma ist in High Wycombe, England und sie wurde bereits mit zahlreichen Branchenpreisen ausgezeichnet. Neben der Profilinie Focusrite Pro gehören zu dem Unternehmen Adam Audio, Novation und die iOS-App-Schmiede Ampify Music.

Raum- und Personalkapazitäten variabel nutzen

Nicht jede tontechnische Aufgabe verlangt nach einer großen Regie, mehreren Monitoren und großen Eingangskapazitäten. Schnittplätze, Sprachaufnahmen oder auch Arbeitsplätze für die Vorbereitung von Sendematerial können bei gleichem Anspruch an die Tonqualität durchaus kompakter ausfallen. Das RedNet X2P verbindet einen kleines, aber hochwertiges Audio-Interface mit zwei bewährten Red-Evolution-Vorverstärkern mit einem Monitor-Controller und Kopfhörerverstärker. Über die beiden etherCON-Buchsen wird die 96-kHz-fähige Einheit vollwertiger Teil des Dante-Audionetzwerks und ist entsprechend in den vorhande I/O-Routing einzubeziehen. Dank PoE und einem Gewicht von etwa 1kg lässt sich so im Nu überall ein Arbeitsplatz einrichten.

Im Detail erklärt: RedNet-Audionetzwerk

Hinter RedNet steht das etablierte Audonetzwerk-Protokoll (AoIP) Dante. Mithilfe dieser Technik lassen sich multiple hochauflösende Audiodateien (bis 192 kHz) über ein konventionelles 1-Gbit-Netzwerk stabil und jitterarm zwischen kompatibler Peripherie und Computern übertragen. Focusrite adressiert mit den Produkten der RedNet-Serie vor allem Kunden mit gehobenen Anforderungen an die Klangqualität aus Studio-, Broadcast- und Performance-Bereich. Als Multi-User-fähiges dezentrales Audionetzwerk lassen sich mit Dante und RedNet auch komplexe Installationen mit multiplen Räumen umsetzen, die neben den Produkten von Focusrite auch weitere kompatible Peripherie umfassen kann. Stand 2021 unterstützen mehr als 400 Hersteller das Dante-Protokoll.

4 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
F
Good, but not perfect
Feist 07.06.2018
+ Sounds great
+ Can be reliably powered through PoE
+ Looks awesome and durable with its sleek metal finish
+ The LCD shows you the peak level
+ All input settings can be adjusted remotely through RedNet Control (free software by Focusrite available for Windows/Mac)
+ Low latency

- If you need to adjust the mix, you better lower the headphone volume beforehand or risk/endure loud sounds. Two seperate faders for network and input instead of one crossfader and one mix volume fader would have been better.
- No way to power it down other than unplugging
Bedienung
Features
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden