Blackmagic Design Mini Converter UpDownCross HD

27

Normwandler

  • konvertiert jedes beliebige SD- oder HD-Videoformat in ein beliebiges anderes SD- oder HD-Videoformat
  • SDI und HDMI Ein- und Ausgänge mit Referenzeingang für integrierten Resynchronisierer
  • hochwertige Teranex-Algorithmen
  • automatische Audioverzögerung für perfekte AV-Synchronisierung
  • Reclocking
  • Multirate-Unterstützung: automatische Erkennung eingehender SDI-Signale in HD oder Standard Definition
  • SDI-Videoeingänge: 1 Anschluss für SD-, HD- oder 3G-SDI-Video und 1 externer Referenzeingang
  • HDMI-Videoeingänge: HDMI-Eingang Typ A
  • SDI-Videoausgänge: 2 SDI-Ausgänge, davon 1 SDI-Ausgang mit Durchschleifung
  • HDMI-Videoausgänge: HDMI-Ausgang Typ A
  • Ausgang unterstützt die EDID-Daten des Monitors
  • SDI-Raten: 270 Mbit, 1,5G, 3G
  • Referenzeingänge: Black Burst und Tri-Sync für SD und HD
  • Aktualisierungen und Konfiguration über USB
  • inkl. 12 V Universalnetzteil mit Steckeradaptern passend für alle Länder
Erhältlich seit Februar 2020
Artikelnummer 485780
Verkaufseinheit 1 Stück
Eingang HDMI / SDI
Ausgang HDMI / SDI
165 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

Hoch, runter und über Kreuz

Der Blackmagic Design Mini Converter UpDownCross HD ist ein kompakter und leistungsstarker Normwandler, der jedes beliebige SD- oder HD-Videoformat in ein beliebiges anderes SD- oder HD-Videoformat konvertiert. Auch PAL- und NTSC-Formate werden unterstützt. Ausgetüftelte Teranex-Algorithmen übernehmen dabei die Up-, Down- oder Crosskonvertierung des Signals, daher auch das „UpDownCross“ in der Bezeichnung des Geräts. Eingangsseitig bietet der Mini Converter je einen SDI- und HDMI-Eingang sowie einen Referenzeingang für den integrierten Resynchronisierer. Ausgangsseitig gibt es einmal HDMI, zweimal SDI sowie einen SDI Loop, der das eingehende SDI-Signal unbehandelt weitergibt. Geliefert wird der Blackmagic Mini Converter mit einem 12-Volt-Universalnetzteil samt zahlreicher internationaler Steckeraufsätze.

DIP-lomatischer Vertreter

Die gewünschte Konvertierung wird über einen 8-stelligen DIP-Codierschalter seitlich am Mini Converter eingestellt. Ein auf der Gehäuserückseite aufgedrucktes Diagramm zeigt für jedes Ausgangsformat die entsprechende Schalterstellung. Ist die Konvertierung ausgeschaltet, so fungieren die SDI- und HDMI-Outs als Durchschleifausgänge. Kleine LEDs neben den Eingangsbuchsen leuchten auf, wenn ein angeschlossenes Locked-SDI-, HDMI- oder Referenzsignal erkannt wurde. Sind SDI- und HDMI-Eingang gleichzeitig in Benutzung, so erhält der SDI-Eingang den Vorrang. Zu guter Letzt gibt es noch einen USB-C-Port, der die Verbindung zur Setup-Software (macOS oder Windows) ermöglicht. Mit dem Programm werden Einstellungen wie das Bildseitenverhältnis geändert und die Firmware des Mini Converters aktualisiert.

Eine geschlossene Signalkette

In den Bereichen Bildung, Businesspräsentation, Promotion, Konferenz, Gottesdienst, Regierung oder Ausstellung sorgt der Blackmagic Design Mini Converter UpDownCross HD als „digitaler Übersetzer“ für eine geschlossene Signalkette. Er richtet sich demnach an alle Techniker, Produzenten und Tüftler, die mit unterschiedlichstem Video-Equipment zu tun – und manchmal auch zu kämpfen – haben. Durch die Konvertierung von HDMI nach SDI und umgekehrt lassen sich Komponenten aus dem Consumer-Bereich mit professionellen Broadcast-Systemen kombinieren. Und da man für den Blackmagic Design Mini Converter UpDownCross HD absolut kein Vermögen hinblättern muss, empfiehlt sich das potente Teil natürlich auch für entsprechende Anwendungsfälle im heimischen Hobby-Studio.

Über Blackmagic Design

Das 2001 gegründete australische Unternehmen Blackmagic Design ist einer der weltweit führenden Wegbereiter und Hersteller von kreativer Videotechnologie. Bekannt für seine hervorragenden Codecs bietet Blackmagic professionelle Technik zu erschwinglichen Preisen. Das bewies der Hersteller 2002 mit der Veröffentlichung der DeckLink-Capturekarte. Diese ermöglichte das Bearbeiten von unkomprimiertem 10-Bit-Videomaterial auf einem Macintosh OS X-System. Die Produkte der ATEM-Live-Serie sind weltweit in großen Produktionen im Einsatz. Grant Petty, Gründer und CEO der Firma, beschreibt das Leitmotiv seiner Firma selbst in den folgenden Worten: "Blackmagic Design strebt danach, Videos von höchster Qualität für jeden erschwinglich zu machen, sodass Produktions- und Fernsehbranche zu einer wahrhaft kreativen Branche werden kann.“

Löst Workflow-Probleme

In der Welt der Audio- und Videoproduktion gibt es fast schon unzählige Steckernormen und Signalarten. Immer dann, wenn zwei Geräte aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen partout nicht miteinander kommunizieren möchten, schaffen Wandler wie der Blackmagic UpDownCross HD Abhilfe. Etwa dann, wenn eine Kamera mit festem Signaloutput an einen Bildmischer angeschlossen werden soll, der ein anderes Format benötigt. Oder wenn ein Firmenlaptop für ein Event in ein Videoproduktionssystem eingebunden werden muss. Oder wenn ein ganzes Arsenal an unterschiedlichen Kameras gleichzeitig zum Einsatz kommt. Da der HDMI-Eingang des Mini Converters auch Auflösungen von 1024 x 786, 800 x 600 und 640 x 480 verarbeiten kann, lassen sich beispielsweise auch altersschwache PCs mit modernen Wiedergabegeräten, Recordern und Mischern verbinden.

27 Kundenbewertungen

19 Rezensionen

A
Viel Technik für wenig Geld
A.Grabherr 22.12.2020
Darf bei uns in keiner TV-Produktion fehlen, da wir oft viele Kameras kreuz und Quer durchmischen müssen... einige davon können per SDI nur statisch Level A oder B ausgeben, andere nur 50p,...
Die neuen ATEM Television Studio Pro Geräte haben zwar schon die Normwandlung eingebaut, aber trotzdem ist mindestens ein UpDownCross Converter immer für irgendwas in Verwendung.

Das große Plus:

+ Verschraubbarer Netzstecker, damit niemand versehentlich den Strom trennt
+ Sehr stabile Bauweise
+ Die Beschriftung auf der Rückseite mit den DIP-Codes löst sich auch nach langer Verwendung nicht ab
+ Absolut kein merkbarer Delay
+ Das Gehäuse kann für kleinere Reparaturen einfach geöffnet werden

Ein kleines Manko:
- Die DIP-Switches waren zu Beginn sehr schwergängig, ich hatte Angst beim Schalten versehentlich einen abzubrechen. Da wir aber ohnehin durchgängig auf 1080p25 arbeiten müssen wir nur selten umstellen.
Bedienung
Bild/Sound
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Tut was es soll
Toppy62 21.01.2022
Bewährte Blackmagic Qualität. Wandelt in die gewünschte Framerate
Bedienung
Bild/Sound
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Der Retter in der Not
tobib33 01.10.2021
Ein Super Converter, einmal eingestellt und funktioniert immer und zuverlässig. Der verschraubbare Stromanschluss ist genial
Bedienung
Bild/Sound
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Einsatz in Kirche für mehrere Monitore
Iffchurcher 05.01.2021
Ich setze den Converter für die Anzeige auf unterschiedlich großen Displays (65" und 42" Fernseher, 22" Computermonitor) in Gottesdiensten ein. Bin mit den Produkten von Blackmagicdesign bisher sehr zufrieden.

Die Setup-Möglichkeiten per Software sind allerdings ausbaufähig. Die unterschiedlichen möglichen Output-Auflösungen können ausschliesslich per winzig kleinen Funktionsschalter auf der Seite des Converters eingestellt werden.
Wobei dabei die Bedienungsanleitung im PDF-Format sehr hilfreich ist und schön aufgemacht ist.
Bedienung
Bild/Sound
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube