Austrian Audio OC818 Studio Set

17

Kondensator-Großmembranmikrofon

  • umschaltbare Richtcharakteristik: Kugel, Niere, Superniere, Acht
  • frei konfigurierbare Richtcharakteristik via PolarDesigner Plug-In für Win und Mac
  • Echtzeiteingriff auf Richtcharakteristik via OCR8 Bluetooth-Dongle (Art. 467336 - nicht im Lieferumfang enthalten) und PolarPilot App für Android und iOS
  • handgefertigte CKR12 Keramikkapsel basierend auf der CK12 Kapsel
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 13 mV/Pa
  • Ausgangsimpedanz: 2 x 275 Ohm (symmetrisch)
  • Eingangsimpedanz: 1 kOhm
  • max. SPL: 148 dB / 158 dB (mit Pad)
  • Eigenrauschen: < 10 dB SPL
  • Signal-Rausch-Abstand: > 84 dB
  • benötigt 48 V Phantomspeisung
  • Low Cut Filter: 40, 80 und 160 Hz
  • Pad: -10 dB und -20 dB
  • inkl. elastische Aufhängung, Mikrofonklemme, Windschutz, Mini-XLR Adapter und Case
  • Abmessungen: 157 x 63 x 35 mm
  • Gewicht: 0,36 kg
Erhältlich seit Juli 2019
Artikelnummer 467339
Verkaufseinheit 1 Stück
Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Ja
Richtcharakteristik Kugel Ja
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Ja
Low Cut Ja
Pad Ja
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein
B-Stock ab 949 € verfügbar
1.099 €
1.199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

Phönix aus der Asche

Nachdem der Wiener Traditionshersteller AKG 2017 seine Zelte in Österreich abbrach, gründete ein Team ehemaliger AKG-Ingenieure kurzerhand mit Austrian Audio eine eigene Firma und das OC 818 kann durchaus als hauseigene Weiterentwicklung des AKG-Klassikers C414 gesehen werden. So ist das OC 818 ein Großmembran-Kondensatormikrofon mit wählbarer Richtcharakteristik, doppelt schaltbarem Pad und einem Trittschallfilter mit vier Einstellungen. Das Austrian Audio OC 818 beherrscht aber einige Tricks, die bei anderen Herstellern noch Zukunftsmusik sind. Außerdem ist die besondere digitale Einbindung der Mikrofone via Plugin und App zu betonen.

Zurück in die Zukunft

Nimmt man das Äußere des OC 818 unter die Lupe, stellt man schnell fest, dass es zwei Ausgänge gibt: Eine gewöhnliche XLR-Buchse sowie eine Mini-XLR-Buchse auf der Rückseite des Mikrofons. Die Idee ist, dass die normale XLR-Buchse ein vollwertiges Signal mit der gewählten Richtcharakteristik ausgeben kann, allerdings lässt sich die Wahl der Charakteristik auch weiter aufschieben, indem die Signale der vorderen und hinteren Kapsel getrennt ausgegeben werden. Nun kann die Richtcharakteristik am Mischpult oder in der DAW gewählt und sogar automatisiert werden. Zusätzlich liefert Austrian Audio noch das eigens entwickelte Plugin “Polar Designer” mit, das noch weiter in die Tiefe geht. Hier lassen sich verschiedene Charakteristiken für bis zu fünf verschiedene Frequenzbänder wählen und mit AI-Unterstützung gezielt Störsignale auslöschen.

Neue Möglichkeiten

Das OC 818 ist ein Studio-Allrounder, der für Vocal-Aufnahmen prädestiniert ist, sich aber auch an Akustik-Gitarren, Schlagzeug-Overheads und Amps gleichermaßen gut macht. Live-Anwendungen können das OC 818 ebenfalls nicht aus der Ruhe bringen. Besonders praktisch ist, dass sich die Richtcharakteristik, Pad und Trittschallfilter des OC 818 in Verbindung mit dem optionalen Bluetooth-Dongle OCR8 in der Austrian Audio Mobil-App PolarPilot fernsteuern lassen. So lässt sich der ein oder andere Gang zum Mikrofon sparen, was besonders in einer Live-Umgebung viel ausmacht. Der Polar Designer dagegen lädt ein zu Sound-Experimenten mit bisher nicht dagewesenen Polar Patterns.

Über Austrian Audio

Der Wiener Hersteller Austrian Audio wurde 2017 von 22 ehemaligen hochrangigen AKG-Mitarbeitern gegründet, als der österreichische Traditionshersteller seine Büros und Werke in Wien schloss. Bereits nach den ersten Produktveröffentlichungen sieht man, dass man es hier nicht mit Anfängern zu tun hat. Die Produktpalette, die bisher aus Kopfhörern und Mikrofonen besteht, zeichnet sich durch elegantes Design und durchdachte Konzepte mit modernem Twist aus. Außerdem werden alle Produkte wie zu besten AKG-Zeiten in Österreich hergestellt. Man darf gespannt sein, was diese vielversprechende Schmiede noch hervorbringt.

Richtungsweisend

Die ehemalige Belegschaft von AKG hat mit Austrian Audio und dem OC 818 einen eindrucksvollen Neustart hingelegt und einen ewigen Klassiker aufregend erweitert. Der Klang des OC 818 ist bereits vielfach erprobt, aber die Features, die die Österreicher dazugegeben haben, sind viel mehr als nur eine Spielerei. Sie geben Musikern und Engineers eine neue Ebene an Flexibilität und Spielraum. Die Möglichkeiten, das Mikrofon digital einzubinden, sind richtungsweisend und sehr komfortabel nutzbar. Wer ein hochwertiges und vielseitiges Großmembran-Mikrofon sucht, kann beim OC 818 bedenkenlos zuschlagen, denn auch der Preis ist fair.

17 Kundenbewertungen

15 Rezensionen

c
Das Austrian Audio OC818 ist das beste 414, das AKG in den letzten 40 Jahren nicht gebaut hat.
c747 26.12.2020
Das Mikrofon bringt den Wiener Sound, so wie er sein soll. Es ist ausgezeichnet gefertigt und hat einen sehr moderaten Preis für das Gebotene.

Ich habe meine beiden OC818 nun über ein Jahr und habe sie vor nahezu alles gehalten, was mir möglich war. Für mich ein echter Studio-Allrounder. Das Mikro klingt sogar in eigentlich eher unüblichen Einsatzsituationen noch OK, meistens aber gut bis absolut überragend (immer in Bezug auf die gängigen Alternativen). An meinen beiden Exemplaren konnte ich keinerlei "Belegtheit" feststellen; klanglich ist die Verwandtschaft zu den AKG C414 Versionen unverkennbar. Als ich im Sommer bei einem guten Kollegen den direkten Vergleich zu dessen 77er C414 EB-Pärchen machte staunten wir beide nicht schlecht, denn das OC818 fiel beileibe nicht so deutlich ab wie zunächst angenommen, das war Leiden auf sehr hohem Niveau.
Die Pegelfestigkeit ermöglicht z. B. die Abnahme von allerlei Blasinstrumenten, Kickdrums, Pauken usw. Gerade Sax und Trompete gefielen mir ausgesprochen gut.
Es ermöglicht ebenso eine "fertige" Hifi-Abnahme eines Gitarren-Amp. Mit dem Polar Designer und z. B. dem Mid-lastigen Sound eines MD441 lassen sich auch hervorragend neue Sounds kreieren.
Auch als Overheads ist mein Pärchen allererste Wahl - ich kann nicht sagen ob ich Glück hatte oder die Fertigungstoleranz tatsächlich so gering ist, meine Mikrofone verhalten sich absolut gleich. Das 818 eignet sich zudem als Gesangsmikrofon, oder als Raummikro, es macht sich aber auch in verschiedenen Positionen am Flügel gut.
Wer ambisonic aufnehmen möchte, kann das mit dem entsprechenden Plugin machen. A propos Innovationen: dank des Polar Designers hat man tatsächlich ganz neue Möglichkeiten in der Postproduktion, wer gerne live aufnimmt wird dieses Feature zu schätzen lernen!

Wer ohnehin schon für jede denkbare Aufnahmesituation mehrere Mikros zu Auswahl hat, braucht das OC818 nicht zwingend, es schadet aber sicher nicht, es in der Schublade zu haben, denn es regt den Spieltrieb an. Bei mir hat es neben einigen hochwertigen Großmembranern seinen Platz gefunden.
Wer als junger Künstler oder Tonschaffender nach einem nahezu universell einsetzbaren Mikrofon sucht, der sollte sich das OC818 dringend ansehen. Es mag sein, dass Du später Mikrofone findest, die Du lieber in bestimmten Situationen einsetzt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Du bis zur Rente eine Verwendung für das OC818 finden wirst. Was ich gerade angesichts der heutigen Wegwerfkultur bemerkenswert finde ist, dass die Mikros aufgrund ihrer Keramikkapseln das Potential haben, über Generationen vererbt zu werden.
Features
Sound
Verarbeitung
18
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Sehr schönes & elegantes Mikrofon
Sandro369 07.01.2022
Ich Teste das Mikrofon seit einer Woche hauptsächlich für VoiceOver.
Da ich eine tiefe Stimme besitze ,bin ich sehr vom Klang der Aufnahme angetan. Die Stimme wird sehr Natürlich wiedergegeben .
Die Verarbeitung vom Mikrofon und der dazu gelieferte Koffer sind tadellos.
Das absolute Highlight an diesem Mikrofon finde ich persönlich , das man durch den zweiten XLR Eingang/Ausgang eine wundervolle Stereoaufnahme machen kann .
Fazit:
Ich kann jedem das Mikrofon empfehlen der auf der Suche nach einer Natürlich klingenden Aufnahme ist .
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MA
Jeden Cent wert!
M. A 14.01.2021
Das Mikro begeistert auf ganzer Linie! Ich habe das Mikrofon bei meiner Arbeit als Toningenieur kurz gegen das TLM 103 getestet und muss sagen, dass es nicht nur für Stimmen absolut in mindestens der selben Liga spielt! Es klingt zB crisper und satter in den Höhen, und ein Mü rotziger, aber dennoch super sauber und diszipliniert. Man kann sagen, man merkt ihm sein Erbe, namentlich das AKG C414, bzw C12 deutlich an. Klanglich, qualitativ und von Preis/Leistung her kann ich es nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach etwas vielseitigem ist! Ich habe auch den OC8 Dongle dazu und finde er ist eine interessante Erweiterung.

Pros:
+++ Klang
+++ Verarbeitung / Qualität
+++ Lieferungfang
+++ Innovation (mit BT-Dongle und 2-Kapsel-Funktionen)

Cons
keine!
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Wahrscheinlich das beste Mikrofon um 1.000 EUR
Rauschtänzer 17.05.2020
Für mich definitiv das beste Mikrofon in der Preisklasse um 1.000 EUR. Hervorragende Verarbeitung, Ausstattung und Vielfältigkeit. Einzig und alleine die Tatsache, dass es beim Umschalten des PAD-Schalters ein paar Sekunden dauert, bis die Einstellung greift, ist eventuell ein kleiner Kritikpunkt. Auch wenn es nach "Majestätsbeleidigung" klingen mag: Das OC818 ist dem TLM 103 deutlich überlegen (das TLM 103 neigt gerne mal zum zischeln und klingt mitunter harsch), und hätte Austrian Audio einen Verkaufspreis von 1.300 - 1.500 EUR aufgerufen, hätte mich das nicht gewundert. Das OC818 ist zudem ein absoluter Geheimtipp für Voice-Over, da die Balance einfach stimmt (für weibliche als auch männliche Stimmen).

Viel Ausstattung, ein Plugin zur weiteren Bearbeitung in der DAW - endlich mal wieder Innovation auf dem doch sehr angestaubten Mikrofonmarkt.

Fazit: Perfekt. Und das schreibt jemand, der generell sehr kritisch ist (zum Leidwesen der Händler ;-)).
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube