Adams XSLD35 Xylo. Table Model A=442

12

Xylophon

  • Tischmodell
  • Tonumfang: 3,5 Oktaven
  • Stimmung: A = 442 Hz
  • 38,5 mm Klangplatten aus Swartzia fistuloides
  • oktave Stimmung
  • inkl. Schlägel, Ständer und Hülle
Erhältlich seit März 2004
Artikelnummer 155118
Verkaufseinheit 1 Stück
Tonumfang 3 1/2 Oktaven
Material Swartzia Fistuloides
909 €
1.259,02 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
Fa
Gutes Einsteigerxylophon
Fabian aus P. 06.11.2009
Ich kaufte das Tischxylophon vor 4 Jahren, als meine musikalische
Zukunft noch ungewiss war, ich also nicht wusste, ob ich weiterhin
Xylophon/Mallets spielen würde. Der relativ niedrige Preis war dafür
die richtige Investition und die Tisch-Variante hilft durch schnelle
Verstaubarkeit beim Platzsparen (was im Überaum eines Schlagzeugers
nie schadet), wobei ich mir ohne große Umstände selbst einen einfachen
Ständer gebaut habe.
Dass das Xylophon keine Resonatoren hat, macht meiner Meinung nach
keine große klangliche Einbuße, da hauptsächlich der perkussive
Anschlag des Instruments seinen Klang ausmacht (im Gegensatz zur
Marimba, wo der Nachklang eine wichtige Rolle spielt).
Was mich nach wie vor stört, sind die Metallaufhängungen der Platten,
die, wenn man gelegentlich neben die Platte schlägt, die Schlägel
beschädigen.
Ein weiterer negativer Aspekt ist die wahrscheinlich eher kurze
Lagerung des Plattenholzes, die zu schnellerer Verstimmung der Platten
führt. Mein Exemplar hat nach 4 Jahren einige Intonationsfehler, was
zT. beim Spielen stört.

Die beiliegenden Schlägel konnte ich kaum brauchen, sie sind aus
recht weichem Gummi/Kunststoff. Sie sind relativ leise, dadurch zum
Üben gut geeignet, hohe Töne sprechen aber kaum an.

Zusammengefasst: ich bin ich sehr glücklich, dass ich das
Tischxylophon gekauft habe, da ich darauf viel üben konnte und es mir
den Einstieg in die wunderbare Welt der Mallets gab.
Momentan aber, ich fange ein Musikstudium an, ist es aufgrund des
Klangs, der Intonation aber auch optisch nicht als
Konzertinstrumentarium, aber u.U. als Übeinstrument einsetzbar.

Ich empfehle das ADAMS XSLD35 allen, die mit dem Malletspielen anfangen, aber
noch nicht sicher sind, ob sie das Instrument ihr restliches Leben
spielen werden.
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Super Übungsgelegenheit
Oliver949 22.12.2009
klang wie bei dem original soloist. sustain lediglich nicht so lang, da die röhren fehlen. gute transportmöglichkeit aufgrund des tragegriffes, instrument hätte trotzdem zusammenklappbar sein sollen, da es in der form immer noch sperrig ist. der kasten ist nicht sehr gelungen, da man das xylophon nicht einfach hinstellen kann: es kippt nach hinten um (mit etwas kreativität lässt sich das jedoch beheben)
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MW
Ständerfehler des Tischmodells
Moritz W. 06.11.2009
Hallo, dieses Tischmodell hat einen guten Klang, sieht gut aus und ist für Anfänger gut geeignet. Der einzige Nachteil, der mich stört ist, das man es nicht auf einen Tisch stellen kann, der kürzer als das gesamte Gerät ist, da es vorne tiefer als hinten liegt. Auf einem langen Tisch funktioniert das aber da links und rechts zwei stützen dafür sind
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Adams Xylophon
Peter131 14.03.2015
Sauber verarbeitet, geruchsneutral, handlich(!!!).
Mit preisgleichen Bergerault und Thomann verglichen, klanglich einen Tick schwächer oder eher trockener. Haben uns aber trotzdem für das Adams entschieden.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube