Yamaha YRS-402 B Soprano Recorder

34

Sopranblockflöte

  • barocke Griffweise
  • Doppelloch
  • gebogener Windkanal
  • hergestellt aus Ecodear
  • Form des Instrumentes basiert auf dem Rottenburgh Meisterstück
  • Ecodear besteht zu 30% aus natürlichen Rohstoffen und zu 70% aus ABS
  • inkl. Tasche, Grifftabelle, Fett und Wischerstab
Erhältlich seit Juli 2015
Artikelnummer 362417
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Kunststoff
Doppellöcher Ja
22 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

34 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

A
Gute und günstige Blockflöte
Aloha 05.01.2021
Der Klang ist wirklich erstaunlich gut und ähnlich der anderen Yamaha (Kunst-)Stoff Flöten. Ansprache, hohe Lagen etc. sind sicher deutlich besser als bei billigen Holzflöten. Die Oberfläche ist relativ glatt und weniger griffig als dieYamaha YRS-314 BIII, daher ist sie kaum angenehmer als die Yamaha YRS-20 Sopranblockflöte und bekommt schnell einen Schmierfilm auf der Oberfläche.
Auch bei dieser Version der Yamaha Flöte wird mangels Holz keine Feuchtigkeit aufgesaugt. Daher fließt schnell Feuchtigkeit aus der Flöte und sie muss regelmäßig getrocknet werden.
Im Gegensatz zur YRS-20 (443Hz) und der Yamaha YRS-314 BIII (440Hz) ist die Flöte auf 441Hz im voll zusammengesteckten Zustand intoniert.
Mit einem etwas erhöhten Luftstrom kann man daher leicht die 442 erreichen, oder mit weniger Luft die 440.
Für die Schule und in der Gruppe ist die Flöte gut geeignet, da sie einen erstaunlich schönen Ton erzeugt und sehr gut anspricht.
Meine Empfehlung wegen der griffigeren Oberfläche bleibt aber die Yamaha YRS-314 BIII. Wenn ein die Stimmung von 440Hz nicht stört, was bei den meisten Schülern nicht der Fall sein wird.
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Y
klare Kaufempfehlung
YaElKi 30.03.2020
Ich habe die Flöte als Übungs-/Reiseflöte gekauft, um meine gute Holzflöte (Moeck Rottenburgh) zu entlasten und ich muss sagen ich bin begeistert. Die Ansprache ist top, 2 Oktaven lassen sich sehr gut spielen und das ohne die Flöte erst einspielen zu müssen. Auch nach über 1 Stunde spielen hatte ich keine großen Probleme mit Kondensationsbildung, was bei meinen bisherigen Plastikflöten immer der Fall war. Für 20€ bekommt man wirklich ein sehr sehr gutes Instrument welches auch einen sehr guten Klang hat (natürlich ziehe ich den Klang einer guten Holzflöte vor, aber dafür muss man definitiv tiefer in die Tasche greifen).
Ich würde diese Flöte auch für Kinder, die mit dem Flöte spielen beginnen empfehlen, sie ist umweltfreundlich und deutlich robuster als eine Holzflöte, da hat wirklich jeder lange Freude dran. Der einzige Kritikpunkt ist für mich die Farbe der Flöte, aber das ist persönliche Präferenz und mit etwas Ruß hätte man den Kunststoff auch umweltfreundlich schwarz färben können, anstatt diesem beige-gelb-braun, deswegen 1 Punkt Abzug bei den Features (Meckern auf hohem Niveau ;)
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TB
Ernstzunehmendes Instrument!
Tom B. B. 24.11.2020
Die Ecodear erzeugt einen wunderbar weichen Klang, das von vielen als Qualitätsmerkmal von Holzflöten empfundene weisse Rauschen fehlt hier völlig, man hört einen sehr reinen Ton, der sich durch Modulation des Ansatzes schön, im vergleich zu hochwertigen Holzflöten aber eingeschränkt formen lässt. Es fordert auf jeden Fall einen präzisen Ansatz, um sauber zu intonieren, dafür kann man aber wirklich schöne Vibratos erzeugen.
Das tolle an der Sache ist, daß man diese Flöte so oft und so lang man will, und sei es nur mal eben für zwei Minuten, spielen kann, ohne auf die Empfindlichkeiten einer Holzflöte Rücksicht nehmen zu müssen. Selbst wenn man sich dann doch ein teures Holzinstrument zulegt, hat man mit der Ecodear keinen Fehlkauf gemacht, ich möchte sie auf jeden Fall nicht mehr missen.
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JB
Nette "Öko"-Idee, aber Ausführung unbefriedigend
Jay B 01.01.2020
Diese Sopranflöte hatte ich bestellt, weil ich die Idee mit den nachwachsenden Rohstoffen sympathisch fand. Allerdings bin ich mit der musikalischen Qualität der Flöte nicht zufrieden. Die Ansprache und der Klang sind nicht sonderlich gut, jedenfalls im direkten Vergleich mit der Aulos Symphonie, der Mollenhauer Adris Traumflöte (Kunststoff) und meiner Moeck Rottenburgh.
Features
Sound
Verarbeitung
Ansprache
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden