Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus

761 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Verarbeitung
91 Textbewertungen
Gesamt
Verarbeitung
Ich wollte es ja nie glauben...
bluesdriver96, 20.01.2016
Ich wollte es ja nie glauben, aber das "Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus" ist nicht nur praktischer, schoener und geraeuschreduzierender als die meisten vergleichbaren Netzteile, sondern verbessert auch wirklich den Sound.

Die Vorteile des Netzteils bestehen meiner Meinung nach vor allem in der Kompaktheit. Die Ausgaenge liegen nach beieinander und mithilfe der Winkelstecker kann das Pedal Power trotz Groesse gut auf dem Board verbaut werden. Ausserdem braucht es kein extra Netzteil um den Verteiler zu versorgen, sondern nur einen Kaltgeraetestecker und das Netzteil ist bereits verbaut (was meiner Meinung nach sehr praktisch fuer Road-Pedalboards ist). Aber das Wichtigste: Das Pedal Power reduziert nicht nur Stoergeraeusche sondern sorgt aufgrund der isolierten Ausgaenge auch fuer einen sehr klaren und "besseren" Sound. Die "SAP"-Funktion fuer Batteriebetriebene Pedale ist ausserdem sehr cool um Vintage-Sounds mit Klassikern wie dem Boss BD-2, dem Ibanez Tubescreamer oder aehnlichen Overdrives zu simulieren.
Uebrigens: Selbst mit Daisy-Chain ueber ein weiteres Verteiler-Pedal oder einen externen Verteile funktioniert nahezu stoergeraeuschfrei.

Einen Nachteil hat das Ding meiner Meinung schon noch, und zwar sollte man einen ON-/OFF-Switch verbauen. Aber das ist eher nebensaechlich.

Zum Vergleich was ich schon getestet habe: Die gute alte Daisy-Chain, den MXR DC Brick (nicht den ISO Brick), saemtliche T-REX Tanks sowie paar Schrottdinger von Behringer etc. Nichts kam an das Voodoo Lab dran. Nur das neue von Strymon kenne ich noch nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Einfach klasse: 8 x 9V - und noch mehr...
ThomiGuitar, 29.04.2012
Kurz: Ein klasse Teil. Kostet zwar eine ganze Stange Geld, ist aber praktisch, wenn man ein paar Effekte mehr zu versorgen hat, dabei aber auch flexibel bleiben möchte. Im Einzelnen:

Das Netzteil ist integriert, man muss also nicht wie beim Dunlop Power Brick das Netzteil extra anschließen, sondern geht hier gleich mit einem Kaltgerätestecker aus der Buchse direkt in die Steckdose. Sehr praktisch.

Acht Anschlüsse gibt's hier, an die man 9V-Effektpedale anschließen kann (je 100 mA). Zwei der Buchsen bieten mehr Strom (250 mA), so dass sich - mit Daisy Chains - insgesamt etwa 16 (!) 9V-Pedale versorgen lassen; das dürfte für viele ausreichend sein.

Außerdem können durch kleine Kippschalter auch andere Spannungen angelegt werden; durch Kombi zweier Buchsen lassen sich so auch 18 oder 24 V Geräte anschließen; auch 12 sind durch die Kippschalter möglich.

Interessant ist auch die Möglichkeit, bei zweien der Buchsen die Spannung bei Bedarf stufenlos von 9V auf 4V herunterzuregeln (Sag); das bringt bei manchen alten (oder auch neuen) Fuzzpedalen erst den richtig guten Sound. Alle Anschlüsse sind galvanisch getrennt (folglich die Möglichkeit, zwei Anschlüsse kombiniert für ein Pedal mit höherer Spannung zu nutzen). Ich konnte auch keinerlei Brummen feststellen, das von dem Gerät ausgehen würde.

Ein super Teil, das zwar noch mehr als der T-Rex Fuel Tank Chamäleon kostet, aber dafür auch nochmal flexibler ist. Übrigens sehr kompakt. Ich kann es nur empfehlen. Wermutstropfen: Der wirklich saftige Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Korrektur zu Vorredner
Julian242, 05.07.2012
Ein Vorredner kritisierte, dass ein elektromagnetisches Feld in diesem Netzteil entsteht, hierzu eine Korrektur:

Zu kritisieren, dass ein elektromagnetisches Feld bei einem Toroidialen Trafe entsteht - und somit auch in diesem Netzteil - ist unfair. Ich studiere Physik und ein E-M-Feld ist unmöglich vollständig zu eliminieren (-> Lsg. der Biot-Savart-Gleichung). Jedoch hat eine Toroidiale Parametrisierung zur Folge, dass das Ext-Feld minimal wird und genau das ist in diesem Netzteil der Fall. Selbstverständlich brummt es wenn ich dicht genug ran gehe, jedoch bietet dieses Netzteil die beste, Physikalisch mögliche, Realisierung des Problems. Kurzum: Super Teil :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Ja, es lohnt sich wirklich
CMWChris, 13.07.2018
Sicherlich bin ich nicht der einzige Gitarrist, der jahrelang hin und her überlegt, ob er sich nun endlich ein vernünftiges Netzteil holt.
Liebe Kollegen lasst euch eins gesagt sein, es lohnt sich wirklich:
Keine Brummschleifen, kein Fiepen, keine ungewollten Ausfälle.

Sicherlich ist es immer sehr viel verlockender sich neue Tretminen für diverse hunderte Euros zu kaufen, deren akustischen Einfluss man mit sofortiger Wirkung wahrnimmt. Was hat man jedoch davon, wenn das gesamte Board ein grausiges und undefinierbares Brummen von sich gibt, dass einfach nicht eliminiert werden möchte, trotz Noisegate?

Sämtliche meiner Probleme wurden mit dem Kauf des Pedal Power 2 Plus gelöst:
- kein Brummen und Fiepen mehr
- genug Leistung für diverse analoge als auch digitale Treter
- verschiedene Kabel um Klassiker wie alte Big Muffs (Mini-9 Volt) als auch Line 6 Modeller (DL4, FM4) probemlos zu betreiben
- Sag-Feature (sterbende Batterie in Fuzz-Pedals emulieren)

Fazit:
Hätte ich früher die 180¤ in die Hand genommen, hätte ich mir diverse akustische und elektrische Probleme auf Tour und im Studio über die Jahre sparen können. Glaubt mir, wenn ich sage, dass sich euer Board nicht nur professioneller anhören, sondern auch anfühlen wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Die Offenbarung
Harald aus U., 03.02.2016
Auch wenn ich zuerst lange bei der Investition in ein teures Netzteil gezögert so bereue ich es kein Stück! Kein Vergleich zu meinem Harley Benton Power Plant, da ich nämlich auch einen Big Muff mein eigen nenne und einige Stromfresser a lá Super Pulsar Tremolo auf meinem Pedalboard sitzen kamen abgesehen vom vorprogrammierten Brummen noch extra Netzteile dazu. Doch plötzlich ist alles an seinem Platz, man muss sich nur mehr um ein einziges Stromkabel kümmern, denn abgesehen von meinem 12V Whammy kann das Voodo Lab auch den erhöhten mAh Verbrauch der Super Pulsar locker stemmen. (Trotzdem ist ein Blick in die Bedienungsanleitung des Voodo und des jeweiligen Bodentreters immer ein guter Anhaltspunkt.)
Ansonsten ein mal angeschlossen und nie wieder Gedanken daran verschwendet ob nun auch wirklich alles läuft, top!
Einziges Manko, das Voodo Lab hat keinen eigenen Ein/Aus-Schalter, direkt das Stromkabel abstecken hinterlässt dann doch immer ein mulmiges Gefühl, aber das Voodo samt Bodentreterbelegschaft läuft seit über einem Jahr mit Proben rund 3 mal wöchentlich und über 40 Konzerten einwandfrei.
Nebenbei empfehle ich gleich Kabelbinder für die teils doch recht langen Verbindungskabel mitzubestellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Zuverlässige Spannungsquelle
UlliW, 11.04.2019
seit ca. 3 Jahren im Livebetrieb eingesetzt.
Bis her keinerlei Ausfallerscheinungen oder Störungen.
Preis Leistung ist in Ordnung. klare Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Quality at it?s best
Oliver7359, 04.02.2019
Kostet zwar ne Schweine-Kohle, aber wer bereits etliche Euronen für seine Lieblingseffekte hingeblättert hat und weiß, wie ärgerlich es ist, wenn etwas brummt oder einfach nicht funktioniert, der sollte ernsthaft über diese Investition nachdenken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Sehr gut!
Paul101, 16.07.2013
Nach dem ich einige billig Netzteile probiert habe, bin ich nun doch bei diesem gelandet.

Alle Brumm und Rauschprobleme sind verschwunden. Das Netzteil ist zudem sehr flexibel. Man kann so gut wie jedes Pedal mit sauberen Strom versorgen.

Leider kann es Keine AC Spannung liefern. Bei manchen Pedalen gibt es leichte Brummeinstreuungen wenn man das Pedal direkt über das Netzteil montiert. Ist aber kein großes Problem. Toll ist auch, das es perfekt und leicht in das Pedaltrain JR einzubauen ist.

Tut euch den Gefallen und kauft euch ein vernünftiges Netzteil für euer Board. Es lohnt sich!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Brummfrei durch Pedal Power
qupera, 04.10.2011
Ich habe mir das Pedal Power 2 Plus Pedal aufgrund der sehr guten Bewertungen hier bei Thomann gekauft und wurde nicht enttäuscht. Das Ende jeglichen Brummens und aller Störgeräusche wird mit diesem Pedal Realität.

Mein Pedal Board besteht aus 10 Effekten - darunter mein Sorgenkind das Fulltone Octafuzz. Wer dieses Pedal kennt weiss, dass es umgekeht gepolt ist (Center Positiv) und auch noch umgekehrt geerdet. Doch selbst hiermit kommt das Pedal Power fantastisch zurecht (Achtung für den Wechsel der Polarität benötigt man ein spezielles Kabel das nicht mitgeliefert wird).

Als ich alles verkabelt hatte, den Strom einschaltete und dke Effekte durchschaltete musste ich erstmal prüfen ob ich den Amp auch angemacht hatte. Absolut rausch- und brummfrei und somit sehr zu empfehlen.

Wenn überhaupt stört mich, dass das Pedal lediglich 8 Ausgänge hat - was bei meinem Setup schon mal eng wird. Mit einem Daisy Chain Kabel kann man hier aber etwas gegensteuern. Das funzt aber nicht mit allen Effekten. Am besten mal ausprobieren oder man kauft sich gleich 2 Pedal Power Kraftwerke!

Unglücklich auch die Position des Eingangs für das Kaltgerätkabel des Pedals. Die ist leider hinten am Pedal angebracht und nicht - wie z. B. beim T-REX Fuel Tank seitlich. Das ist bei meinem Pedal Board nervig, da ich das Pedal nicht unterhalb der Effekte platzieren kann. Der Umstand ist aber zu verkraften.

Über die Langzeithaltung kann ich noch nichts sagen, da ich das Pedal erst seit 3 Tagen besitze. Trotzdem gibt es volle Punktzahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Stromquelle für fast alles.
Orlog, 05.11.2013
Ich nutze diesen Verteiler hauptsächlich für mein Stimmgerät und mein Wah-Pedal.

Schön ist die große Anzahl an Ausgängen, besonders wenn andere Stromversorger der Mitmusiker schlapp machen, oder wenig Platz an der Steckerleiste ist.

Das Brummen bei zu naher Platzierung am Verteiler kann ich nicht bestätigen, alles ist ruhig, auch wenn die Pedale alle auf einem Haufen stehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
das Ende jeden Brummens
Olaf H., 12.10.2009
mein Pedalboard beherbergt neben weniger empfindlichen Pedalen wie Boss DD7 oder Boss RC20 Looper und Dunlop GC95 Wah auch eine etwa 20 Jahre alte Rat und ein 25 Jahre alten analogen Chrous (Cosmochorus).

Insbesondere der analoge Chorus hat es in sich, er ist extrem empfindlich und ich musste bisher ein dediziertes gutes stabilisiertes Netzteil verwenden und konnte den Chorus mit keinen anderen Effektgerät zusammen betreiben (obwohl mein Netzteil das leistungsmäßig hergegeben hätte). Mein Pedalboard hatte also hinten eine drangebastelte Steckdosenleiste mit mehreren Netzteilen.

Mit dem Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus ist das alles kein Thema mehr, keinerlei Beeinflussung zwischen den Effektgeräten, auch nicht bei dem analogen Chorus. Das Ende jeden Brummens... ich ärgere mich eigentlich nur darüber, daß ich so lange herumgebastelt habe und mir das Voodoo Power Supply nicht schon eher gekauft habe.

Meine 5 Sterne bei der Verarbeitung basieren auf den ersten Wochen Betrieb, ich kann natürlich nichts darüber aussagen, in welchem Zustand das Power 2 Plus nach 1...2 Jahren Beanspruchung sein wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Tadellos, Netzkabel könnte länger sein
Lutz819, 07.07.2012
Nachdem das vorherige Billignetzteil kurz nach Ablauf der Garantie durch laute Brummeinstreuung darauf hinwies, dass demnächst eine Neuanschaffung fällig ist, dachte ich an etwas Amtliches. Aufgrund der guten Bewertungen habe ich mich für dieses Gerät entschieden.

Auf die Vorteile wurde von den Vorrednern bereits eingegangen. Durch ein selbstgebasteltes Netzkabel von 4m Länge (mitgeliefert ca 1,60m) wird die Bühne um eine Stolperfalle (Netzsteckerverbindung) entschärft und der Gebrauchswert noch ein wenig erhöht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Einfach nur Wow...
ArielTheCreator2, 20.03.2019
Ich hatte früher günstige Netzteile/Powerstations verwendet und mich gewundert, warum man 175 EUR für ein Produkt dieser Art rausfeuern soll. Nachdem ich das Ding ausprobiert habe und sämtliche Störrgeräusche (auch die sehr leisen) aus meinem Pedalboard verschwanden, wurde ich eines besseren belehrt. Der Unterschied liegt im Prinzip darin, dass es Deinen Ton NULL beinflusst - das konnten Prudukte unter 100 EUR leider nicht. Ich bin sprachlos, das Ding ist mMn jeden Cent wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Best power supply
smotherdave, 15.03.2019
Was soll man noch groß sagen, was nicht schon über diesen Versorgungsgiganten bekannt ist. Kaufen, verwenden und einfach zufrieden sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Macht was es soll
Wyoming-T, 05.09.2015
Es traten mit meinem Pedalboard vor allem bei Nutzung des Stereochorus in unverzerrten Passagen Störgeräusche auf. Dies je nach "Qualität" des Stromnetzes (Proberaum, Clubgig...) mal mehr oder weniger stark, aber immer nervig. Mit Nutzung des Voodoo Lab Netzteil ist das selbst bei großen Lautstärken eklatant besser geworden und ich möchte das Teil nicht mehr missen. Ich verwende 4 x 9 Volt und 1 x 12 Volt Bodeneffekte. Auch der Kaltgeräte-Netzstecker ist gerade für den rauchen Alltagseinsatz sehr gut geeignet. Klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bestes Universal Netzteil auf dem Markt
raphaeltheguitarist, 02.08.2010
Was will man mehr? Das "Pedal Power 2 Plus von VOODOO LAB" überzeugt auf ganzer Linie durch seine herausragende Qualität, Verarbeitung, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Nicht umsonst findet sich der kleine "Kraftprotz" auf vielen Effektpedalen namenhafter Musiker bzw. Profis!

Wer kennt nicht das Problem von Brummgeräuschen, Rauschen, Soundeinbußen, mangelnde und begrenzte Anschlüsse/Kompatibilität für unterschiedliche (alte) Effektgeräte, fehlenden Leistungsreserven, Kabelsalat und Unübersichtlichkeit aufgrund zahlreicher Einzelnetzteile, nervenden Batteriewechsel sowie keine Möglichkeit die Spannungsverhältnisse zu regulieren oder anzupassen?

Mit dem "Pedal Power 2 Plus von VOODOO LAB" ist mit den genannten Problemen und Schwierigkeiten endlich Schluss! Der kleine "Kraftprotz" macht alles richtig und ist trotz seines zuerst abschreckenden Preises definitiv sein Geld wert. Gerade bei den eher unscheinbaren Geräten sollte nicht gespart , sondern lieber sofort zur Referenz gegriffen werden. Ansonsten ist der Frust irgendwann groß, weil das investierte Geld nicht gleich in das richtige Equipment/Produkt floss.

Klare Kaufempfehlung für dieses 1a Produkt, es gibt nichts vergleichbares auf dem (Netzteil)Markt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Super Upgrade, jeden Cent wert
flo9045, 02.11.2018
Bin von der HB Powerplant auf das Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus umgestiegen. Super Netzteil. Kein Rauschen mehr und hat sorgar mein Noise Gate deswegen vom Board geschmissen. Klanglich verbessert es den Ton auch meiner Meinung nach.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Stabil und zuverlässig
B. X. Berlin, 24.12.2017
Nutze diese power brick seit 2011. Noch kein problem gehabt, total zufrieden. Unkaputtbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Robust, vielseitig einsatzbar
all in all, 09.12.2017
Perfekt auch für vintage Effekte, die eine etwas höhere Spannung benötigen, sehr zu empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Einfach eine Bank!
Tobias2371, 10.01.2019
Verarbeitung Top! Leistung Top! Mit den Voodoo Lab Sachen ist man einfach auf der sicheren Seite, Schluß! Aus! Basta! Die ganz Preisgünstige Geräte brummen, rauschen und pfeifen. Wer billig kauft, kauft zweimal!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Das Rauschen ist verschwunden
19.11.2016
Das Rauschen ist weg, genügend Anschlüsse, solide verarbeitet, genügend Kabel sind dabei (bei weitem). Was will man mehr?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Immer noch der zuverlässige Klassiker!
Albrecht S., 01.07.2012
Hab lange nach einem Power Supply gesucht, welches bei Fuzzgeräten die "drained" battery simuliert, galavnisch getrennte Ausgänge hat UND umgedrehte Polaritäten zulässt. Mag sein, dass Power Plants etc sehr viel preiswerter und für die meisten Anwendungen funktionieren.... Doch man muss sich nur die qualitativ viel besseren Stromkabel anschauen, die schmaler, eleganter und dünner sind als bei so ziemlich allen Konkurrenzprodukten. Das Ding läuft einfach und man kann sich drauf verlassen ohne Brumm oder sontige Störegeräusche. Bei meinem Gerät war zuerst bei einem Ausgang ein Wackelkontakt drin, wurde aber prompt umgetauscht und wird wohl sehr selten sonst vorkommen.

Also an alle, die ihr Board bühnenreif optimieren wollen und keine Kompromisse eingehen: Holt es euch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
stromversorgung für effektgeräte
Hans-Dieter L., 27.11.2009
ist zwar nicht gerade billig, jedoch absolut empfehlenswert. meines erachtens die beste stromversorgung für effektgeräte. inzwischen nutzen wir bereits 2 STK und haben den kauf nie bereut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Universelles Netzteil ...
Walter302, 19.10.2018
... von guter Qualität.
Flexibel solange nicht stromfressende Digitalteile mit an Board sind
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Lange gezögert - aber es hat sich gelohnt
Christoph964, 19.02.2013
Ich habe schon viele Stromversorgungen ausprobiert, aber nichts war wirklich völlig zufriedenstellend. Lange Daisy-Chains, viele Steckernetzteile, Digital und Analog Geräte an einem Stromkreis usw. Erst mit diesem Netzteil ist nun endlich Ruhe. Und ich habe wirklich ein komplexes Pedalboard-Setup!

Tut mir Leid: Wenn es bei anderen Kunden nicht funktioniert muss ein Gerätedefekt oder eine Fehlbedienung vorliegen. Anders kann ich es mir nicht erklären.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.