Uke Leash Half Strap Brown Medium

7

Ukulelen Gurt

  • mit Kopfplatten-Halterung mit Schnellverschlüssen
  • für die Verwendung mit Ukulelen, die keinen Gurtknopf haben
  • Größe: Medium
  • Länge: 114 cm
  • Breite: 1,3 cm
  • Farbe: Braun
Erhältlich seit Dezember 2016
Artikelnummer 403106
Verkaufseinheit 1 Stück
Länge 1140 mm
Breite 13 mm
Material Nylon
19,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 1.07. und Samstag, 2.07.
1
M
Macht was er soll!
Max1504 08.03.2017
Ich habe den Uke Leash Half Strap Brown Medium Gurt
für meine Ukulele Harley Benton UK-10S gekauft und bin sehr zufrieden damit.
Das kurze Ende oben zwischen den Mechaniken und unten um den Korpus am Schallloch befestigt, ist die Länge genau richtig und passt. Warum bei einer Uke ein Gurt?
Meine Gitarre ist auf open G (die andere auf open D) und meine Ukulele auch auf open G (G,B,D,G) gestimmt.
Das heisst, die meisten Akkorde spiele ich mit einem Finger im Barre! Dabei fehlt der feste Griff mit der linken Hand und der Gurt behebt das Problem. Man kann sich voll auf das Spielen konzentrieren und nicht aufs Festhalten.
Das Spielen- auch im Stehen- ist sehr angenehm und die Stimmung open G ist super leicht zu spielen.
Die Verarbeitung des Gurtes ist einwandfrei ohne Mängel.
Klare Kauf-Empfehlung!
Max1504
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Prima Gurt, funktioniert gut, Komfort in Ordnung
JoergSP 23.04.2020
Als Anfänger fiel es mir recht schwer, die Ukulele so zu halten, dass die linke Hand sich voll auf das Greifen der Akkorde konzentrieren konnte. Also sollte ein Gurt her, gleichzeitig wollte ich aber nicht gleich ein Loch in die schöne Ukulele bohren. Ich wollte auch keinen Haken ins Schalloch hängen, da sträubt sich bei mir das ästhetische Empfinden. So kam ich auf die Uke Leash. Nach drei Wochen Benutzung auf Concert und Sopran Ukulele kann ich folgendes Fazit ziehen: Bin voll zufrieden, der Gurt funktioniert sehr gut und tut, was er soll: die linke Hand ist nun komplett entlastet und kann sich voll auf das Greifen der Frets konzentrieren. Es gibt insgesamt vier Möglichkeiten, die Leash zu benutzen: Das eine Ende wird immer am Kopf des Halses, zwischen den Mechaniken festgemacht. 1) Das andere Ende wird mittig um den Körper unter den Saiten durch gezogen, auf Höhe des Schallochs. Kommt für mich nicht in Frage, da stört mich das Band, und optisch ist das auch nicht der Knaller. 2) Das eine Ende am Strumming-Arm bis zur Schulter durchziehen, dann um den Nacken. 3) Das eine Ende am Strumming-Arm bis zum Bizeps duchziehen, sonst wie bei 2). 4) Das eine Ende am Hosengürtel bzw. durch eine Gürtelschlaufe der Hose auf der Seite des Strumming-Arms festmachen, ansonsten wie 2) und 3). Bei mir funktioniert 3 am besten, manchmal nehme ich auch Variante 4. Somit ist die linke Hand komplett frei davon, das Gewicht der Ukulele halten zu müssen. Wichtig zu wissen: Man muss trotzdem mit dem Strumming-Arm aktiv die Ukulele an den Oberkörper klemmen, man hat also nie beide Hände komplett frei wie bei einem "normalen" Gitarrengurt. Wenn man damit leben kann, ist man mit der Uke Leash gut beraten, ich konnte mich sehr schnell daran gewöhnen. Benutzung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, bis man die richtige Gurtlänge eingestellt hat und bis die persönlich beste Befestigungsvariante gefunden ist. Ein "echter" Gurt mit zwei Befestigungspunkten ist sicherlich noch komfortabler, dafür muss aber ein Pin angebohrt werden. Für mich ist das "bohrfreie" Prinzip der Uke Leash ein guter Kompromiss, die geringfügigen Komforteinbußen waren nach kurzer Zeit völlig vernachlässigbar. Also von mir unter beschriebenen Rahmenbedingungen eine klare Kaufempfehlung!
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Funktionell und praktisch
Eggiw 24.11.2019
Gut verarbeitet, mit soliden Clips, bei denen man nicht befürchten muss, dass sie bei etwas gröberer Behandlung sofort brechen. Preis und Leistung passen.
Ein Ende wird an der Kopfplatte der Ukulele befestigt, es kann vom Gurt abgeclipst werden und dort bleiben, wenn man die Uke ohne Gurt spielen will (so spart man sich das lästige Einfädeln unterhalb der Saiten). Für das andere Ende gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Es wird im Bereich des Schalllochs um den Korpus der Ukulele gezogen (kann ebenfalls abgeclipst werden). So hängt die Ukulele stabil an zwei Punkten.
2. Wen der Gurt über dem Schallloch stört, der hängt ihn unter der Achsel des rechten Arms ein. Der Korpus der Ukulele muss dann allerdings wie beim Spielen ohne Gurt vom rechten Arm gehalten werden.
Die Bewegungsfreiheit der linken Hand auf dem Griffbrett wird bei beiden Varianten erheblich verbessert, da man nicht mehr darauf achten muss, dass der Hals nicht nach unten wegrutscht.
Wer an seiner Ukulele nicht rumbohren und -schrauben will und wen ein Haken im Schallloch stört, der ist mit diesem Gurt gut bedient. Der Tragekomfort ist allerdings nicht so gut wie bei der klassischen Befestigung des Gurtes an Gurtknöpfen.
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
praktisch und stabil
AlexWieKeks 14.01.2022
Die Verarbeitung ist vollkommen in Ordnung und zweckmäßig.
Das Tragegefühl fand ich zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig.
Positiv ist, dass es diverse Möglichkeiten der Gurt-Nutzung gibt.
Ein weiterer positiver Aspekt ist der stabile Halt.
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden