the t.bone CC 75
39 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 28.01. und Samstag, 29.01.
1
M
Leider nicht für Sax geeignet
Michael552 14.07.2021
Für meinen Geschmack hat es auch mit Phantom Speisung zu wenig Power. Und die saxophonmechanik ist zu hören.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Preiswertes Mikro, eingeschränkte Möglichkeiten
A_L_ 08.04.2019
Einsatz an Dudelsack: Klang ok, Mikro muss aber dicht an den Schalltrichter gebogen werden. Schwanenhals hält Position nicht. Klemme ist dafür nicht zu gebrauchen, einfach abmontiert und mit Gaffer-Tape fixiert. Keine dauerhafte Lösung.
Einsatz am Cajon: Problemlose Montage, Klang akzeptabel.
Stecker ist sehr groß und schwer, Fach für Knopfzellen oder Batterien wäre besser, sonst ohne Phantomspeisung nicht einsetzbar. Fürs Erste ok, auf Dauer wird's wohl ein anderes Mikro werden.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Zuwenig "abgefedert" für Klappengeräusche
Schimanskich 13.04.2021
Bin ein wenig enttäuscht, da man die Klappen am Max sehr gut hört. Es muss "gebastelt" werden mit Schaumstoff um dies zu minimieren. Ansonsten tut es was es soll.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Besser als nix.
Mort 30.07.2013
Als mir eine befreundete Band, die ich hin und wieder mit meiner privaten PA mische, mitteilte, dass sie dieses Mal einen Gast-Saxophonisten mitbringen würde, stand ich vor dem Problem, mit welchem Mikro ich das tun soll. Klar kann man ein e906 o.ä. auf einen Ständer positionieren, allerdings ist der arme Mann dann gezwungen, sich nicht vom Fleck zu rühren und gleichzeitig muss er ständig auf den Mikroabstand achten.

Ich gebe gerne zu, dass ich zu geizig war mir ein amtliches Clipmikro zu kaufen, wenn ich überhaupt nicht weiss, wann ich mal wieder eines brauche und habe daher dieses genommen.

Die Handhabung ist völlig easy und das Mikro liess sich gut positionieren und blieb auch da, wo es sein sollte.

Der Sound war aber nicht die Welt; insgesamt recht dünn und was mich am Meisten überraschte war sobald der Saxophonist tiefere Töne spielte, wurden diese von dem Mikro überproportional laut abgebildet. Insbesondere in Solis ist das doch recht seltsam, wenn einzelne Töne so laut werden (dideledulelTRÖÖTdiedeldudelHONKdideldudel)...

Wir haben bestimmt eine halbe Stunde mit verschiedenen Mikropositionen experimentiert, es veränderte sich aber nie groß etwas. Und bevor jemand was sagt: Ja, ich habe mir den Natursound des Saxophons angehört und ohne Abnahme trat dieser Effekt nicht auf.

Fazit: War gottseidank billig.
Features
Sound
Verarbeitung
1
3
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Wenn man keine großen Ansprüche hat und was Günstiges sucht
Thorsten5040 21.05.2015
In der Überschrift ist eigentlich schon alles gesagt. Die Bestellung ist schon ein Weilchen her und ich habe das Teil mal als Backup-Mic behalten, falls gar nichts anderes mehr geht. Der Sound ist für Trompetenabnahme fast nicht akzeptabel, obwohl es als Bläsermic angeboten wird. Der Sound ist generell dumpf und mittenlastig, dafür fängt es sehr schnell an zu scheppern, wenn man mal ein bissl Gas gibt. Unser Posaunenmann hat das gleiche und war damit eingermaßen zufrieden. Allerdings ist er vor einger Zeit auf ein Standmic umgestiegen und ich selber kaufe nur noch Clip-Mics aus einer anderen Preisklasse, wo ich keine bzw. nicht soviele Kompromisse eingehen muss.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Nicht für Ventilinstrumente
Michael321 15.01.2018
An der Posaune OK, vor allem für diesen Preis. An der Trompete untauglich, weil die Ventilgeräusche übertragen werden . Am Saxophon habe ich es nicht ausprobiert, dürfte aber ebenfalls Klappengeräusche übertragen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Für den kleinen Geldbeutel geeignet, ansonsten ausbaufähig
Undenkboss 11.07.2017
Sound in Ordnung, überträgt aber außergewöhnlich laut die Klappengeräusche

Verarbeitung ok, Übergang Kabel zu Stecker ist sehr anfällig für Kabelbruch etc.

Für Anfänger mit wenig Geld eine gute Einstiegsmöglichkeit, für Fortgeschrittene Saxophonisten nur bedingt zu empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
günstiges Einsteigermikro
Anonym 04.05.2015
Wir haben uns diese Einsteigermikros für die Abnahme von Blechbläser gekauft.
Der Eindruck der Mirkos ist er billig, aber was will man schon erwarten:-)

Spitze ist der mitgelieferte Koffer.

Nun zum Klang: wir können eigentlich nichts negatives über die Mirkos sagen, einziger Wehrmutstropfen ist die Halterung, die könnte besser sein.

Alles in allem kann ich die Mikros nur empfehlen, die ein günstiges Mikro benötigen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TT
Tommy Trumpet 16.01.2020
Hat leider nicht lange gehalten - lieber eine hochwärtige Variante.
Ein Ansteck-Mikro ist auch kein Tool, dass man als Anfänger nutzt und sich somit erstmal ein günstiges zulegen sollte. Dann lieber erstmal ein festes Mikro oder vom Techniker ein hochwertiges organisieren lassen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

the t.bone CC 75 Ansteck-Mikro